Schlagwort-Archive: abloese

klau|s|ens schreibt witz zum 222-millionen-fußball-wahn und einen sexualisierten fußballwitz – www.klausens.com

klau|s|ens, zu diesen 222 millionen um neymar ist so vieles und fast alles gesagt.

deshalb fügen wir nur noch einen witz hinzu, den wir gestern geschrieben haben:

Kommt ein Scheich zum Fußballtraining des FC Knips.

Zeigt auf einen 6-Jährigen: „Was kostet der Fußballspieler?“

Sagt der Jugendtrainer des Vereins zum Spaß: „800 Millionen Euro!“

Sagt der Scheich: „Kann ja nix sein. Bei dem Billig-Schrottpreis!“

Kommt ein Chinese vorbei und sagt: „Wir würden den nehmen. 800 Millionen für’n Balljungen ist doch fast schon geschenkt!“

[ erdacht von Klau|s|ens am 4.8.2017 gegen 19:07 Uhr MESZ ]

schön, schön.

wir haben gestern auch noch einen sexualisierten fußballwitz geschrieben.

wie geht der?

Zwei Fußballschiedsrichter auf der Straße.

Kommt eine tolle Frau vorbei, zudem so offenherzig angezogen, dass die männlichen Stimulanzen noch extra angeregt werden.

Sagt der eine: „Dafür müsste es eigentlich eine rote Karte geben!“

Der andere fühlt an seinen Hosenschlitz und sagt: „Das sehe ich aber anders! Latte! Das Spiel geht weiter!“

[ erdacht von Klau|s|ens am 4.8.2017 gegen 18:25 + 18:38 Uhr MESZ ]

schön, schön. was hast du noch zum fußball?

gestern fiel uns noch ein:

Klausens fordert, dass alle E_s auf den Trikots, also bei den Namen der Spielerinnen und Spieler, per Dekret und verpflichtend in Euro-Zeichen € umgewandelt werden.

schön, schön.

was würden wir ohne fußball machen? wo bliebe unsere phantasie? fällt dir vielleicht noch etwas ein?

ich plane für den 1. FC Köln und sein stadion an der aachener straße einen grashalm zu kaufen, für 300.000 euro.

für einen (1) grashalm?

ja, ist doch supergünstig. findest du nicht?

1000-pix-klausens-COLLAGE-neymar-vom-fc-barcelona-zu-paris-saint-germain-4-8-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens stellt die millionen-geld-verkommenheit des fußballs fest (ablöse # steuerhinterziehung # jahressalär # champions league) – www.klausens.com

klau|s|ens, allein in diesen tagen … die meldungen!

die champions league kommt ab saison 2018 nur noch im PAY-TV, ich weiß.

das ZDF kann bei diesen summen nicht mehr mitbieten (und es war vordem schon ein skandal, wie viele der gebührengelder in diesen mist-fußball flossen! herr intendant! und ihr vom rundfunkrat!)

nun hat man auch/selbst das ZDF kleingekriegt.

das volk, der kleine mann, der prolet, der hartz-IV-empfänger, sie alle werden nun vom fußball regelrecht ausgeschlossen.

sie dürfen dann noch in die SKY-gaststätte und dort gucken.

aber da müssen sie doch was verzehren und auch geld bezahlen: nein, nein, man entzieht dem volk sogar die spiele: ein außerordentlicher vorgang. DEM VOLK DIE SPIELE ENTZIEHEN: UNGLAUBLICH!

und ronaldo soll steuern entzogen haben!

da geht es dann „nur noch“ um millionen, während es ja eigentlich schon um milliarden geht.

sie verdienen so viel … und dann entziehen sie steuern … und dann loben sie spanien und real madrid, wo sie als nicht-spanier spielen.

alles ist voller lügen und doppelwahrheiten.

dazu die kosten: junge spieler für bis zu 100, 120, hundert-und-x millionen, egal wie alt sie sind!

schrieben wir nicht vor monaten schon mal: man verpflichtet bald babys und zahlt milliarden?!

der entwicklung sind keinerlei grenzen gesetzt.

der fußball bewegt sich nur noch auf der geldschiene.

das ist das faszinierende; dieses milliardenspiel hat solche ausmaße erreicht, dass jeder vernünftig denkende mensch erkennen muss: das symbolisiert doch zugleich ein ende.

jede höhe ist die vorstufe eines falls.

aber selbst herr hoeneß, der wegen des geldes schon einen knast erlebte, macht da weiter mit und weiter mit. und adlatus rummenige macht da weiter mit und weiter mit. alle großen deutschen vereine machen weiter mit und weiter mit.

… und auch das volk macht da weiter mit und weiter mit, selbst wenn sie von der champions league ausgeschlossen sind: sie werden weiter in die stadien strömen und ihre seelen betäuben.

fußball ist opium für das volk.

ein verdammt teures! [ach ja: geht der aubameyang nun für 100 nach paris oder nicht? bekommt er nun 14 millionen pro jahr oder nicht?]

und dann noch die FIFA und quatar/katar. es ist eine kette vom schlimmsten des schlimmsten … in diesem fußball.

pyro und dessen anzünder gibt’s ja auch noch!

alles am fußball ist nur noch widerlich, abscheulich, grauslich, bösartig.

1000-pix-klausens-beklagt-den-fussball-millionen-geld-reichen-sport-14-6-2017-GELDSCHIENE

klau|s|ens wundert sich über den 40-millionen-wert eines menschen (z.b. eines namens Javi Martínez)

klau|s|ens, der wert eines menschen steigt.

wir sind jetzt in deutschland bei 40 millionen.

der teuerste transfer (bislang) in der bundesligageschichte.

40 millionen also. das macht einen überaus nachdenklich.

wieso?

dieser transferierte mensch lebt ja. 40 millionen für einen lebenden menschen! javi martínez, nun spieler des FC BAYERN MÜNCHEN, vorher bei ATHLETIC BILBAO.

was meinst du?

man kann sich doch jetzt gut ausrechnen, was ein herz kostet, was eine niere kostet, was eine leber kostet.

ach so: einfach in relation zum gesamten menschen.

wenn dir das herz 20 % eines menschen bedeutet, dann kostet ein herz aktuell etwa 8 millionen euro. (20 % von 40 millionen.)

interessanter gedanke!

ich meine doch nur: wegen der ganzen transplantationsgeschichte, die jetzt so heiß diskutiert wird, wegen der ranglistenskandale in mancher klinik … auf dem fussballmarkt werden preise für menschen definiert.

danach hat man also einen aktuellen menschenpreis.

und danach könnte man dann auch organpreise festlegen, ganz sicher, ganz sauber.

ja, einer herrlich idee, für alle weiteren transplantationen.

man kann sich die organe dann auch ersteigern, auf einer börse, alles ist möglich. – wo es einen transfermarkt für lebendige menschen gibt, wird es auch einen für organe geben müssen.

auch einen für tote menschen.

ja, ein markt für tote menschen, aber lebendige organe. es ist alles sauber geregelt nun. danke, oh bundesliga! danke, oh BAYERN MÜNCHEN!

und das jenseits der bibel und der schöpfungsgeschichte!

es ist alles sauber kapitalistisch durchgeklärt und entwickelt: man weiß nicht, ob man klagen soll, dass ein mensch offenbar „nur“ 40 millionen wert ist … oder klagen soll, dass ein mensch „schon“ 40 millionen wert ist. adam und eva kosten also zusammen derzeit 80 millionen. was der HERRGOTT dazu wohl denkt? und der PAPST?

dieser javi, es ist ein besonderer mensch, ein schlichter fußballer!

was zählt eine verkäuferin von EX-SCHLECKER? was ein bandarbeiter bei OPEL? und was eine kabinenputzkraft bei der LUFTHANSA? was kosten die denn?

wie viel würdest du denn bezahlen?

das muss der transfermarkt für menschen entscheiden. auch der gesundheitszustand ist wichtig.

wie ist er denn?

bei diesem javi martínez offenbar so:

verletzungshistorie laut transfermarkt.de, abgerufen heute, am 30.8.2012:

Saison 2011/12
27.10.2011
02.11.2011
Adduktorenverletzung

Saison 2010/11
02.10.2010
14.10.2010
Oberschenkelprobleme

Saison 2008/09
05.10.2008
05.11.2008
Knieprobleme

alles ganz deutlich und klar.

eben, da bezahlt man gerne etwas geld.

du, wann kaufen wir uns denn unseren eigenen fußballspieler?

ich dachte, erst mal ein hausmädchen. vielleicht gibt es für 2.000 EURO schon ein gut funktionierendes hausmädchen, aber eine ganz ohne knieprobleme … und bitte ohne jedwede krankheit! (haustiere haben wir uns ja schon genug gekauft!)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com