Schlagwort-Archive: blatt

Wieder einem Herbstgedicht, dieser KLAUSENS

klau|s|ens, wieder ein herbstgedicht? wird das nicht ein bisschen viel?

der herbst kommt und geht, immer wieder. also brauchen wir auch immer wieder herbstgedichte.

wenn du meinst.

ja, ich meine, zweitklausens. also:

IMMER WIEDER: DIESER HERBST UND SEINE VERSAGUNG

Er kommt und geht
Von dannen und von
Hinnen um uns mit
Faden bleichen Blättern
Immer wieder gierig neu
Vielleicht noch zu
gewinnen

Für das garstig
Alte Spiel des Nieder
___________________Fallens
Was mir heutgesternbaldigst
In der entseelten Form des Lallens
Wirklich nicht gefallen will
Auch nicht im Immer-wieder-Stil

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau-s-ens oder Klau!s!ens oder Klau~s~ens, am Freitag, 25.9.2009, Königswinter-Oberdollendorf
http://www.klausens.com/herbstgedicht.htm

klausens-foto-laub-auf-dem-kreuzberg-bonn-heilige-stiege-20-9-2009 019 [800x600]

klausens-foto-laub-auf-dem-kreuzberg-bonn-heilige-stiege-20-9-2009 020 [800x600]

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Magnolienblatt von KLAUSENS vor den Genpatenten gerettet

klau|s|ens, was bezweckst du mit dem magnolienblatt?

es ist die vorderseite und die rückseite!

na und! – was soll es?

ich will es vor den patenten schützen!

welche patente?

die haben doch gestern demonstriert, vor dem europäischen patentamt, weil ein schwein patentiert ist.

die haben ein schwein patentiert?

ja, es ist unglaublich, was auf der welt passiert: die schöpfung wird patentiert. schweine, pflanzen, bald auch noch der mensch. alles.

auf der homepage des bayrischen rundfunks las ich:

„Das Patent mit der Nummer EP 1651777 wurde bereits 2005 vom US-Konzern Monsanto beim Europäischen Patentamt angemeldet. Inzwischen gehört es der US-Firma Newsham Choice Genetics.

Kern des Patents ist ein Gentest, mit dem bei Schweinen ein sogenanntes Leptin-Rezeptor-Gen identifiziert werden soll. Dieses Gen ist für die Gewichtszunahme und das Wachstum von Schweinen verantwortlich. Ziel ist es, nur solche Tiere für die Zucht auszuwählen, die das Gen besitzen und es so an ihre Nachkommen weitergeben.

Das Problem: Es ist unklar, ob das Patent nur das Verfahren oder auch alle damit gezüchteten Tiere rechtlich schützt. Außerdem besitzen auch viele konventionell gezüchtete Schweine das Leptin-Rezeptor-Gen. Die gengescannten Schweine lassen sich von normal gezüchteten Tieren also nicht unterscheiden.“

wie schlimm – und dann? was dann? was nun? was eigentlich? wenn auch der mensch patentiert wurde?

… dann haben wir es geschafft.

wer ist „wir“?

in diesem fall die agrargroßindustrie – die will geld verdienen.

mit patenten?

wenn du dieses schwein aufziehst, züchtest oder was auch immer … dann musst du geld bezahlen.

das ist doch grauslich.

sicher ist es so, aber so ist es.

was ist zu tun?

der mensch ist lange schon verloren. auch ohne patente!

wie meinst du das?

sie quälen die tiere in den schlachthäusern oder hühnerfabriken oder auf den fischkuttern. manchmal kann man bilder sehen, was alles auf der welt passiert. und diese bilder sind grausam. das auschwitz der tiere existiert, und fast alle schauen weg.

wir sind also alle täter?

ja, wir lassen es täglich zu, dass es geschieht. und dein netter nachbar steht vielleicht tagsüber irgendwo und behandelt tiere wie waren. oder tötet sie maschinell. alles ist eine industrie des vernichtens, damit nachher fieses essen lieblos in unseren bäuchen landet. grausame welt.

aber wir haben doch keinen krieg mehr.

in deutschland? ja, wir haben eine lange zeit ohne krieg – das stimmt. aber alle anderen verbrechen an tieren und pflanzen und an der schöpfung – die passieren auch bei uns.

was willst du tun?

ich will die magnolie retten.

wie willst du das tun?

ich biete die magnolie hier im blog(g) an, und jeder kann sich die DNA herausziehen.

und dann?

dann kannn jeder diese magnolie nachzüchten, ohne patent.

das ist bestimmt illegal!

ich weiß, aber ich gehe diesen historischen schritt.

du übergehst die agrarindustrie und stellst uns allen die DNA des magnolienblattes zur verfügung?

ja, das tue ich. gestern holte ich das blatt vom baum in bonn am „alten zoll“, da war es gerade abgefallen, dann tat ich es zwischen zwei weiße papierblätter … und abends zuhause habe ich das magnolienblatt dann gescannt.

aber du wirst noch eine methode erfinden müssen, wie man von einem bild im internet dann die DNA ziehen kann.

vielleicht wird diese methode von der industrie entwickelt.

von welcher denn?

muss es nicht die agrargroßindustrie sein?

na also: du kommst also auch nicht ohne MONSANTO und konsorten zurecht – und dafür dann die ganze aufregung. wie peinlich!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Herbstgedicht zur Klimakatastrophe von KLAUSENS

du, klau|s|ens, was nun?

die klimakatastrophe?

ja, ja, klimamenschen haben sich doch gestern geäußert.

inwiefern?

das eis schmilzt: „Erderwärmung und Klimawandel schreiten nach neuen Berechnungen von Wissenschaftlern viel schneller voran als bisher befürchtet. Das teilten der Leiter des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Professor Hans Joachim Schellnhuber, und der Hamburger Meteorologe Jochem Marotzke am Donnerstag in Berlin mit.“

das wissen wir doch.

sicher, sicher, aber schneller, als erwartet.

noch schneller?

es wird immer schneller. nicht geschätzte 60 cm mehr wasserstand, also meeresspiegel, sondern sogar 1 meter – bis ende des jahrhunderts.

warum?

u.a. wegen dem vielen ruß, z.b. aus china.

und was macht der?

der legt sich aufs eis, oder in die luft. und dann wird es noch schneller weich. das eis. irgendwie so.

bist du immer so ungenau!

die welt ist so komplex!

ich habe gehört, du hast noch kein buch vom nobelpreisträger für literatur.

ich weiß, ich weiß – aber reich-ranicky soll es ähnlich ergehen.

aha – also kein grund zur sorge.

nein, nein, jean-marie gustave le clézio werden wir auch noch lesen, oder auch nicht.

und das klima? und die aktien? und der herbst?

es ist grauslich – aber wir deutschen finden ja alles so schnell grauslich. wir romantisieren den schrecken.

und dein gedicht?

… wäre dieses:

Herbst-Schmelz-Gedicht

Nichts kann uns heut‘ noch schrecken:
Der Börsenfall? Es war ja alles schon mal da!
Zudem: Es schmilzt die Welt an allen Ecken,
Am nord’gen Pol und gletschernd am Himalaya!
Selbst Vater Herbst umkreiset müd‘ das flatternd‘ Blatt,

Ach ja: Nichts weiß wahrwirklich was in uns zu wecken!
Und ich verbrauch‘ beim Schreiben sicher zuviel Watt,
Sodass selbst Dichter werden fahl vom hohen Strom,
Wie Alltagszecken, bis endlich all das Leben biodieselnd matt
Gen Hölles süßen Himmel Aktien schiffend abwärts fahr‘.

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibweisen und Schreibweisen, u.a. als Klau(s)ens oder Klau$s$ens oder KlausEISsEISens

weitere herbstgedichte:
http://www.klausens.com/herbstgedicht.ht…

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com