Schlagwort-Archive: erdbeben

Erschüttert sieht KLAUSENS dem Gau-Gau-Geschehen in Japan-Fukushima zu

klau|s|ens, es wird immer schlimmer.

… derselbe effekt wie damals in new york, 9/11.

was war der effekt?

man dachte, es kann nicht sein. überall liefen diese fernsehbilder … und immer wieder dachte man: was für ein spielfilm soll das sein?

und nun?

nun haben wir wieder diese horrorbilder, aber seit new york wissen wir: die sind offenbar wahr! irgendwie wahr. wer immer die informationen lenkt und steuert und unterdrückt und zurückhält: etwas ist offenbar wahr.

was denn? was ist wahr?

wir haben den grausamen 3-klang von a) erdbeben b) tsunami c) atomkatastrophe.

und noch?

diese atomkatastrophe schreitet weiter voran und voran. für zwei reaktoren, eventuell für mehr noch wird die kernschmelze nicht ausgeschlossen. wir wissen also: diese findet statt … nur: keiner kann in die reaktoren hineinschauen. aber man weiß es ja, wegen der temperaturen und wegen dieses drucks. wir warten nun auf die möglichkeit der explosion und damit des supergaus. und wir hoffen auf das gegenteil. dass die kernschmelze irgendwie zuende geht, ohne dass etwas in die luft geht. (bis jetzt ist ja angeblich „nur“ die hülle hochgegangen und der kernbehälter „noch nicht“.)

und diese katastrophe droht dauernd schlimmer und schlimmer zu werden.

wenn man im umkreis von 20 km evakuiert, dann hat man ja eine ahnung von dem ausmaß der katastrophe! das sind ja diese schritte: 1 km, 2 km, 3 km, 10 km, 20 km. (in tschernobyl ist ja die todeszone heutzutage 30 km: aber sind alles nur festlegungen von menschen, wahrscheinlich müsste man auf 100 km ausweiten, aber das geht überhaupt nicht.)

und nun?

wir zählen die opfer, und zuerst einmal die von erdbeben und tsunami … und da haben wir ja auch den uns schon bekannten effekt, seit indonesien und haiti … die zahlen steigen tag für tag an, die opferzahlen. es fängt klein an, und dann wird es mehr und mehr und mehr.

was tun wir?

wir starren hin. wir machen das fernsehen an und wieder aus. wir glauben nicht, was wir sehen, und wissen dennoch, dass wir es glauben müssen. und wir schreiben:

GAUGAU (AKW-Umlandgedicht)

Wenn Hunde nun
Ganz anders bellen
Dann künden sie
Uns siedend von den
Weihen des Atoms
Und all solcher Meiler
In überaus fremden
Sprachen bis wir alle
In Bälde brennstäblich
Kühl dahinschmelzen

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauATOMsATOMens oder KlauKERNSCHMELZEsKERNSCHMELZEens oder Klau°s°ens, am 13.3.2011, Sonntag, in Königswinter-Oberdollendorf.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Die Gesamtsumme der EU-Hilfe für Haiti bewertet KLAUSENS

tach, frau gräber! klau|s|ens, wo wir gerade am imbiss stehen: die EU hat zusammengerechnet, was sie alles für HAITI gibt, die einzelhilfen der länder, die gesamthilfe der EU, und so weiter und so fort.

und dann?

dann hat man den stattlichen gesamtbetrag von 420 millionen errechnet.

„Die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten stellen 420 Millionen Euro Hilfe für Haiti zur Verfügung. Das teilten der EU-Ministerrat und die EU-Kommission nach einem Krisentreffen der Außen- und Entwicklungsminister in Brüssel mit. Entwicklungshilfekommissar Karel de Gucht sagte, dass zur Soforthilfe 137 Millionen Euro bereitstehen, 30 Millionen Euro für die humanitäre Hilfe sowie 107 Millionen Euro als Wiederaufbauhilfe. Mindestens 200 Millionen Euro würden später folgen. Weitere 92 Millionen Euro stellen die EU-Mitgliedstaaten bereit.“

ach, wenn man die nur für sich alleine hätte. 420 mille. – die 8 millionen menschen in haiti brauchen natürlich viel, viel, viel, viel mehr.

sicher, aber woher nehmen?

aber das ist doch der irrsinn! man muss nur zwei zahlen gegenüberstellen: die NEU-verschuldung im neuen haushalt der bundesrepublik soll 86 milliarden betragen. milliarden! neuverschuldung! nur die! MILLIARDEN!

das sind aber summen!

und dieses „geldspiel“ des staates bayern, genauer gesagt seiner landesbank (und der sie regierenden politiker!) mit dem kauf / einstieg in diese obskure bank da, diese HYPO ALPE ADRIA — das allein hat bayern schon 3,7 milliarden minus erbracht. MILLIARDEN!

das sind ja unglaubliche zahlen.

ja, sie spielen mit dem geld, als wäre es ohne unterlass nur da. milliarden werden verramscht wie an einem monopoly-tisch. (wo man aber die milliarden nur schwer erreicht. beim monopoly-spiel. auch das sei bemerkt.)

und für haiti?

für haiti sind dann nur insgesamt 420 millionen da. INSGESAMT. millionen — nicht milliarden!

das bekommen manche manager als jahresabfindung.

siehst du – so ist die welt. und dann gibt es noch menschen wie diesen unseligen herrn koch in hessen.

und vergesse nicht den unseligen wolfgang clement, ex-SPD. alles leute, die sich immer wieder auf die kleinen arbeitslosen hartz-IV-empfänger stürzen, im negativen. denn die sollen weniger kriegen, aber mehr arbeiten. (und das, wo keine arbeit da ist.)

weißt du, ich kann die ganzen informationen gar nicht mehr verarbeiten: sparer, geldausgeber, hetzer, scheinhumanität, haiti, die weltungerechtigkeit – alles geht mir im kopf durcheinander. da stimmt nichts!

hast du den wenigstens noch die 3,20 EURO für die currywurst in der tasche?

rot-weiß? wie immer?

nein, weil doch eh‘ alles durcheinander ist: heute mal die pommes blau-weiß. rot erinnert mich zu sehr an die schulden und das, was an allen ecken und kanten fehlt.

frau gräber, 2 x currywurst blau-weiß! bitte!

blau-weiß? was ist das denn? und wo soll ich das blau hernehmen, leute?

frau gräber, sie können doch blau machen.

ihr habt seltsame vorstellungen! klau|s|ens und zweitklausens, ihr gehört zu meinen liebsten kunden! aber was wisst ihr schon von der realität?!?!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zum Erdbeben hat KLAUSENS ein Bild

bilder!

das wollte ich auch gerade sagen!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zum Erdbeben in Haiti denkt KLAUSENS

klau|s|ens, willst du nicht über etwas anderes schreiben?

es hat doch keinen zweck. es geht einem dauernd im kopf herum.

ja, alles ist jetzt das erdbeben.

ich denke: wie viele jetzt noch unter den trümmern liegen, eingeklemmt, lebend, schreiend?!

es sollen ja zehntausende tote sein.

es ist immer dieselbe abfolge:
– hunderte tote
– tausende tote
– zehntausende tote
– hunderttausende tote.
je mehr informationen durchkommen, desto schneller wächst die zahl der möglichen opfer. das geschieht binnen weniger stunden, dass das steigt und steigt und steigt. immer derselbe prozess. wenn jemand hunderte tote sagt, kann man fast schon zehntausende denken. oder hunderttausende.

wirklich?

ja, ich hörte zumindest schon einmal: „mehr als hunderttausend.“

man kann es gar nicht bewältigen.

wer ist denn „man“. wir sitzen hier fern und sehen ein paar schreckensbilder, welche den schrecken jedoch nur um ein zehntausendstel andeuten.

ich meine die menschen dort.

was wissen wir über die menschen dort?

nichts.

na, also: wir wissen gar nichts. und sie können uns tausend mal die wenigen bilder zeigen, die sie haben: wir wissen nichts.

es geht um verzweiflung.

„verzweiflung“ ist ein wort. aber es hat 1000 konnotationen. wenn jemand seinen arbeitsplatz verliert und er oder sie ist dann „verzweifelt“. oder wenn jemand seine liebsten verliert, und sein haus, und die stadt, und die nachbarschaft, und alles, und hat einen schock …  und ist „verzweifelt“. da liegen welten zwischen.

dann sagen alle worte nichts?

ich denke, dass das wort „verzweiflung“ jetzt in allen berichten auftauchen wird. denn man will ja etwas versprachlichen, was man nicht versprachlichen kann.

dann ist verzweiflung also sehr schlimm?

wir wissen es nicht, zweitklausens, weil wir so ein schreckliches erlebnis noch nie mitmachten. ein erdbeben mit zehntausenden toten.

„schrecklich“ ist auch so ein wort.

gewiss: alle worte sind nur hilflose versuche, dem zu entkommen, dem wir nicht entkommen können.

was soll man tun?

unsereins kann hier gar nichts tun, außer geld abzugeben.

und sonst?

das ist es ja: sonst? man weiß es nicht. man kann hier der alten dame die hand geben oder dem kranken wasser reichen. aber den menschen in haiti können wir kaum helfen.

sie berichten aber vom „helfen“.

das ist das, was ich schon vor ein paar tagen schrieb: es wird mehr über die helfer berichtet als über die opfer. und da sie wenig bilder aus haiti haben, überschlagen sie sich mit bildern von helfern, die am flughafen stehen. oder mit bildern von paketen und ladungen, die in flugzeuge kommen. und sie interviewen die ganzen organisationen, die so aktiv sind, von welthungerhilfe bis kinder in not. alles wird interviewt.

warum schaust du es denn?

ich schaue es gar nicht. ich zappe, und zappe dann immer weg. ich will die bilder nicht sehen, und doch will ich wissen, was geschah. aber es hilft weder mir noch den menschen in haiti.

alles ist sinnlos.

sicher. jetzt könnte man fragen: warum führen die menschen auch noch kriege, wo doch die naturkatastrophen schon beschissen genug sind?

und was noch?

man könnte fragen: wo ist gott? aber die kirchen werden schon alle auflaufen und versuchen, den schrecken zu verklären. mir fiele da nichts ein. aber die kirchen sind findiger als so manche schriftsteller.

und dein kunst-werk-bild?

es ist eher eine meditation. man muss seine gedanken irgendwie kanalisieren. ich nenne es „erdbeben verharmlost“.

das kannst du aber laut sagen.

aber kein text und kein bild wird jetzt der gewalt dieses naturschreckens auch nur annähernd gleichkommen. also brauchen wir es gar nicht zu versuchen. eigentlich sind wir verloren. alle menschen zusammen. die menschheit als gattung. sie hat offenbar keinen besonderen stellenwert im kosmos.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com