Schlagwort-Archive: ausstieg

klau|s|ens steigt mit guten gründen ab sofort ebenfalls aus dem pariser klimaschutzabkommen aus – www.klausens.com

klau|s|ens, du willst auch aussteigen? wieso?

es gibt 2 gründe: 1) mir passt das wort „klima“ nicht. allein deshalb kann ich nicht in so einem vertrag mit „drin“ sein. das werden die amerikaner verstehen, denke ich. „klima“ ist unakzeptabel. (widerlich: wie das klingt!!! klima! so unamerikanisch!!!)

und zweitens?

2) ich habe immer wieder gesagt, wir müssen die produktion ankurbeln. meiner festen einschätzung nach sind gasmasken einer der größten wachstumsmärkte des 3. jahrtausends. (fragen sie die chinesen! die sind da mit mir eins!)

herr klau|s|ens, haben Sie sich eigentlich schon gedanken über Ihre wiederwahl gemacht?

nein, denn es wird in absehbarer zeit keine wahlen mehr geben.

wieso?

weil ich … und mein team … und die USA aus jeglichen wahlen ab sofort ebenfalls aussteigen werden. (hatte ich das nicht schon mal gesagt?)

und wann wollen Sie die USA auflösen, herr klau|s|ens?

dazu werde ich demnächst aus der verfassung aussteigen, hatte ich das nicht irgendwann mal erklärt? (ich muss morgen mal wieder eine große pressekonferenz machen.)

und Ihr schlachtruf „America First!“????

so wollte ich demnächst dann grönland umbenennen, nachdem ich dort 200 hotels aufgebaut habe. (aber das muss doch jeder verstehen! das wird auch jeder verstehen! sie denken immer an den „dachfirst“, vielleicht. das ist ein fehler! meine hotels werden oben flach sein. also: „America First!“ meint nicht zuletzt grönland! eigentlich die ganze welt!)

und die eisberge? auch hinter grönland die?

mit dem wasser der abtauenden eisberge werden wir die gasmasken waschen. das wird die wirtschaft doppelt ankurbeln. eins greift in das andere. die welt hängt irgendwie zusammen! die welt ist ja ein globales system! (aber mich versteht ja leider keiner. – und ich mich letztlich in meiner genialität auch nicht!)

doch, doch, herr klau|s|ens, wir verstehen Sie. – aber unter meiner gasmaske höre ich viel schlechter. sorry.

kunstwerk-auch-klausens-steigt-aus-dem-pariser-klimaschutzabkommen-aus-02-06-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Zum fast-unisono-Ausstieg des Deutschen Bundestages aus der Atomkraft äußert sich KLAUSENS

klau|s|ens, ist es nicht lächerlich?

wem soll man noch glauben?

unsere alte these ist doch: glaube niemandem.

sie sagen gestern so und heute so – und das mit der gleichen inbrunst.

lügner haben wohl stets die gleiche inbrunst.

aber CDU und FDP übertreffen sich derzeit an neuer inbrunst.

am meisten noch minister röttgen.

der zieht die CDU dahin, wohin sie eigentlich nicht will. die ist noch nicht so weit.

und in bayern will herr seehofer der obergrüne werden.

nimm doch alte stellungnahmen und statements und zitate in der zeit des herbstes. da war noch alles anders. damals, als man die laufzeiten wieder verlängerte. damals. jahrtausende scheint es her.

es ist ein riesiges land, wo alle kreide gefressen haben.

man kann es nicht glauben.

man kann sich auch nicht freuen.

eben: denn diese menschen verwalten ja so viele teile unseres lebens. sie reden heute so und morgen so. dann spielen sie „betroffenheit“ nach fukushima und bauen sich so eine logische erklärung des wandels zusammen. diese leute verwalten unser ganzes leben. ein kreidefressehundeleben. ich möchte immer und ewig wutbürger nun sein.

und dann reden sie so oft von „neuer energie“ und „umbau“ und „wandel“ und „alternativer energieversorgung“, bis wir vergessen haben, dass sie früher so anders redeten.

es ist eine gigantische gehirnwäsche. modeworte als waschmittel.

wir werden mit begriffen zugepflastert und sollen alles vergessen. ich höre schon gar nicht mehr hin, wenn etwas mit „atom…“ oder „…energie“ kommt.

die größte gehirnwäsche aller zeiten.

auch frau kanzlerin war nach fukushima „so betroffen“, dass sie dann den ausstieg wollte. mir kamen fast die tränen.

alle üben mit rhetorikmeistern am spiegel und vor der videokamera noch schnell erneut die schauspiele des weinerlichen meinungswandels.

und in 3 bis 6 monaten hat die masse der bundesbürger ihnen das abgenommen.

gehirnwäsche funktioniert immer.

und dann werden professoren auflaufen und das ganze „flankieren“.

phoenix wartet noch massig auf professoren, die in vielen LIVE-sendungen alles flankieren. frau will und frau illner brauchen noch 1000de experten, die alles verbrämen und verbräsen.

das ist der wahrhafte „umbau“ deutschlands.

wir sollen vergessen, was war und wie die politiker waren. auch die politikerinnen. wir sollen alles vergessen.

und dann zählt nur noch die „nationale aufgabe“ des energiewandels. so wird dieser auftrag dann noch in parolen gepresst.

man kann es nicht hören.

man kann es nicht sehen.

und doch soll 2020 alles abgeschaltet sein. die atomkraftwerke …

… und unser hirn. denn die „vergessens-chips“ werden zu millionen hergestellt, das wurden sie auch gestern im deutschen bundestag.

117. Sitzung des Deutschen Bundestages
am Donnerstag, 30.Juni 2011
Endgültiges Ergebnis der Namentlichen Abstimmung Nr. 1
Deutscher Bundestag
Ja-Stimmen: 513
Nein-Stimmen: 79
Enthaltungen: 8
Ungültige: 0
Abgegebene Stimmen insgesamt: 600
Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und FDP über den Entwurf eines
Dreizehnten Gesetzes zur Änderung des Atomgesetzes; Drs. 17/6070 und 17/6361
Nicht abgegebene Stimmen: 20
Berlin, den 30. Jun. 11
Beginn: 12:19
Ende: 12:22

siehe hier: http://www.bundestag.de/bundestag/plenum/abstimmung/20110630_17_6070.pdf da stehen alle namen: namen für namen. wer stimmte mit „JA“, wer mit „NEIN, wer enthielt sich.

und wer stimmte mit NEIN?

in der masse die LINKEN, aber es gab auch vereinzelte stimmen bei den anderen.

was sagt uns das?

nichts … oder: „atomausstieg … ik hör dir trapsen.“

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com