Schlagwort-Archive: bundeskunsthalle

Kunst als Schachkunst von KLAUSENS

klau|s|ens, jetzt auch noch schachkunst?

ich weiß nicht, ob es so etwas schon gibt.

bestimmt!

sei’s drum, man muss sich ja die zeit vertreiben.

wieso?

sie spielten doch gestern nicht. anand und kramnik hatten einen ruhetag.

ach so.

siehst du … und ich dachte: klau|s|ens, dann mache doch etwas anderes.

soll das heißen, du willst uns jetzt die ganze schach-wm mit deinen blog(g)einträgen verunsichern? und belästigen? immer nur zum schach? kein anderes thema? bis in den november?

nein, nein, keine angst, ich werde mich auch wieder anderen dingen zuwenden.

das ist ja schön – die buchmesse ruft und ruft, aber du machst was zum schach. der hochschriftsteller! und dann sowas! das geht doch nicht.

ich will eben meine innere unabhängigkeit demonstrieren. – zudem: kunst und literatur. wer kann sich da ernsthaft entscheiden?

ich setze den bauern von b6 auf b4.

wo sind wir denn jetzt schon wieder?

ich dachte, bei der schachkunst.

spielst du die „KLAUSENSISCHE VERTEIDIGUNG“ – oder was soll das werden – mein kunstwerk heißt übrigens „doppelschachbrettiniative“.

was immer es soll!

und die gedichte waren auf: http://www.klausens.com/schachgedichte.h…

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Schachgedicht LIVE geschrieben von Eröffnung der Schach-WM von KLAUSENS

oh, klau|s|ens, du warst dabei?

ich war dabei.

LIVE, bei der eröffnung?

genau: schwach-wm 2008, kramnik gegen anand oder anand gegen kramnik, und ich dabei, und so weiter …

wozu?

ich denke, die schach-wm hat mein mediales leben so oft geprägt, allein die berichte über bobby fischer und anatoli karpov und gary kasparow – da muss ich den zirkus auch live erleben.

hast du?

du warst doch dabei, zweitklausens!

ich bin offenbar immer dabei, wenn du wo bist, klau|s|ens.

dieser berühmte und umstrittene FIDE-präsident, dieser campomanes … war auch da, als ehrenpräsident. er durfte auch miteröffnen.

und GAZPROM?

die sind sponsor, zusammen mit EVONIK. – herrlich, nicht wahr?! – wem soll man mehr trauen?

und werner müller von EVONIK durfte den ersten symbolischen eröffnungszug machen?

genauso, weil herr steinbrück nicht kann, wegen der finanzkrise.

dabei soll doch die WM soviel geld generieren.

du hast natürlich recht. allerdings sind millionen und milliarden doch noch kleine unterschiede.

hast du denn gedichte geschrieben?

ich habe LIVE gedichte geschrieben, ja, ja.

eines?

eines? viele! – aber eines mal hier in den blog(g) gesetzt:

NUR TEILWEISE SCHACH-STEH-OPTIONEN

Der Bauer steht ungedeckt
Der Läufer steht ungewollt
Die Dame steht ungenutzt
Das Pferd steht unflankiert
Der König steht unerwidert
Nur der Turm steht wieder
Mal sperrangelweit offen

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibwaisen und -weisen, u.a. als Klau§s§ens oder Klau$s$ens oder Klau€s€ens, LIVE geschrieben, am 14.10.2008, Schachweltmeisterschaft, Eröffnung, 1. Tag, 1. Partie, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, Zeitverbrauch der beiden Spieler zum Zeitpunkt des Gedichtes 1h:42min vs. 1h:49min – die Partie wird später Remis enden.

NOTATION: 1. Partie (Slawisch) Weiß: Wladimir Kramnik – Schwarz: Viswanathan Anand

1.d4 d5; 2.c4 c6; 3.Sc3 Sf6; 4.cxd5 cxd5; 5.Lf4 Sc6; 6.e3 Lf5; 7.Sf3 e6; 8.Db3 Lb4; 9.Lb5 00; 10.Lxc6 Lxc3+; 11.Dxc3 Tc8; 12.Se5 Sg4; 13.Sxg4 Lxg4; 14.Db4 Txc6; 15.Dxb7 Dc8; 16.Dxc8 Tfxc8; 17.00 a5; 18.f3 Lf5; 19.Tfe1 Lg6; 20.b3 f6; 21.e4 dxe4; 22.fxe4 Td8; 23.Tad1 Tc2; 24.e5 fxe5; 25.Lxe5 Txa2; 26.Ta1 Txa1; 27.Txa1 Td5; 28.Tc1 Td7; 29.Tc5 Ta7; 30.Tc7 Txc7; 31.Lxc7 Lc2; 32.Lxa5 Lxb3

(Remis; Stand: 0,5: 0,5)

http://www.klausens.com/schachgedichte.htm

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com