Schlagwort-Archive: fahrer

klau|s|ens erschrickt zu weihnachten angesichts der vielen sinnlos-pakete und der schlimm unterbezahlten fahrer – www.klausens.com

klau|s|ens, der 1. dezember ist da. ab nun brummt das weihnachtsgeschäft in den höchsten sphären.

konsum, geschenke, waren, konsum, wie widerlich!

alle laufen und rennen und kaufen. die kalte welt von MEDIAMARKT und SATURN.

viele sitzen zu hause und bestellen von dort. am und im internet.

das internet steigt und steigt …  an bedeutung.

deshalb auch die versender. auch diese steigen an bedeutung. AMAZON baut ja überall neue lager und zentralen, damit die ware schnell nach dort und auch nach hier gelangen kann.

aus ist der QUELLE-katalag, aus der NECKERMANN-katalog. (auch die versandhausfirmen alten stils sind „aus“!) gibt es überhaupt noch den katalog von OTTO? sollte der nicht eingestellt werden?

ich weiß es nicht. papier ist heute jedenfalls weniger bedeutsam als die plattformen im internet. OTTO hat doch jetzt die namensrechte von NECKERMANN übernommen. war es nicht so? – aber vor allem fürs internet. vor allem dafür.

alle bestellen nun. und sie bestellen. klick, hick, mick! wir bestellen, weil wir schenken und bekommen und besitzen wollen.

waren, konsum, flut, sinnlosigkeiten.

wir hängen unser herz in bildschirme und computerspiele. und auch das: smartphones und e-book-reader werden sehr viele gekauft werden und geschenkt werden. dazu riesige fernseher, flach, aber bis zu 2 meter breit … mit 3D und 4BLÖD. friede sei mit euch!

die kalte technik, verbracht bis zur haustür.

und zwar von den liefer- und paketdiensten: ich nenne DHL, GLS, DPD, UPS, HERMES. es gibt noch mehr.

und die fahren dann die sinnlosen und herzlosen, kalten geschenke als pakete durch die welt.

fahrer, die kaum mehr als einen hungerlohn verdienen und dann 12 stunden arbeiten, oft ohne überstundenbezahlung.

alle diese firmen haben subunternehmer. da kommt dann ein klappriges, weißes büslein die straße daher, und im fenster steht „Im Auftrag der DHL“  auf einem mickrigen schild. alle machen mit, in der unterbezahlung und aussaugung von menschen. auch die tolle DHL! wie widerlich!

dann halten sie (die armen fahrer) und sprinten mit den vielen kilos die treppen hoch, machen sich den rücken kaputt, eilen und hetzen … zu ausbeuterlöhnen …

… damit wir die kalten waren einer kalten welt bekommen.

und das alles ist fortschritt, und arbeit, und brot, und beschäftigung. dieser wahn soll richtig und gesund sein, weil die wirtschaft sprudelt. man redet es uns ein und ein und ein. die ganze warenwelt des kapitalismus funktioniert wie eine hypergroße scientology-kirche.

so sagt man uns! kauft! das tut gut! ein ganzes konzept von der vernichtung von rohstoffen und von der abtötung von seelen, ja, von zerstörung von körpern: das nennen wir fortschritt.

dieser eilt und eilt und eilt.

niemand hält inne, niemand ruft. „was soll der schwachsinn? was sollen die vielen pakete? was soll der viele konsum? warum macht ihr die paketzulieferer kaputt?“

und alle sind mit schuldig. jeder, der bestellt, jeder, der haben und haben will. sie alle machen mit beim roulette des wahns … und sie sind auch schuld, wenn arme paketfahrer und paketlieferer mindestlöhne bekommen … und gehetzt und gequält werden.

wir alle machen mit. wir alle haben unseren anteil.

und dieser ganze schwachsinn ist „weihnachten“.

irgendwo zwischen den paketen und geschenken und all dem technikzeugs soll dann noch ein jesus geboren worden sein.

und den hat dann niemand geliefert?

den „jesus“ kann man bestimmt heutzutage auch im internet bestellen, nachgebaut, mit chips drinnen. und total heilig und super anständig. und „gott“ dann ja auch.

der muss das alles doch gewollt haben, wenn es ihn denn gibt. jener gott des internets. jener gott der pakete. jener gott des absoluten konsums.

klausens-und-ein-paket-zu-weihnachten-so-viele-01-12-2012-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens liest, was aus den „freien“ niederlanden wurde: kameraüberwachung – www.klausens.com

klau|s|ens, was wurde aus den niederlanden?

aus denen wurden überwacher und kontrollierer schlimmster sorte.

sie haben nun kameras.

sie haben kameras an den grenzen und erfassen autos, fahrer, kennzeichen. dann gucken sie in computer und daten … und dann halten sie diesen und jene an.

wo ist das so?

ich las: „Unmittelbar hinter elf Grenzübergängen von deutscher und hinter vier von belgischer Seite aus wurden im Nachbarstaat Kameras installiert. Sie erfassen nach Angaben aus Den Haag alle Einreisenden.“ und: „Das neue System mit dem Namen ‚Amigoboras‘ solle bei der Kriminalitätsbekämpfung helfen, sagte der Sprecher des niederländischen Grenzschutzes, Alfred Ellwanger, auf dapd-Nachfrage.“

wie gemein!

man kann nicht mehr in die niederlande fahren.

mit dem auto nicht. denn sie haben ein bewegungsprofil: sie wissen, wann du kommst und wie oft du kommst. sie kennen das gesicht. sie wissen, wer fährt. sie erinnern das kennzeichen.

sie wissen damit schon fast alles von einem menschen.

was wurde aus den „freien niederlanden“?

was wurde aus diesem staat, den man mit dänemark in einem atemzug nannte: FREI, FREI, FREI? und so fortschrittlich!?

alles vorbei. die deutschen wundern sich.

wir deutschen sind doch sonst immer die kontrollfreaks.

alles ändert sich. die niederlande wollen eben besonders effizient sein. und: es dient ja nur dem schutz vor verbrechen.

unsere ganze welt wird „durchkamerasiert“: jeder platz, jeder bahnhof, jeder u-bahnhof, jeder eingangsbereich, jede toilette. du bist nur ein beobachteter und überwachter mensch.

und als solcher sollst du dann in die niederlande und dort an den strand fahren und als guter deutscher tourist dein geld in den niederlanden lassen.

und diese machen dann blöde witze über die so blöden deutschen, denen sie dann feixend das geld aus der tasche ziehen.

und jetzt lachen sie noch über die vielen kameraaufnahmen, die sie von allen deutschen machen, wenn sie über die grenze fahren.

wo soll das hinführen?

ich denke: … bis ans ende der gastfreundschaft. (aber das gilt für alle länder!)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com