Schlagwort-Archive: angebot

klau|s|ens und die deutsche welle der (bayrischen) oktoberfeste – www.klausens.com

klau|s|ens, man nehme die prospekte von ALDI und LIDL und NETTO und wie sie alle heißen …

du willst auf die oktoberfeste raus! und deren angebot dazu!

ja, diese kultur des oktoberfestes allüberall in deutschland.

man verkauft trachtenkleidung und weißwürste und anderes bayrisches zeugs.

das hat früher via LUFTHANSA angefangen. da wurden dann solche feste im ausland getan, weil bayern das „kuriose“ deutschland ist.

und nun denken alle (zum Beispiel) in den USA, dass bayern = deutschland sei.

nicht nur dort: alle welt reist nach deutschland ein und möchte auch in flensburg bayrische trachten sehen. (auch chinesen oder japaner.)

und nun haben sie es erreicht!

wie meinst du?

das oktoberfest wird durch die ketten des konsums eingedeutscht. zudem entstehen allüberall festzelte, wo auch „oktoberfest“ draufsteht.

in köln, wo man doch so überaus stolz (vor allem) über sich selber ist, geht ein oktoberfest schon ins 11. jahr! am südstadion von fortuna köln, da steht das zelt.

>>Elf Jahre 1. Kölner Oktoberfest
Offizielle Oktoberfest-Bratwurst krönt die jecke Jubiläumswiesn

Der Zeitplan

Vom 18. September bis 03. Oktober 2015 wird auf über 3.000 m² geschunkelt, gesungen und gefeiert. Buchen Sie Ihre Eintrittskarte zum 1. Kölner Oktoberfest und seien Sie mit dabei.<<

man ist einfach machtlos. ein oktoberfest mit kölner bands. so verschmelzen kulturelle eckpunkte zu etwas neuem.

es ist eine kulturveränderung, die man jahr zu jahr LIVE miterleben kann. (soziologen und soziologinnen, ihr müsste das alles in eure andauernden betrachtungen reinschreiben. nicht vergessen!)

unter anderem über die propekte der discounter. unter anderem.

ach ja, wie exotisch doch deutschland geworden ist.

allüberall lacht das bayrische nun in deutschland. exotik pur!

bayern ist in deutschland nun voll integriert.

warum will derselbe prozess nicht mit den flüchtlingen dieser tage gelingen?

berechtigte frage: die haben ja auch tolle trachten und traditionen!

eben: wer lederhose und dirndl haben will, der sollte sich auch mal mit der tradionskleidung und den traditionsfesten der in diesen tagen hier ankommenden befassen.

man könnte noch so viel neues feiern und noch so viele neue festzelte aufstellen! wahnsinn!

leider wird in den zelten derzeit nur überlebt.

kultur will weile haben … und, das gilt auch: nicht alles setzt sich automatisch durch.

ich weiß. –  meine nächste auslandreise werde ich übrigens in lederhose antreten: das ausland erwartet uns deutsche nun schon so. (und das inland ja offenbar auch!) … und dann sage ich allzeit, dass ich „ein waschechter deutscher“ bin.

klausens-collage-kunstwerk-trachten-oktoberfest-26-8-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

GOOGLE ändert dauernd sein Angebot, merkt KLAUSENS (Realgedicht)

klau|s|ens, du schreibst schon den dritten eintrag hintereinander über GOOGLE.

man muss das abarbeiten, was einem auffällt. GOOGLE wird noch oft die beiträge hier prägen. je mehr GOOGLE die weltregierung anstrebt, desto mehr beiträge müssen wir schreiben.

und wenn GOOGLE deine beiträge zu unterbinden weiß?

dann müssen wir auch damit leben. – wen GOOGLE aus seinen suchergebnissen schmeißt, der hat es sowieso schwer. er oder sie ist quasi nicht existent.

ohne GOOGLE ist man nicht existent?

virtuell ließe sich das sagen. das virtuelle färbt dann auch auf die reale welt ab.

was passiert?

man wird uns schneiden. und zwar so: „was, ist seid nicht bei GOOGLE? GOOGLE hat euch entfernt? nein, da können wir leider nicht mehr mit euch reden!“

wer ist „euch“?

in diesem falle wir, klau|s|ens und zweitklausens.

wie schlimm! uns gäbe es nicht mehr!

ja, die welt ist schlimm.

und was hast du bei GOOGLE beobachtet?

es macht schon sinn, nur die kleine schwarze leiste im auge zu halten.

über dem suchfeld?

ja, oben links die.

und was ist da?

da ändern sich die dinge.

wie?

„+Ich“ kam hinzu. (man kennt es als „GOOGLE PLUS“.) statt „Video“ (wie es früher war) sucht man jetzt nur noch auf „YouTube“ (ein wort!), die plattform, die ja auch zu GOOGLE gehört.

auf diese kleinen dinge achtest du?

man muss es. außerdem gibt es jetzt „Play“.

was meint das?

spiele? ich lese:

„Jetzt neu: Google Play

Entdecken, kaufen und nutzen Sie Apps und Spiele auf Ihrem Android-Gerät oder im Web, überall und jederzeit. In Google Play stehen Ihnen Hundertausende Apps zur Verfügung.“

wie wird es weitergehen?

GOOGLE will ja auch bücher verkaufen … wie AMAZON. auch das muss kommen. die frage ist immer, was sich oben in dieser zentralen welt-zeile abbildet.

und du vergisst jenes wörtchen „Mehr“. sieben neue Kategorien tun sich dann auf.

eben! wenn man das anklickt, dann wird einem das universum von GOOGLE noch mehr deutlich. – ach ja: dann kommt ja auch „Und noch mehr“. da findest du dann:

Suche

Alerts

Empfangen Sie Nachrichten und Suchergebnisse per E-Mail
Bilder

Suchen Sie im Internet nach Bildern
Blog-Suche

Machen Sie Blogs zu Ihren Lieblingsthemen ausfindig
Bücher

Volltextsuche in Büchern durchführen
Google Chrome

Ein schneller, einfacher und sicherer Browser
Earth

Ihr 3D-Blick auf die Erde
Maps

Lokale Adressen, Geschäfte und Unternehmen finden
News

Durchsuchen Sie Tausende von Artikeln
Produktsuche

Produkte online finden
Scholar

Suchen Sie nach wissenschaftlichen Dokumenten
Toolbar

Fügen Sie in Ihrem Browser ein Suchfeld hinzu
Videos

Nach Videos suchen und eigene Videos hochladen
Websuche

Durchsuchen Sie Milliarden von Webseiten
Funktionen der Websuche

Machen Sie mehr aus Ihrer Suche

Kommunikation und Zusammenarbeit

Blogger

Schreiben Sie Ihr Tagebuch online
Groups

Erstellen Sie Mailinglisten und Diskussionsgruppen
Kalender

Organisieren Sie Ihre Termine und informieren Sie Freunde über Events
Google Mail

Der schnelle Email-Service von Google – mit Suchfunktion und weniger Spam
Panoramio

Fotos aus aller Welt entdecken und zeigen
Picasa

Organisieren und bearbeiten Sie Ihre Fotos ganz einfach
Sites

Erstellen Sie Websites und sichere Gruppen-Wikis
SketchUp

Entwickeln Sie schnell und einfach 3D-Modelle
Talk

Über den Computer telefonieren und Instant Messages senden
Text & Tabellen

Dokumente und Tabellen online erstellen und zeitgleich mit anderen bearbeiten – überall, jederzeit
YouTube

Videos ansehen, hochladen und empfehlen
Übersetzer

Übersetzen Sie Text, Webseiten und Dateien sofort in über 50 Sprachen.

Für Handys

Mobile

Nutzen Sie Google auf Ihrem Mobiltelefon
Maps für Handys

Karten und Wegbeschreibungen direkt auf Ihrem Handy

diese fülle! dann lass uns doch ein REALGEDICHT machen.

gerne. wir nehmen aber nur die kernzeile, wie sie heute ist:

WAS GOOGLE WILL
– Realgedicht –

+Ich
Suche
Bilder
Maps
Play
YouTube
News
Mail
Docs
Kalender
Mehr

Copyright für das Realgedicht: Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau/s/ens oder KlauGOOGLEsGOOGLEens oder Klau(s)ens, am 20.4.2012, Freitag, gegen 9:43 MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Der Schauspielschrott des Fernsehens heutzutage und KLAUSENS

klau|s|ens, bist du mit dem fernsehen immer noch nicht fertig?

es werden immer mehr.

was?

diese schlechten sendungen, die als geschauspielerte sendungen gelten sollen.

du meinst „Traumschiff“?

die gab es früher schon. jetzt aber sind es nicht mal mehr schauspieler, die (schlecht) schauspielern.

seit jahren schon. alles verludert seit jahren schon.

es wird immer mehr. VOX macht jetzt „Verklag mich doch!“.

na und?

dafür brauchen sie wieder „schauspieler“.

es gibt viele solcher serien.

sie werden nicht weniger, sondern mehr.

du meinst:
„Mitten im Leben!“,
„Verdachtsfälle“,
„Familie im Brennpunkt“,
„Betrugsfälle“.

diese RTL-schiene, z.b. – dann aber gibt es noch mehr davon. das fass ist unendlich groß. krimiserien bei SAT1 wie
„Lenßen & Partner„,
„Niedrig und Kuhnt„,
„K 11„.

auch da?

ja auch da. dann diese serien vor gericht wie
„Richterin Barabra Salesch„,
„Richter Alexander Holt„.

hört das nie auf? auch die kallwass! oder die schulermittler! oder schrott bei RTL II: urlaubssoaps. alles das.

soaps über pseudosoaps.

und sie brauchen pseudoschauspieler en masse.

das geht weiter und weiter, alle soaps und dokusoaps. nirgendwo weiß man mehr, was stimmt, was nicht mehr stimmt.

bis zum restauranttester rach?

ja, bis zu dem. überall stehen figuren vor der kamera: echt oder halbecht? man weiß es nicht. was ist inszeniert?

was ist halb inszeniert?

was ist völlig falsch?

was ist total falsch?

überall sind neue „schauspieler“ am werk. oder reelle personen mit scheinidentität.

scheinspieler.

scheinwahrhalbspieler.

eben: eine ganze branche wird plattgemacht. das schauspielen als solches wird diskreditiert und zersetzt.

die idee des schauspielers!

man will alles kaputtmachen.

niedrig soll die qualität sein.

und billig. billig die bezahlung, billig das ergebnis.

das zieht kreise.

eben: auch andere sendungen werden so schlechter.

auch die öffentlich-rechtlichen werden schlechter.

diese serien bekommen einen anderen schnitt. hölzerne dialoge, und sie werden allesamt schlechter. man kann es nicht ertragen!

dabei haben die noch gelernte schauspieler.

wielange noch? immer neue sendeformate müssen her.

die sie sind billig und nochmals billig.

das schauspielen verkommt zum schreien oder scheinweinen.

daniela katzenberger ist die berühmteste „schauspielerin“ deutschlands.

so in etwa geht alles seinen weg. zeige menschen … das ist dann „schauspiel“. und zeige diese mit „viel theater“, das ist dann „erfolgreich“. – aber billig soll es auch immer sein.

im dschungelcamp kann alles „gemacht“ worden sein.

ja, auch da: immer szenen und ereignisse. aber was ist wahr, was ist gespielt?

wer wird zum spielen animiert?

wir werden von morgens bis abends betrogen.

das fernsehen wird schlechter.

die idee des schauspiels als „echter und hart erarbeiteter und gewollter betrug mit ankündigung“ löst sich auf.

aber die schauspieler deutschlands protestieren nicht dagegen. alle lassen sich alles gefallen.

ein riesiger sumpf, der alles mit sich zieht.

schriftsteller, die sich dann in blog(g)s über immer schlechteres schauspiel auslassen.

diese medienwelt versackt in ihrem eigenen dreck.

und die schriftsteller sollen allesamt auch noch tiefer hineingezogen werden.

nicht mit uns!

nee, mit uns erst recht nicht!

selbst die guten alten fernseher sterben aus und verändern ihre form. die geräte!

man kann sich nicht mehr einkriegen …

… muss dann aber doch einmal den blog-eintrag abspeichern.

so ein jammer aber auch!

ich will weiter schlecht über schlechte schauspieler reden.

und über schlechte scheinschauspieler.

ja, und über scheinwahrhalbmieskotzdichausspieler.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Das immer billigere Fernsehen beobachtet KLAUSENS anhand von Komparsen-Aufrufen

klau|s|ens, im fernsehen ist mehr und mehr müll.

billig soll es sein, sendeminuten vollhauen … aber doch auch zuschauer anziehen, weil ja diese seltsame (und total falsche) „quote“ auch ermittelt wird.

wir haben alles gesehen.

wir sahen alles an porno, alles an ekel, alles an boshaftigkeit, alles an exzentrikern, was es so gibt.

wir sahen auch soaps und dokusoaps und „reality-soaps“.

ja, „scripted reality“: wie herrlich. da sind schlechte schauspieler und schauspielerinnen, denn es sind ja laien … und abstruse geschichten, die man als wahr vermuten soll. es wird viel geschrien. überdreht und überzogen. hochgekünstelt. qualität: schlecht bis ganz schlecht. gedreht wird an zwei, drei tagen. und so macht man heute fernsehen.

bei der komparsensuche kann man das ja auch ablesen.

sie suchen nicht nur komparsen, sondern auch kleindarsteller. beides geht fließend ineinander über. und sie suchen mehr und mehr opfermenschen, die ihr leid selber spielen. oder so tun.

was ist ein kleindarsteller?

wohl einer, der auch ein paar sätze spricht. der komparse läuft nur herum oder steht herum, aber er bildet mehr den hintergund. – aber die opfermenschen werden auch über komparsenplattformen gesucht. auch versuchskaninchen. alles wird über komparse.de gesucht. die grenzen fließen.

und der kleindarsteller?

das ist dann einer, der schon ganz ein bisschen was „darstellt“. kleindarsteller können nun auch opfermenschen sein, weil das fernsehen sich ja in diese tendenz entwickelt hat.

was fandest du auf komparse.de?

ich nahm komparse.de als eine plattform (unter anderen), wo man komparsen sucht. ich fand u.a. folgende anzeige, die doch viel sagt. sie benennt den kern des fernsehmachens dieser tage ganz gut:

8268 10.Januar 10:59 Uhr
Bundesweit | verschuldete Menschen | innerhalb der nächsten 4 – 8 Wochen | k.A.
Gesucht werden junge Menschen zw.18 und 28 J. die hochverschuldet sind min. € 10.000 / 5 Drehtage innerhalb von 4 bis 8 Wochen
Drehzeit: 5 Tage · nicht mehr zu Hause leben, sondern in den eigenen vier Wänden · deren Eltern von den Schulden nix wissen!! · und ihren Eltern ihre Schuldensituation vor der Kamera erläutern Zeitraum: innerhalb der nächsten 4 bis 8 Wochen
Betreff „Schulden“ an: info[ÄTT]030casting.de Bedingung: Mutter oder Vater zieht bei euch für die Drehzeit ein und managed / regelt die Situation.

man muss also schulden haben?

ja, muss man wohl.

man sollte ein bestimmtes alter haben?

auch das.

man sollte mindestens 10.000 euro schulden haben?
ja, minimum. (sie nehmen am ende aber auch leute, die nur 3.000 schulden haben. sie wollen aber gern hochverschuldete menschen.)

die eltern dürfen nichts von meinen schulden wissen.

das ist ebenso beabsichtigt. dumme eltern, nichtsahnende eltern, die dann LIVE verzweifeln werden. (echt oder „auf echt“ gespielt, nach den anweisungen des teams.)

und dann soll auch noch ein elternteil bei mir einziehen und alles regeln.

gewiss: das alles im fernsehen, also öffentlich für millionen menschen (oder wie viele gucken das alles – trash! – überhaupt noch? nur noch tausende?)

man, man! hui! – wird das denn eine scripted doku oder eine echte?

mittlerweile ist jede doku gescripted, sodass auch hier die grenzen fließend sind.

was haben wir gemacht, als wir diese anzeige sahen?

wir haben sofort ein REALGEDICHT KOMPARSE gemacht, wo wir diesen wahnsinn unseres lebens für alle zeit festhalten. (anzeigenzeitraum 1.1.2012 bis 13.1.2012) – sollen doch eines tages die ägypter sich daran erfreuen, wenn sie unter dem schutt des weltuntergangs die fernseharchive finden!

und einige rollen internet-blog-schrott-material, die werden die ägypter dann auch finden.

du spielst auf unsere texte an, zweitklausens?

ist doch egal. sieh doch mal, wie dieser aufruf umrahmt ist! es geht um verschuldete menschen, und die logik des internets wollte, dass die anzeigen direkt wieder zum weiterkonsumieren auffordern: „gratis lieferung!“

wir leben doch in der „wertegesellschaft“.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com