Schlagwort-Archive: 2009

Zum Nobelpreis von Barack Obama und an den möglichen Nobelpreis für die FDP denkt KLAUSENS

klau|s|ens, was wolltest du sagen?

sie haben ihn schon 11 tage nach seiner wahl nominieren müssen. sonst hätte er den preis nicht bekommen können.

11 tage nach der wahl?

ja, das war der letzte moment, um ihn für den nobelpreis vorzuschlagen. (nominierungsfrist!)

dann bekommt er den preis für 11 tage?

nein, denn bei der bekanntgabe der baldigen verleihung am 9.10.2009 war er ja schon länger im amt.

auffällig ist es schon.

ja, man hört: es sei wie ein riskantes bankgeschäft, wie optionshandel oder so etwas.

optionshandel in der politik?

man hofft, dass obama dass wahr macht, was er schon teilweise (nicht) wahrgemacht hat.

was denn?

er hat guantánamo noch nicht geschlossen.

aha.

und afghanistan, den krieg, wollte er noch nie beenden.

ach ja?

und aus dem irak ist er noch nicht weg.

oho.

du siehst: noch ist nichts wahr geworden, außer, dass er eine zeit der humanität eingeläutet hat. aber eben nur eingeläutet. und wie gesagt: afghanistan stand noch nie zur debatte.

auch bei seiner wahl nicht?

nein, auch das nicht. er bekommt also den friedensnobelpreis, obwohl er doch den krieg zugleich will.

das ist doch seltsam!

und seltsam ist auch, dass schon 3 amerikaner in den letzten 9 jahren den nobelpreis bekamen: carter, gore, obama.

dann ist stockholm ja gar nicht „weltunabhängig“?

stockholm ist ist der standpunkt der westlichen welt. und diese meint, dass man die sehnsucht nach frieden beglückwünschen sollte.

und dann?

dann? – dann ist der obama so unter druck, dass er alles versuchen wird, nun wenigstens etwas von dem wahrzumachen, was er vorhat oder verkündet hat vorzuhaben.

dann ist es doch auch genial, ihm den preis zu vergeben.

der preis ist eine option auf PEACE. also eine option auf ein PIECE vom PEACE.

das ist doch gar nicht so falsch dann.

aber seit wann werden ankündigungen so schnell belohnt? nach 11 tagen amtszeit musste er schon vorgeschlagen werden.

sollen wir nicht auch dinge ankündigen?

meinst du?

ja, wir könnten doch einfach eine insgesamt bessere welt versprechen.

oder „weniger steuern“! auch wenn der staat wegen der schulden nicht mehr pups sagen kann. – so was kommt immer gut!

au ja: „weniger steuern“. dann bekommt die FDP den friedensnobelpreis. prima.

schöne idee fürs nächste jahr: den friedensnobelpreis für die FDP. einfach klasse. ein stück vom nicht existenten kuchen für alle. „a piece of the cake, which does not exist …“

PEACE!

nein: PIECE! du alter indianer!

hieß der nicht BRIECE? PIERRE BRIECE?

was? der bekommt den nobelpreis? für seine unbeirrbar friedensstiftende rolle in allen deutschen karl-may-filmen? als winnetou?

auch eine verdammt gut idee. und nobel könnte für sein dynamit doch posthum …

wird es denn nicht täglich glücksbringend in afghanistan eingesetzt?

klausens-barack-obama-nobel-sei-der-preis-peace-piece-10-10-2009

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zur Einweihung vom Ehrenmal = „Ehrenmal“ der Bundeswehr macht KLAUSENS Kunstwerk

Berlin (dpa) – Mit einem Festakt wird heute das neue zentrale Ehrenmal der Bundeswehr in Berlin eingeweiht. Die Festansprache hält Bundespräsident Horst Köhler. Das Ehrenmal der Bundeswehr gedenkt aller Soldatinnen und Soldaten sowie zivilen Angehörigen der Bundeswehr, die seit Gründung der Bundeswehr im Dienst gestorben sind. Bislang sind das etwa 3100 Menschen. Das Ehrenmal trägt die Inschrift: «Den Toten unserer Bundeswehr für Frieden Recht und Freiheit».

klau|s|ens, grund zur freude?

ein ehrenmal? also ein „ehrenmal“? für den tod? freude?

es hört nie auf, nie.

das stimmt schon: NIE WIEDER KRIEG – und dann das. es hört nie auf. und die länder, die die schlimmsten verbrechen begangen haben, sind jetzt wieder dabei. deutschland ist voll dabei!

sie verteidigen die freiheit.

ja gut, ich bin ja nicht naiv. man muss auf alles vorbereitet sein. aber was derzeit alles passiert – diese deutsch-amerikanischen bomben auf afghanistan, die passen doch „herrlich“ zu diesem „ehrenmal“, was sie heute einweihen.

heldenkult?

ja, das ist es. deutschland wird aggressiv und kriegsführend, und das soll mit der „ehre“ und diesem mal dann abgefedert werden. man kennt das doch! das militär will sich selber wichtig sein. aber wofür sterben sie? die armen soldaten? was soll das überhaupt?

afghanistan?

muss man noch antworten?

klausens-k-werk-kunstwerk-ehrenmal-mahnmal-bundeswehr-bendlerblock-8-9-2009

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Mit zwei Fotos zur Wahl bzw. zu Wahlplakaten präsentiert sich KLAUSENS

klau|s|ens, was für fotos!

ich wollte auch mal „typische fotos“ machen.

was ist typisch?

das motiv lebt nicht. aber dann: man wartet, bis eine passantin vorbeikommt, und dann knipst man.

schon werden die plakate riesengroß! gegenüber den menschen!

genau: man hat nun den vergleich. die plakate sind nun in ihrer provozierenden größe wahr.

und das kopftuch?

das war jetzt zufall. aber man könnte das bild einsetzen, um die frage zu illustrieren, wie eigentlich unsere ausländischen mitbürger gewählt haben.

gute frage, das stimmt. aber noch schöner ist, dass du ganz normale pressefotos schießen kannst, obwohl …

obwohl was?

… obwohl du nur schriftsteller bist. und künstler. und so.

„nur“? sind die pressefritzen denn besser? und die politiker? was soll das alles?

was fragst du mich?! – ich habe die fotos doch nicht gemacht!

klausens-foto-wahlplakate-kapellen-bei-moers-25-8-2009 []klausens-foto-wahlplakate-kapellen-bei-moers-25-8-2009 (3) []

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Die niedrige Wahlbeteiligung der Wahl dokumentiert KLAUSENS

klau|s|ens, die wahlbeteiligung ist der höchste balken. schau doch!

ja, aber sie ist nur 52,3 %, zumindest bei der kommunalwahl in NRW. – 52,3 % haben gewählt. von 100 %.

ist das viel?

nein, das ist niedrig. und zwar noch niedriger als zuvor. die niedrigste wahlbeteiligung!

und nun?

man liest dazu nichts! früher haben wir witze gemacht, weil der amerikanische präsident nur von der hälfte gewählt wird. wenn er also die hälfte der stimmen hat, bekommt er nur die unterstützung von 1 viertel der amerikaner. das ist die wahrheit.

oho!

nix „oho!“. diese lage haben wir in deutschland nun auch!

und nun?

nun müssen die politiker gerüttelt und geschüttelt werden.

aber?

sie machen weiter, wie bisher. die wahlbeteiligung wird nirgends thematisiert. das ist doch erschütternd.

aber ja, aber ja. deutschland versinkt in der belanglosigkeit zu sich selbst – und die politiker machen weiter wie bisher!

aber wir haben es hier nachdrücklich gesagt.

eben! künstler und dichter und autoren und publizisten … und alle die … die sind ja oft bessere menschen, als das gemeine volk.

und ich dachte immer, ich wäre teil des „gemeinen volkes“.

wenn man „gemein“ ist und sich „gemein“ verhält, hat es noch nichts mit einer massenzustimmung zu tun.

und wie ist es bei „unverschämt“?

was hat des denn noch mit den wahlen zu tun?

sind nicht die politiker unverschämt, die trotz der niedrigen wahlbeteiligung einfach weitermachen wie bisher? und glauben sie nicht vielleicht, sie wären eben dadurch dann teil des volkes?

ist die unverschämtheit denn ein typischer volkscharakter? was redest du da?! du verlierst doch bald jede glaubwürdigkeit!

wahlbeteiligung-NRW-kommunalwahl-2009

klausens-foto-wahlplakat-wahl-nrw-am-30-8-2009-bonn-oberkassel [640x480]klausens-foto-wahlplakat-wahl-nrw-am-30-8-2009-bonn-oberkassel [640x480]

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Mit noch einem Foto zum Rheinschwimmen Erpel Unkel kommt KLAUSENS

klau|s|ens, heute ist aber kein foto spiegelverkehrt.

ich wollte den menschen auch einmal etwas gutes tun.

das ist sehr lieb von dir – aber deine gedichte sind doch auch „gutes“.

das stimmt, aber die gedichte sind von uns beiden, zweitklausens. http://www.klausens.com/klausens-und-das…

und die fotos?

eines ist von dir und eines ist von mir.

ich verstehe: und es ist genau dasselbe foto als gleiches.

ja, du bist überaus klug.

aber was hat das alles nun mit dem rheinschwimmen zu tun?

am ende ist alles „eins“ – das ist eine philosophische sicht auf die ereignisse der welt. die gilt für das rheinschwimmen, für fotos und für klau|s|ens und zweitklausens.

ich sehe gerade: es sind ja doch zwei verschiedene fotos – ich habe zu flüchtig geschaut.

sage ich doch: am ende ist alles eins!

klausens-foto-rheinschwimmen-16-8-2009 046 [800x600]

klausens-foto-rheinschwimmen-16-8-2009 047 [800x600]

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Das Rheinschwimmen von Erpel nach Unkel dokumentiert KLAUSENS

klau|s|ens, sie schwimmen im rhein?

ja, das tun sie.

aber das ist doch lebensgefährlich!

das stimmt – immer wieder liest man von toten im rhein, in wesel waren es unlängst drei.

eben!

der rhein ist schnell und gefährlich. er wird immer wieder unterschätzt.

und trotzdem schwimmen sie darinnen?

das ist ja das besondere: sie schwimmen von erpel nach unkel, 2 x sogar, an einem tag, mit jeweils 450 teilnehmern etwa.

aha – und das ist ungefährlich?

nein, aber sie haben die boote dabei: polizei, feuerwehr, THW, kanus, kajaks – also: es wird alles überwacht und bewacht … und dann kann man helfen.

aber sie schwimmen im rhein!

ja, das stimmt – und ich habe es dokumentiert.

bist du selber geschwommen?

dieses mal nicht, aber ich denke, ich werde es noch tun.

warum?

weil sie im rhein schwimmen.

und?

es geht mit der strömung des rheins von erpel nach unkel – und das machen sie jedes jahr.

es soll schon das 16. mal gewesen sein.

eben! und der rhein ist der urquell von deutschland und auch von europa, voller mythen, voller kämpfe, voller ängste. wir selber sind bekannt als RHEINDICHTER PAAR ECHSE LENZ. und wir schreiben ja deshalb auch brav ab und an rheingedichte: http://www.klausens.com/rheingedichte.ht…

der rhein also?

ja, ja, ich sage es doch – und auch kinder waren dabei, mit schwimmringen, und was man alles so benutzen kann. auch kinder.

und wie soll es weitergehen?

ich denke mit dem 17. rheinschimmen im jahr 2010 – so ist das mit den traditionen. sie gehen dann einfach weiter. (bis etwas gegenteiliges passiert.)

ich verstehe. danke übrigens auch für deine gedichte.

welche denn?

na, diese LIVE-gedichte vom 16. rheinschwimmen: http://www.klausens.com/klausens-und-das…

bitte, bitte, aber sind sie nicht von uns beiden?

wäre es denn nicht schöner gewesen, ein LIVE-gedicht direkt aus dem wasser des rheines zu bekommen?

das stimmt, das stimmt. wir haben ja noch ein paar jahre. es kann also noch geschehen. man muss die dinge ja erst einmal kennenlernen.

welches foto stimmt eigentlich?

gute frage: eines ist spiegelverkehrt. ein trick des fotografen namens KLAUSENS unter der devise „SEHEN LERNEN“.

aha, und ich muss jetzt wissen auf welcher rheinseite erpel liegt.

ist das nicht allgemeinwissen?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zum „Fabel“-Weltrekord von Usain Bolt äußert sich KLAUSENS

klau|s|ens, ein neuer „fabel“-weltrekord. 100 meter. USAIN BOLT aus jamaica oder jamaika. 9,58 Sekunden.

gewiss – aber was soll es?

wie meinst du?

es gibt eine solche „leistung“ nicht – es kann gar nicht sein.

was folgerst du?

das, was ich schon bei der TOUR DE FRANCE folgerte bzw. viele andere wissen: es gibt immer mittel, die man noch nicht nachweisen kann.

kennst du eins?

bei der TOUR hieß es, GEFRE sei so ein neueres mittel.

und nun?

nichts, alles ist nichts – es ist theater, ein großes theater, so wie dieses WRESTLING im fernsehen, wenn der UNDERTAKER springt, aber dann mit seinen beinen den ton auf dem boden erzeugt – wir aber denken sollen, das gegenüber wäre getroffen worden, von einem schlag.

alles theater?

aber ja – das schlimme ist nur: die meisten spielen mit. WRESTLING ist als theater bekannt, die leichtathletik-WM gilt als „seriös“. – und dennoch spielen alle das theater mit.

wieso?

die reden von BOLT, sie schwärmen von BOLT …. und es kann gar nicht sein.

hast du andere beispiele?

ach klar: das war doch dieser BEN JOHNSON. 1988. olympia. neuer weltrekord: 9,79.

und?

damals sagten alle: das kann nicht, das gibt es nicht.

und?

er wurde dann zwei oder drei tage später überführt: und zwar stanozolol genommen zu haben, ein steroid. und steroide hatte der schon jahre genommen, wie er dann zugab. jahrelang!

das war sein ende?

sicher – aber gestern lief sogar einer wieder mit, der auch wegen dopings überführt war.

wer?

DWAIN CHAMBERS, der jetzt nach 2 jahren sperre wieder laufen darf.

und?

er musste angeblich seine preisgelder zurückzahlen und ist nun überschuldet.

das bedeutet?

ich denke, abschreckung.

aha, dann wird alles gut.

nein: es werden manche erwischt … aber viele nicht.

aber USAIN BOLT hat doch so lange beine. deshalb ist er so schnell

da gab es mal eine amerikanerin. marion jones. die war furchtbar groß und lief rekorde. 100 meter und so. 200 meter. auch weitsprung machte die.

und dann?

dann? es gab anklagen wegen dopings!

und?

sie hat wohl THG genommen – aber sie leugnete das an eides statt.

und dann?

dann musste sie mehrere monate ins gefängnis. und alle medaillen von olympia sind auch futsch.

was willst du uns sagen?

sie lief „fabel“-zeiten, aber nicht wegen der langen beine, sondern weil sie gedopt war.

aha – und USAIN BOLT.

der hat lange beine, wie marion jones. aber er ist des dopings nicht überführt.

aber haben sie nicht einige jamaikaner kurz vor der WM wegen dopings überführt?

ja, aber nicht USAIN BOLT. es ist aber auffällig, dass es einen aufstieg der jamaikaner zu der renn-nation der kurzstrecken gegeben hat, in den letzten jahren.

ist das auffällig?

sehr. – früher war alles USA, USA, USA … und dann war es vorbei. so ziemlich.

die sind eben nicht mehr in die USA abgewandert, die leute aus der karibik. neuer nationalstolz und so.

denkst du das wirklich?

nein – aber man muss alle varianten durchspielen.

ich sage nur: „fabel“-weltrekord, aber die betonung liegt auf fabel. ich habe diese fabel selber LIVE am fernseher fotografiert.

… und jetzt glauben das die leute? oder wie?

klausens-kunst-foto-vom-fernsehen-LIVE-weltrekord-usain-bolt-16-8-2009-9k58

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Private-Equity-Gedichte schreibt KLAUSENS

hey, klau|s|ens, was willst du mit private equity? bist du banker?

private equity ist auch für die andere seite, also für, die sonst bei den bankern geld leihen.

was ist es denn nun?

diese(s) private equity?

ja, ja!

ein wort, ohne dass man heutzutage nicht auskommt.

nein?

nein! ohne „positionieren“ kommt man auch nicht mehr zurecht. und „private equity“ wird immer wichtiger, um bei partys, essen und anderen gesprächen zu bestehen.

aber was meint es denn?

hmm. also ganz kurz: die banken geben dir kein geld. du aber hast eine weltrettungsidee.

welche denn?

z.b. wie diese sache mit „immobilienscout24“ = „immobilien scout 24“. du möchtest unbedingt das thema „wohnung anmieten“ statt über die zeitung nun über das internet bekanntmachen. also: wohnung anders verticken.

das soll weltrettung sein? – und dann?

dann machst du alles schön. du programmierst und testest – aber dann brauchst du ja viel geld.

wozu denn?

du möchtest „in den markt“ und willst dann „am markt“ agieren.

ich verstehe. „in den markt“ und „am markt“! so muss es heißen! oder: „im markt“ und „am markt“!

dafür brauchst du geld.

sicherlich! millionen. ich muss ja z.b. werbung schalten, auch im fernsehen.

wer gibt dir das geld?

die bank?

eben nicht. die ist doch klamm und vorsichtig und ängstlich, obwohl die früher jedem großen hallodri geld zugeworfen hat. die kleinen klugen werden immer misstrauisch beäugt, die scheinbar großen franjos werden zu hausfreunden. – lächerlich, die branche!

wir haben ja die „kreditklemme“.

eben, die kreditklemme gibt es in keinem baumarkt zu kaufen, aber es gibt sie trotzdem.

nun gehe ich statt zur bank zu „private equity“.

richtig: das ist auch eine art bank, aber anders. da kommt das geld von privaten investoren direkt in deine klammen arme.

und dann?

dann helfen die dir, dass du groß wirst … und nach drei oder fünf oder sieben jahren gehen sie alle wieder aus der firma raus, meistens indem diese firma dann wiederum weiterverkauft wird oder teilveräußert oder gesplittet oder so. hauptsache: es kommt für die private equities mehr geld raus, als man vorher reingab. profit! profit! profit!

ich dachte immer, das wäre „venture capital! (kurz: veecee)“.

naja – es ist alles miteinander verzwickt und verzahnt. „venture capital“ ist besonders riskant. auf jeden fall meint „private equity“: anders kohle herbeizaubern. anders! ohne diese fiesen banken, die einerseits blöde und konservativ sind, und andererseits dümmlich und phantasielos gelder in fakeware reinpumpen.

dann ist „private equity“ besser? die beteiligen sich dann an meinem unternehmen mit ihrem geld? ohne bank? ganz direkt?

wenn du die richtigen leute triffst, die über intelligenz, weitsicht, bildung und „understanding“ verfügen, ohne ihre moral völlig an das fiese geld verkauft zu haben, dann hat es einen sinn.

aber?

es gibt auch die bösen finanzkrallen, die jede firma benutzen, um gewinn herauszupressen, und denen das geschäftsfeld samt der mitarbeiter und alledem völlig egal sind. das sind die schlimmen finanzhaie, die leider überall herumschwimmen. die kaufen und zerschlagen. die sind böse, böse, böse.

die magst du nicht?! da war doch der film mit julia roberts und richard gere. da zeigte gere doch seine gier, denn er war reich, weil er geld machte, indem er firmen aufkaufte, und die dann anders verscherbelte. ganz herzlos diese gere. (… bis die prostituierte julia in sein leben trat!)

habe ich je das kapital gemocht? jemals?

nein, nein, aber es geht ja nicht „ohne“.

für bestimmte ziele hast du leider recht.

und was war nun mit „private equity“.

ach so: das war in düsseldorf, im museum kunstpalast, im robert-schumann-saal, und da also war diese mittlerweile „3. private equity konferenz NRW“ mit interessanten leuten wie heiner kamps, dem gründer der bäckereikette, der jetzt aber NORDSEE besitzt. oder wilfried mocken, von UNDERBERG, urgesteinsdynastievertreter. UNDERBERG SEMPER IDEM nennen die sich: „immer das gleiche!“ also: tradition, tradition, tradition.

diese leute findest du interessant? kapitalisten? die mit geld spielen wie andere mit LEGO?

nicht alles so einfach: gestern sprachen sie anders, als sie vielleicht im fernsehen reden würden. sie sprachen vor circa 800 fach-leuten (so viele hatten sich zumindest angemeldet) … und die kamen von den banken und firmen, dass es namensmäßig nur so klingelte.

aha. wer denn?

conpair corporate finance gmbh oder KPM oder DIC capital gmbh oder DEUTSCHE BANK oder die SKONTO AG oder oder oder – alle, die sich im geld tummeln und mit moneten fummeln: sie alle waren da. auch viele „equitianer“.

ein neues kunstwort? – ich befürchte, es wird wieder gedichte von dir geben, klau|s|ens.

von uns, von uns, zweitklausens. das darf man sich nicht entgehen lassen. ein solcher weg zur erkenntnis.

wo?

hier: http://www.klausens.com/private-equity-g…

und auf dem foto?

ach, das ist nur christa thoben. die wirtschaftsministerin NRW. die kommt auf unzählige veranstaltungen, redet … und ist dann bald wieder verschwunden. sie hat eigentlich von den vielen kongressen gar nichts, die vielleicht nur für sie veranstaltet werden. sie ist ja immer sofort wieder weg!

glaubst du das, was du da sagst?

nein, nicht wirklich, aber das leben ist voller fiktionen. man muss diese nur sehen und erkennen. und thoben war ja wirklich sofort wieder verschwunden.

dazu sind ja die dichter da. sie verjagen die politik, weil sie angst vor dieser art öffentlichkeit hat, mit der sie nicht umgehen kann: gedichte!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Immer noch kratzt KLAUSENS am Kanzlerbungalow

holla, klau|s|ens, du hast nun für deine kunstaktion: „KLAUSENS KRATZT AM KANZLERBUNGALOW“ vom 23.5.2009 noch eine extra homepage-site angelegt?

ich denke, dass wir das der kunst schuldig sind, zweitklausens.

wie lautet diese?

http://www.klausens.com/klausens-kratzt-…

und dieses SERIELLO von der umgehung des kanzlerbungalows, welches ja auch ein kunstwerk eigener raffinenz ist. wie lautet da die homepage-site?

raffinenz? ein kunstwort von dir? – also: das SERIELLO findest du hier: http://www.klausens.com/seriello-umgehun…

schön, schön: das bedeutet aber auch, dass dein heutiger blog(g)-eintrag nur dazu dient, uns auf diese beiden homepages hinzuleiten und hinzuweisen?

nein, nein, es gibt als zugabe noch ein ästhetisches schmankerl.

und was soll das sein?

das sind die leuchter untem im palais schaumburg, wo ja früher die ersten bundeskanzler residierten.

und zu wem passen die leuchter?

ich würde sie in die ära kiesinger einordnen, aber vielleicht liege ich auch falsch. in ihrer hässlichkeit schon wieder schön … das sind sie allemal.

du hast aber auch extra den winkel verdreht, zwischen den beiden fotos!

willst du dem künstler seine freiheit nehmen? willst du das? bei 60 jahren demokratie-BRD? wirklich?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Bilder seiner Kunstaktion zum Kanzlerbungalow zeigt KLAUSENS

klau|s|ens, du hast es also tatsächlich getan?

ich musste es tun – und ich dachte, der 23.5.2009 sei dafür ein guter tag.

das war der tag, an dem horst köhler zum zweiten mal gewählt wurde. und der tag, an welchem die bundesrepublik deutschland ihren 60sten geburtstag beging.

eben. und an diesem tag machte ich mich auf, in den park des palais schaumburg, in bonn, wo ja der kanzlerbungalow steht … und dann kratzte ich an eben diesem bungalow.

war das leicht?

nein: der bungalow hat so viele glasscheiben und fensterfronten, dass man erst einmal die stellen suchen muss, wo es ziegel gibt.

und dann hast du dort gekratzt.

sicher: die aktion ist doch dokumentiert, wie du den fotos entnehmen kannst.

das ist ja wirklich ganz toll, ganz großartig und auf jeden fall aufregend.

ich wollte nur ironisch an das torrütteln von gerhard schröder erinnern, zu diesem sechzigten jahrestag.

das erinnert mich an die „diktatur der kunst“ von meese.

mit diktatur hat mein tun nun gar nichts zu tun, eher mit „demokratur“. außerdem hatte ich ja die berühmte parole ausgegeben: „kunst heißt samariter sein“.

ich erinnere mich. man kommt bei deinen vielen äußerungen und erklärungen und gedichten ja gar nicht mehr hinterher.

schön, dass du mich daran erinnerst. du siehst, wie ich in der linken hand das soeben geschriebene gedicht „machtwechsel“ halte.

ja, dürfen wir es nun erfahren?

gern, gern, zweitklausens, aber es ist von uns beiden.

MACHTWECHSEL

Ich kratze am gelbbraunen
Ziegel vom Kanzlerbungalow

Hier soll wohl das
Schwimmbad dahinter sein

Meine Augen sind auch
Schon ganz feucht

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauKANZLERsKANZLER und KlausBUNDESPRÄSIDENTsBUNDESPRÄSIDENT und KlauDEMOKRATIEsDEMOKRATIE, LIVE geschrieben am 23.5.2009, Samstag, am Kanzlerbungalow im Park des Palais Schaumburg. Gegen 14:29 Uhr. In diesem Moment verkündet der Bundestagspräsident in Berlin das Wahlergebnis: Köhler ist mit 613 Stimmen im ersten Wahlgang wiedergewählt worden.

direkt anschließend schrieben wir dann das gedicht „macht weiter“:

MACHT WEITER

Keiner hat jemals
Wirklich die Wahl
gehabt und sie hat
Entschieden ihn
Seinem Hobby
Weiterzuverpflichten
Dass er sich
Volksamüsiere

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauKANZLERsKANZLER und KlausBUNDESPRÄSIDENTsBUNDESPRÄSIDENT und KlauDEMOKRATIEsDEMOKRATIE, LIVE geschrieben am 23.5.2009, Samstag, im Park der Villa Hammerschmidt. Gegen 14:35 Uhr. In diesem Moment redet bereits an einer Riesenleinwand LIVE auf PHOENIX der wiedergewählte Bundespräsident. Einige hundert Menschen hören im Park zu. Sie werden die Nationalhymne der Bundesversammlung noch hören … und teils auch mitsingen, in eben diesem Park, vor eben dieser Leinwand. KLAUSENS aber dichtet und fotografiert und widmet sich seiner Kunst.

da ist ja wieder viel zum nachdenken, klausens. in „volksamüsiere“ steckt auch „folgsam“ drin, irgendwie. außerdem bist du beim zweiten gedicht jetzt schon im park der villa hammerschmidt.

du hast recht, zweitklausens, nichts ist einfach … mit der kunst. aber wir haben ja noch das „SERIELLO Umgehung Kanzlerbungalow“ http://www.klausens.com/seriello-umgehun… für die mehr sinnlich-optischen gemüter.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com