Schlagwort-Archive: angst

klau|s|ens hat angst vor dem satz “geh doch endlich sterben!” – www.klausens.com

klau|s|ens, heute stimmen sie über die 4 anträge ab. im bundestag.

man hat angst.

welche?

… dass die gesellschaft in einen sterberausch hineinfindet, mehr und mehr.

wie soll der aussehen?

man sagt an jeder ecke, dass sterben die beste lösung aller probleme wäre.

auch morgens im bus?

überall wirst du das hören, überall.

dürfen schwerkranke denn nicht in würde sterben?

doch, sicher, aber die pforten dürfen nicht weit geöffnet werden.

sobald man weit die pforten öffnet, strömen mehr und mehr nach.

so ist es auch bei den himmelspforten, wo die toten ja angeblich hindurch…

kinder lassen sich heute schon „schönheitsoperieren“.

und die kinder werden sagen: „mamma, ich habe eine 6 in der mathearbeit. ich möchte nur noch sterben.“

und die mutter sagt: „kind, denk noch mal drüber nach. aber wir fahren natürlich gerne in die schweiz mit dir.“

es werden mehr menschen und noch mehr menschen sterben wollen. schon bei kleinigkeiten. einer grippe!

sterben wird wie ein freizeitsport.

man fragt: „was machst du am wochenende?“ – antwort: „ich weiß noch nicht, mal sehen. vielleicht gehe ich ja sterben.“

„sterben gehen“ als (freizeit)erfüllung des wochenendes.

und diese atmosphäre des schnellen todes wird tausende verwandtschaften die alte oma umringen lassen: „käthe, hast du nicht mal darüber nachgedacht, sterben zu wollen?! – wir bringen dich auch dahin.“

das ist ja absurd!

denkst du, denkst du! – du musst die dinge immer nur weiterdenken. in der gesellschaft verschiebt sich etwas … aber plötzlich brechen die dämme mehr und mehr und mehr. (das siehst du schon beim tätowieren. da sind millionen körper schon von befallen. und immer mehr machen fast schon ganzkörpertätowierungen, die unwiederbringlich den körper verändert haben.)

der tod ist noch unwiederbringlicher.

der tod ist vor allem kein spielzeug, schon ja nicht für leute, die damit geld verdienen wollen.

wie viele „schönheits-OPs“ endeten als fiasko, weil menschen sich bereichern wollten und unqualifizierte ärzte zu schleuderpreisen ins rennen schickten?!

deshalb sage ich: leute, treibt es nicht zu weit. weder in den gesetzen noch in euren reden!

macht den tod nicht zur „wundervollsten nebensache“ der welt.

nachher werden völkermorde in der rückschau auch noch so beschönigt, weil hier heute die todespforten öffnen: als erlösung, als sterbehilfe, als „begleiteter suizid“ … und vieles andere.

da habe ich einfach angst vor.

… und vor dem satz im bus oder in der straßenbahn oder in der u-bahn oder in der s-bahn oder im regionalzug. diesem einen satz!

ich weiß: schüler auf dem weg zur schule. und A sagt zu B: „geh doch endlich sterben!“

lieber tod, tu uns das nicht an!

klausens-kunstwerk-k-werk-etwas-vom-sterben-6-11-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens erfasst an diversen stellen die zunehmende internetüberwachung – www.klausens.com

klau|s|ens, es wird mehr und mehr.

gewiss, man verunsichert: überall diese kleinen hinweise. über die ewigen COOKIE-hinweise der homepages haben wir ja schon geschrieben.

gewiss, was kommt weiter? welche infos? was willst du sagen?

also noch was: GOOGLE meldet einem selber nun dauernd, wenn man sich selber eingeloggt hat, und auf welchem gerät. da fühlt man sich von sich selber verfolgt. wieder und wieder bekomme ich solche meldungen. GOOGLE erfasst es verdammt genau. und all die anderen ja auch.

>>
Neue Anmeldung in Firefox auf „Windows“

Hallo Ernst,
Ihr Google-Konto ernstbloesheim@googlemail.com wurde soeben zur Anmeldung in Firefox auf einem Windows-Gerät verwendet.

Ernst Bloesheim
ernstbloesheim@googlemail.com

Windows
Samstag, 31. Oktober 2015 11:34 (Mitteleuropäische Normalzeit)
Nordrhein-Westfalen, Deutschland*
Firefox
Diese Aktivität ist Ihnen nicht bekannt?
Sehen Sie sich jetzt die kürzlich von Ihnen genutzten Geräte an.

Warum erhalten Sie diese Nachricht? Die Sicherheit Ihres Kontos ist uns sehr wichtig. Deshalb möchten wir Sie über wichtige Vorgänge in Ihrem Konto auf dem Laufenden halten.
Wir konnten nicht feststellen, ob Sie diesen Browser oder dieses Gerät schon einmal mit Ihrem Konto verwendet haben. Dieser Fall kann eintreten, wenn Sie sich zum ersten Mal auf einem neuen Computer, Smartphone oder in einem neuen Browser anmelden, den Inkognitomodus oder den Modus für privates Surfen in Ihrem Browser aktiviert haben, Ihre Cookies gelöscht haben oder wenn jemand anderes auf Ihr Konto zugreift.<<

da wird einem mulmig. und dauernd geht es wohl so.

auf einem smartphone darf man sich aber nur in seinen GMAIL-account einloggen, wenn man die COOKIEs erlaubt. gmail erlaubt es gar nicht mehr anders. ohne COOKIE-JA darfst du deine mails nicht auf dem smartphone lesen. (siehe dazu das bild in unserem blog-beitrag.)

bei WINDOWS-mail alias LIVE oder HOTMAIL muss man seine handynummer hergeben oder eine zweite mailadresse, um überhaupt noch die mail öffnen zu können. man MUSS. (eine sicherheit des müssens, die zu der person eine zweite wesentliche information für den internetgiganten einfängt.) lies mal, was dann zudem passiert.

>>Sie können Ihr Konto wie gewohnt verwenden.

Aus Sicherheitsgründen dauert das Ersetzen Ihrer Sicherheitsinfos 30 Tage. Während dieses Zeitraums gilt Folgendes:
Sie können wie gehabt auf E-Mails, Skype, OneDrive und Geräte zugreifen.
Nur Aktionen, für die Sicherheitsinfos erforderlich sind (z. B. Überprüfen der Abrechnungsinfos), sind nicht verfügbar.
Wir fordern Sie ggf. gelegentlich dazu auf, die Anforderung dieser Änderungen zu bestätigen.
Ihre bisherigen Sicherheitsinfos werden am 17.12.2015 durch 1894659320648 ersetzt. Die Wartezeit erschwert es anderen Personen, Ihr Konto zu übernehmen.<<

die nummer oben im zitattext wäre dann die besagte handynummer, die wurde von uns für den blog hier geändert. –  also: die reden immer von sicherheit, aber es ist ganz anders, nämlich ein gigantisches ausspitzeln, schon lange bevor BND, NSA und alle anderen geheimdienste das zeugs auswerten.

eine anderes beispiel: myvideo, welches irgendwann von prosiebensateinssonstwas übernommen wurde.

wenn man sich mal wieder einloggt, heißt es:

Zustimmung zur Datenübermittlung
>>Hiermit stimme ich zu, dass meine bei 7Pass gespeicherten Daten (E-Mail-Adresse, Passwort, Stammdaten) von MyVideo Broadband S.R.L. an ProSiebenSat.1 Digital & Adjacent GmbH unter Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Vorgaben weitergegeben werden.<<

das sind nur 3 bzw. 4 schnelle beispiele, wovon man ganz kirre und nervös wirrt.

alle wollen daten, alle wollen zustimmung zur datenfreigabe, alle wollen zusatzinformationen über die person. es ist ganz, ganz schrecklich. (und dann die vielen informationen, die man dazu extra noch bekommt. von den internet-service-anbietern.)

von FACEBOOK und WhatsApp reden wir hier erst gar nicht. da sind die scheunentore ja auch sehr meilenweit offen.

ich finde die vernetzung so schrecklich: GOOGLE weiß von allen unterschiedlichen plattformen, welche du mit 1 x einloggen benutzten darfst, so vieles, so vieles, so vieles.

irgendwie befällt einen eine stetige unruhe, wo immer und wie immer man sich im internet oder per apps oder via mail oder sonstwie netzmäßig bewegt.

ich lächele dabei nicht mehr: das alles ist verdammt ernst! [nein, ich orwellisiere auch nicht!]

GOOGLE verlangt cookies erlauben zum einloggen auf dem smartphone in e-mail-account 31-10-2015 - 96 dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens fürchtet nun angsterfüllt angesichts der IS-zerstörungs-”kultur” um jedes kleinste bauwerk– www.klausens.com

klau|s|ens, man weint am fernsehbildschirm.

man sieht gequälte jesiden, traumatisiert, in lagern: man weint. man weint mit denen mit.

man hört geschichten vom schrecken, in die kameras erzählt: man weint. abschlachtungen, vergewaltigungen. man weint.

und nun weint man auch, wenn man von zerstörten bauwerken hört, älteste kultur, weil das etwas wie „in stein gefasste“ geschichte der menschheit ist.

überall sieht man bulldozer und gigantische hämmer. ein alptraum, der uns bis in die nächte im ruhigen westen verfolgt.

welche kultur?!

wie schwach und hilflos: alles zertrümmernd und meinend, etwas anderes würde nun „siegen“. und wahrscheinlich soll es auch „das gute“ sein!

welch erbärmliches „gute“. mich widern alle diese gruppen und parteien und organisationen und sekten und religionen und vereine an, die immer nur das „gute“ wollen und dabei grausam und gemein sind. die foltern. die brandschatzen, die massenmorden … alle die.

dann musst du ja viel ablehnen. ich sage mal wieder: guantanámo.

nun werden wir mit den schreckenstaten von IS = ISLAMISCHER STAAT tagtäglich medial bedeckt. und es kommen die tränen.

bei mir sind die horrovisionen derart, dass ich schon alles kaputt in direkter nähe sehe. an bauwerken oder denkmälern.

nenne ein beipiel!

ein rhein-kilometer-vermessungstein von vor hundertfünfzig jahren etwa: ich schaue den an und sehe den schon kaputt.

Stein 48 (XLVIII) Niederdollendorf (Königswinter)

Die Central-Commission für die Rhein-Schiffahrt beschloss am 25. Mai 1864 in Amsterdam eine Gesamtvermessung des mittlerweile begradigten Rheinstroms.

rechtsrheinisch

Kilometer 647,47

Die Inschriften lauten:

Wasserseite:
XLVIII / (unleserlich) M(eter) / __ / über A.(msterdam) P.(egel)

Bergseite:
117,180 KM / von der / Landes Grenze

Talseite:
209,000 KM / bis zur / Landes Grenze, Landseite 480,000 KM / von Basel / __ / 344,450 KM / bis Rotterdam

mensch, da haben die ja viel erfolg, die bösen IS-schlächter und -schläger und kaputthauer.

ja, aber es kann auch nur bedeuten: das dürfen wir nicht zulassen. wer so handelt, der stellt sich außerhalb jeder idee von „kultur“ und begründet die idee von „permanenter unkultur“.

was wollen die ISIS-kämpfer eigentlich ihren kindern und enkeln mal vererben?

ich vermute menschenknochen … aber die halten nicht so lange, wenn man sie nicht vorher behandelt.

vielleicht sollte man die ganze IS-bewegung in stein meißeln und ins museum der unkultur überführen, bis auch das eines tages wieder zerstört werden wird.

alles wird aufgebaut und dann zerstört. alles. (und jupiter lacht sich über uns nur noch kaputt!)

klausens-fotos-und-collage-kilometerstein-myriameterstein-rhein-vermessungsmarke-niederdollendorf-8-3-2015-1000-pix-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens hat angst vor dem supermarkt wegen des kassentisches mit den rollbändern – www.klausens.com

klau|s|ens, früher, ja früher …

… da konnte man noch in ruhe einkaufen und bezahlen, zweitklausens.

früher da gab es an der kasse ein flaches laufband … und dann eine leichte schräge (ein brett) … und dann 3 fächer, für 3 kunden.

… und dann konnte man in ruhe bezahlen und noch mehr in ruhe einpacken.

heute aber gibt es, wenn überhaupt, nur noch 2 fächer, eines davon ist immer voll mit prospekten und anderem abgestelltem zeugs (extra wohl), sodass nur ein fach bleibt.

und dieses eine fach liegt nicht nur in leichter schräge, nein, sondern nun gibt es ja immer diese rollbänder.

und dann liegen die waren auf dem band, laufen ruhig … bis zur kasse, dann werden diese von der kassenperson erfasst (heute ja meist per barcode) … und dann werden diese von der person an der kasse weitergeschoben …

ja, ja, aber nun kommt das rollband, das band mit rollen, dann kommen also die rollen …

… und was passiert? schwupp, schwipp, zong!!! … die dinge beschleunigen sich und eilen mit formel-1-geschwindigkeit dem endstück des faches entgegen.

nun kommt das besondere: man muss ganz schnell die dinge da wegholen, weil ja sofort neues hinunterläuft und dann hinunterpurzelt. alles läuft und purzelt und bedrängt sich … und auch dich. (den kunden!)

alles zerbrechliche würde zerstört: ein baguette oder die negerküsse (halt: mohrenköpfe! halt! schokoküsse!) … oder eine pralinenschachtel oder sowas: alles würde sich gegenseitig zerdrücken, aneinanderpressen und dabei letztlich beschädigen.

also muss man schnell, schnell, schnell sein zeug da rausholen … aus dem fach.

und das alles nur wegen dieser laufrollen.

und dann fühlt man sich wie in einer fabrik und wie auf akkord.

anstatt dass der supermarkt sich über den kunden freut und diesen pfleglich und angenehm behandelt …

… wird dieser kunde gequält und unter druck gesetzt und in eine stresssituation getan.

das haben sich natürlich alles supermarkt-bezahlte psychologen der erhöhung der geschwindigkeit ausgedacht.

eine einzige sauerei.

einkaufen ist stress … und man hat schon angst davor, die waren an der kasse auf das laufband zu tun.

denn etwas später kommt ja der sturz der waren, von rollen schrecklichst beschleunigt … in das ende des fachs … und man selber zittert und bibbert in angst und unruhe.

auch der schweiß bricht aus! (nicht aus dem knast! nein, nein! aus dem körper!)

so ist das einkaufen ein kleiner täglicher untergang.

die welt soll angeblich imer leichter und besser werden.

aber man macht sie uns immer schwerer … und immer mehr zum horror.

das alles, weil geld regiert.

das hast du schön gesagt, zumal der spruch so neu ist.

ach so, zu der etwas anderes gelagerten kassensituation bei ALDI oder LIDL müssten wir auch noch kommen.

aber bitte nicht jetzt! (ich bin so froh, dass ich den einkauf für heute hinter mir habe.)

klausens-kunstwerk-collage-7-3-2015-kasse-kassentisch-im-supermarkt-mit-rollbaendern

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens empfiehlt ein leichtes, schnelles karnevalskostüm – www.klausens.com

klau|s|ens, was empfiehlst du? als schnelles kostüm?

den brasilianer, also den brasilianischen fußballer.

tolle idee!

kommt nicht von mir, man sieht es so oft: gelbes trikot, schnell übers hemd, eventuell noch eine perücke auf den kopf: fertig.

schön, denn karneval bereitet ja so viele sorgen.

eben: seit braunschweig ist karneval uns ein sorgenkarneval.

karneval eignet sich immer für böses: wenn alle kostümiert sind, fällt die kostümierung des bankräubers oder des bombenlegers nicht mehr auf.

der, der sich als araber verkleidet, kann harmlos wie ein entlein sein.

aber der, der sich als engel verkleidet, kann bösestes im schilde führen. (ritter?)

so kommt es, dass alle vorzeichen verwandelt sein können: da im karneval.

alles ist politisch.

alles kann politisch überhöht werden.

… und wenn man sich als bierglas verkleidet?

dann wäre es vielleicht ein aufruf zum alkoholismus: ich denke, es ist kaum möglich, politisch korrekt zu sein.

unkorrekt denn?

das geht immer.

und was machen wir mit den ganzen drohungen?

da haben wir den salat: wir leben nun mit dieser und somit einer stillen angst, dass überall verwirrte oder dogmatisch-bewusst-unbewusste einzelkämpfer über uns alle den herrgott spielen.

heißt das nicht anders?

je nach religion … aber es gibt ja auch menschen, denen karneval eine religion ist. vielleicht eignet sich der karneval deshalb für alles gute und ungute.

und sie sollen sich dann als brasilianer verkleiden? die religionskarnevalisten?

warum denn nicht?

ich weiß nicht: deutschland hat die doch bei der WM so dramatisch und drastisch geschlagen. sieben nochwas ging das spiel doch aus.

aber die brasilianer haben auch karneval. dass wäre dann eine art versöhnung. via kostüm.

und was haben die als brasilianer verkleideten menschen gestern in braunschweig gemacht? ohne zug?

die haben bei jeder maske, maskierung und kostümierung gedacht: wer oder was steckt wohl dahinter?

… was sich heute am rosenmontag in allen anderen karnevalshochburgen auch noch zeigen wird. dieses denken … also: das ängstliche denken.

übrigens: als „terror“ würde ich mich sowieso nicht verkleiden wollen.

als „klischee“ denn?

klausens-hinweis-das-leichte-karnervalskostuem-16-2-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens serviert man dauertäglich jene PEGIDA und andere ängste – www.klausens.com

klau|s|ens, es ist wieder eine seltsame suppe da.

das geht ganz plötzlich und dann hört man jeden tag 1000 mal davon.

in dresden sollen es nun schon 10.000 gewesen sein.

allein der schreckliche name mal aufgelöst: „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“, der müsste eigentlich PEGDIDA heißen, 7 Worte, 7 Anfangsbuchstaben, statt PEGIDA … damit es halbwegs sinn machen würde. und der sprachduktus!

PEGIDA kann wohl keiner mal schnell in richtige worte übertragen, ohne da oder dort nochmals nachzuschauen. sehr kompliziert. zudem scheint der kleingedanke auch noch eine umkehrung der bösen löwenherz-und-co-kreuzzüge: früher waren wir dort im osten und süden und taten böses mit dem christentum … idee: nun kommen die von da zu uns und tun hier böses. eine grausame vereinfachung von allem, was sich so komplex auf der welt ereignet.

PEGIDA ist ein komischer  verbund und es ist die seltsamsamsamste abkürzung, der wir begegneten.

vielleicht soll das der große gag sein, um sich die inhalts-bewegungs-dinge noch besser zu merken. eine art gehirnanker.

mir geht es so: eine suppe ist da, die medien überrollen uns binnen weniger tage dauernd damit … und man selber weiß nicht, was wirklich wie und wo eine echte stimmung im „volk“ ist.

es sind vielleicht nur scheinstimmungen, die aber gesellschaftlich größer und wichtiger erscheinen, als sie de facto sind. (außerdem ist es böse, gegen arme und armselige und traumatisierte kriegsflüchtlinge stimmung zu machen.)

ausländerhetze ist per se schlimm: da kann man gar nichts mehr sagen.

aber darf man keine angst vor einer „islamisierung“ haben?

doch, das darf man: in der demokratie darf man auch allerlei ängste haben. man soll auch eventuelle neo-wahrheiten äußern und diskutieren. es ist nur die frage, wie man das äußert … und ob es mit der realität übereinstimmt. würde man in berlin-neukölln demonstrieren, würde ich es eher begreifen als in dresden, im tal der ahnungslosen, nun auch bezogen auf anteile an ausländern. dresden ist fast irreal. die dresdener haben demgemäß eine irreale vorstellung von „ausländern“ und „migranten“, weil sie diese kaum kennen.

ist das nicht immer schon der trick gewesen? man hetzt … und weil man es nicht vor ort gegenprüfen kann, wirkt die hetze doppelt.

mir geht es um noch etwas anderes: diese suppe!

was meinst du denn eigentlich?

diese vielen dinge, die sich (scheinbar?) zusammen ereignen, in letzter zeit:
— die ganze schlimme NSU-geschichte und die vertuschung die daran hängt
— das anwachsen der AfD, dank rechter parolen auch, und der scheinbar mögliche gleichzeitige totaluntergang der FDP
— immer schlimmere (auch körperliche) angriffe auf juden, was man z. b. gerade aus frankreich nun versträkt hört
— diese rechtskrawalle in köln durch zusammengerottete hooligans
— die fortlaufende verrohung der fußballfans, so meint man, nach den medienberichten
— jene zunehmende gewalt im öffentlichen raum, mit einkalkulierten attacken und dann todesfällen (aktuelles tragisches opfer: tuğçe a.)

gleich kommst du noch mit der zahl der wohnungseinbrüche und banden aus osteuropa.

ich könnte auch etwas terror in nigeria und die 43 ermordeten studenten aus mexico nehmen.

du verrührst also alles zu einem?

ich meine nur, dass der mediale mensch der moderne so vieles dauernd neu (und alt) erfährt, dass da beständig neu eine suppe in unseren köpfen gebraut und dann wieder umgerührt wird.

man kann die welt so oder so wahrnehmen.

oft aber weiß man nicht, ob die eigenen wahrnehmungen stimmen. die CIA hat ja auch die eigene regierung angelogen, wie man aus dem aktuellen bericht zu den folterungen weiß.

das verunsichert dich?

aber ja! ich urteile und weiß nicht, ob ich das überhaupt kann, weil ich nicht weiß, welche „wahrheit“ sich in meinem kopf einnistet und ob ich dieser trauen kann.

der gedanke ist nicht von der hand zu weisen.

na also: sollte man nicht dazu mal rufen: „wir sind das volk!“ ??? … zu dem thema des nichtwissens und des falschwissens und einer suppe, die kaum einer noch wirklich im griff hat???!!!

reicht es nicht, wenn die NSA alles protokolliert? und unser blog (natürlich) auch?

für die geschichtsbücher nur noch? nach dem untergang? wie die tagebücher von klemperer über das NS-system? soll es so werden? A) ein untergang und B) die beschreibung aller dinge aus der hand eines gegners und opfers … für die nachwelt? zum nachlesen?

welchen untergang meinst du? den vermeintlichen, den PEGIDA meint … oder den vermeintlichen, den du selber da fürchtest, ohne zu wissen, ob du deinem hirn noch trauen kannst?

klauens-k-werk-volksstrudelei-10-12-2014-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens bekommt andauernd noch und noch mehr IS und ISIS zu sehenhörenlesen – www.klausens.com

klau|s|ens, es geht immer weiter, es wird immer mehr.

von der zahl der meldungen und der berichte: gewiss. – dann noch da ein prozess gegen einen radikalislamisten in deutschland, dann dort eine mutter in deutschland, die angst um ihren sohn hat, der nach syrien oder sonstwohin wohl verschwunden ist, wie sie fürchtet.

berichte um berichte.

alles war relativ ruhig … aber jetzt ist die welt plötzlich vollkommen und sehr intensiv umklammert, ja: islamistisch bedroht. (so meint man als mediennutzer.)

minister steinmeier wirkt sehr besorgt, hochbesorgt, überbesorgt.

dann heißt es, man muss die türkei absichern, weil die da alle durchziehen, in richtung syrien.

es scheinen hunderttausende zu sein, die nach syrien ziehen.

junge männer aus dem westen ziehen in den osten. in die schlacht.

sie wollen zu den modernen „kreuzzügen“ ohne kreuz vordringen.

nun also die halbmondzüge der selbsternannten weltwächter. (die prinzipien sind gleich, die logos und symbole ändern sich immer wieder, über die jahrhunderte. und grausam sind alle auch immer, die „zügler“, die die welt „richtig und rein“ machen wollen.)

ich stelle es mir wirklich so vor, dass hunderttausende junge männer aus allen richtungen durch europa ziehen, sich dann in dern türkei vereinigen und millionenfach dann in syrien und im irak auftauchen, um die weltherrschaft zu übernehmen.

vor ein paar wochen war alles noch ganz ruhig.

nun aber kippt die welt um, weil milliarden junger islamisten mit westlichem background die weltherrschaft übernehmen.

wer hätte das alles gedacht? wer?

ich fühle mich umzingelt und umklammert und bedroht.

und genau das will man ja erreichen: ich denke, man kann jedes thema über gebühr hochtrommeln oder unter gebühr kleinschweigen.

du meinst ebola?

aber ja: wie sehr beschweren sich die helfer von WHO und „Ärzte ohne Grenzen“, dass viel zu wenig passiert, weil der westen die menschen in diesem teil von afrika nicht ernstnehmen will, nicht wahrnehmen möchte … weil man eben für die afrikaner der ärmsten länder nicht elementar human empfindet.

die haben eben keine zeit, weil doch billiotrilliarden menschen derzeit in den irak und nach syrien zum IS strömen.

ich verstehe: diese bedrohung hat solche ausmaße erreicht, dass sie jedes denken und handeln zu anderen themen vollkommen unterdrückt und zerstört.

wenn jemand sagt: „iss‘ doch was!“, denke ich immer zuerst an IS. so schlimm ist es ja schon geworden.

klausens-kunstfoto-farben-auf-und-vom-holz-19-9-2014-1000-pix-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com