Schlagwort-Archive: bayern

klau|s|ens mag die hoeneß-und-sonstwo-idee des „überschießenden geständnisses“ – www.klausens.com

klau|s|ens, was ist nur in den hoeneß gefahren?! das ist ja ein chaos des steuergeldhinterzugszugestehens.

dazu akten, die nicht oder zu spät eingereicht wurden.

es riecht so, als wurde alles so inszeniert, dass es dann beim prozess richtig knallt.

und dann bekommt der herr hoeneß milde, so hofft man auf den stühlen der verteidigung.

milde?

weil er doch so viel zugegeben hat, aber es nicht hätte tun müssen. er hat „freiwillig“ von 3,5 auf 27,2 millionen sein eingeständnis erhöht.

ein toller mann!

ja, diese haltung, dann so viel zuzugestehen und das alles erst zum prozess, obwohl viele unterlagen vielleicht schon monate vorhanden waren.

das nenne ich clever. das nenne ich groß.

und hunderttausende bayernfans sind total beeindruckt, wie großartig herr hoeneß nun reinen tisch machen will.

dafür gebührt ihm alle milde und jeder strafnachlass.

eben: ein solch „überschießendes geständnis“, so der fachbegriff, hat die welt noch nicht gesehen.

eigentlich müsste nun der richter ins gefängnis, weil hoeneß so viel „überschießt“, dass die strafe nun de facto noch ins minus übergehen müsste.

genau, der milde müsste nun so viel sein, dass es gar nicht anders sein kann, als dass nun das gericht selbst in den knast geht. als vergeltung für den „überschuss“, und hoeneß muss freikommen.

ich denke mal an einen mordfall.

als spiel?

ja, als spiel: ein mörder hat 5 menschen umgebracht, kommt dann vor gericht, und gibt dann noch weitere 5 unentdeckte morde zu.

und dann?

dann bekommt er statt lebenslänglich oder lebenslänglich mit besonderer schwere der schuld nur noch 10 jahre.

wieso?

„überschießendes geständnis!“ hätte er aber statt 5 sogar noch 10 weitere unentdeckte morde zugegeben, bekäme er dann vielleicht nur noch 2 jahre haft.

warum?

überschießendes geständnis! sage mehr, als der gegner weiß, und das zahlt sich aus. (vor gericht.) bringt man die menschen gar mit schusswaffen um, wird es zu einem doppelt „überschießenden geständnis“ und man kommt als mörder frei.

ein schönes bild, aber herr hoeneß hat steuern hinterzogen.

deshalb sage ich ja: bei einer solch gigantischen zahl und bei einem solchen faktor der multiplizierung von 3,5 auf 27,2 (vorläufig: derzeit ein faktor von 7,777….), da müsste nun, allein schon aus dankbarkeit, das gericht selber in haft.

und man müsste hoeneß aus der staatskasse 27,2 millionen mal zwei zum dank auch noch auszahlen. (überschuss muss belohnt werden!)

auch da hast du recht. wer so schießt und solch einen schuss hat, dem müsste der staat generell zu füßen liegen.

ich mag auch die quote des „guttuns“ bei hoenß: 5 millionen für soziale zwecke spenden (nach eigenen aussagen) – aber mindestens 27,2 millionen der gemeinschaft vorenthalten, also weggenommen.

da kommt mir eine andere idee: es gibt mafiabosse, die spenden für das madonnenbild in ihrem heimatort 12.000 euro, für die restaurierung.

wovon?

von den geldern aus illegalen geschäften samt erpressungen und bedrohungen und beraubungen aller art.

deshalb sind mafiabosse ja auch immer so tolle menschen. die geben nämlich immer was ab, gerne für madonnen! (hey, schieß mal was r…..über!)

klausens-der-teufel-des-uberschiessenden-gestaendnisses-12-3-2014

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens betet für „die gerechtigkeit“ im hoeneß-prozess – www.klausens.com

klau|s|ens, es ist ja toll, dass du als atheist betest.

in bayern gehört das „zum guten ton“. gott gehört dort dazu, in allen lebenslagen, auch in den schlechten. „grüß gott“ steht ja bisweilen am geldautomat, wenn man sich einloggt.

was treibt dich um?

mich treibt die frage um, ob die gerechtigkeit gerecht ist.

das ist eine sehr tiefgehende frage.

der prozess gegen uli hoeneß wird sie wieder neu beantworten.

diese selbstanzeige: welch ein akt der größe!

spinnst du: es war seine einzige chance. die selbstanzeige war ja kein schritt, sondern nur eine notmaßnahme, um schlimmeres zu verhindern.

was wäre das gewesen?

dass man ihm noch mehr auf die spur kommt, als man ihm schon auf die spur war. dass man ihn ergreift und packt!

du findest der wert der selbstanzeige wird überschätzt?!

ich bitte dich: ja. nach den enthüllungen des „stern“ war die sekunde nah, wo sehr bald und auch letztendlich der name „hoeneß“ fallen musste. aber es ist klar, dass jetzt allerorten hervorgehoben wird, da in bayern, im umfeld, was für ein großartiger schritt das war: die selbstanzeige.

ja, alle in bayern lieben hoeneß. und gott.

aber wir lieben die gerechtigkeit.

wie gerecht ist die gerechtigkeit?

das weiß nut gott allein. (bei kleinen ladendieben ist sie sehr gerecht: diese gerechtigkeit.)

dann hat der hoeneß in bayern ja recht gute chancen. wenn die gerechtigkeit mit gott ist.

der steuersünder tut ja buße: das wort sagt es schon. „…sünder“. – also: da wird gott frohlocken.

und in dieser rotzeichnung (unten) wurde auch ein steuersünder erfasst.

steuersünder müssten viel nehr geschätzt werden.

was für ein zitat?! „steuersünder müssten viel mehr geschätzt werden.“ (bezogen auf den charakter oder die geldsumme?)

klausens-eine-figur-als-steuersuender-7-3-2014

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht durch die im-amt-bleibe von uli hoeneß schweren schaden für die wirtschaft, die moral … und auch audi, vw, telekom, adidas – www.klausens.com

klau|s|ens, in was für einer welt leben wir?

in einer, in der mit mindestens achtzehnerlei verschiedenen maßstäben gerechnet wird.

hoeneß muss im märz 2014 vor gericht, hat die steuerhinterziehung selbst schon zugegeben … und ist doch noch immer aufsichtsratsvorsitzender von der FC BAYERN MÜNCHEN AG.

er tritt nicht zurück, er geht auch nicht in den „einstweiligen ruhestand“: er bleibt. er macht. er tut.

und das offenbar mit dem segen des aufsichtsrates: und darin sitzen „anerkannte“ deutsche bzw. weltfirmen, also deren manager.

wie soll man da noch ernsthaft in deutschland etwas kaufen oder für jemand arbeiten gehen, wenn diese art „moral“ in der deutschen wirtschaft vorherrscht? da darf jemand einfach so weitermachen, obwohl der steuern hinterzogen hat und das verfahren vor gericht kommen wird. ja, wo sind wir denn?

plötzlich ist alles anders, was sonst nicht anders ist.

die firmen haben irgendwelche tollen regeln von „compliance“ und tun so, als ob anstand und werte in der philosophie des unternehmens eine rolle spielen …

… aber jetzt gilt es nicht.

wer ist denn der aufsichtsrat?

diese menschen, eben von der homepage BAYERN-MÜNCHEN-TELEKOM = http://www.fcbayern.telekom.de (!!!) abgerufen.

– Uli Hoeneß, Vorsitzender, Präsident des FC Bayern München eV
– Herbert Hainer, Stellvertretender Vorsitzender, Vorstandsvorsitzender der adidas AG
– Rupert Stadler, Stellvertretender Vorsitzender, Vorstandsvorsitzender der Audi AG
– Timotheus Höttges, Vorstand Finanzen und Controlling der Deutschen Telekom AG
– Karl Hopfner, 1. Vizepräsident des FC Bayern München eV
– Helmut Markwort, Herausgeber des Nachrichtenmagazins FOCUS
– Dieter Rampl, Ehem. Verwaltungsratsvorsitzender der UniCredit Group
– Dr. Edmund Stoiber, Bayerischer Ministerpräsident a.D., Ehrenvorsitzender der CSU
– Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG und der Porsche Automobil Holding SE

ey, ey, ey: VW und AUDI und ADIDAS und TELEKOM (höttges soll ja dort vorstandsvorsitzender noch werden). au weia, au weia, au weia.

was ist das eigentlich, was wir hier erleben?

es ist fast schon ähnlich wie in italien mit dem berlusconi. – hoeneß wird von vielen menschen gestützt, obwohl er nachweislich …

er macht immer weiter und weiter.

und diese bekloppten fans „stehen alle hinter ihm“, bejubeln ihn.

da werden letztlich straftaten bejubelt. (aber keine, die dem widerstand gegen ein ungerechtes system dienten! sondern straftaten der eigenbereicherung auf kosten deutschlands und seiner  bürger!)

das ist wie ein chirurg, der toll operiert …

woraus willst du hinaus?

wenn dieser tolle chirurg eine patientin vergewaltigen würde, dann wäre er vielleicht immer noch ein toller chirurg ...

… aber ein schlechter mensch, der sofort das krankenhaus zu verlassen hätte und vor gericht müsste. (und damit in der gesamtbewertung auch kein „toller chirurg“.)

genau das: man kann nicht loben, wie er BAYERN MÜNCHEN hochgebracht hat, der hoeneß, aber den steuerbetrug (dazu in in solcher höhe!) ausklammern. das geht doch nicht. (und wir wissen ja gar nicht, was eventuell da und dort noch mitgespielt hat, um BAYERN MÜNCHEN so groß zu machen. wir wollen es auch gar nicht wissen.)

es ist unfassbar … und das in deutschland. sie predigen anstand und schütten das gegenteil in hektolitern aus. audi, adidas, telekom, VW: zieht euch und eure produkte warm an.

denn das alles fällt ja auch auf euch und eure unternehmen zurück. (und die zeitschrift FOCUS sei auch mal erwähnt!) … am ende fällt es auf ganz deutschland und die deutsche wirtschaft zurück, wo wir unzählige fälle von verstößen und korruption gehört haben, die letzten jahre.

komm, wir bewerben uns für den aufsichtsrat bei BAYERN MÜNCHEN.

aber man will dich da nicht haben, zweitklausens. – vielleicht sollte man sepp blatter fragen. den! oder franz beckenbauer erneut und erneut interviewen, der immer verniedlichend vom „fehler“ (kleiner fehler ist gemeint) spricht, den man dem hoeneß verzeihen müsste.

eine dummheit war es dann, nicht mehr.

ein lausbubenstreich.

ach ja: all die kleinen, süßen millionen- und milliardenfehler.

nur der kleine dieb von um die ecke: der darf mit keiner milde rechnen. (und im amt bleiben ja auch nicht. im gedachten verein „hintertupfingen 1912“ müsste der umgehend zurücktreten, als gerätewart schon.)

klausens-k-werk-collage-uli-hoeness-bleibt-im-amt-22-4-2013-und-6-11-2013-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erlebt bei der bayernwahl mal wieder den netzreporter-unsinn – www.klausens.com

klau|s|ens, der mythos „netz“.

dazu die entsprechenden „berufe“ und berufsbilder: netzreporter.

was machen die?

die fischen aus dem netz das raus, was sie interessant finden.

was gaukeln sie uns vor?

eine welt, die es so nicht gibt.

aber die beiträge sind doch da, im netz.

sicher, aber keiner weiß und untersucht, wer diese liest.

wie habe ich das zu verstehen?

es muss jemand auch diese beiträge rezipieren, lesen, verstehen, beachten.

daran glaubst du nicht?

nein, für mich ist es ein unendlicher strom von meinungen, den keiner liest.

die netzreporter.

vielleicht die, teilweise, auf der suche nach etwas „schönem“ für die sendung.

ansonsten?

ansonsten fliegt alles dahin, es wird abgesondert und ausgesondert, aber keiner liest es.

außer den netzreportern.

vielleicht, auszugsweise.

aer alle tun so, als würde „im netz“ wahlkampf gemacht.

ja, und die zahlen der FACEBOOK-follower erhalten eine große bedeutung. dabei ist es nur ein einmaliger klick, um „follower“ zu sein. danach passiert vielleicht nie mehr etwas zwischen partei A und person B oder zwischen politiker A und person B.

aber die klicks sagen etwas.

gewiss, aber was?

du zweifelst an allem.

du nicht? es ist eine riesige soße von abgesonderter (nicht aufgesogener!) information, aber man tut so, als würden nun „netzreporter“ sinn in das dickicht schlagen.

das siehst du anders!

ich sehe alles anders. man betrügt uns tag für tag. du darfst nicht alles glauben, was die medien an solcherlei spielen so spielen.

und die prospekte?

welche?

die der parteien?

da kann ich auch sagen: millionen von prospekten wurden verteilt, und dann zitiere ich aus den prospekten.

aber?

es sagt uns niemand, wer diese prospekte und faltblätter und borschüren überhaupt liest. wir wissen nur, wie viele verteilt werden, aber nicht wie viele gelesen werden, und wie viel prozent davon, falls überhaupt.

dazu könnte man doch mal untersuchungen machen.

das machen die aber nicht, die im fernsehen. die schicken uns „netzreporter“.

und wir denken, alles sei wahr.

es ist eben nur ein miniauszug und ein zillimilliprozent von „wirklichkeit“. so sieht es doch aus!

ja, so sieht es aus.

diese welt belügt sich selbst. und alle machen mit!

ja, und wir haben „phoenix“ geschaut, weil wir dachten, die denken etwas mehr über alles nach.

überall der gleiche hohn! netzreporter! pah! wahrheit! pah! berichterstattung! pah!

klausens-collage-wahl-bayern-fernsehen-phoenix-netzreporter-15-9-2013 1000 pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens möchte weiter und weiterhin über hoeneß-bayern und den bayern-landtag schreiben – www.klausens.com

klau|s|ens, mittlerweile macht es schon fast freude.

wenn der sumpf groß und tief ist, dann lässt sich auch am sumpf viel mehr genießen. es watet sich dann ja auch besser.

in bayern ist derzeit viel sumpf.

das macht bayern so liebenswert. wenn abgeordnete familienangehörige aus dem lohnticket des steuerzahlers laufen lassen, dazu ganz legal: da kommt freude auf. (zumal, wenn eine sekretärinnentätigkeit mit mehr als 5.000 je monat veranschlagt wird. endlich wird da mal gerecht bezahlt. aber leider nur für die eigenen bussi-bussi-verwandten.)

bei mir kommt immer freude auf! jeden tag lese ich etwas, was mich zumindest lächeln lässt, ein freudvolles nach-österlich-christliches lächeln.

in bayern ist die fusion von christen-schein-zeige-tum und christen-bediene-dich-tum sehr gut gelungen.

alle laufen voll anstand herum, aber am ende triefen sie doch vom schmutzwasser des unanständigen.

das macht uns bayern so sympathisch. es war ja nicht der uli hoeneß allein, es war immer diese clique, die sich dann beim maibock und starkbieranstich und oktoberfest zu versammeln weiß.

dann wird gleacht, dann wird gegrinst, es wird das schwere glas bier angehoben: man tut ja stets nur gutes.

wie hieß doch der fraktionsführer, der jetzt so schnell gehen musste, weil der der CSU die wahlen verhageln kann. wie hieß der?

müssen wir die namen noch nennen? wird es nicht eines tages das große fegefeuer geben? wird der herrgott nicht eines fernen tages mit der ganzen bayrischen kaste von selbstbedienern aufzuräumen wissen? oder gibt es keinen gott mehr?

ich glaube, der gott hält sich dauernd augen und ohren zu. und das hirn auch. die seele erst recht.

mir tut der gott so leid. was der sich alles mit ansehen muss!

aber das gilt doch nicht nur für bayern!

es gilt eigentlich immer und überall, bis hin zu häusern, die so grauslich zusammenstürzen, weil geldgierige an allem und jenen gespart haben.

bayern ist die welt.

und hoeneß ist ein teil der welt vom geld.

im aufsichtsrat vom FC BAYERN MÜNCHEN sitzen ja:

Vorsitzender: Uli Hoeneß (Präsident des FC Bayern München e. V.)
Stellvertretender Vorsitzender: Herbert Hainer (Vorstandsvorsitzender der adidas AG)
Stellvertretender Vorsitzender: Rupert Stadler (Vorstandsvorsitzender Audi AG)
Timotheus Höttges (Vorstand Deutsche Telekom AG)
Helmut Markwort (Herausgeber des Focus / Vorstand Hubert Burda Media Holding GmbH & Co KG)
Dieter Rampl (Vorsitzender des Verwaltungsrates der UniCredit Group)
Karl Hopfner (1. Vizepräsident des FC Bayern München e. V.)
Edmund Stoiber (Ministerpräsident a. D. von Bayern)
Martin Winterkorn (Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG)

so gehört zusammen, was zusammengehört, samt dem bayrischen ex-ministerpäsidenten stoiber.

so tickt alles, in den oberen kreisen der moralguttuer deutschlands. bayern ist hoeneß ist deutschland sind wir alle.

ein schönes zitat: „bayern ist hoeneß ist deutschland sind wir alle.“

von klau|s|ens und zweitklausens am 27.4.2013. (du, mir fällt ein: wir müssen unserer rumänischen reinemachefrau noch die 3,45 euro auf die hand bezahlen. sie hat gestern ja immerhin neun stunden gearbeitet. – aber die zigarettenpause ziehen wir ihr noch ab!)

klausens-kunstfoto-menschengetue-bearbeitet-16-4-2013-und-27-4-2013-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Der Rücktritt von Erwin Huber und eine Collage von KLAUSENS

klau|s|ens, er ist gerade eben vor die presse getreten. der erwin huber.

und?

er tritt zurück! beim nächsten parteitag!

das war nicht verwunderlich.

was ist denn verwunderlich?

… welche leute immer wieder auserkoren werden, uns zu führen. es sind menschen dabei, denen würde man noch nicht mal die leitung einer abteilung von 5 versicherungsvertretern geben.

aber sie tun es! sie leiten! sie führen! sie regieren! … und wenn man sie reden hört, denkt man: was soll das?

eben: die welt ist voller fakes und falschheiten. und je mehr wir uns darüber wundern …

… desto mehr dieser menschen werden nach oben gespült.

es ist der „pofalla-effekt“.

das ende der politik.

das ende des staates.

das ende der welt.

das ende der wirtschaft: der dow jones ist ja auch um die größe punktzahl jemals gefallen. 780 punkte!

wer hat den eigentlich gewählt? diesen dow jones?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Gedicht zum Absturz der CSU von KLAUSENS

klau|s|ens, meinst du, du könntest noch etwas dazu beitragen?

wozu?

zur erkenntnis? über das desaster?

ich dachte an meinen nimbus.

nimbus?

eben:

EWIGER ERKENNTNIS-NIMBUS

Wo uns die absolute Mehrheit
Dann doch zur einer relativen wird
Der Nimbus der Unbesiegbarkeit mal
Ganz einfach neu gedacht werden müssen
Denn Philosophen in die Partei eintreten?

Copyright 29.9.2008, Montag, Königswinter-Oberdollendorf, Klau|s|ens in allen Schreibwaisen und -weisen, u.a. als KlauCSUsCSUens oder Klau&s&ens oder Klau?s?ens

und dieser nimbus steht nicht auf der kandidatenliste?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com