Schlagwort-Archive: abschalten

Mit aller Welt zittert KLAUSENS vor der Fernsehumstellung am 30.4.2012

klau|s|ens, was soll nur werden?

es wird irgendetwas abgeschaltet. am 30.4.

was denn?

alle fernseher?

gehen sie so weit?

überall wird gewarnt.

vor abschaltungen?

ja, wenn man dieses oder jenes nicht tut, dann bleibt der bildschirm schwarz!

das wäre ja schlimm!

deshalb bin ich auch ganz nervös.

hast du denn alles getan?

ich weiß es doch nicht. alles ändert sich. überall. dauernd. ich kann da nicht mehr mit.

bist du ein alter mann?

meinst du? meinst du, ich bin schon zu alt für 2012?

alles ändert sich, in jeder sekunde.

jetzt aber drohen sie mit dem ende des fernsehens.

nur für die, die nicht reagiert haben. man muss rechtzeitig reagieren!

aber wie denn?

kaufen.

was denn?

richtig kaufen. der fachmann berät.

„fachmänner“ empfehlen einem immer das falsche. die zeit der fachmänner ist vorbei. – vielleicht gibt es ja fachfrauen, die einen nicht belügen, um dieses oder jenes zu verkaufen.

sie stellen immer alles um, damit sie dieses oder jenes verkaufen.

meinst du?

aber ja. die wirtschaft braucht „nahrung“, jede umstellung „nährt“ die wirtschaft.

so habe ich es noch gar nicht gesehen.

so wirst du es auch nicht sehen.

wieso?

weil dein fernseher vielleicht schwarz bleibt, weil du nicht reagiert hast.

ich kann nicht immer nur reagieren, ich muss ja auch mal zwischendurch leben. einfach nur: leben!

das besagt ja (indirekt) auch unser verzerrtes kunstwerk „weltgesicht“. (oder ist es das fernsehbild des 1. mai 2012?)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Den Protest des Internets erlebt KLAUSENS

klau|s|ens, du bist zu spät! der protest war gestern!

ich dokumentiere heute den protest von gestern.

ach so, ach so. das eine folgt dem anderen.

der bericht von heute bezieht sich auf die aktion von gestern.

sie haben in den USA protestiert.

sie haben gegen zwei gesetzte protestiert, wonach man im internet sperren kann. „Die Kritiker werfen den Gesetzesinitiativen – SOPA (Stop Online Piracy Act) im Repräsentantenhaus und PIPA (Protect IP Act) im Senat – vor, die offene Struktur des Internets zu gefährden. In den Gesetzentwürfen ist unter anderem vorgesehen, den Zugang zu ausländischen Websites zu sperren, wenn dort illegal geschützte Werke angeboten werden. Dabei sollen die Internet-Provider beanstandete Websites über eine Manipulation des Domain Name Systems (DNS) quasi unerreichbar machen“. (Zitat nach BERLINER MORGENPOST, die dpa als Quelle hat.)

das internet scheint wie ein wasserleitungssystem: in allen ländern fließt es, überall will man aber auch die leitungen sperren.

in den USA geht es um illegales laden im netz. man will angeblich die stoppen, die inhalte nehmen, die ihnen nicht gehören. beispiel: der teure hollywoodfilm steht auf einer tauschbörse. warum? er wurde einfach „geklaut“. im kino abgefilmt, dann ins netz gestellt.

als urheber (als autor und künstler) finde ich das illegale auch nicht gut. denn so werden alle urheber ihres tuns beraubt – und zwar von anderen, die nur klauen können.

das ist eine der brennenden fragen der zeit: wem gehört deine kreativität?

und deine? klau|s|ens? deine? (also unsere!)

ist kreativität ein teil des einen menschens? des EGO? oder gehört sie allen?

die räuber wollen, dass alles allen gehört.

aber auch die PIRATENPARTEI.

die einen tun es aus gier, die anderen als politik, also als prinzip.

wem gehört was warum?

gehört meine seele denn mir?

meine idee vom ICH?

wem gehört mein leib?

nicht dem herrgott?

ich weiß es doch nicht: wir beide gehen doch davon aus, dass es diesen nicht gibt. – wem gehört die natur? die polkappen? das klima?

schade aber auch: die besitzverhältnisse müssen immer geklärt sein. so ist u.a. der kapitalismus. besitz ist alles.

wem gehört ein genie? wem gehört beethoven?

allen? den bonnern? den österreichern? (was sagt das markenrecht? und das urheberrecht?)

die dinge sind sehr vertrackt … und nun wird alles in frage gestellt.

das internet saust … und mit ihm die diebe.

sie klauen bilder und filme und texte und ideen.

sie klauen online gelder von bankkonten.

die diebe wollen ein freies internet, wo man alles haben kann. alles.

auch die verbrecher und menschenverführer wollen ein freies internet. die pornokönige. sie alle wollen ein freies internet.

aber auch die demokraten und befreier. die unterdrückten menschen der welt. die unterdrückten völker der welt.

alle wollen ein freies internet. freie und unfreie und auch hinterhältige wollen ein freies internet.

dabei ist niemals alles „frei“.

selbst demonstrationen in deutschland sind nicht „frei“, sondern müssen (in der regel) beantragt werden.

also: wie weiter?

ich kann es dir nicht sagen: so wenig zensur wie nötig!

und wenn jemand mit schlimmen lügen daherkommt? nehmen wir die schlimme auschwitzlüge?

dann haben wir wieder das problem: eine freie welt wird immer auch grenzen dieser freiheit definieren, um sich selbst nicht aufzulösen.

und da in den USA?

da fühlt mich sich immer schon extra frei. man fühlt sich zudem als erfinder des internets, was wohl historisch auch als wahr gelten dürfte.

deshalb darf an diesem internet nicht gekratzt werden.

ja, so fühlen viele, aber nicht alle, wie die gesetzesvorhaben gezeigt haben.

deshalb war gestern zu bestimmten teilen das internet in den USA schwarz oder wirkte schwarz. deshalb. viele seiten. WIKIPEDIA war ja auch nicht zugänglich.

wir dokumentieren, was wir gestern auf der WORDPRESS-site vorfanden. (auch auf der deutschen site übrigens.)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Wieder muss KLAUSENS das Ende eines Blogs erleben, diesmal bei YAHOO PULSE

klau|s|ens, es ist mal wieder so weit.

diese welt ist schrecklich. nichts ist sicher.

wir dachten, das internet sei das große gedächtnis.

und dieses internet knipst scheinbar willkürlich da dieses und dort jenes aus.

nun wieder mal ein blog. AUS! WEG! ADIEU!

wir haben ja öfter über solche abschaltungen berichtet.

gewiss: texte sind verschwunden, teilweise bösartigst.

wir haben berichtet über plattform-abschaltungen von
– DerWesten (schreibweise zusammen!)
– peo
– unddu
– ZEIT community
– microsoft SPACES
– TAUSENDREPORTER (stern)
etc.
siehe u.a. HIER http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=1692 „Donnerstag, 21.04.2011 klau|s|ens protestiert gegen die blog-abschaltungen bei der WAZ-gruppe und bei der ZEIT – http://www.klausens.com“

und heute kommt YAHOO PULSE bzw. ein angebot von PULSE als abgeschaltetes hinzu. man kann keine blog-einträge mehr schreiben.

auch dort eine plattform, die wohl irgendwie mit FACEBOOK konkurrieren sollte. man weiß es nicht echt. auf jeden fall durfte man dort u.a. einen blog betreiben. oder fotos hochladen. auch ein gästebuch hatte man.

die betonung liegt auf „durfte“.

eben! ex und hopp und aus.

aber sie sind gnädig.

gewiss, nach unseren vielen protesten erlauben sie nun zumindest, dass man sich alles runterlädt, was man schrieb. immerhin.

du bist gnädig?

nein, ich bin wütend, aber es ist das mindeste, dass eine möglichkeit geschaffen wird, dass man seine texte sichert.

das hatte DERWESTEN von der WAZ-gruppe z.b. nicht gemacht.

DERWESTEN und die WAZ-gruppe hatten sich besonders schäbig und schlimm verhalten, aber der presserat sah keine möglichkeit einzuschreiten. wir werden die WAZ-gruppe ewig dafür anklagen.

ich verstehe.

was verstehst du? du verstehst doch nichts!

nein?

diese ganze moderne, diese ganze demokratie. diese aufforderung: „schreiben sie!“ das ist alles verarsche und lug und betrug.

meinst du?

was hat das mit „meinen“ zu tun? sie schalten uns hemmungslos ab. mich widert das alles an.

auch wenn die texte noch da sind?

sag mir, wie ich die texte denn wieder zurück in einen blog bringen soll? die texte sind doch tag für tag entstanden. wie kommen diese nun tag für tag zurück in einen anderen blog? das geht doch nicht. ein tagebuch ist doch an den tag gebunden, an dem es entstand. und ein blog ist ein tagebuch.

du bist immer nur am meckern und am murren.

ich fühle mich vom internet 1000 mal betrogen.

deine schuld, alles deine schuld. du darfst der moderne nichts glauben. schon gar nicht diese parolen von der „großen meinungsfreiheit“. es geht immer nur ums anlocken, ums geld verdienen, ums geschäfte machen. diese „demokratie“ hat nur mit geschäften zu tun.

und was schreiben sie? diese geschäftemacher?

die von YAHOO PULSE?

ja, was schrieben die? zur abschaltung?

anstatt AKWs abzuschalten, schaltet man blogs ab. hohoho! toller witz von mir! der text ist hier unten zum lesen.

ich las soeben:

„Blogs, Fotos und Gästebuch in Yahoo! Puls werden in Kürze offiziell eingestellt
Schließen

Dieser Schritt erfolgt im Rahmen unserer Bemühungen, unseren Service für unsere Nutzer noch relevanter zu machen.

Ab dem 16.Mai 2011 sind die Yahoo! Puls-Komponenten Blogs, Fotos und Gästebuch schreibgeschützt. Sie können die Einträge und Fotos Ihrer Freunde nach wie vor lesen und anzeigen. Mit einem speziellen Download-Tool können Sie Ihre eigenen Inhalte zur Archivierung herunterladen.

Zwischen dem 16. Mai. und dem 16.Juli 2011 können Sie Ihre eigenen Bloginhalte herunterladen und die Einträge und Fotos Ihrer Freunde nach wie vor ansehen.

Während dieses Zeitraums steht Ihnen ein Download-Tool zum Speichern Ihrer eigenen Inhalte bereit. In der Zwischenzeit arbeiten wir daran, auch Ihre Fotos und Gästebucheinträge als Download verfügbar zu machen; wir werden Sie informieren, sobald Sie diese Inhalte herunterladen können.

Fragen?Falls Sie zu diesen Änderungen Fragen haben, besuchen Sie bitte die Hilfeseiten zu Yahoo! Puls.

Wir arbeiten laufend an der Verbesserung Ihres Benutzererlebnisses auf Yahoo! Pulse und werden Sie über weitere Entwicklungen informieren.“

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Die Normal-Abschaltung von MTV bemerkt KLAUSENS

klau|s|ens, was ist denn? wo ist MTV denn?

der sender? der mal nur musikclips abspielte?

ja, der.

der ist nun verschwunden – bis auf ein standbild.

aus dem fernsehen?

nein, aus unserem fernsehen.

was ist der unterschied?

unser fernsehen ist lediglich ein kabelanschluss mit 36 programmen.

aha.

andere leute haben digitale receiver und hunderte von programmen.

wir sind also „aus der zeit“.

ja, allein schon wegen der beschränkung auf 36 programme.

und warum noch?

weil wir kein MTV sehen können. nicht mehr.

ist das ein verlust?

für uns wohl eher kaum, aber vielleicht für unsere stellung in der welt.

ist denn MTV so wichtig?

das ist ja gerade die frage. wohl eher nicht (mehr).

wieso?

… weil sie irgendwann aufhörten, nur musikclips zu machen, sondern noch diese und jene serie hatten. ein einziges durcheinander. der geist der reinen musik war dahin.

wie bei VIVA auch.

offensichtlich hatten diese musikvideokonzepte insofern abgedankt, als dass man nicht mehr viel geld verdienen konnte. vielleicht ging ja die werbung zurück.

dann ist MTV nun weg?

nein, nur aus unserem kabel.

kann man es zurückbekommen?

man soll wohl zum premiumpaket wechseln.

was ist das?

ich schätze, man zahlt (noch) mehr geld und bekommt dann (noch) mehr. das ist die gängige philosophie.

man hat „basis“ …. und wenn man mehr will, dann muss man mehr bezahlen?

genau so. eine alte idee, die schon im internet tausendfach durchgespielt wurde. im internet ist vieles kostenlos, aber dann … wenn du mehr speicherplatz willst … zum beispiel in einem blog(g) … dann sollst du zahlen. ein einziges anlocken und dann ausnehmen.

so also funktioniert die welt.

sicher. und: MTV ist nun weg.

was ist daran so schlimm?

für uns nicht, nicht MTV, aber MTV war dennoch eine kulturrevolution. es gibt bands, die sagen, über MTV und ihre videos hätten sie erst den durchbruch geschafft.

dann war MTV immer auch markt.

gewiss, markt … aber auch kultur: die ästhetisierung der musik.

und nun haben sie MTV zugemacht.

nur bei uns im kabel. das ist die welt.

wie ist sie? die welt?

du wachst auf und alles ist anders. niemand fragt dich. ZACK. alles ist anders. und du bist der dumme.

der ewige wandel.

du musst dich darauf einstellen, dass nichts bleibt: dieses und jenes wird abgeschaltet. über nacht. und dann ist es weg. aus. vorbei.

aber bei MTV gibt es immerhin noch den rettungsanker „premiumpaket“.

für uns nicht, weil wir nicht von MTV gerettet werden wollen. wir zahlen nix für MTV. – mich würde interessieren, ob sich diese abschaltidee überhaupt finanziell sinnreich durchzusetzen weiß.

die moderne kotzt dich an?

aber ja: sie bringt uns dauernd neues, aber wenn man sich daran gewöhnt hat, dann stellen sie es einfach ab. der dumme sind immer wir. die verführten, die betrogenen.

warum protestierst du nicht?

ist dieser blog(g), zweitklausens, nicht ein einziger protestschrei gegen viele „normalia“ dieser welt?

und?

es hat sich noch nichts geändert. ich habe eben geguckt: bei MTV ist immer noch das standbild der abschaltung, die wohl am 31.12.2010 um 24.00 uhr erfolgt ist. seitdem steht das bild.

aber wir stehen nicht auf MTV, haben noch nie auf diesen sender gestanden.

es war mir alles zu schnell. diese schnitte und so. viel zu schnell. nur wenige dieser musikclips wussten meine auge zu erfreuen. viele wussten mein auge zu ermüden. und gegen ende hin waren diese musikclips ja nur noch minimaler teil des programms.

toll, wie man sich selber ruinieren kann!

so tickt unsere zeit. mache dich im hektischen wandel der dinge kaputt. abschaltungen sind teil der philosophie. adieu MTV. wir vermissen dich nicht.

muss ja nicht: 7,00 EURO extra und du bekommst „DigitalTV Highlights“ mit 17 „Premium-TV-Sendern“, wovon einer dann wohl MTV ist. oder du bezahlst immer „DigitalTV Allstars“ mit 53 „Premium-TV-Sendern“, aber für 15 EURO extra. monat für monat. extra zahlen! pay here, pay there! pay everything!

so ein murks.

sicher. aber ich habe gerade eine furchtbare idee.

welche?

nimm mal folgendes an: sie schalten monat für monat sender ab, von unseren einst 36, und zwingen uns dann in eine teure „Premium-TV-Welt“ hinein. wahrscheinlich ist gerade ein manager für diese bösartige idee befördert worden.

also: 36, 35, 34, 33, etc. immer weniger programme? zum basispreis?

du musst mit allem rechnen.

man will uns also letztlich (weg vom kabel) in die arme der digitalreceiver-aussauger treiben. wir sollen uns auch so etwas holen und dann hunderte von programmen haben. ist das die idee?

wir sollen mehr fernsehen … und mehr zahlen. das ist der allem unterliegende grundgedanke. so oder so.

während wir schreiben, können wir nicht gut fernsehen.

deshalb wird UNITY MEDIA wahrscheinlich auch das bloggen verbieten wollen. alles, was „nicht fernsehen“ bedeutet, wird aus deren sicht schon ein kleines verbrechen sein.

wahnsinn, wie schnell man zum verbrecher wird. und das alles nur, weil MTV abgeschaltet wurde.

in unserem kabel! nur dort!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Vom Internet in Form von PEO wurde KLAUSENS abgemeldet

klau|s|ens, das internet ist böse und voller gefahren. und auch voller willkür.

eben: es lockt dich, es will dich … und dann macht man dich ein.

es ist dir zum zweiten mal passiert.

genau: erst war es bei UNDDU, einer plattform von web.de … und jetzt bei PEO.

sie schalten ab.

ja, du legst deine texte ab … und dann schalten sie ab. bei PEO binnen eines tages! anfangs bist du der tolle typ, den sie als „user“ unbedingt haben wollen … und dann werfen sie dich binnen eines tages in die mülltonne. so ist das internet.

und dann?

dann ist ihnen alles egal: du musst selber gucken, wie du damit klarkommst.

wie kommst du damit klar?

das siehst du doch: ich bin sauer.

——– Original-Nachricht ——–
Betreff: Kündigung – Einstellung des Betriebs
Datum: Mon, 06 Dec 2010 14:30:17 +0100
Von: info@peo.de
An: info@peo.de

Sehr geehrte peo-Nutzerin,
Sehr geehrter peo-Nutzer,

wir haben Ihnen in den vergangenen Jahren mit peo eine ansprechende Plattform zur Verbreitung Ihrer Texte und anderer Werke angeboten. Leider haben andere Nutzer dabei die Rechte Dritter nicht beachtet. Wir müssen nach dem bisherigen Geschäftsmodell von peo für derartige Rechtsverletzungen möglicherweise geradestehen. Das damit verbundene Risiko können, und wollen wir nicht mehr tragen. Aus diesem Grunde wird die Plattform peo mit Ablauf des 6. Dezember 2010 den Betrieb einstellen.

Entsprechend unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen kündigen wir hiermit sämtliche Vertragsverhältnisse mit den peo-Nutzern zum 6.12.2010.

Die Einstellung von peo soll aber nicht das Ende der Idee von peo sein – nämlich Menschen die Veröffentlichung ihrer kreativen Werke möglich zu machen. Über diese Idee würden wir gerne mit Ihnen kommunizieren. Wenn Sie Interesse an einem Neustart von peo haben, nutzen Sie unser Forum oder schreiben Sie uns bitte eine kurze eMail. Vielleicht finden wir im Dialog mit den heutigen Nutzern von peo ein zukunftsträchtiges Modell.

Wir danken allen Nutzern für ihre kreativen Werke und die gute Zusammenarbeit und wüschen Ihnen für die Feiertage und das kommende Jahr alles Gute.

Ihr PEO-Team

am 6.12. verkündet, am 6.12. abgeschaltet?

so ist das internet. und keiner schreibt darüber.

das ist ja schrecklich.

eben: für autoren wie uns ist es der untergang.

alle diese texte!

genau das — und WUSCH!!! können sie verschwinden.

jetzt verstehe ich auch, warum leute wie du ihre sachen mehrfach ablegen.

leute wie wir, zweitklausens. wie wir!

und wenn das internet uns ganz abschaltet. über nacht. einfach so? wie man wikileaks.org abgeschaltet hat? einfach so?

das ist es ja: keiner redet darüber.

du denn?

ich schreibe dagegen an, gleicht abgeschaltet zu werden.

schön, wie tapfer du bist.

kann man worte eigentlich auch über nacht abstellen?

woran denkst du?

es könnte doch jemand sagen, dass das wort „tapfer“ für alle zeit aus allen wörterbüchern und texten und gedächtnissen verschwindet.

das wäre ein neuer roman.

und wenn der dann auch verschwände?

woran du immer nur denkst!

ich weiß, die gedanken sind frei. aber wenn sie keiner mehr lesen darf? was dann?

und wenn sie keiner mehr lesen will?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com