Schlagwort-Archive: auditing

E-Meter-Scientology-Kunstwerk von KLAUSENS

klau|s|ens, du hast jetzt noch ein kunstwerk zu den scientologen gemacht?

ja, es geht um diesen zentralen gegenstand, dieses oder diesen e-meter.

was ist zu tun?

du musst deine hände um diese zylinder legen und dann gibt es über die kabel in dem e-meter eine anzeige.

welche?

veränderungen, einfach veränderungen. strom, haut, mensch, widerstand. ich las in dem buch eines aussteigers, dass man diesen strömen und der anzeige auf dem e-meter nicht trauen könne.

nein?

die idee ist, dass die scientologen selber daran auch rumstellen und so die anzeige jeweils gezielt verändern.

welche anzeige?

ströme, flüsse, energien. ich denke, es soll der idee des lügendetektors nachähneln.

und dann?

nun hast du eine maschine, diese e-meter-maschine, die dann „objektiv“ sagt, wann der mensch nichts wahres sagt.

beim auditing?

auditing !!! genau: deshalb spricht man ja auch von der gehirnwäsche. bei diesem auditing mit dem e-meter wird es ganz deutlich und ganz offensichtlich.

und du musst gestehen?

du musst alles offenbaren, und wenn du flunkerst, sagen die: der e-meter sagt, dass du flunkerst, und dann bekommst du furchtbar viel angst und sagst denen alles.

du sagst denen alles?

ja, denn du denkst: wow-wow, diese maschine da – die merkt, wenn ich lüge.

ist doch toll?

ich sage: es ist genial, aber leider in der falschen richtung. überall lauern die diktatoren und animal-farm-agierenden.

so arbeiten auch quacksalber: sie verkaufen geräte, die den elektrischen widerstand reduzieren, geräte, die deine wohnung von allem übel der ströme beseitigen … eigentlich aber wird nur etwas angezeigt … in der wohnung passiert realiter nichts … und scientology hat so eine maschine, die misst und misst, den e-meter, und man weiß nicht genau, wie und was, und die messergebnisse können dauernd von den verhörenden noch manipuliert werden.

man darf diese scientologen nicht unterschätzen.

und deshalb hast du nun ein kunstwerk zum e-meter gemacht?

ich habe diesen gegenstand durch die kunst in die wahrheit der bedrohung, aber auch in die aufhebung der wahrheit der bedrohung gebracht.

wo warst du eigentlich gestern?

was soll das denn jetzt?

ich denke, wir müssen zwischen uns beiden auch mal richtig „auditing“ machen, klau|s|ens.

ich verzichte, zweitklausens.

mit dieser haltung kommst du bei scientology nicht weit.

sind die denn noch nicht verboten?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen