Schlagwort-Archive: fall

Die Eicheln und OB Sauerland sieht KLAUSENS fallen

klau|s|ens, die eicheln fallen.

gewiss: man hat sommer und sieht doch schon den herbst.

der herbst scheint da.

dennoch: die steppe der wälder brennt.

man denkt, es sei  australien, aber es ist russland. da brennt das land.

öl fießt.

man denkt, sie pflücken die oliven in griechenland …

… aber es ist das bohrloch im golf von mexiko.

der OB sauerland in duisburg versteckt sich, duckt sich, taucht ab, macht nur noch schriftliche erklärungen, gibt sich und die stadt der lächerlichkeit in duisburg preis … und bleibt … vorerst.

frau illner moderiert bald das heute-journal.

die eicheln fallen.

die welt hält sich an ihre eigenen regeln. oder auch nicht.

viele gedanken bleiben aus.

aber der winter des geistes scheint ausgebrochen.

wem nützt da überhaupt noch die kunst?

dem unnutz! kunst ist dem unnutz verpflichtet, viel mehr als dem fall der eicheln. oder dem von sauerland, der ja unweigerlich ist.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Per Silvestergedicht zum Regen des 31.12. ehrt KLAUSENS endlich auch den Dachziegel

du, es regnet.

und der dachziegel hilft. nur der! glaube mir!

wirklich?

ja, wenn er glatt ist, und schön glänzt, und dann perlt der regen dort ab. es ist wunderschön. besonders bei bunten dachziegeln.

meinst du?

du meinst es doch auch! der dachziegel gibt uns die geborgenheit, die die welt uns nicht zu geben weiß.

dann ist der dachziegel für dich der inbegriff des geborgenen. des bürgerlichen. des geordneten.

aber ja: alles ist trocken, und warm, und rein. man ist behütet. und nichts kann anders sein.

dann würdest du also den dachziegel als eines der wichtigsten elemente des glücklichen lebens bezeichnen?

ja, das würde ich.

warum sagst du uns das heute, klau|s|ens?

weil man gemeinhin heute die schornsteinfeger als bringer des vermeintlichen glückes so hoch hebt, zweitklausens.

und?

ich denke, es gibt kein vermeintliches glück, sondern nur die wahrheit des geborgt-geborgenen glückes.

und wo findet diese wahrheit statt?

unter dem dachziegel, das sagte ich doch schon. ich preise deshalb zu silvester/sylvester den dachziegel.

warum kannst du nie das tun, was all die anderen tun?

vielleicht, weil es mir sonst in meiner dachziegelidylle zu langweilig wird. das könnte sein!

LOB AN DEN EINEN WAHREN VOM-DACH-ZIEGEL
– Silvestergedicht ohne Schornsteinfeger –

Er lieget da in schrägem Glanze
Zu hüten unseren Schatz vom Tanze
Auf den vom Leben abgebroch’nen Hoch-Idealen
Die uns am 31. dem 12. stets ja wieder neu be … fallen

fallen______fallenfallenfallenfallenfallen
fallenfallenfallenfallen______fallen
______fallenfallenfallenfallen
fallen______fallenfallenfallen

fallenfallen______fallen
fallen______fallen
fallen______
_______fallen

____len
fallen
fallen
fallen

fallen
fallen
fallen
fallen

fallen
fallen
fallen

fallen
fallen

fallen

Bitte nicht! Bitte nicht vom Dach!
Verdammt! So ein blöder Mist aber auch!
Jetzt kann ich doch gar nicht mehr weiterdichten!

Du wolltest ja dieses Jahr unbedingt ohne Schornsteinfeger zurechtkommen!

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u.a. als Klau-s-ens oder Klau/s/ens oder Klau(s)ens, Donnerstag, 31.12.2009, Königswinter-Oberdollendorf. Siehe auch: UNENDLICHES GEDICHT DER GEDICHTE

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u.a. als Klau-s-ens oder Klau/s/ens oder Klau(s)ens, Donnerstag, 31.12.2009, Königswinter-Oberdollendorf. Siehe auch: UNENDLICHES GEDICHT DER GEDICHTE http://www.klausens.com/unendliches_gedicht_der_gedichte.htm

Den DOW JONES zum DOWN JONES erklärt KLAUSENS

oh je, klau|s|ens, die krise geht weiter.

der dow jones fällt und fällt – nun unter 7000.

sie sagen, es ist der niedrigste stand seit 12 jahren.

was sind 12 jahre?

nichts – aber es geht ja weiter und weiter.

wohin, wodurch, wozu?

du stellst fragen! auf jeden fall war der anlass doch dieser grossversicherer.

du meinst: AIG? in den USA?

ja, die. die haben schon 100 milliarden miese. stelle dir diese zahlen vor! davon 60 milliarden im letzten quartal.

ich glaube, der gesamte bundeshaushalt in der BRD hat 260 oder 270 milliarden. man muss das alles vergleichen. diese werte, diese größen!

der sturz von AIG ist der sturz vom DOW JONES, in diesen tagen.

und deine antwort?

sag doch lieber deine!

als künstler habe ich den DOW JONES nun zum DOWN JONES ernannt.

das ist eine großartige tat!

ich weiß: voller mut, voller kraft, voller zupackender energie. würdig eines großen politikers.

ganz wie in den deutschen kommunen.

was haben die denn damit zu tun?

die machten doch alle ihre cross-border-geschäfte.

was ist das denn?

ach, kennst es nicht? du verkaufst deine wasserleitungen oder anderes aus deiner kommune, und dann least du es zurück.

aha: verkaufen und doch angeblich noch haben.

eben – genial. amerika kauft, und der versicherer AIG tritt hinzu, sichert das ab (nur wie?) … und schon meinen die kommunen sich zu sanieren.

genial.

es sind immer wieder solche taschenspielertricks, die dann überall „toll“ gefunden werden. die meute tobt. alle ahmen sich gegenseitig nach. jeder will dazugehören und vom reibach etwas haben. alle klopfen sich auf die schultern. es lebe der stadtrat, wo immer er sei!

und dann?

dann muss jede kommune nachziehen. allein in NRW sollen laut den NRW-GRÜNEn immerhin 15 kommunen solche dubiosen verträge geschlossen haben.

und nun?

das weißt du doch selber!

nun wackelt alles munter vor sich hin, weil AIG wackelt, und dann brauchen die vielleicht neue versicherungen, die das abstützen, die wiederum mehr geld kosten. es ist alles so komplex, dass man es schwer versteht.

aber du verstehst den kern?

ja, crossborder, null ahnung, tolle masche, alle ziehen mit, dummheit pflanzt sich fort, glaube niemals mehr einem bürgermeister, kommunen sind blöd, politiker lachen sich ins fäustchen, alle gehen in den konkurs, am ende ist der kleine mann der dumme.

der kleine mann?

gibt es den nicht mehr?

ich weiß es nicht. ich kenne in diesen tagen nur diesen herrn DOWN JONES.

vielleicht war der DOWN JONES mal bürgermeister in sprockhövel oder buxtehude … und hat da schulgebäude oder wasserwerke oder kanalisationen oder straßenbahnen oder am ende sogar echte künstler wie klausens=klau|s|ens über crossbordergeschäfte verkauft und dann zurückgemietet.

vielleicht hat dieser DOWN JONES einfach nur eine kapitalvernichtungsmaschine weltweit ausgeliehen. wäre doch auch eine gute idee, um reich zu werden!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Der Dow-Jones-Fall und KLAUSENS

klau|s|ens, gestern ist der dow jones index zwischenzeitlich um 800 punkte gefallen gewesen, der höchste fall-wert jemals an einem tag. und nun?

ich weiß es nicht: bin ich ein banker?

ich dachte, du wolltest nun telefonnummern verkaufen.

stimmt! ich habe gestern meine telefonnummern erstmals öffentlich angeboten. in diesem blog(g). ich sollte ein aktienunternehmen daraus formen.

und du hattest in diesem zusammenhang auf die sicherheit der daten und die ewige vertrauenswürdigkeit der obermann-TELEKOM hingewiesen.

ja, doch: weil bei der TELEKOM alle daten sehr, sehr, sehr … sorgenvoll-sorgsam behandelt werden. – so, und nun denke ich, es könnte zwischen allen diesen dingen eine verbindung geben.

deshalb der kurssturz beim dow jones und allen börsen?

vielleicht, vielleicht.

und dieser fahrradfahrer, dieser schumacher. der deutsche? der bei der tour de france zweimal das zeitfahren gewann und immer so seltsam damals grinste?

ach: der hatte doch CERA genommen, ein EPO-doping neuerer machart.

und jetzt haben sie es doch noch nachgewiesen!

damit ist nachgewiesen, wie komplex verräterisch die welt ist.

inwiefern?

nichts stimmt. nichts ist wahr. man kann niemandem glauben.

ist es so?

hast du nicht die berichte über die kleinaktionäre von lehmann brothers gelesen? oder im fernsehen davon gesehen?

nein, wieso denn?

da sind doch tausende dabei, wo der berater der bank sagte: absolut sicher, hohe rendite, wundervoll!

und dann?

dann haben teilarme rentner und rentnerinnen dieses beratern geglaubt und ihr geld dort angelegt.

in zertifikaten?

zum beispiel.

und nun?

nun sind diese allesamt auf „0“ gesetzt, im ausdruck der depotwerte.

die leute haben also alles verloren?

im moment sieht es danach aus. lehmann brothers ist/sind doch pleite.

man darf niemandem trauen?

nein, niemandem – schon gar nicht den leuten, die dann behaupten, alles sei so sicher, und diese bank würde nie pleite gehen, und niemals würde man woanders so gute rendite haben.

wieso reden die so?

das ist das faszinierende am menschen: er plappert alles überall nach. gesundes halbwissen hier, eine vorstandsanweisung dort: und plötzlich verkauft auch die biederste sparkasse wilde und unsichere papiere, wie die von lehmann. – an kleine leute, die doch sowieso vom finanzmarkt nichts verstehen.

was du alles begriffen hast von der welt!

genau: deshalb traue ich ja meinen eigenen worten schon nicht mehr.

den zahlen denn?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com