Schlagwort-Archive: bis-nichts-mehr-bleibt

E-Meter-Scientology-Kunstwerk von KLAUSENS

klau|s|ens, du hast jetzt noch ein kunstwerk zu den scientologen gemacht?

ja, es geht um diesen zentralen gegenstand, dieses oder diesen e-meter.

was ist zu tun?

du musst deine hände um diese zylinder legen und dann gibt es über die kabel in dem e-meter eine anzeige.

welche?

veränderungen, einfach veränderungen. strom, haut, mensch, widerstand. ich las in dem buch eines aussteigers, dass man diesen strömen und der anzeige auf dem e-meter nicht trauen könne.

nein?

die idee ist, dass die scientologen selber daran auch rumstellen und so die anzeige jeweils gezielt verändern.

welche anzeige?

ströme, flüsse, energien. ich denke, es soll der idee des lügendetektors nachähneln.

und dann?

nun hast du eine maschine, diese e-meter-maschine, die dann „objektiv“ sagt, wann der mensch nichts wahres sagt.

beim auditing?

auditing !!! genau: deshalb spricht man ja auch von der gehirnwäsche. bei diesem auditing mit dem e-meter wird es ganz deutlich und ganz offensichtlich.

und du musst gestehen?

du musst alles offenbaren, und wenn du flunkerst, sagen die: der e-meter sagt, dass du flunkerst, und dann bekommst du furchtbar viel angst und sagst denen alles.

du sagst denen alles?

ja, denn du denkst: wow-wow, diese maschine da – die merkt, wenn ich lüge.

ist doch toll?

ich sage: es ist genial, aber leider in der falschen richtung. überall lauern die diktatoren und animal-farm-agierenden.

so arbeiten auch quacksalber: sie verkaufen geräte, die den elektrischen widerstand reduzieren, geräte, die deine wohnung von allem übel der ströme beseitigen … eigentlich aber wird nur etwas angezeigt … in der wohnung passiert realiter nichts … und scientology hat so eine maschine, die misst und misst, den e-meter, und man weiß nicht genau, wie und was, und die messergebnisse können dauernd von den verhörenden noch manipuliert werden.

man darf diese scientologen nicht unterschätzen.

und deshalb hast du nun ein kunstwerk zum e-meter gemacht?

ich habe diesen gegenstand durch die kunst in die wahrheit der bedrohung, aber auch in die aufhebung der wahrheit der bedrohung gebracht.

wo warst du eigentlich gestern?

was soll das denn jetzt?

ich denke, wir müssen zwischen uns beiden auch mal richtig „auditing“ machen, klau|s|ens.

ich verzichte, zweitklausens.

mit dieser haltung kommst du bei scientology nicht weit.

sind die denn noch nicht verboten?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Vor Scientology warnt auch KLAUSENS

klau|s|ens, du auch?

nein, ich war noch nicht in den fängen von scientology, aber ich sehe sie immer öfter nun. im öffentlichen leben. frech und listig.

du meinst auf der straße?

genau das. anbei sieh ein foto von einem stand von scientology in krefeld auf dem südwall am 20. märz 2010.

aber alle reden doch jetzt von scientology.

das kommt, weil morgen der große fernsehtag der ARD ist. man hat ja extra einen film gedreht. und der läuft morgen, und im vorfeld macht die ARD natürlich werbung für sich selbst.

der film ist wahr?

der film versucht wahre erlebnisse von authentischen ex-scientologen in eine ansprechbare handlung zu bauen, damit wir uns das abends auch als unterhaltung angucken. „bis nichts mehr bleibt“, heißt der film, ARD, 20.15 uhr.

und du machst werbung?

ja, aber für den vor scientology warnenden film, nicht für scientology.

sie werden dich jetzt auch auf ihre liste von bösen und feindlichen menschen aufnehmen, klau|s|ens. scientology kennt kein pardon.

dich aber auch, zweitklausens.

dabei werben sie so scheinbar harmlos mit ANTI-STRESS-TEST.

ich hörte sie in krefeld unaufhörlich halblaut in die menge rufen: „stresstest“ — und das mehrmals. deshalb machte ich das dokugedicht

ANSTRENGENDE TÄTIGKEIT

Stresstest
Stresstest
Stresstest
Stresstest
Stresstest
Stresstest
Stresstest

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, Krefeld, 20. März 2010, Samstag, gegen 15.20 Uhr, Südwall, zwischen Hochstraße und Neusser Straße. Dabei die hinerlistigen An-Werbeworte aufnehmend, die ein Scientologe ins fußwandelnde Volk Krefelds rief.

und das soll nun abschrecken?

das gedicht? nein. aber man muss wissen, wie die dinge funktionieren. eine sekte muss ja an die leute herankommen. und bei scientology gibt es vorgaben zum anwerben, leistungskontrolle, überwachung, alles das. und diese stände sind eben der weg, um der idee des wachsen an menschen (und damit auch an einfluss und geld) nahezukommen.

die organisation muss wachsen?

einerseits um der macht willen, andererseits um des geldes willen. beide sachen laufen immer parallel.

und dann?

dann kommt die idee der sekte: du bist und wirst diesem apparat angegliedert. dann bist du diesem ausgeliefert. zum einen musst du ständig ansprüche erfüllen, die normen, die zahlen, die menschen-fisch-ergebnisse — zum anderen verlierst du deine normalen sozialkontakte. du wächst in die neue sektenwelt hinein, und dadurch wirst du automatisch abhängig. scientology hat aber einige raffinierte methoden-werkzeuge, um diese abhängigkeit in jeder form zu verstärken. zugleich wird immer wieder druck ausgeübt.

und wenn du gehen willst?

dann bist du erledigt. wie eine ausgepustete kerze. aus, weg, vergessen, kein objekt der begierde mehr: als mensch – zugleich aber dennoch überwacht, bespitzelt, kontrolliert.: wie ein ding, oder wie eine küchenschabe.

und am ende?

am ende winken den immer bleibenden diese jeweils höheren stufen, die du in der rangordnung erklimmen kannst. dieses prinzip findest bei vielen gruppen, bis hin zu rockern wie „bandidos“. stufen, diese erklimmen, nach oben kommen. dazu gehorsam sein, und selber das denksystem verinnerlichen.

und alles fängt mit scheinbar harmlosen ständen unter dem motto „anti-stress-test“ an?

genauso ist es: nicht nur in köln, nein auch in krefeld. die scientologen gehen in die fläche. man muss alle menschen warnen, warnen, warnen.

du könntest doch den „scientologen-warn-test“ machen.

schöne idee. dann habe ich auch ein „E-METER“ (diese auffälligen zylinder, die dann ein messgerät angeschlossen sind), und  ich mache AUDITING, was ja reinste gehirnwäsche ist. reinste.

aber erfolgreich. alles das ist erfolgreich.

wieso?

durfte nicht dieser john travolta am wochende in australien beim formel-1-rennen die zielflagge schwenken?

ach ja?

siehst du, siehst du. – man darf diese leute keinesfalls unterschätzen. nie und nimmer. sie wollen in alle positionen hinein, die möglich sind. und dann spielen sie ihren eigenen orden-sekten-codex voll aus.

ich weiß – und irgendwie braucht jeder mal ein AUDITING … oder wie heißt es noch bei den katholiken?

BEICHTE? meinst du das? BEICHTE?

hat die beichte denn wenigstens mit STRESS oder ANTI-STRESS zu tun?

SIEHE AUCH: RELIGIONSGEDICHTE

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com