Schlagwort-Archive: einloggen

klau|s|ens erfasst an diversen stellen die zunehmende internetüberwachung – www.klausens.com

klau|s|ens, es wird mehr und mehr.

gewiss, man verunsichert: überall diese kleinen hinweise. über die ewigen COOKIE-hinweise der homepages haben wir ja schon geschrieben.

gewiss, was kommt weiter? welche infos? was willst du sagen?

also noch was: GOOGLE meldet einem selber nun dauernd, wenn man sich selber eingeloggt hat, und auf welchem gerät. da fühlt man sich von sich selber verfolgt. wieder und wieder bekomme ich solche meldungen. GOOGLE erfasst es verdammt genau. und all die anderen ja auch.

>>
Neue Anmeldung in Firefox auf „Windows“

Hallo Ernst,
Ihr Google-Konto ernstbloesheim@googlemail.com wurde soeben zur Anmeldung in Firefox auf einem Windows-Gerät verwendet.

Ernst Bloesheim
ernstbloesheim@googlemail.com

Windows
Samstag, 31. Oktober 2015 11:34 (Mitteleuropäische Normalzeit)
Nordrhein-Westfalen, Deutschland*
Firefox
Diese Aktivität ist Ihnen nicht bekannt?
Sehen Sie sich jetzt die kürzlich von Ihnen genutzten Geräte an.

Warum erhalten Sie diese Nachricht? Die Sicherheit Ihres Kontos ist uns sehr wichtig. Deshalb möchten wir Sie über wichtige Vorgänge in Ihrem Konto auf dem Laufenden halten.
Wir konnten nicht feststellen, ob Sie diesen Browser oder dieses Gerät schon einmal mit Ihrem Konto verwendet haben. Dieser Fall kann eintreten, wenn Sie sich zum ersten Mal auf einem neuen Computer, Smartphone oder in einem neuen Browser anmelden, den Inkognitomodus oder den Modus für privates Surfen in Ihrem Browser aktiviert haben, Ihre Cookies gelöscht haben oder wenn jemand anderes auf Ihr Konto zugreift.<<

da wird einem mulmig. und dauernd geht es wohl so.

auf einem smartphone darf man sich aber nur in seinen GMAIL-account einloggen, wenn man die COOKIEs erlaubt. gmail erlaubt es gar nicht mehr anders. ohne COOKIE-JA darfst du deine mails nicht auf dem smartphone lesen. (siehe dazu das bild in unserem blog-beitrag.)

bei WINDOWS-mail alias LIVE oder HOTMAIL muss man seine handynummer hergeben oder eine zweite mailadresse, um überhaupt noch die mail öffnen zu können. man MUSS. (eine sicherheit des müssens, die zu der person eine zweite wesentliche information für den internetgiganten einfängt.) lies mal, was dann zudem passiert.

>>Sie können Ihr Konto wie gewohnt verwenden.

Aus Sicherheitsgründen dauert das Ersetzen Ihrer Sicherheitsinfos 30 Tage. Während dieses Zeitraums gilt Folgendes:
Sie können wie gehabt auf E-Mails, Skype, OneDrive und Geräte zugreifen.
Nur Aktionen, für die Sicherheitsinfos erforderlich sind (z. B. Überprüfen der Abrechnungsinfos), sind nicht verfügbar.
Wir fordern Sie ggf. gelegentlich dazu auf, die Anforderung dieser Änderungen zu bestätigen.
Ihre bisherigen Sicherheitsinfos werden am 17.12.2015 durch 1894659320648 ersetzt. Die Wartezeit erschwert es anderen Personen, Ihr Konto zu übernehmen.<<

die nummer oben im zitattext wäre dann die besagte handynummer, die wurde von uns für den blog hier geändert. –  also: die reden immer von sicherheit, aber es ist ganz anders, nämlich ein gigantisches ausspitzeln, schon lange bevor BND, NSA und alle anderen geheimdienste das zeugs auswerten.

eine anderes beispiel: myvideo, welches irgendwann von prosiebensateinssonstwas übernommen wurde.

wenn man sich mal wieder einloggt, heißt es:

Zustimmung zur Datenübermittlung
>>Hiermit stimme ich zu, dass meine bei 7Pass gespeicherten Daten (E-Mail-Adresse, Passwort, Stammdaten) von MyVideo Broadband S.R.L. an ProSiebenSat.1 Digital & Adjacent GmbH unter Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Vorgaben weitergegeben werden.<<

das sind nur 3 bzw. 4 schnelle beispiele, wovon man ganz kirre und nervös wirrt.

alle wollen daten, alle wollen zustimmung zur datenfreigabe, alle wollen zusatzinformationen über die person. es ist ganz, ganz schrecklich. (und dann die vielen informationen, die man dazu extra noch bekommt. von den internet-service-anbietern.)

von FACEBOOK und WhatsApp reden wir hier erst gar nicht. da sind die scheunentore ja auch sehr meilenweit offen.

ich finde die vernetzung so schrecklich: GOOGLE weiß von allen unterschiedlichen plattformen, welche du mit 1 x einloggen benutzten darfst, so vieles, so vieles, so vieles.

irgendwie befällt einen eine stetige unruhe, wo immer und wie immer man sich im internet oder per apps oder via mail oder sonstwie netzmäßig bewegt.

ich lächele dabei nicht mehr: das alles ist verdammt ernst! [nein, ich orwellisiere auch nicht!]

GOOGLE verlangt cookies erlauben zum einloggen auf dem smartphone in e-mail-account 31-10-2015 - 96 dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens juchzt-weint über das neue windows 10 (alles in allem mit allem ist eine vernetzlichung) – www.klausens.com

klau|s|ens, WINDOWS 10: der verkauf hat begonnen.

herrlich. ich weine vor glück.

EINE plattform für alles und alle geräte.

das ist super.

du kannst dich überall einloggen.

das ist noch schöner.

an jedem gerät … und du hast immer dieselbe plattform.

ich weiß: bald kann ich mich im toaster einloggen und habe da die windows-plattform.

auch an der waschmaschine.

auch im trockenrasierer, ja, ja.

auch im baum vor deiner tür! überall ist WINDOWS dann drin. (GOOGLE und FACEBOOK ja auch.)

auch da? im baum? in der natur?

aber ja: überall ist WINDOWS 10, überall ist eine plattform.

auch auf der zugspitze?

sicher, du wirst dich in und auf der zugspitze in alles einloggen.

was ist „alles“?

na, deine daten und das netz: daten eben.

alles?

ja, es ist die ganze welt.

die schwebt irgendwo rum? die welt?

sicher: durch diese vielen server, die alle miteinander in verbindung stehen, gibt es doch diese cloud. die welt ist dann eine cloud.

werden sie auch server ins weltall schießen?

ja, das müssen sie.

ach so.

die ganze welt und alles um die welt herum ist EINE datenwolke.

alle meine mails hängen da dann?

sicher: und wenn du auf dem mond bist, kannst du dich überall einloggen.

auch in einen stein?

du wirst in jeden stein der welt deine log-in-daten eintippen können und dann an diesem stein dein tagesgeschäft abwickeln. (auch auf dem mond.)

was wäre das? meine tagesgeschäfte?

beherrschung deiner datenwolke.

macht das arbeit?

du wirst jeden tag 8 bis 10 stunden mit deiner datenwolke zu kämpfen haben.

wow, ein vollzeitjob!

ja, und windows-10 ist immer dabei, überhaupt alle anbieter: 1 mal einloggen und die ganze welt schaut dir zu und weiß bescheid. alles mit allem ist vernetzt. eine vernetzlichung!

ja, wie schön: keine verniedlichung?

nein.

1 x einloggen und dann bin ich geschafft?

du HAST es geschafft!

nein, ich bin geschafft! der kurze austausch hier hat mich schon mehr als erschöpft. (vernetzlichung? verniedlichung?)

klausens-k-werk-windows-10-wird-verkauft-30-7-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com