Schlagwort-Archive: gericht

klau|s|ens möchte nach dem ecclestone-freigeld den nun totalen rechtefreikauf und -verkauf in deutschland – www.klausens.com

klau|s|ens, ich finde, es soll in deutschland nun immer so sein.

ich denke auch: man nehme geld in die hand … und dann sind die verfahren beendet.

die bananen und die republiken werden sich dann gemeinsam freuen.

so würde ich meinen.

ich übertrage das prinzip.

bitte, mach!

ich beraube eine alte oma und stehle ihr dabei die handtasche.

wie schrecklich!

dann nehme ich das geld aus dem portemonnaie in der tasche der alten dame.

aber du wirst gefasst!

richtig, ich werde 10 straßen weiter gefasst. erst ein passant, der mich griff, dann ein polizist.

was machst du dann?

ich nehme das geld, was ich gerade geraubt habe, und gebe davon 50 % an den polizisten, der mich gefasst hat.

wozu führt das?

a) sofortige freilassung b) kein verfahren c) ewiges glück.

das wäre also der „totale rechtefreikauf“?

ich fordere den „totalen und absoluten rechtefreikauf und -verkauf“ in deutschland. jederzeit.

nimm mal den bankräuber.

ja, auch der: er holt sich 70.000 euro in der kreissparkasse. schon beim verlassen des gebäudes nach dem raub gibt er dem erstbesten passanten 35.000 euro und ruft dabei laut: „rechtefreikauf!“

ja, das ist schön!

in diesem moment ist er weiterhin nicht vorbestraft und darf seinem tagewerk weiter ungestört nachgehen.

… hat aber 35.000 euro mehr. (die hälfte von 70.000.)

genau das. ich finde diese idee gut. sie dient dem rechtsfrieden und der harmonie.

ja, das würde ich meinen: der rechtefreikauf ist das schönste und größte, was es auf der welt gibt.

wir danken münchen, wir danken der justiz, wir danken herrn ecclestone.

sonst hätten wir das nie so begriffen, nie so verinnerlicht.

wir danken den bananen und wir danken den republiken.

wir loben und preisen die demokratie. und wir verbeugen uns vor dem rechtsstaat.

ich zerstöre den rechtsstaat, werfe ihm aber 1 milliarde vor die füße …

… und dann gehört ganz deutschland dir. (und bayern noch dazu.) tolle sache.

der rechtefreikauf ist die beste idee, die uns allen passieren konnte. (sag mal, hast du mal gerade was kleingeld? ich wollte mir ’ne limo klauen.)

klausens-kunstfoto-bearbeitet-kunstwerk-rechtekauf-8-8-2014-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens wird vom christian-wulff-freispruch kaum berührt – www.klausens.com

klau|s|ens, freispruch: 1. bis 10. klasse !!!

ja, juristisch kann man ihm nichts anhaben. (aber ich erinnere auch an dieses: >>Für eine falsche eidesstattliche Erklärung wurde Groenewold lediglich verwarnt.<< auch das gehört zu dem prozess und dem urteil gestern.)

dir kann man es nie rechtmachen!

viele menschen kommen frei aus dem gericht. aber das besagt nur das eine, nicht das andere. (falsche eidesstattliche erklärungen sind ein extra thema.)

was ist denn das andere?

wenn ein führender poltiker sich mit bestimmten menschen in solchen situationen derart umgibt, dann tut es niemandem gut, dem staat schon gar nicht.

ach ja?

und wenn der dann bestimmte dinge verschleiert, dann kann man es verstehen, aber es erhöht das vertrauen auch nicht gerade.

wenn man einmal in der malaise steckt, dann sind die dinge schwer wieder gutzukriegen.

du sagst es. aber wenn jemand den bundespräsidenten spielen will, dann muss er bestimmte dinge auch besonders gut bewältigen. und davon konnte bei herrn wulff nie die rede sein. – dass er seinem freund oder guten bekannten wegen einem film und den geldern dazu helfen will, das kann man (noch irgendwie) verstehen. aber gerade ein führender politiker muss sich tausendfach zurückhalten, in solchen dingen.

wer tut es denn? sich zurückhalten?

diese gegenfrage (du denkst wohl auch zuallererst an herrn schröder) ändert doch nichts.

was ändert denn was?

nichts! wulff hat fürsprecher wie das DIE-LINKE-parteivorstand-mitglied diether dehm. schön für ihn. aber er sucht auch die nähe oder besucht zumindest die mach-schöne-ferien-häuser eines carsten maschmeyer. diese person rangiert in meiner moralrangleiter sehr weit unten, um es mal so sehr dezent auszudrücken.

ja, drück du nur! drück dich rum. du hast ja noch nie etwas für diese welt geleistet! der herr wulff aber, der herr wulff …

ja, der leistet alles für seine eitelkeit. außerdem: diese glaeseker-wulff-sache, die stinkt doch auch zum himmel. (diese erinnerungslücken oder die geänderten zeugenaussagen. alles.)

solange da niemand verurteilt ist, …

die menschen sagen doch oft gegenseitig aus, die kleinen leute, aber eben auch die großen fische. nein, ein freispruch sagt nicht alles über die welt und eine person. viele böse wirtschaftshaie haben sich freisprüche über gute anwälte erkauft. – außerdem wird es keine justiz auf der welt geben, die gänzlich interessenfrei und ICH-los an die dinge herangeht. das widerspricht dem aufbau und dem charakter des menschen an sich und für sich.

jetzt kommt der sozialbiologe ins spiel. super!

herr wulff mag tun, was er tun will. er mag freigesprochen sein. aber für mich ist er ein …

was denn? sprich’s aus?!

… nein, ich habe es nicht nötig, irgendjemanden öffentlich zu beleidigen. ich bleibe da ein gentleman.

dann wärest du vielleicht ein besserer bundespräsident?

das habe ich nie behauptet. (ach so: ganz unter uns. ich bräuchte etwas unterstützung für eine neue publikation von mir. – zweitklausens, du als mein bester freund, du könntest vielleicht …)

klausens-collage-foto-zu-christian-wulff-27-2-2014-28-2-2014-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens mag das krankmachende krankschreibungsurteil von wegen „arzt am ersten tag“ gar nicht – www.klausens.com

klausens, welche welt!

es geschah schon letzte woche: „Beschäftigte müssen auf Verlangen ihres Arbeitgebers schon am ersten Krankheitstag ein ärztliches Attest vorlegen. Das entschied das Bundesarbeitsgericht am Mittwoch in Erfurt.“

man fragt sich, von wem die gerichte bezahlt werden.

von wem denn?

man fragt sich, wer den WDR bezahlt, denn eine redakteurin des WDR klagte erfolglos gegen den arbeitgeber WDR, der nun in erfurt am ende der juristischen kette seltsames recht bekam.

welches recht?

man darf als boss eine krankschreibung schon am tag 1 der krankheit verlangen.

das ist doch hirnrissig!

eben: du brichst, dich andauernd übergebend, zusammen und sollst dann in diesem zustand in eine arztpraxis, um das attest zu verlangen. da liegst du dann vier stunden röchelnd auf dem boden, verbreitest deine keime an 10 bis 30 andere wartende … und alles wird schlimm und noch schlimmer.

es ist gesundheitspolitisch hirnrissig. es ist aber auch für die motivierung der menschen eine schande.

und es ist verschwendung von sinnloser zeit in sinnlosen arztpraxen. (denn welcher hausarzt käme an einem dienstag oder mittwoch zu einem berufstätigen nach hause in die wohnung, um den mal eben krankzuschreiben?!)

wir können nichts verstehen. es geht nicht um die gesundheit, es geht nicht um das wohl eines volkes.

nein, es geht wohl eher um die schikane. (aber wer möchte da arbeiten, wo man schikaniert wird? was soll das werden? wie soll man da als mitarbeiter gerne zur arbeit kommen?)

erfurt, welcher hohn!

WDR, welcher hohn!

wir verachten die dummheit mancher arbeitgeber … und wir schütteln den kopf über diese rechtsprechung.

was man alles „verlangen“ darf! als arbeitgeber!

ich fand im internet dieses. lies! da bieten sich sicherheitsfirmen als detektive an, um „notorische krankschreiber“ zu überführen:

„Falls Sie Mitarbeiter haben, die extrem häufig arbeitsunfähig krankgeschrieben sind und Sie den Verdacht haben, dass keine wirkliche Erkrankung vorliegt, übernehmen wir die Überprüfung dieser Mitarbeiter im Rahmen einer diskreten und professionellen Mitarbeiterüberprüfung.

Für den Fall, dass die Krankschreibung nur vorgeschoben ist, damit der Mitarbeiter anderweitigen Tätigkeiten, ob beruflich oder privat, nachgehen kann, übernehmen wir die entsprechende Überprüfung, bzw. Dokumentation. Die Darlegung dieser Feststellungen erfolgt so detailliert Unterlegt mit Video bzw. Lichtbildern, dass Sie keine arbeitsgerichtliche Auseinandersetzung scheuen müssen.“

von welcher welt reden wir eigentlich?

es scheint die deutsche zu sein: unlogisch, gemein und sehr hinterhältig.

man weint nicht nur, dass man krank ist, sondern man weint, wenn man dann als kranker sich in eine praxis schleppt (oder sich gar auf der bahre tragen lässt), um nach stunden sinnlosen wartens ein stück papier zu bekommen. (noch kränker!)

so stellt sich deutschland eine offene und mündige gesellschaft vor.

ich könnte weinen!

bist du krank? brauchst du ein attest? – tu uns das bloß nicht an!

gut, dann weine ich eben ab sofort nicht mehr. (und dann melde ich mich eben als lohnsklave – fußstampfer – in einer textilfabrik in indien an. ich brauche noch ein paar geschwüre am offenen bein. es lebe die krankschreibung am tag 1 des weltuntergangs.)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Die 9 Gutachter als neue Geschworene im Kachelmann-Prozess

klau|s|ens, es ist doch seltsam, was da läuft.

überaus seltsam: 9 gutachter. 9 !!! neun !!! 9 !!!

hat man jemals so etwas gehört?

nein, hat man nicht. außerdem: die öffentlichkeit wird ausgeschlossen, die 9 gutachter aber nicht.

die sind in einem besonderen rang. die glotzen und gucken und gutachten.

vier gegen fünf, denn fünf wurden von der kachelmann-verteidigung bestellt. 4:5 !!!

und die sollen nun entscheiden, ob die hauptbelastungszeugin oder deren tun oder deren beschuldigung wirklich „echt“ ist.

wie demütigend.

warum haben sie nicht direkt auch noch einen lügendetektor angeschlossen?

das, was da derzeit läuft, kommt auf dasselbe hinaus. menschliche lügendetektoren spielen sie da.

inwiefern?

diese 9 gutachter sitzen ungünstig. und nun bekommen sie einen besonderen service.

welchen?

beamerprojektion.

die zeugin wird nun gefilmt und ihr gesicht nebst körper wird schön projiziert, sodass alle 9 gutachter/-innen auch schön alle regungen der frau sehen können. frontal! knallhart! (LIDL-beschäftigte werden sich an ereignisse in ihren häusern erinnert fühlen.)

aber sie ist die frau, die kachelmann angezeigt hat.

genau das. und sie wird jetzt einer minutiösen überwachung unterzogen. der prozess geht mit ihrer befragung in die heiße phase. es erweist sich: es ist wie eine warnung an alle frauen in dieser welt: zeiget nie einen mann an, denn hernach werdet ihr selber überwacht und geprüft und mit gutachtern überhäuft.

das kommt, weil der kachelmann so prominent ist.

du siehst ja, wozu es führt. es heißt immer, die gerechtigkeit ist „blind“, weil sie alle menschen gleich behandelt. aber so ist es natürlich nicht.

was ist denn natürlich?

offenbar 9 gutachter, die zugleich die „öffentlichkeit“ bilden und am ende wie eine vereinigung von geschworenen letztlich über das urteil entscheidet. letztlich. (offiziell entscheidet natürlich das gericht!)

du meinst, wir bekommen ein ganz neues rechtssystem?

es scheint so, als habe man diesen kachelmann-prozess auserkoren, um sich nun in ein anderes rechtssystem hineinzubegeben. (angelsachsen, wir grüßen euch!)

und: man will allen frauen den garaus machen.

ja, diesen anschein hat es leider auch: 9 gutachter/-innen. wann hat es das jemals gegeben? justitia, antworte uns!

warum ist „justitia“ eigentlich als symbolhafte darstellung (immer noch) eine frau? das ist doch unwahr! das gehört geändert!

wahrscheinlich werden die gutachten auch dieses thema noch mit einbeziehen.

dieser blog(g)-beitrag verdient ja auch ein gutachten.

ich denke, dass ohne mindestens 9 gutachten kein blogbeitrag, kein zeitungsartikel, keine meinung mehr erscheinen sollte. gutachter sollten auch die bundeskanzlerin kontrollieren.

ich rufe hiermit die oligarchie der gutachter aus !!!

du scheinst dich ja schon selber wie einer zu fühlen. nichts geschieht ohne absicht … in dieser welt.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Ein SERIELLO zum Tuch der Beate Klarsfeld in Köln macht KLAUSENS

klau|s|ens, du hast nun noch ein SERIELLO zu beate und serge klarsfeld am 28.5.2010 in Köln erstellt?

ich habe ein SERIELLO zu den beiden erstellt, aber zuvor habe ich ein SERIELLO zu dem tuch erstellt, welches benutzt wurde, um die gedenktafel im gericht am kölner appellhofplatz zu verhüllen … hernach dann zu enthüllen.

du hast das tuch in den vordergrund gerückt?

auch. ich habe das tuch, welches achtlos dalag, zum kunstwerk erhoben, indem ich es abfotografierte und in ein SERIELLO erhob.

wann war das?

das war, als das schild oder die gedenktafel enthüllt war und dann alle in den gerichtssaal selbst gingen, um den noch mal in augenschein zu nehmen und erinnerungen sprudeln zu lassen.

in dieser zeit warst du beim tuch?

nicht nur: ich war erst auch im gerichtssaal, ging aber hernach zum tuch.

dann hast du es fotografiert?

ja, das einsame tuch, das doch vorher die verhüllung und die enthüllung zu bewältigen hatte.

das tuch ist nun kunst?

ja, und der ganze vorgang der enthüllung durch frau klarsfeld dann auch.

wie heißen die SERIELLOs?

http://www.klausens.com/seriello-kunst-enthuellung-tuch-klarsfeld.htm und das personenseriello: http://www.klausens.com/seriello-beate-und-serge-klarsfeld.htm

da hst du ja einiges geleistet, klau|s|ens!

wenn schon, dann wir, zweitklausens. wir beide. aber noch mehr eben die klarsfelds. beate klarsfeld, serge klarsfeld. die haben verdammt viel geleistet. und wir tragen (mit) dazu bei, dass es nicht vergessen wird. genauso wenig, wie alle verbrechen der menschheitsgeschichte. denn gegen das vergessen dieser verbrechen, speziell der NS-verbrechen, und gegen das unbeschwerte leben schlimmster mordtäter kämpft(e) das ehepaar klarsfeld an. — bis heute. tolles ehepaar! mutig! entschlossen! durchsetzungsstark! hartnäckig!

die live-gedichte? von der enthüllung? und dem symposium dazu? wo sind die?

hier: http://www.klausens.com/klausens-und-beate-und-serge-klarsfeld.htm

und die zu dem NS-prozess? zu diesem heinrich boere? in aachen? die sache, die jetzt zum BGH geht oder schon ist?

hier: http://www.klausens.com/klausens-beim-boere-ns-kriegsverbrecherprozess-in-aachen.htm

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zum wiederbegonnenen Siegburger Foltermordprozess schreibt KLAUSENS

klau|s|ens, was kannst du noch schreiben? was noch bewegen? was noch tun? bei jenem „siegburger foltermordprozess“ im bonner landgericht, der jetzt wieder angelaufen ist – erneut!

ich glaube: nichts – deshalb bin ich ja auch nicht mehr beim prozess.

gibt es keine sühne?

was ist „sühne“? – das opfer ist ja tot. wir sollten immer wieder an das opfer erinnern. an hermann h. – aber er ist tot, die täter leben.

was willst du denn?

ich will nichts mehr: sie haben nun ihre strafen bekommen, und sie sollen diese absitzen. und dann kann man nur hoffen, dass sie nicht schlimmer aus dem knast herauskommen, als sie in diesen hineingingen. sonst ist ja alles doppelt sinnlos.

du hoffst auf „läuterung“.

ich habe keine andere chance. man kann nur hoffen. das leben ist ansonsten sowieso sinnlos.

aber im siegburger foltermordprozess soll das strafmaß eventuell verschärft werden.

ja, für einen täter, für pascal i. – für die beiden anderen hat das urteil bestand.

was war das urteil?

10 jahre jugendstrafe für dein einen und 14 jahre „normale“ strafe für den anderen. und der dritte, pascal, muss jetzt bangen. er hatte eigentlich 15 jahre „normal“.

die tat ist unbestritten?

ja, die tat selber wird im neuen prozess nicht mehr angezweifelt, es geht „nur noch“ um das richtige strafmaß.

aber wieso?

das BGH hat hier am 13.8.2008 dem staatsanwalt des ersten prozesses recht gegeben: klicke hier für alles! ich zitiere nur etwas daraus:

„Das Landgericht hat auf den Angeklagten I. als Heranwachsenden Erwachsenenstrafrecht angewendet, aber von der Anordnung einer lebenslangen Freiheitsstrafe nach § 106 Abs. 1 JGG abgesehen. Ob darüber hinaus ein Vorbehalt der Sicherungsverwahrung nach § 106 Abs. 3 JGG anzuordnen war, hat die Jugendkammer nicht ausdrücklich geprüft.

Auf die zu Ungunsten des Angeklagten I. eingelegte Revision der Staatsanwaltschaft hat der Senat das Urteil im Rechtsfolgenausspruch aufgehoben, soweit das Landgericht eine lebenslange Freiheitsstrafe nicht verhängt und den Vorbehalt der Sicherungsverwahrung nicht angeordnet hat, und die Sache an eine andere Jugendkammer des Landgerichts zurückverwiesen. Nach Ansicht des Senats sind die vom Landgericht für das Absehen von der Verhängung einer lebenslangen Freiheitsstrafe herangezogenen Gründe nicht hinreichend tragfähig. Es handele sich um bloße Hoffnungen auf eine Resozialisierung des Angeklagten, die durch Tatsachen nicht belegt seien. So sei z.B. die vom Landgericht festgestellte Anmeldung zu einem Anti-Aggressions-Training bereits vor der Tat erfolgt, so dass dieser Umstand nicht geeignet ist, auf ein nunmehr vorhandenes Problembewusstsein des Angeklagten zu schließen.

Darüber hinaus hat es das Landgericht auch zu Unrecht unterlassen, einen Vorbehalt der Sicherungsverwahrung zu prüfen. Die Voraussetzungen des § 106 Abs. 3 Satz 2 und 3 JGG liegen hier vor. Der Angeklagte ist wegen Mordes zu einer Freiheitsstrafe von 13 Jahren und wegen besonders schwerer Vergewaltigung zu einer Freiheitsstrafe von 6 Jahren verurteilt. Vorverurteilungen sind nicht erforderlich. Auch § 106 Abs. 3 S. 2 Nr. 2 JGG begründet ein solches Erfordernis nicht. Die Regelung stellt nur für den Fall, dass es nach den allgemeinen Vorschriften auf solche Vorverurteilungen ankommt, besondere Anforderungen an diese. Daher ist die vorbehaltene Sicherungsverwahrung auch bei erstmals verurteilten heranwachsenden Mehrfachtätern anwendbar.“

und weiter?

nichts weiter – ich denke, das diese gesetzesverschärfung von 2004, die dem zugrunde liegt, die welt nicht besser machen wird. verbrechen müssen bestraft werden, aber für die täter muss möglichst hoffnung bleiben. sicherheitsverwahrung ist das allerletzte mittel bei allerletzten tätern, und das nur nach langer überlegung … aber bei jungen menschen, die erste straftaten aufgehäuft haben, scheint es mir eher nicht angemessen.

aber?

die gesellschaft schwankt immer hin und her, wie ein boot: erst kommen die dicken strafen, dann die reformen, dann die kurzen strafen, dann das rollback, usw. – es ist ähnlich wie bei der kirche mit kreuzzügen und reformation und gegenreformation und 2. vatikanisches konzil und so weiter und so fort.

und nun?

nun haben die strafverschärfer mehr oberwasser – und pascal i. muss sich dem stellen. in anderen ländern wäre er vielleicht schon durch die todesstrafe ausgelöscht. es ist alles ein seltsames spiel. – und meine äußerungen sollen hier nichts an diesem abscheulichen verbrechen im gefängnis zu siegburg verharmlosen. nichts! dennoch ist die sicherheitsverwahrung für junge menschen doch sehr diskutabel …

findest du?

ich habe durch meine vielen LIVE-gedichte http://www.klausens.com/siegburger_folte… schon so vieles gesagt und gedacht. in dieser sache habe ich nicht mehr viel beizutragen.

aber der prozess geht weiter!

sicher! noch 3 prozesstage, vielleicht auch 4. oder mehr? – und dann wird pascal wissen, wie er weiter sein versautes leben gestalten wird. lebenslänglich und sicherheitsverwahrung drohen offenbar. derzeit ist er mit 15 jahren „gut bedient“. aber am ende …

… erinnern wir nochmals an das opfer, ich weiß! hermann h.! – und wir erinnern an unsere alten blog-einträge zum prozess und alledem:

1) klau|s|ens, der BGH hat entschieden und das urteil kassiert. zweitklausens, du meinst das urteil zu diesem prozess über den foltermord im gefängnis (jva) siegburg? ja, den mord meine ich. wenn ich es richtig verstehe, müssen die strafen überprüft werden. bzw. nur eine, die von pascal. 14.8.2008
Zum Eintrag http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=…

2) klau|s|ens, willst du uns nicht doch lieber deine URTEIL’SCHE
GLEICHUNG hier abdrucken? du meinst, dann braucht man nicht lange danach zu suchen. genau das!aber halt: das urteil ist sehr komplex, denn es
gibt das jugendgerichtsgesetz (JGG). na und? das hat anwendung auf danny k., pascal i. und ralf a. wieso? ich zitiere: „Jugendlicher ist, wer zur Zeit der Tat vierzehn, aber noch nicht ach… 5.10.2007
Zum Eintrag http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=…

3) …s gedicht URTEIL’SCHE GLEICHUNG. auf meiner gedichtseite zu dem prozess: http://www.klausens.com/siegburger_foltermordprozess.htm und das bild hier unten?… heißt „lange dunkelheit“. es erinnert an all
das, an das opfer, an die strafe der täter, und an das immer noch
farbige in all dem schwarz. auch helligkeit ist dabei. aber wenig
!!!mehr scheint nach diesem verbrechen auch nicht ange… 4.10.2007
Zum Eintrag http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=…

4) …rer bügel. aha! ja, aber jetzt kommt der schwenk zum prozess, zum prozess im bonner landgericht um den foltermord in der JVA siegburg. was willst du uns sagen? die angeklagten zeigten
gestern ihre reue.ist eine brillenbügelreue denn mit dem einem
ermordeten zu vergleichen? zumal: man kann einen ermordeten nicht mehr „reparieren“.ich weiß, ich weiß! – aber ich empfand reue um den ab… 25.09.2007
Zum Eintrag http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=…

5) … „schlüssel zur documenta“ und schreibst zugleich von den letzten plädoyers zum siegburger foltermord bzw. zum siegburger foltermordprozess, der eigentlich der bonner foltermordprozess ist, weil dort das landgericht sitzt? das war eine lange frage! entschuldigung, ich dachte, du bist recht klug, klau|s|ens.
und du wirst damit umgehen können. also, zweitklausens, die dinge der welt… 24.09.2007
Zum Eintrag http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=…

6) klau|s|ens, geht der prozess gegen die foltermörder von siegburg, in der JVA dort, nun langsam zuende? es sieht danach aus, als könnten wir bald das urteil erwarten.welches urteil? da will ich mich nicht festlegen. aber: heute gab es die ersten 4 plädoyers, und zwar 1 vom staatsanwalt und 3 von den insgesamt 4 nebenklägern (ein vierter nebenkläger kommt noch am montag zum zuge). was fiel dir a… 20.09.2007
Zum Eintrag http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=…

7) …zt im moment ist pause bis 13:30 uhr.und?du meinst, was es heute so gab? ja, sicher: ich will von dem foltermordprozess
in bonn im august 2007 über das geschehen in der jva siegburg vom
november 2006 wissen. heute gab es zuviel, um es alles zu erzählen. ich lasse es bei einer sache. welcher sache. das ist die sache der „brüstung“.brüstung?ja, nicht die vom fenster, sondern wenn sic… 28.08.2007
Zum Eintrag http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=…

8) …orden, klau|s|ens. du schreibst gedichte vom prozess auf deine
homepage. http://www.klausens.com/siegburger_foltermordprozess.htm
und künstler bin ich auch noch – wie findest du [unten] mein
gutachterbild, das dem des realen gutachters aus dem prozess
nachgearbeitet wurde? ich glaube, bei dir wäre auch von einer person zu sprechen, die „dissozial“ ist und „eine schwer gestörte per… 23.08.2007
Zum Eintrag http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=…

9) …frecht unterliegen.) sie werden nun öffentlich. so wie in unserer
homepage http://www.klausens.com/siegburger_foltermordprozess.htm?
ja, aber auch nicht. wie geht das: „aber auch nicht“? sie machen es nun so, dass sie die gesichter mit einem kreis aus milchglas unkenntlich machen. (das war früher anders.) das ist aber auffällig. gewiss, aber es schützt die angeklagten, die ja erst einmal ihr… 16.08.2007
Zum Eintrag http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=…

10) …sem dialektischen prozess geht es immer weiter. aber ja doch! und was bringt dir der prozess über die foltermorde in siegburg? er bringt genau dieses schere von wissen und unwissen. beides steigt immer weiter an. in mir, in dir, in uns allen.was ist mit den angeklagten? sie wurden heute als „umgänglich“ bezeichnet.
zweitklausens, höre: „umgänglich“! was sagt das? es waren …14.08.2007
Zum Eintrag http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=…

11) …nd den haben sie vorher noch mit shampoo eingeschmiert –
wahrscheinlich, damit er besser gleitet.der foltermordprozess
erschüttert dich? der erschüttert, aber ja. – am schlimmsten ist dieses
wort, was ich gestern so oft hören musste.welches wort denn? weghängen, zweitklausens … WEGHÄNGEN … sie sprachen immerzu von weghängen: die akten, die verhöre, die täter, der ganze knast. am ende a… 9.08.2007
Zum Eintrag http://klausens.blogg.de/eintrag.php?id=…

http://www.klausens.com/siegburger_foltermordprozess.htm

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com