Schlagwort-Archive: cnn

klau|s|ens hat noch 2 kurztexte zum thema fake – www.klausens.com

klau|s|ens, man muss die sachen auch abarbeiten.

gewiss, dann kommen die von den notizzetteln runter. also ich habe hier das:

WAS UNWAHR WAHR DA IST

Fake-News sind
Die gekauften Follower
Die falschen Bewertungssterne
Bots
Die Hasskommentare absetzen
Und all der Shit und Scheiß
Der nicht stimmt
Aber da ist
Weil nur das wirkt
Was existierend
In unser Bewusstsein drängt

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, unter anderem als Klau/s/ens oder Klausens oder KlauFAKEsNEWSens, am 21.2.2018, gegen 22:01 Uhr MEWZ, Königswinter-Oberdollendorf

noch was?

ja, noch was:

DER BLUFFBLOFFBLUES

Es gibt
Fake News
Die real sind wie
Dana Loesch
Live bei CNN
Bei der Town-Hall-Diskussion
Mit Schülern der
Stoneman Douglas High School
Wo man denkt
Das kann doch nicht wahr sein
Ist es aber doch

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, unter anderem als Klau/s/ens oder Klausens oder KlauFAKEsNEWSens, am 24.2.2018, gegen 8:50 Uhr MEWZ, Königswinter-Oberdollendorf, den Sender CNN guckend (LIVE oder Aufzeichnung?): Dana Loesch ist die große Medien-Spiel-Auf-Dame der National Rifle Association, eine seltsame „Berühmtheit“, die immer und überall (ganz überforsch und überdeutlich absichtsvoll) den Waffenbesitz der Privatmenschen in den USA verteidigt. Anlass der Debatte war das schlimme Massaker an eben dieser Marjory Stoneman Douglas High School. SIEHE AUCH: >>Survivors of the massacre at Stoneman Douglas High School in Parkland, Florida, took center stage at a CNN town hall Wednesday in Sunrise, Florida. The students, their parents and teachers asked frank questions of Sens. Marco Rubio and Bill Nelson, Rep. Ted Deutch, Broward County Sheriff Scott Israel and National Rifle Association spokeswoman Dana Loesch.<< LINK zum Transcript der gesamten TOWN-HALL-DEBATTE ist hier zu lesen >>> LINK

klausens-fake-news-fakenews-21-4-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens und die FAKE-NEWS-debatte aus der sicht des herrn trump – www.klausens.com

klau|s|ens, alle reden über diese sache, wo donald trump gerade seine große prä-president-übernahme-pressekonferenz hatte, im trump-tower, und dann dem CNN-mann das stellen einer frage verweigerte.

die begründung für die verweigerung einer frage (und damit einer antwort) war: „you are fake-news.“ (wir haben es LIVE gesehen. im fernseher. dazu immer seine hemmungslos auf jemand zeigenden und dazu drohenden finger. die körpersprache gehört bei trump ja dazu.)

es ist eine willkür höchsten maßes. und das bei einem bald-präsidenten. (nur herr kohl leistete sich immer wieder mal solcherlei extreme abwehr-dinge gegenüber der presse und den anderen medien.)

und dann ein universalvorwurf, der den herrn trump selber treffen könnte und müsste und sollte: FAKE-NEWS!

denn dieser trump produziert x-fach fake-news, wie sich mehrfach rausgestellt hat, x-fach. tausendfach. sein ganzer wahlkampf war ja voll davon.

das ist das besondere: du produzierst hemmungslos fake-news, und zugleich wirfst du es anderen vor.

diese willkür: das macht den populismus ja auch aus.

es herrschen keine regeln, es herrschen keine fakten. aber willkür!

man behauptet mal dies, man behautet mal das … wie es gerade kommt.

sobald aber kritisches gegen dich selber kommt, sagst du schallplattenhaft: „alles gelogen“, „vollkommen unwahr“, „man will mir nur schaden“ … und dererlei dinge.

das alles sagst du aber immer mit verve und ganz voller überzeugung: das ist auch wichtig.

und so haben wir die neuen führer der jahre nach 2000 (und solche gab es auch davor): man lügt gerne hemmungslos … und wirft genauso hemmungslos anderen das lügen vor.

es zählen fakten sowieso nicht mehr.

man konnte es auch wieder hören, als in diesen tagen um netanjahu ging und vorwürfe der bereicherung bzw. des-sich-bestechenlassens. die erste reaktion ist immer klar. lüge, lüge, lüge wird gerufen.

auch bei der dame in argentinien, cristina fernández de kirchner, die sich dem prozess gegenüber nun sieht, wegen korruption: es ist immer alles gelogen. das ist immer das wichtigste universal-statement an die öffentlichkeit.

das haben wir auch in deutschland bei prozessen um die missetaten von banken.

bei herrn ex-VW-winterkorn müsste man den genauen verlauf seiner statements noch einmal abprüfen. autobranche!

wieso denn „prüfen“? alles ist doch FAKE-NEWS. jetzt dürfen auch die journalisten und blogger hemmungslos ebenfalls FAKE-NEWS produzieren! und die FACEBOOK-junkies.

meinst du?

aber sicher: es wird eine herrliche welt. auch die kirchen verbreiten ja fake-news.

wie denn?

sie sagen immer, und das schon ewig: „GOTT meint …“ „GOTT will …“ „Aus GOTTES Sicht“ … „GOTT hat allzeit schon …“ „GOTT wird nicht zulassen, dass …“ „GOTT erkennt …“ „GOTT hat die Absicht, …“ usw. usf.

dann sind wir mit FAKE-NEWS überschwemmt worden … lange, bevor es herrn trump und andere gab?

die welt war immer schon FAKE, aber jetzt wird es besonders gewissenlos ausgespielt: das macht die dinge furchtbar kompliziert.

die kanzlerin war übrigens am 11.1.2017 blau.

FAKE-NEWS?

nein, sieh doch unser kunstfoto zur eröffnung der elbphilharmonie.

tatsächlich: die kanzlerin war (in unserem kunstfoto zumindest) vor kurzem blau. WAHNSINN! kein fake! oder doch?

ist doch ganz am ende, also letztendlich, total egal!

klausens-kunstfoto-eroeffnung-elbphilharmonie-11-1-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

LIVE-DICHTUNG zum Memorial von Michael Jackson in L.A. am 7.7.2009 von KLAUSENS

klau|s|ens, was ist denn nur?

du meinst wegen diesem memorial zu michael jackson?

ja, ja, ich habe es mir angeschaut. alles!

ich auch!

aber wir sind doch eine person!

nun gut, dann haben wir es beide angeschaut.

und?

es war alles „black“.

ist das schlimm?

nein, nein, aber michael war ja am ende weiß.

und nun?

nun kommt die community und nimmt ihn als schwarzen wieder auf. er wird sogar zu einem bürgerrechtler gemacht, der er so nicht war.

du meinst wegen der kinder von martin luther king, die da sprachen?

unter anderem, ja, unter anderem. – die ganze veranstaltung machte aus michael den helden der welt, den bringer des friedens, den abschaffer aller klassen, den neuen großen heiland.

und das gefiel dir nicht?

es war in dieser art falsch und völlig überzogen. michael mag ein kind gewesen sein, zart, verletzlich, das gute wollend. er mag auch freigiebig gewesen sein – aber er war auch ein ganz armer hund, der vieles sagte, und zugleich an sich selber scheiterte. außerdem hatte er dunkle seiten, die bei der trauerfeier gänzlich nichtexistent geredet wurden.

ist das verwerflich? so zu sein?

nein, aber ihn nun so „herauszukehren“, ihn praktisch nach seinem tod für eine schwarze bewegung zu vereinnahmen, der er nicht angehörte, weil er sich jenseits der rassen stellte: das ist schon ein hammer. und wenn dann der vater, der ihn früher quälte, auch immer noch an die redner/innen rantritt, um diese auch noch abzuklopfen – so als wäre er ein lämmlein. und als trauerte er um den sohn, den er gequält hatte. widerlich.

ja, aber manche haben den vater jackson gar nicht beachtet.

man müsste die fernsehaufzeichnung nochmals genau durchgehen – aber es war alles – neben der show – auch eine gigantische unehrlichkeit. die jackson-family kam rüber wie ein hort der großen liebe und menschlichkeit, die ihren meistgeliebten michael verloren hat, der wiederum der weltstar der moderne werden soll. (ich meine „resolution 600“ von congresswoman sheila jackson lee, die gestern auch hymnisch sprach. ein witz, was sie vorhat. aber ein kluger! ein taktischer! ich lese: „Her legislation, House Resolution 600, lists several charitable acts by Michael Jackson over his long career and proclaims him as an American legend, musical icon and world humanitarian. He is, Jackson Lee said, ’someone who will be honored forever and forever and forever and forever and forever.‘ „)

so ist amerika!

und daran ist amerka gescheitert. an der hybris und an der unwahrheit. unter obama sollte nun alles anders werden. aber diese trauerfeier war eine bush-ära-trauerfeier, auch wenn sie von schwarzen dominiert wurde. dann dieser goldene sarg, der silbern aussah, bei all dem licht.

deine gedichte? was schriebst du?

unsere!

dann bitte!

LEBENSABSCHLUSS

Am Ende bleibt
Der Sarg in seiner
Glanzvollen Art
Ein Scheitern des
Lebens nicht noch
Aussprechen zu wollen
Wir still liegend lügen
Wie schön es doch sei

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u.a. als Klau/s/ens oder Klau-s-ens oder Klau(s)ens, am 7.7.2009, Dienstag, LIVE vor dem Fernseher, CNN sehend, beim Memorial für Michael Jackson, im Staples Center, in L.A., gegen 20:41 Uhr unserer Zeit. Es spricht Brooke Shields.

TODESWUNDER

Plötzlich entsteht
Ein etwas anderer
Wenn nicht gar
Ganz neuer Mensch
Aus den Nachreden
Der sich Evozierenden
Von denen der Wunsch
Nach Gestalten des
Hier und Jetzt
Ausgeht

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u.a. als Klau/s/ens oder Klau-s-ens oder Klau(s)ens, am 7.7.2009, Dienstag, LIVE vor dem Fernseher, CNN sehend, beim Memorial für Michael Jackson, im Staples Center, in L.A., gegen 20:58 Uhr unserer Zeit. Ende der Beiträge von Marthin Luther King III und Bernice King. Die gesamte Feier ist gegen 21:48 Uhr unserer Zeit beendet.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com