Schlagwort-Archive: bucheckern

Endlich die wahren Bucheckern – berichtet KLAUSENS

klau|s|ens, hatten wir die sache mit den bucheckern nicht schon mal?

ja, ja, aber damals war es anders.

wieso?

da hattest du behauptet, es seien wohl haselnüsse. (10.8.2009) http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=1194#trackback

und nun?

nun behaupte ich, es sind wirklich bucheckern.

und das sollen wir jetzt glauben?

wenn mir nie jemand irgendetwas mehr glaubt, was kann ich dann tun?

du könntest mal versuchen, eine buchecker zu essen. die bekommst du derzeit kaum geöffnet!

darauf kontere ich so:

GESCHICHTE VOM HECKENSCHÜTZEN

Als die Buchecker meinte
Sie wolle gegessen werden
Rief sie zum Sank Hubertus
Er möge sie doch aufschießen
Woraufhin der sofort wundervollste
Hecken als gemäßen Sichtschutz für
Seine vielen Kalaschnikows anpflanzte

Copyright Klau|s|ens am 27.8.2009, in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, Donnerstag, Königswinter-Oberdollendorf, während die Bucheckern aus der Nähe der Servatiuskapelle stammen.

und das sollen wir dir nun glauben? das ist doch „jägerlatein“! st. hubertus !!!

habe ich es nicht als gedicht gekennzeichnet?


scan-klausens-bucheckern-27-8-2009 [800x600]
scan-klausens-bucheckern-27-8-2009 [800x600]

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Die Bucheckern bemerkt KLAUSENS

hallo, klau|s|ens, bist du auf dem naturtripp?

wieso?

die grille, dann die holunderbeeren … und heute bucheckern. sonst schreibst du über die lage der welt, und nun dieser rückbezug in die innerlichkeit.

ist es nicht so, dass wahrhaft große künstler sich in der ganzen welt zuhause fühlen?

wirklich?

aber ja: sie machen dies und machen jenes, sie kennen solches und welches, die lernen über die und über den, sie betrachten die dinge so und anders.

aha, so einer bist du!

wieso ich? wir beide, zweitklausens, wir beide haben die größe der welt in der kleinheit unseres hirns.

und dann?

es gibt kein „dann“. es gibt heute die bucheckern in unserem blog(g), weil man auch diese nun schon auf der straße liegen sieht.

aber so ist die welt!

habe ich je etwas anderes behauptet?

nein, nein, aber so ist eben die welt.

genau, und deshalb ist es auch gut so. PUNKT!

nichts darf diskutiert werden. bei allem ist sofort schlechte laune angesagt. dies finde ich unschön.

gut, dann sage ich dir noch eines: die bucheckern mögen zwar soeben gescannt worden sein, sie sind aber schon ein paar tage alt.

und was bringt mir diese information?

ehrlichkeit vielleicht! etwas mehr ehrlichkeit – daran darbt es in dieser welt ja auch.

jetzt bist du wieder auf einem allgemein-moralischen standpunkt gelandet. nix natur – immer nur moral!

ich hatte nie behauptet, dass ich vollkommen bin. ich meinte stets, dass ich die annäherung an die vollkommene vollkommenheit anstrebe.

und das ist dir jetzt mit diesen popeligen bucheckern gelungen – oder wie?

ich kann doch auch nichts dafür, dass sie mir vor die füße fallen!

und wenn es gar keine sind? die sehen mir eher nach haselnüssen aus.

oh!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com