Schlagwort-Archive: explosion

klau|s|ens hört die explosion der bombe von euskirchen – www.klausens.com

du dachtest, die jäger.

ja, immer, wenn es einen dumpfen, gewaltigen „bumms“ gibt, denkt man an die jäger. wer sollte es sonst sein? ein mord? so nah? nee, eher die jäger.

aber man konnte es doch gestern so weit hören.

in königswinter-oberdollendorf konnte man es hören.

aber es waren keine jäger.

nein, abends dann, wenn man den fernseher anmacht, weiß man, dass man etwas anderes hörte, als man vorher meinte, gehört zu haben.

so ist etwas erst richtig (die annahme), erweist sich aber später als falsch.

so könnte man es sagen. aber was bedeutet das alles?

… dass immer und immer noch funde am und um den zweiten weltkrieg gemacht werden. bomben oder minen oder sonstwas.

der krieg liegt doch schon etliche jahre zurück: 1945 war doch schluss!

aber die explosionen hört man heute noch: was zuerst der jägersmann in der nähe zu sein schien, erweist sich dann als eine bombe oder luftmine in euskirchen, recycling-gelände alfred-nobel-straße, welches ja etliche kilometer von königwinter entfernt ist.

und nun?

nun warten wir auf den nächsten fund. jahrhundertelang kann es noch so weitergehen. – und ein mann musste gestern sterben, bei der explosion. auch das kann noch weitergehen. jahrhundertelang.

udo lindenberg fragte mal singend so herrlich frech-naiv: „wozu sind kriege da?“

die frage bleibt naiv, beantwortet ist sie immer noch nicht. aber die bomben bleiben als erinnerung und als mahnung an die kriege eben noch verdammt lang.

„wozu sind bombenfunde da?“, müsste also die frage auch noch lauten, aus philosophischer sicht.

klausens-k-werk-bombe-auas-dem-zweiten-weltkrieg-3-1-2013-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht eine herrliche USA-NRA-welt voller waffen, waffenträger, handgranaten und explosionsschießereien – www.klausens.com

klau|s|ens, überall ein bewaffneter. wie findest du das?

völlig „enthirnt“. es ist bekannt, dass in und nach jedem bürgerkrieg die beruhigung unter anderem so geschieht, dass beide armeen ihre waffen abgeben, nach und nach. man führt also eine entwaffnung durch. keine bewaffnung! so befriedet man: durch entwaffnung! ENT! nicht BE!

die NRA, diese waffentollfindgruppe der USA, die findet das aber nicht.

ich weiß, die wollen an jeder schule einen ballermann haben. einen, der steht und ballert, falls jemand anders ballert.

in deutschland stehen vor den diskotheken männer und schlagen zu, falls jemand anders zuschlägt.

zuschlagen und abknallen ist aber nicht das gleiche.

in welcher welt leben wir?

es ist die welt des unlogischen, die welt der interessen, die welt des schwachsinns, die welt der 1.000.000.000 ansichten. oder auch 100 x noch das ganze. – und die welt der egoisten … und die welt der kälte … und die welt religiöser aufhetzer.

aber es soll geschossen werden.

ich stelle mir das vor, wie sich die USA freiwillig in ein dauer-israel/palästina/syrien/kongo/kolumbien und was sonst noch alles verwandeln. ich gehe davon aus, dass es offenbar ganz real den bürgerkrieg in den USA gibt, tag für tag.

sonst könnte man nicht auf solche ideen kommen.

genau! sind wir nicht über jahrzehnte mit den knall-peng-schieß-doch-filmen aus den USA sozialisiert worden?

und haben wir dann nicht selber diese bumm-bumm-tot-filme dann auch gedreht?

gewiss. gerade sender wie RTL wollten mit dicken explosionen auf der autobahn ins verkauf-dich-serie-geschäft einsteigen.

so wird überall geballert.

es scheint eine große sehnsucht des menschen zu sein: ballern, schießen. töten.

nur deshalb kann die USA-organisation NRA so einen murks fordern.

wir sind ganz verwirrt.

das seltsame ist, dass so ein kaputtes land wie die USA ernsthaft immer noch beanspruchen, eine weltmacht sein zu wollen. (wohl wegen FACEBOOK und GOOGLE, auch das so seltsame sachen.)

sie haben nur waffen, flugzeugträger, folterideen, drohnen und andere seltsamkeiten. und die todesstrafe ja auch. und peng-peng überall. der mythos des wilden westens war peng-peng. keine indianer, viel land und viel peng-peng.

wir sind nicht viel besser!

ich frage mich, welche kultur diese menschheit überhaupt noch positiv beeinflussen will.

und ich träume von einer welt, wo überall bewaffnete stehen. überall: vor jedem haus, vor jedem raum.

so wie man in südafrika oder brasilien bestimmte wohngebiete bewacht.

ein herrliches leben. und überall dazwischen noch riesige wände mit riesig viel NATO-draht.

die ganze welt ein gefängnis, haus für haus, straße für straße.

und niemand geht mehr vor die tür …

… ohne seine waffe. und ohne seine handgranate.

alle kinder bekommen schon bei der einschulung ihre erste handgranate.

und dann werden sie immer mit dieser in der welt herumlaufen.

kommt einer und ruft: „blödi! blödi!“, dann werfen diese kinder …

… ganz konsequent …

… eine handgranate.

und das nicht nur zu silvester, sondern tag für tag. bumm. bumm, bumm. wir werfen allzeit handgranaten. in jeder schultasche eine handgranate.

diese welt wollen wir gemeinsam mit den USA, mit der NRA und allen lobbyisten der welt anstreben.

sie wird noch schöner sein als die jetzige. (und noch mehr tretminen. das wäre doch auch schön!)

klausens-kunstwerk-alles-voller-handgranaten-und-waffen-23-12-2012

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Ein Seriello zum BP-Öl-Desaster macht KLAUSENS

klau|s|ens, das öl hat nun doch noch aufgehört zu fließen.

es scheint so. „static kill“ war erfolgreich: schlamm und dann beton. nach monaten!!!

und nun?

nun habe ich meine aufnahmen vom 14.7.2010 aus dem internet zu einem SERIELLO gemacht und ins netz gestellt: http://www.klausens.com/seriello-oel-fliesst-ins-desaster.htm . („SERIELLO Öl fließt ins Desaster“)

aha – und dann?

dann ist es ein mahnmal im internet gegen das, was offenbauer andauernd unvermeidlich ist.

was ist das?

das unvermeidliche?

ja.

das ist der mensch als maschine der dumpfen gier, die alle menschenrechte und tierrechte und pflanzenrechte und lebensrechte mit füßen tritt.

so ist der mensch.

leider.

und dann?

dann kommt das große „oh“ und „tut uns leid“ und „das wollten wir nicht“ und „wir machen alles wieder gut“.

so ist der mensch.

leider ja.

und dein SERIELLO?

… wird uns daran mahnen, wenn wir diese katastrophe ob der nächsten katastrophe wieder vergessen haben werden.

der mensch vergisst also auch alles.

ja, leider auch das … und dann begeht er neue verbrechen an der welt und allem.

das wird mir alles zu anstrengend.

siehst du – jetzt willst du auch nichts davon hören. dabei habe ich ein öl-foto vom 14.7.2010 mit dem von heute, 7.8., gegen 12:03 uhr unserer zeit mal zusammengeschnitten. du musst nur sehen, also schauen. mehr wird nicht verlangt. heute ist alles ruhig und friedlich, unter wasser, aber am 14.7. war es das grauen des fließenden öles, was ja noch jahrzehnte diese küstenregion beschäftigen wird. (der frieden täuscht also zudem!)

ich finde das leben so verdammt anstrengend.

ich ja auch. ich überlege schon, ob ich nicht selber manager eines gewissenlosen unternehmens werden sollte.

wieso?

gewissenlosigkeit ist, wie es das wort schon besagt, viel weniger anstrengend. ganz einfach, weil man auf das gewissen verzichtet. null gewissen, null problemo … und immer im öl und im geld baden.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Bei der BP-Öl-Katastrophe schaut KLAUSENS mal vorbei

klau|s|ens, sie haben ja schlamm reingepresst und dann beton. jetzt soll es gut sein.

die größe ölkatastrophe aller zeiten soll „gut“ sein. überlege mal, was du so sagst!

oha! das wollte ich nicht.

und wo schauen wir im internet?

na, bei BP, da schaut man mal rein, die haben da acht kameras, von vieren habe ich soeben gegen 11:03 MEZ ein foto gemacht.

und der text hier, der ist von einer der vier von dem foto, der ist von der kamera „ROV2“? die oben rechts im bild ist?

ja, genau. — schön,was die moderne so bringt. „netzkatastrophentourismus“ bei kaffee und kuchen.

ja, man hat eine gigantische und alles erschütternde ölpest, die es früher so nicht gab, …

… kann aber alles schön via internet beobachten, was es früher so nicht gab. hurra! es lebe der schreibtisch! die welt ist fern und doch so nah!

den text unten habe ich soeben abgerufen, die haben natürlich amerikanische zeit, und nicht MEZ. also: wir haben nach 11:00 uhr … und die haben nach 4:00 uhr. man muss also immer bei denen 7 stunden draufaddieren, und dann hat man unsere jetzige sommerzeit.

und am 6.8. um 9:30 uhr = 20:30 uhr MEZ gibt es dann eine neue englischsprachige botschaft aus den USA.

die derzeit noch gültige zu ROV 2 lautet:

„Subsea operational update:

The MC252 well has been shut-in since July 15; there is currently no oil flowing into the Gulf.

As a result of performing the static kill procedure the well has reached a static condition, with the well pressure now being controlled by the hydrostatic pressure of the drilling mud. This was the desired outcome.

Cement pumping operations as part of the static kill procedure began at around 9.15am CDT today

The relief well being drilled by the DDIII has performed the required BOP test.

We anticipate the next update will be provided at around 9:30am CDT on August 6, 2010.

Updated August 5 at 9:30am CDT“

in moskau wüten ja jetzt die feuer.

und. hast du live-cams schon gefunden?

leider nein. dabei sollen ja auch gebiete brennen, in denen radioaktivität von tschernobyl im boden drin ist …

… die dann wieder frei würde.

die welt ist schon aufregend.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com