Schlagwort-Archive: eat-art

Daniel Spoerri, den Begründer der Eat Art, den sieht KLAUSENS und erfindet die „spülart“

klau|s|ens, du hast daniel spoerri gesehen.

er hat die „eat art“ begründet, gilt zumindest als deren begründer.

schön?

bei der kunst geht es nicht um „schönheit“, aber einige dieser dinge sind natürlich toll.

und?

ich machte ein SERIELLO vom künstler, der im arp museum rolandseck ausstellt: http://www.klausens.com/seriello-daniel-spoerri.htm … und der ja schon als ein betagter mann gilt. leider sprach er selber nur ein einziges gedicht (von arp). mehr sprach er zur eröffnung nicht. (siehe hier die schöne fotostrecke zur ausstellung im arp museum von jasmin roth: klick.)

ach! mehr nicht?!

eben! man will die künstler ja mal richtig „erleben“, aber meist kommen nur die standardreden von anderen über den künstler. aber immerhin: er sprach ganz kurz selbst, wenn auch nur ein gedicht von arp. aber seine stimme und seine intonantion hätten uns gut 90 minuten becircen können. trotz seines hohen alters.

ich las, dass spoerri sich auch als künstler der „ab art“ bezeichnen lässt.

auf seiner homepage steht das so, auch in der titelzeile: http://www.spoerri.at

und du?

ich machte zwei fotos aus meiner eigenen neuen kunst-art-variation: „spülart“, die dann die postvariante zur „eat art“ wäre. eines folgt auf das andere.

schön. aber wie bringst du das hin, mit dem wasser? das museum wäre dann ja immer nass! da sehe ich noch grundsätzliche probleme.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen