Schlagwort-Archive: borussia-dortmund

klau|s|ens zum irrenhaus bundesliga mit zeitgleichen pressekonferenzen da dortmund weg klopp dort hamburg hin labbadia – www.klausens.com

klau|s|ens, man möchte speien auf diese welt.

die leute sterben und hungern und leiden irgendwo und überall … aber in der bundesliga nimmt man nichts und niemanden mehr ernst – bei diesen wirren theaterattacken.

hamburg stellt in einer saison gefühlt 100 trainer neu ein, gestern kam ja bruno labbadia.

beim HSV steht man montags auf und denkt: na, mal sehen, wer diese woche zum trainer deklariert wird. (und dann sagen sie immer noch das gegenteil. es werde kein neuer trainer mehr kommen. lächerlich!)

der HSV ist also kein verein mehr.

ich glaube, dass der HSV von den medien bezahlt wird, damit diese jede woche irres aus dem irrenhaus bundesliga berichten können.

gestern dann also die pressekonferenz in hamburg, welche n-tv live aussendet.

ja, das ist kurios: n-tv sitzt in köln, sendet aber beharrlich live die pressekonferenz über das ewig gleich unwichtige in hamburg.

N24 hingegen sendete zuerst hamburg live, switchte aber dann sehr bald nach dortmund, als sich dort die wichtigen mannen zeigten. N24 entschied also: a) sehr unwichtig b) weniger unwichtig. b) war dann dortmund.

halt, halt: in dortmund geht nun die welt unter! – N24 (und PHOENIX) brachten dann also live dortmund … und nt-v brachte dauerhaft live hamburg.

2 pressekonferenzen aus dem irrsinn bundesliga. zeitgleich.

die bundesliga ist eine theaterveranstaltung, die unablässig geschichten produziert. geschichten bewegen die welt. also: da sind nun alle glücklich. die bundesliga tut das werk, was die medien wünschen. tag für tag. (und auch wir konsumenten laben uns an solchen pressekonferenzen, wo immer wieder neu die gleichen worthülsen anders verschoben werden.)

und wenn kloppo geht?

da sind sie nicht glücklich, denn der fehlt dann ja in den berichten … aber wenn die meldung da ist, muss man sich dranhängen.

es ist immer wieder verwirrend, wie die BILD die menschen in zugzwang bringt, weil sie alles und dieses schon meldet, wenn andere es erst ahnen. (denn es hieß zuerst an diesem tag, die BILD-zeitung .. oder BILD-online hat berichtet …)

auch das passt zum irrsin. die BILD macht politik und sportpolitik … und wird dann auch entsprechend von anderen benutzt, um diese dinge in bewegung zu bringen. also: gern wird der BILD etwas gesteckt, weil man weiß, wie die zeitung dann weitertickt. (sie publiziert dann ja fast immer alles sofort.)

aber dass sich zeitgleich 2 pressekonferenzen LIVE um die (vermeintlich) jeweils beste story aus dem blödenhaus bundesliga streiten: ist das nicht per se bekloppt? („bekloppt“ ist in anlehnung an herrn klopp ein gern benutztes sprachspiel übrigens, auch in der BILD.)

frage mich nicht, wir haben es LIVE zappswitchend gesehen und wir haben dann zu der PK in dortmund noch schnell 3 LIVE-gedichte geschrieben, um diesen historischen tag auch irgendwie festzuhalten. für die kunst … und für die verblödung der welt in herrlichkeit und bundesliga, amen.

AKI SPRICHT

Dass Dir der
Dank aller
Borussen der
Ewige Dank
Aller Borussen
Tröstet das
Detail der
Zueignung

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, LIVE gedichtet am Fernseher, am Mittwoch, 15.4.2015, gegen 13:37 Uhr MESZ, LIVE ausgestrahlt u.a. auf PHOENIX. Es spricht BORUSSIA-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, genannt Aki. Klausens textdichtet. (Dieses Gedicht ist ein Zitatgedicht. Siehe auch: http://www.klausens.com/zitatgedichte.htm)

ERST MAL

Eine faire Geschichte
Ist ein Wesen des
Vorweg im Beiderseits
Hat das Moment
Das Gefühl des
Nichtmehrdu
Thema der
Perfekten
Trainerschaft

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, LIVE gedichtet am Fernseher, am Mittwoch, 15.4.2015, gegen 13:39 Uhr MESZ, LIVE ausgestrahlt u.a. auf PHOENIX. (Es spricht erstmals Jürgen Klopp selbst. Er lobt, wie fair alles bei dieser Rücktritt-zum-Saisonende-Sache gelaufen ist, er lobt den Verein. Klausens dichttextet.)

ZEITDRUCK

Aufkommen für
Deine Entsprechung
Ist ein Treffen von
Entscheidung und
Unglaublicher
Großartigkeit ist
Der Schritt ins
Ende der Menschen

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, LIVE gedichtet am Fernseher, am Mittwoch, 15.4.2015, gegen 13:41 Uhr MESZ, LIVE ausgestrahlt u.a. auf PHOENIX. (Es spricht Jürgen Klopp. Über seine Beweggründe. Klausens textdichtet.)

klausens-collage-zeitgleich pressekonferenz ruecktritt klopp DORTMUND und antritt labbadia HSV 16-4-2015 96 dpi 1000 pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens möchte weiterhin in der hoeneß-berichteflut auch was zu uli hoeneß schreiben – www.klausens.com

klau|s|ens, es wird ja immer schlimmer.

alles wird immer schlimmer.

man sollte „moral“ abschaffen.

warum?

sie wird zu oft missbraucht. „moral“ funktioniert nicht.

der mensch kann nicht so wie die moral.

eben. ohne moral wäre alles leichter.

aber die moral ist die einzige bremse, die wir haben. auch die religionen verkünden uns eine art „moral“.

und viele derer, die nicht gut tun, stecken gerne bei den kirchen oder um die kirchen.

es ist ein schwieriges ding: man tut etwas, aber die gesellschaft sagt dann plötzlich: „das war schlimm!“

dabei kreist man doch nur um sein, sein ewiges ego, und das ego ist menschlich, und der mensch handelt nicht immer „recht“ oder „richtig“, weil es doch kategorien sind, die er selber schuf. (da hakt es hinten und vorne.)

in wirklichkeit handelt der mensch amoralisch, hat sich aber als mäntelchen die moral herbeifabuliert.

und dann diese summen?! diese summen!

man will es nicht glauben: weder bezogen auf steuer und nicht gezahlte steuer, noch bezogen auf die transferkosten und den jahresverdienst des mario götze.

man kann und will es nicht glauben.

und dann solche dinge wie das loslassen von meldungen zur unzeit.

das ist die taktik schlechthin: ich weiß etwas, aber ich schieße es immer ein, zwei tage vor etwas anderem wichtigen raus.

das ist aber nicht der uli hoeneß schuld!

das wissen wir doch nicht. aber wir wissen, dass „moral“ etwas ist, woran wir alle zu knabbern haben.

moral gibt es aber dennoch in der großen ausgabe … und in der kleinen.

ich bevorzuge die kleine: „lieber gott, ich tue oft einmal schlecht. aber ich bemühe mich, meistens gut zu tun. 100 % korrekt zu sein, das schafft aber keiner!“

was hat denn gottt damit zu tun?

hoeneß steht auch auf gott, so wie er auf die CSU und andere widersprüchlichkeiten steht.

er hat sich für „die kleine moral“ entschieden?

jetzt offenbar ja, früher war bei ihm immer von der „großen moral“ die rede.

du weißt, dass man nicht schlecht über andere menschen reden soll.

auch noch eine „moral“. sie lauert überall.

die probleme hast du bei mafia am wenigsten.

ich? (oder von wem sprichst du?)

klausens-k-werk-collage-noch-einmal-uli-hoeness-24-4-2013-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens hasst das windhund-prinzip-system der borussia-dortmund-platzvergabe – www.klausens.com

klau|s|ens, man muss nicht nur über das OLG in münchen klagen.

nein, nein, die menschen ticken überall so: gedankenlos, kalt, voller konkurrenzgelüste sind sie. und man will offenbar auch gerne mal die menschen demütigen und schikanieren. 

in dortmund kam es ja zu schlägereien.

da haben sich leute teils sogar 40 stunden lang angestellt, wenn ich das richtig las: nur um an eine champions-league-karte für das spiel gegen real madrid zu kommen.

wieder dieses böse windhund-system.

es geht immer um die schnellsten. aber in dortmund ist selbst dieses prinzip dann noch außer kraft gesetzt worden.

wie?

man hat regelrechte banden beobachtet, die dann später anbrausten, aus den autos stürmten und die wartenden durcheinanderrührten, um sich selber nach vorne zu drängeln. chaos kam auf!

da wurde also selbst das windhundmäßige alles noch auf den kopf gestellt!

nachher war da nur noch die nackte masse eines bösartigen menschen, der sein ticket haben will. reihen gab es keine, warten gab es keines, sondern fast schon das reine faustrecht. hätten die menschen pistolen gehabt, hätten die sich wie im „wilden westen“ erschossen.

aber borussia dortmund will es so.

offenbar: der nackte kampf jeder gegen jeden um ein paar tickets: das gefällt denen da. sonst würden sie es ja nicht machen.

sie wollen nun was ändern, heißt es.

die leute ändern immer etwas, wenn es zum eklat kommt. vorher quälen die die menschen jahrelang mit schlangen und stundenlangem warten.

der mensch ist da gedankenlos und kalt.

das gilt auch für den „aufgeklärten menschen“ europas. er hat immer noch kein gerechtes system entwickelt, wie menschen an eintrittskarten kommen.

es bleibt nur das hauen und stechen.

in die nächste schlange werden sie dann direkt mit den autos hineinfahren, um diese systematik auszuhebeln: die kartenschleuser und schwarzverkäufer.

es soll ja auch bezahlte schlangensteher gegeben haben. nachher tauchen solche tickets dann für 300, 400, 500 euro und mehr im internet auf.

es ist alles von A bis Z ungerecht, schlecht durchdacht und menschenfeindlich.

so tickt der kapitalismus der moderne, aber auch der „sozialismus“ der moderne.

du kannst dir jetzt aussuchen, in welchem system du mehr unmenschlich behandelt werden willst.

das windhund-prinzip ist symbol der ewig egoistischen welt.

nur wer sich durchzuboxen weiß, kann etwas erreichen. darwinismus lässt sich leider allzu sehr auf die menschen übertragen.

und selbst auf diesen ach-so-tollen verein! borussia dortmund!

alles propaganda. borussia dortmund ist der größte windhund an sich … und für sich.

klausens-collage-und-fotos-vom-fernseher-aerger-bei-borussia-dortmund-kartenvorverkauf-16-4-2013-und-18-4-2013-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Die Pflicht-Auswärtsfahne für alle Sportarten will KLAUSENS

klau|s|ens, es war klar, dass du die auswärtsfahne nun auch für schwarz-gelb machst.

sieh doch nur: dortmund, dresden, aachen – immer wieder dieselben farben. und geh mal alle vereine durch, bis in die hinterste kreisklasse! wie oft gibt es schwarz-gelb?

alle müssen eine auswärtsfahne haben. egal,welche vereinsfarben. alle!

es geht hier um die fans, die zu auswärtsspielen reisen. die müssen diese fahne haben. wer zuhause bleibt, braucht diese fahne nicht. (obwohl: selbst das ließe sich diskutieren.)

und wieder gibt es von dir neue verzierungen bei deinem fahnensatz für schwarz-gelb.

alles wird komplexer. der mustersatz wird immer größer. ohne normierten mustersatz kann es nicht gehen.

du redest immer vom fußball.

das stimmt, das war ungenau.

wieso?

diese auswärtsfahne muss für alle sportarten kommen. FÜR ALLE!

oh, das wird ja munter und heiter.

nimm doch
– basketball
– eishockey
– handball
– und wie sie alle heißen.

es gibt unendlich viele sportarten, also auch unendlich viele vereine, in deutschland.

jeder verein muss das thema „zwangsfahne“ = „zwangsauswärtsfahne“ zwingend auf die tagesordnung setzen.

wir haben doch den DEUTSCHEN SPORTBUND, von dem kann man einiges erhoffen.

der DEUTSCHE SPORTBUND muss dringend zum meinungsführer in dieser sache werden, im schulterschluss mit dem DFB … und allen, die es da gibt.

alle müssen unsere homepage kennen: Auswärtsfahne

es darf nichts und niemand geschont werden!

die fahnenfabriken werden jubeln!

halt, so war das nicht gedacht!

was? deine fan-pflicht-auswärtsfahne?

ja, sie darf nicht fertig produziert sein: nein, nein. diese violett-magenta-teile müssen per bügeln oder kleben oder tackern oder sonstwie auf schon vorhandene fahnen aufgebracht werden! nur dann sind sie gültig.

oh gott, das wusste ich ja gar nicht. das hatte ich ganz falsch verstanden!

tja, zweitklausens, dabei bist du doch teil des projektes: klau|s|ens und zweitklausens sind immer ein künstler … und immer ein fußballfan.

hast du eine fahne? hauch mich mal an!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Mit dem modernen und archaischen LIVE-Ticker befasst sich KLAUSENS

klau|s|ens, da sind nun überall diese LIVE-ticker.

gewiss, das ist text, und der kommt in minutenabständen dann auf dein e-gerät.

welches e-gerät?

was hast du denn?

nur den computer. nix pad, nix pod, nix smartphone.

dann eben „nur auf den computer“.

aber es ist nur text.

gewiss, nur text, aber du hast ihn quasi sofort … mit etwas verzögerung. aber die idee ist: du bist überall dabei.

aber es gibt doch töne, und es gibt bilder.

auch das ist wahr. was brauche ich text, wenn es bilder und töne gibt!

na also.

vielleicht stören mich die bilder und töne … und der text nicht.

wann?

ich sitze in einer prüfung, möchte aber doch wissen wie oft der tahrirplatz in ägypten geräumt und dann wieder besetzt wird.

aha, dazu dann der LIVE-ticker.

ich weiß, ich weiß: es ist nur text. und das in der moderne!

eben.

nimm es anders. gestern war bayern münchen gegen borussia dortmund.

was haben die für ein theater gemacht. auf sport1 haben die am vorabend stundelang darüber gequatscht, also vor dem spiel. eine extra quatsch-sendung.

gewiss: erzählen und sprechen kann man ja auch.

was war mit bayern?

das konnte man dann bei bundesliga.de auf dem LIVE-ticker verfolgen.

warum macht man das?

vielleicht, weil man keinen anschluss an SKY hat.

wofür wäre der?

damit man alle bundesliga-spiele LIVE verfolgen kann. das kostet aber geld.

wer also kein geld hat, der geht zu einem LIVE-ticker.

richtig! man kann bei bundesliga.de auch ein radio anklicken, irgendeine kooperation mit einem kommerziellen radio … und dann …

was ist dann?

dann hat man den LIVE-ticker und das radio zugleich.

aber wofür?

um sich zu beschäftigen.

man muss sich beschäftigen?

die menschen müssen sich immer mit etwas beschäftigen. fußball ist dafür der klassiker. in deutschland. und da ist so ein spitzenspiel doch eine tolle sache. ganz archaisch mit LIVE-ticker (text) und radio verfolgt man ein spitzenspiel, weil man kein geld hat für das spiel im fernsehen … oder kein geld haben will.

so also tickt die welt.

die welt kennt arme und reiche. aber alle werden von bundesliga.de bedient.

dann ist bundesliga.de also fast etwas wie ein hilfswerk?

der eindruck könnte sich aufdrängen.

und wie war das spiel?

sehr langweilig, am LIVE-ticker. (aber wohl auch am bild.)

aha.

aber: wir erklären jetzt den LIVE-ticker von gestern zu einem REALGEDICHT, zumindest die letzten circa 32 minuten. sollen wir?

hatten wir nicht schon mal ein LIVE-tickergedicht als REALGEDICHT?

gewiss, aber das war nicht der fußball. nicht der sport. der LIVE-ticker gehört ja überall zum guten ton, mittlerweile. für alles und jedes. tick, tick, tick.

na gut, dann machen wir jetzt noch einen LIVE-ticker zum REALGEDICHT. weiß man, wer den text schrieb?

das ist auch seltsam: wir kennen das stadion, die mannschaften, die zuschauer … aber ich fand bei bundesliga.de keine angabe, wer den LIVE-ticker schrieb.

dabei sind LIVE-ticker eine eigene kunstform.

wenn man es genau nimmt, bestimmt! – zumal: wenn wir ein REAL-gedicht daraus machen.

REALGEDICHT Bayern – Dortmund

90.+3
Aus, Schluss, vorbei!
Borussia Dortmund gewinnt in München mit 1:0!

90.+3
Ende zweite Hälfte.

90.+2
Die letzten…
… Sekunden!

90.+2
Nochmal Ribery
Franck Ribery mit einem Kunstschuss aus 13 Metern – hauchdünn über die Latte.

90.
Wechsel bei Dortmund
Robert Lewandowski ist der Arbeitstag zu Ende, für ihn steht nun Lucas Barrios auf dem Platz. Das bringt Zeit!

90.
Die offiziell…
… letzte Minute läuft!

89.
Puh!
Nils Petersen mit einem Schuss aus 16 Metern – knapp links vorbei!

89.
Wechsel bei Dortmund, Ivan Perisic kommt, Shinji Kagawa muss den Platz verlassen.

88.
Den Bayern…
… läuft die Zeit davon. Sie bekommen nach vorne keinen Druck.

86.
Nur noch…
… fünf Minuten. Es riecht nach einem Auswärtssieg des BVB.

84.
Ne, so nicht!
Toni Kroos zieht aus 25 Metern ab. Der Ball wird noch abgefälscht – sichere Beute für Roman Weidenfeller .

83.
Hui!
Holger Badstuber mit einem Freistoß aus gut 20 Metern – haarscharf über die Latte! Pech für die Bayern!

82.
Kein Elfer!
Luiz Gustavo kommt im 16er zu Fall. Schiedsrichter Gagelmann lässt weiterspielen.

81.
Noch…
… zehn Minuten. Es geht in den Schlussspurt.

79.
Wechsel bei Dortmund, für Sebastian Kehl ist der Arbeitstag zu Ende, für ihn steht nun Moritz Leitner auf dem Platz.

79.
Ribery
Der Franzose zieht in den 16er und sucht dann aus 15 Metern den Abschluss, aber Roman Weidenfeller ist erneut zur Stelle. Da war der Winkel auch ein wenig zu spitz.

79.
Wechsel bei FC Bayern, für Rafinha ist der Arbeitstag zu Ende, für ihn steht nun Nils Petersen auf dem Platz.

77.
Tückisch
Luiz Gustavo zieht aus 25 Metern ab, aber Roman Weidenfeller pariert den Aufsetzer und klärt zur ersten Ecke für die Bayern. Diese bringt aber nichts ein.

76.
Noch 15 Minuten
Kommen die Bayern hier nochmal zurück, oder gehen die Dortmunder als Sieger vom Platz?

74.
Irre!
David Alaba flankt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld hoch in den 16er. Mario Gomez kommt frei zum Kopfball, erwischt den Ball aber nicht richtig. Keine Gefahr für das BVB-Tor. Da war mehr drin!

73.
Sebastian Kehl (Dortmund) sieht die Gelbe Karte.

72.
Enge Kiste!
Sven Bender kommt aus 18 Metern zum Schuss – rechts vorbei!

72.
Wechsel bei FC Bayern, David Alaba kommt, Arjen Robben muss den Platz verlassen.

72.
Wechsel FC Bayern, Ivica Olic ersetzt Thomas Müller.

72.
Missverständnis
Thomas Müller versucht am 16er Mario Gomez per Lupfer anzuspielen. Aber der geht nicht auf seine Idee ein, der Ball landet im Toraus.

69.
Die Präzision fehlt
Der letzte Pass im Spiel der Bayern kommt oft zu ungenau. So ist die Dortmunder Defensive nicht zu überwinden.

68.
Wie reagieren…
… die Bayern auf den Rückstand?

68.
Götzes…
… fünfter Saisontreffer!

65.
Toor für den BVB!
Mario Götze kommt im 16er etwas glücklich an den Ball, lässt sich nicht zwei Mal bitten und schießt den Ball dann aus 14 Metern ins linke Eck. Keine Chance für Manuel Neuer .

63.
Gestoppt
Franck Ribery bleibt auf der rechten Seite an der Eckfahne an Mats Hummels hängen. Abstoß BVB.

61.
Noch 30 Minuten…
… zu spielen. Wann fällt das erste Tor?

Copyright nicht für den Text, sondern für die Erklärung des Textes zum REALGEDICHT: Klau/s/ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen und anderem als Kl-LIVETICKER-s-LIVETICKER-ens oder Klau-BALL-sBALL-ens oder Klau°s°ens, am Samstag, 19.11.2011. —
19.11.2011, FC Bayern München 0 : 1 Borussia Dortmund, Schiedsrichter: Peter Gagelmann, Allianz Arena, Zuschauer: 69.000

und der schiedsrichter?

der von köln?

ja, der, der dann nicht pfeifen konnte, weil er sich selber schon vor dem spiel etwas zufügte?

was ist mit dem?

haben nicht auch von dem alle gesprochen?

selten hat man ein erlebt, dass der versuch eine suizids so durch die öffentlichkeit getragen wurde. … wie hier das intimste zum öffentlichsten wurde!

aber man hat ein spiel abgesagt. köln gegen mainz.

ja, ja, das hat man. – aber was sie mit diesem armen mann dann gemacht haben, gestern, das ist ein thema für sich.

gab es dazu auch einen LIVE-ticker?

ich habe es nicht überprüft, aber denkbar ist in dieser welt doch alles. alles muss und soll gewusst werden, und das immer sofort.

dann schmier dir doch jetzt mal ein leberwurstbutterbrot.

und dann?

dann mache ich dazu den LIVE-ticker. in der moderne der archaik ist für so etwas platz.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com