Schlagwort-Archive: form

klau|s|ens erfindet neues bei-nässe-verkehrsschild in form einer kartusche – www.klausens.com

klau|s|ens, wozu brauchen wir ein neues verkehrsschild?

… weil die alte kombi aus zwei schildern nicht richtig funktioniert.

aber wieso nicht?

ALSO: oben steht zuerst mal „80 km“ im roten kreis.

na und?

ich trete sofort auf die bremse, und das sehr heftig, weil ich gerade 120 kilometer fahre.

aber muss man bei „80 km“ auf dem schild mit einem roten kreis nicht bremsen?

nein, nicht immer: denn es gibt (vielleicht) auch ein (zweites) bedingungsschild, welches viereckig darunter angeschraubt ist.

was steht auf dem bedingungsschild?

„bei Nässe!“

ach so: nur bei nässe! die 80! nur dann!

eben! – annahme: heute ist es aber trocken. ich aber sah aus der ferne nur die 80 km, habe sehr brüsk gebremst … und habe so vielleicht hintermänner und hinterfrauen gefährdet.

an diese dinge denkst du?

du nicht?

ich weiß nicht.

ich aber denke daran …. und ich dachte, alles wäre nicht passiert, wenn ich schon aus der ferne sehen würde, gesehen hätte, dass es sich hier um ein „bedingungsschild“ handelt. (wenn das, dann tue das! nur falls A, mache dann B!)

und wie soll das gehen?

man schafft/macht/presst/druckt extra verkehrsschilder in der form der kartusche.

du meinst diese kartuschen, wie man sie von den hieroglyphen kennt? ägypten?

ja, diese form meine ich– eigentlich ist ein kreis, der gezogen wird und dann zu einem oval wird. eine kartusche sagt dann schon vor der form: hey, das ist ein bedingungsschild!

du möchtest also, dass alles zu einer kartusche wird … und das jenes „bei Nässe“ dann auch noch innen drin, also … drinnen in der kartusche mit dem roten warnrand steht?

genau das! so kann ich aus weiter ferne erkennen, dass es sich zwar um 80 km handelt, aber dass es sich auch um ein „bedingungsschild“ handelt …. und in den meisten fällen ist es ja dieses berühmte „bei nässe“. (worüber wiederum auch gern diskutiert wird: ab wann ist nass eigentlich nass?)

und dann bräuchtest du auch nicht mehr so übertrieben abzubremsen!

eben: und ich würde den verkehr deutlich weniger gefährden. denn bei trockenheit dürfte ich ja meine 120 km weiterfahren. (übrigens: wie gehen nicht-deutsch-sprecher mit dem derzeitigen blöden zusatzschild darunter überhaupt um? ist das überhaupt allen klar, was zu tun ist?)

und was sagt der ADAC dazu? zu deiner neuen schild-erfindung?

nichts: wenn man dem so etwas zusendet, wird es meist negiert. (der ADAC kennt bekanntlich nur sein eigenes gesetz … und die autolobby.)

aber du hast doch immer so gute ideen!

wir beide sind es, immer wir beide. also: zweitklausens, auch du brauchst im eigentlichen die kartusche. (aber wird sie jemals so kommen?)

klausens erfindung 30-1-2018 u 31-1-2018 u 1-2-2018 neues ovales verkehrsschild bei naesse nicht schneller als 80 km geschwindigkeit

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

Eine Auflaufform zerbricht KLAUSENS

klau|s|ens, etwas ist passiert?

eine auflaufform ging kaputt.

geht nicht immer etwas kaputt? gerade bei geschirr und keramik?

gewiss, gewiss, es ist immer ganz ärgerlich.

also: dann sei doch ruhig.

es war aber anders. und das habe ich öfters.

was denn?

ich habe etwas in der hand, ich mache etwas, ich will etwas.

ja, ja, dafür sind solche sachen ja da: tassen, töpfe, kannen, gläser, schüsseln.

bei mir ist es so: ich mache etwas, mit einem dieser gegenstände, und denke dann an den gegenstand.

wie?

„hoffentlich geht er mir nicht kaputt!“ (der gegenstand)

das ist ja seltsam.

es ist wie eine vorahnung. ich denke, er möge mir nicht kaputtgehen, der gegenstand.

und dann?

dann passiert genau das. während ich denke, er möge mir nicht kaputtgehen, muss mein tun so beeinflusst werden, dass ich nicht mehr konzentriert bin … und er geht mir kaputt.

das ärgert dich!

mich verwundert dies. ich warne mich selber, aber die warnung hat nur noch das ergebnis zur folge, welches ich hatte verhindern wollen.

wie gehen wir damit um?

gar nicht. wir stellen es fest. es ist eines dieser vielen faszinosa der menschheit, die man nicht versteht und die es dennoch gibt.

ähnlich den geistern.

ich weiß nicht, ob es geister gibt, aber dieses zerschellen von porzellan, glas, keramik … das hat bisweilen etwas geisterhaftes.

danke für deinen input.

bitte! das leben ist voller absurditäten.

welche denn noch?

diese auflaufform hatte zudem noch eine besondere bedeutung für mich.

dann warst du vielleicht „bedeutungsschwanger“ und hast jetzt gebärt. wann ist es überhaupt passiert?

am 18.1.2011 – wieso?

na, daten sind doch auch voller seltsamer ideen. nehmen wir doch mal die quersumme von …

bitte nicht, wenn ich jetzt an die quersumme 14 denke, dann fällt mir diese auch noch hin.

aber eine quersumme – sie wäre übrigens 5 – kann doch gar nicht hinfallen.

eben! ich sagte doch: das leben ist überaus absurd und kurios und … wundersam.

— KOMMENTATOR: können samen auch irgendwo hinfallen? – ich glaube: ja. —

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com