Schlagwort-Archive: arbeitsplaetze

Von der OPEL-Schließung in Antwerpen hört KLAUSENS

klau|s|ens, nun also machen sie ein OPEL-werk zu.

es ist antwerpen, in belgien, andere können folgen.

warum nur?

sie wollen das neue OPEL-modell nun in korea bauen, nicht mehr in antwerpen.

warum nur?

sie haben sich das so errechnet, die von OPEL.

ist das nicht eine sauerei?

ich denke, dass die führungskräfte von OPEL sich wie eine einzige sauerei gebärden. der jetzige plan soll schon der 6te sein. der sechste umbauplan! und alles ist murcks oder murks. nichts passt. dann wieder neu. die manager von OPEL sind schlimmer als die marktleiter in supermärkten.

man hat den eindruck, sie rechnen bloß hektisch und dümmlich hin und her …

… und eine woche später haben sie schon wieder neue zahlen.

das ist doch eine totale sauerei!

das kannst du aber laut sagen. man darf nichts und niemandem vertrauen. der glaube an die „humanität“ spielt bei diesen leuten eh keine rolle.

aber sie bedrängen die politik!

politik und autoindustrie ist oft ein und dasselbe. in niedersachsen sitzt ja das land selber drin bei VW.

und der chef des verbandes der autoindustrie war mal verkehrsminister.

ja, wissmann. präsident des verbandes der automobilindustrie (VDA). es sind immer dieselben spiele. da sitzen menschen … und die schachern hin, und schachern her. sie bekommen da und dort gutes geld. die manager zehnmal mehr als die politiker. und dann machen sie auch noch mist, andauernd. alle zusammen.

du denkst immer noch an 86 milliarden neuverschuldung? und an 3,5 milliarden verlust in bayern bei der LB durch diese komische adriabank, und all das?

heute denken wir an die beschäftigten von antwerpen. sie tun uns verdammt leid. für die muss man kämpfen. alle europäer zusammen. die ganze welt! — und morgen denken wir an all die anderen beschäftigten, die die von OPEL freisetzen, in ihrer unglaublichen mittelmäßigkeit.

ich denke immer: was machen die da?

das denken viele. auch der fall von ARCANDOR und der fall der privatbank SAL. OPPENHEIM, alle diese vorgänge. der untergang von QUELLE. sie alle geben uns mehr und mehr zu denken. nicht zu vergessen: HYPO REAL ESTATE, die gerade 210 Millliarden in eine BAD BANK ausgliedern wollen. bedenke die summen !!!

aber diese leute führen uns.

leider. noch schlimmer: sie setzen die politik unter druck.

wie machen sie das?

sie reisen durch die welt und drohen: wir schließen ein werk, wenn wir nicht staatshilfen von X milliarden bekommen. wenigstens einige hundert millionen.

und dann?

dann schwitzen die politiker, weil zu viele verlorene arbeitsplätze auch ihrem ruhm schaden. (außerdem gehören sie ja selber irgendwie zur industrie, alleine schon durch einige aufsichtsratsmandate. clement lässt grüßen!)

und dann fährt der reylli durch europa? deren neuer OPEL-boss hier?

ich denke mal, OPEL befliegt die ganze welt. so machen es alle.

das wissen wir ja seit dem SIEMENS-skandalen.

das waren diese schmiergelder, ohne die es auch nicht mehr geht.

was sagt uns das?

nichts – und dennoch: wir scheinen all dem sehr hilflos ausgeliefert.

wir?

wir alle, auch die schriftsteller und künstler – und jetzt konkret die arbeiter in antwerpen. die sache scheint nun ausgemacht, wenn kein wunder geschieht. SCHLUSS. AUS. ANTWERPEN.

und OPEL bochum?

ist noch nicht durch.

was soll das alles?

ich denke, die steuerzahler zahlen steuern, also: wir … damit wir steuerzahler via politiker die industrie mit diesen geldern bestechen … ja, die industrie zudem mit geld regelrecht anflehen, doch ja bei uns zu bleiben.

ja, wir hecheln den managern hinterher. und zahlen immer mehr geld. für jedes werk, das bleibt.

und die verschieben zugleich die schicksale von tausenden von menschen. eiskalt. am konferenztisch. sitzung um sitzung. der sechste umbauplan. was soll man davon halten? lächerliches versagtertum. und sie wollten ja mal alles in europa an MAGNA verscherbeln.

diese welt stimmt so nicht!

das sagte karl marx schon vor jahrunderten.

und?

es wird immer so weitergehen: mal besser, mal schlechter. aber der „kleine mann“, der arbeiter, und alle anderen, die sind die dummen.

was sagt dein bild? dein kunstwerk?

OP! es heißt OP. die zeichnung. eine OP ist ein schwerwiegender eingriff.

und?

OP ist nur noch die erste hälfte von OPEL.

ich verstehe: symbolisch.

mehr fällt mir nicht mehr ein. sie „operieren“ alles zugrunde.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen