Schlagwort-Archive: gewalt

klau|s|ens will (man sehe auch seehofer und co) antimobbing und andere wichtige dinge jeweils als festes unterrichtsfach – www.klausens.com

klau|s|ens, mobbing und antimobbing? in der schule?

ja, ich denke, das muss ein festes fach in der schule werden: sehr wichtig.

das geht ja bis in die höchsten linien: den seehofer hätte ich als frau merkel schon längst abgeschossen und entlassen. aber sie hat angst, dann selber zu kippen.

eben, eben, eben. die dinge sind nicht immer leicht: aber das treiben von seehofer (über jahre schon) ist vollkommen unakzeptabel. politik kann ein schlechtes beispiel sein. was sich herr trump leistet, ist ja immer schon „unter aller kanone“!

und das soll man nun lernen? no mobbing at all? auf der schule? als fach?

ich denke, eine gesellschaft, die derzeit so auseinandergeht und von hetzern (die partei AfD unter anderen) zertrümmert werden soll, da muss das ANTIMOBBING einfach als FACH in die schule. lieber auf mathe verzichten und antimobbing unterrichten.

auch ANTIGEWALT?

aber ja: sehr wichtig, sehr wichtig. auch das muss ein fach in der schule sein, eine echte unterrichtsstunde. (lieber auf sport verzichten und antigewalt als teil des sports deklarieren. antigewalttraining sollte aber eher auch ein echtes schulfach sein.)

was willst du noch?

ich möchte, dass kochen, essen und gesundheit zusammen ein unterrichtsfach wird: auch das ist ganz, ganz wichtig. gesunde ernährung, gesundes bewegen, gesund leben.

und weiter?

umwelt, umweltschutz, ökologie und müllvermeidung, dazu klima: ebenfalls ganz, ganz wichtig. sollte auch ein fach sein. – und medienerziehung samt smartphone, hassposts, facebook und „berechtigungen“, die die APPS sich von den mobilphonen geben lassen, alles auszuspionieren: das sollte dann auch noch ein eigenes fach sein.

du willst aber viele fächer!

das kommt, weil viele familien „wertlos“ agieren, wertelos, ohne werte … oder keine familien mehr sind. die erziehung ist de facto sowieso vielfach in die schulen verlagert.

aber wir haben doch tolle mittelständische familien, die jeden kronkorken in die aufbewahrungstonne tun! vorzeigefamilien: er ingenieur, sie ärztin. 3 kinder. haus.

ja, sicher, aber ein großes drittel der gesellschaft, vielleicht sind es auch schon 40 %, das/die kommt/en schon lange nicht mehr mit: kein geld, keine jobs, keine wohnungen, keine bildung. und das sind die leute, die uns eines tages angreifen und zusammenschlagen werden. die mittelstands-kronkorken-familie ist nur ein teil des ganzen. die masse aber kommt da nicht mit, ist außen vor.

du willst also viele neue fächer in der schule?

ja, und ich will nicht, dass der „gesunde, brave mittelstand“ die bildungsdebatte dominiert … und dann irgendwie und nur „mal“ für ein paar besonders auffällige jugendliche in köln-chorweiler ein kostenloses boxtraining stattfindet, als tropfen auf den tropfen vom tropfen der steinwüsten.

ich verstehe!

deshalb müssen viele themen als PFLICHTFACH in die schulen hinein. aus den kirchen wird ausgetreten, und viele muslimische gemeinden (die besonnenen! die maßvollen!) erreichen schwierige jugendliche auch nicht mehr. (und dann kommen salafisten und holen sich die! eines von X problemen, die diese gesellschaft hat.)

da die gesellschaft auseinanderdriftet, wird die schule immer wichtiger. HÖFLICHKEIT und RESPEKT wäre auch noch ein wichtiges Fach, GUTES BENEHMEN und ANSTAND.

ja, sicher, die schule wird immer, immer, immmer wichtiger zur menschenbildung und charakterbildung: das beklagen und bedauern die lehrer und lehrerinnen: aber es ist nun mal die realität.

also müssen wir uns dieser realität auch stellen. (wir bräuchten übrigens auch den unterricht: WOHNEN und BAUEN für ein SOZIALES MITEINANDER.)

eben: wir brauchen neu pflichtfächer in die schule (chemie und biologie können da gerne was zurückgeschraubt werden) … und der mittelstand kann ja das, was er vermisst, in zusatzangeboten am nachmittag bekommen. – der verpflichtende unterricht muss aber die ganze gesellschaft denken … alle also!

… eben auch die unteren 40 %! (bei den tafeln sollen ja auch immer mehr menschen schlange stehen! oh deutschland, wie veränderst du dich! oh deutschland, was hat die SPD alles nicht(!) erreicht bzw. was hat alles diese blöde SPD noch verschlimmbessert, in ihrem asozialen hartz-IV-denken!)

96-dpi-1000-pix-breit-klausens-zeichnung-OHNE-TITEL-am-17-6-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens beklagt, fürchtet und verachtet den brandschatzungswahn – www.klausens.com

klau|s|ens, sie zündeln.

sie legen brände – „zündeln“ verharmlost diese verbrechen.

sie gefährden menschen, sie wollen menschen töten.

brände legen ist das gemeinste und schlimmste, was man sich vorstellen kann … (neben sachen wie napalm, chemiewaffen, atombomben, biologischen kampfstoffen … und solchen schauerlichkeiten.)

in deutschland legen sie brände.

es sind hunderte schon, wir hörten gestern davon in den nachrichten, wie hoch die zahl ist und wie sehr sie angestiegen ist … in den letzten monaten.

wir hören ewig davon: da und dort brennt eine unterkunft. (man fragt sich sowieso, warum nicht jede unterkunft bewacht ist, auch die noch leeren.)

wenn die unterkünfte vermeintlich „noch leer“ sind, ist es vielleicht scheinbar weniger schlimm. denken manche. vielleicht. scheinbar. – was für eine logik!

aber die brände ergänzen sich ja. leere unterkünfte und bewohnte unterkünfte: ein brand steht für den anderen. alles ist ein großes verbrechen.

und dann sterben leute.

leute, die nicht sterben, werden grausam verletzt. brandschatzung gehört mit dem zu dem bösesten, was es gibt.

deutschland zeigt wieder seine böse fratze.

in jedem land lauern die bösen fratzen und warten auf eine situation, um sich herauszutrauen und um dann gemein und widerwärtig zu handeln.

die anderen deutschen müssen sich wehren. das andere deutschland muss das gemeine deutschland niederringen. das „andere deutschland“ muss auch aus den löchern heraus, aber in einem anderen sinne: um sich in humanität, aber zugleich demonstrativ zu zeigen.

wir rufen das andere deutschland.

der brandschatzerwahn muss ein ende haben. (wie bösartig so etwas doch ist.)

und es müssen die „biedermänner“ konterkariert werden, die die brandschatzer in ihrer brandstiftung decken, ja, beflügeln und anspornen.

„biedermann und die brandstifter“ von max frisch.

das theaterstück könnte man jetzt 360 tage lang rund um die uhr in jedem ort deutschlands aufführen. (wie sich da jemand die attentäter ins eigene haus holt, die ihm dann dieses haus abbrennen.)

da steht so vieles schon drin, ja, ja. aber das stück gibt es schon seit 1958, das hörspiel schon seit 1953. (herr biedermann trifft da übrigens auf die herren schmitz und eisenring.)

was willst du damit sagen?

es gibt so viel richtiges und kluges auf der welt, max frisch wird an den deutschen, vielleicht auch den schweizer, schulen rauf- und runterbearbeitet … aber es hat die bosheit, die gemeinheit und die dummheit nimmer nie nicht abschaffen können, dieses stück.

über 50 jahre nach der premiere ist das theaterstück von frisch „brandaktuell“.

schön gekalauert, mir bleibt aber das lachen im halse stecken, wenn ich auf deutschland sehe.

klausens-kunstwerk-k-werk-zeichnung-brandschatzungswahn-22-10-2015-scan-23-10-2015-ist-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens beklagt angesichts des moskau-attentats auf boris nemzow das regelrechte “abtöten” jeglicher opposition – www.klausens.com

klau|s|ens, man will es nicht hören und nicht sehen.

die gegner russlands haben immer alles zu fürchten und zu befürchten.

was für ein staat soll das sein?

es gibt unterschiedliche stufen, wie man opposition behandelt, prinzipiell … und konkret … in russland.

was wäre eine untere stufe?

schmähungen, beleidigungen, mobbing … also deutlich mehr als die „gute“ sachliche kritik.

und was käme dann?

ach ja: es gibt so vieles: drohen, erpressen, mal zuschlagen, richtig verprügeln, böse medikamente, die wohnung wegnehmen, den arbeitsplatz aufkuendigen lassen, und … und … und … (die geheimdienste spielen ja auf allen klaviaturen.)

und dann?

es geht hin bis zum tod, zum töten, zum morden: du kannst jemanden erschießen, du kannst ein gift besorgen, du kannst zu viel herzmedikamentenzeugs spritzen, du kannst jemand radioaktiv bestrahlen … und … und …

in welchem land lebt man?

das ist genau die große frage: wo findet was wie oft statt? in mexiko? in kenia? in nordkorea? in deutschland?

in russland verdammt oft bzw. auch im ausland, wenn die leute im exil weggetötet werden.

eben, deshalb macht mir russland angst.

sind andere besser? andere länder?

vielleicht sagen wir „weniger schlimm“, also das ausmaß dessen, was erlaubt und ist … und dessen, was nachher nicht durch demokratische prozesse wenigstens halbwegs noch aufgeklärt und gebrandmarkt werden kann … da sehe ich doch noch unterschiede.

russland isoliert sich ja in der welt!

das ist das nächste an allem: direkte nachbarn ängstigen sich mehr und mehr und mehr. wozu kann das gut sein?

wie ticken die köpfe der autokraten um herrn putin herum? wie tickt er selber?

mit der armbanduhr kann man bestimmt auch töten: eine zeit einstellen … und dann WUMMS.

auch drohnen werden kommen, zum töten, drohnen.

in moskau wurde nun gegen den aufrechten demokraten boris nemzow von hinten geschossen, ganz klassisch noch.

das hilft ihm auch nichts. er ist dennoch tot!

ich weiß: niemandem hilft das. und russland hilft es erst recht nichts, wenn alle oppositionellen fertiggemacht werden. so macht sich ein staat selber kaputt … aber die herrschenden kapieren es ja nicht. (diese herrschenden müssen allein deshalb schon weg!)

ich bin so wütend. – man weiß gar nicht, wo man sich lassen soll, wenn man diese dinge hört und sieht.

klausens-collage-2-3-2015-foto-nemzow-gedenkmarsch-tagesschau-1-3-2015-bei-96-dpi-1000-pix-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens beobachtet das erschreckende brutal-trauerspiel um die „neue“ ägyptische „demokratie“ – www.klausens.com

klau|s|ens, ist es nicht unfassbar?!

doch! es ist! 2 prozesstage, wobei viele der angeklagten nicht mal beim prozess anwesend waren. dann die urteile: 529 stück mal tod. todesstrafe.

es ist unglaublich, weil es
a) undemokratisch
b) unmenschlich und
c) sowieso erfolglos ist.

wie kann man meinen, so einen staat wieder zusammenzuführen (zu wollen? will man?) zu einem ganzen? wie kann man das? das spürt doch ein grundschüler, dass es so nichts wird. – es wird alles noch schlimmer und schlimmer.

was für eine justiz! und welche demokratie?!

da verbietet sich eigentlich jeder kommentar von selbst. hier soll ein land planmäßig in den abgrund geführt werden. (im untergrund befinden sich große teile ja jetzt schon.)

alle wollen den staat haben und machen dann noch größeren mist als zuvor die anderen staathaber. – hey, al-sisi, was machst du da?

mubarak wird sich denken: die spinnen, die ägypter.

eben: dann hätte man ihn auch weitermachen lassen können, mit seiner „guten, alten“ spezialdiktatur, die der westen aber so sehr liebte, weil sie „stabilität“ versprach.

und die jetzige regierung verspricht das bestimmt auch wieder.

aber die USA jubelt nicht. sie findet selber, dass das alles zu weit geht.

sollen wir uns darüber nun freuen? über das USA-nichtjubeln?

über die USA? also: man denkt an das arme, geschundene ägypten-land, was jetzt vollkommen „kaputtgefahren“ wird. (keine freude möglich.)

„kaputtgeurteilt“! 529 todestrafen nach zwei prozesstagen: ich bitte dich! (rechtsstaat ist ein fremdwort in dieser denke.)

ich bitte auch: verschont die muslimbrüder. baut eine gesellschaft, in der alle leben und überleben können, ohne angst. versucht es wenigstens!

schöne worte: du solltest direkt weiterreisen nach nigeria oder in andere länder. man wird über dich als pseudojesus lachen.

ich weiß. aber das alles da in ägypten ist doch eher zum weinen. (jesus hin, jesus her. ich glaube doch gar nicht an den.)

klausens-trauerspiel-25-3-2014-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht in ägypten das düstern von eh nur düsteren aussichten – www.klausens.com

klau|s|ens, eine welt voller hoffnungslosigkeit?

bisweilen möchte man nicken, oder auch bisweilen-täglich.

aber der neue papst ist so anders. der neue präsident im iran ist so anders.

das sind die hoffnungszeichen, aber zugleich gibt es immer die gegen-hoffnungszeichen.

was?

ein kleiner taifun oder auch ein großer … wusch: gegen-hoffnungszeichen.

und in ägypten?

das ist doch schlimm: die eine herrschaft war schlimm, die nächste herrschaft war schlimm … und die aktuelle ist auch wieder schlimm.

es scheint nach dem verfahren: A dann B dann wieder A … abzulaufen.

genau! A neu ist anders als A alt, aber es ist immer noch A.

in ägypten ist das militär A.

und sie wollen B, die muslimbrüder(schaften), wieder vollkommen in den untergrund drängen.

jeder weiß, dass es nicht funktioniert.

jeder weiß es, aber das militär ist so hilflos: deshalb tut es das.

es sind alles leute, die nicht nachdenken.

sie wollen an der macht sein, nah dran, diese haben, und dann denken sie nicht klar. sie sind von macht besoffen.

und C?

das wären die demokraten, die alles so gestalten wollen, dass alle gesellschaftlichen gruppen irgendwie mitkönnen, da in ägypten.

und?

sie haben derzeit nicht viel zu melden, die demokraten.

aber alles ist welt.

ganz ägypten ist ein bild von der welt, aber der zustand ist ganz schlimm.

der von der welt? oder der von ägypten?

von beidem. aber das klagen gehört zur menschheit dazu.

was bleibt dann?

ein großes lotto: jeder hoft für seine X lebensjahre auf dem richtigen ort der welt sich zu befinden.

und wo ist dieser ort?

da, wo die bedrohungen am wenigstens sind, die harmonie am größten, und der reichtum an glück am ausfüllendsten. die wirtschaft soll auch noch florieren.

nicht ägypten!

nein, auf jahre wohl nicht. die muslimbrüder werden sich wehren, das militär wird fallen.

und die demokraten werden zwischen A und B zerrieben.

ja, vielleicht auch über jahrzehnte.

düstere aussichten.

es tut mir leid, dass ich nichts besseres für ägypten zu bieten habe.

wie schön, dass du so wenig von ägypten weißt.

ja, aber noch schöner, dass man bestimmte strukturen erfühlen kann. mit kaum konkretem wissen, aber mit viel erfahrung.

und das zeichnet schriftsteller aus?

wer redet denn davon? sprachen wir nicht über den allmächtigen? oder auch: das allmächtige?

klausens-die-wirre-welt-13-10-2013-mit.logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erlebt den tageswahnsinn der welt – www.klausens.com

klau|s|ens, wurde es dir wieder mal zu viel?

wird es uns allen nicht immer wieder zu viel?

du meinst: die welt?

ja, durch all die schönen medien erfahren wir all die schlimmen dinge. es ist ein ununterbrochener stream von ereignissen, die zumeist betrüblich sind.

so nimmst du es wahr.

ich nehme die welt durch die medien wahr, die alles so wahrnehmen.

das leben als schrecken und ärgernis.

in gewisser weise wäre das das resultat: gewiss. ich schrieb folgendes gedicht …

WORÜBER SOLL MAN SICH HEUTE AUFREGEN?

Salmonellen aus einer noch unklaren Quelle
Giftgastote in Syrien
Rassismus zu Berlin-Hellersdorf
Hammer-35-Jahre-Urteil USA Manning
Wiesenhof-Puten-Folter und Bremer Trikots
Neues Böses zu NSA und Co
Steinbrücks immer-noch-„Agenda 2010“-Verteidigung
Ägypten weiter im Untergangsfall
Oliver Kahn als andauernder ZDF-Experte
Das Geheimdienst-gegen-GUARDIAN-Zerstörfiasko
NSU-Morde-Ausschuss-Abschluss
Die nun doch tote deutsche Hawaii-Hai-gebissene-Frau
Schlimmwasser auf den Philippinen und Erdbeben noch wo
Eine ewige Sportschützenüberalltotmachgefahr
Japan und Fukushima lügen und lecken und lecken
Meine Wunden als Dichter im Sinnlos

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, u.a. als Klausens oder Klau/s/ens oder Klau-WELT-s-WELT-ens,
am 21.8.2013, Mittwoch, 20:18 Uhr MESZ bis 20:18 Uhr, sowie 22.8.2013, Donnerstag, 8:25 Uhr MESZ bis 8:35 Uhr, Königswinter-Oberdollendorf.

klausens-k-werk-collage-22-8-von-foto-oliver-kahn-im-ZDF-am-21-8-2013-mit-logo

klau|s|ens erkennt in ägypten nur düstere aussichten – www.klausens.com

klau|s|ens, wie schnell nun alles ins bodenlose gekippt ist.

man kann es kaum fassen!

die demokratische bewegung wird nun scheinbar aufgerieben … zwischen hardcore-fraktionen.

und diese wollen beide den staat für sich allein.

das militär will wieder das zurück, was es unter mubarak alles durfte und konnte.

die islamische bewegung will die macht zurück, die sie in wahlen errungen hat. demokratisch.

und die demokratischen kräfte haben die islamische bewegung damals unterstützt, bei den wahlen, den präsidentschaftswahlen, um die alte militärische clique nicht wieder an der macht zu haben.

am ende war alles falsch: die islamisten wollten das land umdrehen, aber nur im eigenen interesse, ohne auge für die belange aller.

jetzt aber hat das militär wieder die macht … und man muss fürchten, dass die wieder alles in die mubarakzeit zurückdrehen wollen.

aber die revolution war ja doch da, sie ist passiert. also hat sich auch alles verändert.

aber wie? wenn das land zusammenbricht? aber wie?

man kann es kaum ertragen, schon aus der ferne nicht.

da wird von bewaffneten eine moschee gestürmt … und es brennen kirchen der christen.

man spürt, wie alles völlig aus dem ruder gerät. das „schiff“ ägypten dampft, weil brandschatzung und mord derzeit kapitän spielen.

welch‘ blöde bilder du hier bringst.

ich bin so hilflos!

dann fahr doch endlich in deinen tauchurlaub nach hurghada. mit deinem „schiff“.

da wollte ich noch nie hin. diese europäer-ghettos mit sand und wasser. ich wollte, wenn schon, eher auf den nil und zu den pyramyden, eines tages.

der tourist denkt nur an sich, das volk aber leidet.

ich bin weder das eine noch das andere. im moment leide ich mit. einen urlaub in ägypten habe ich und hatte ich noch nie konkret geplant. mir geht es nur um die menschen. nur um die!

das sagen die in ägypten auch: die, die sich nun gewaltsam gegenüberstehen. allen geht es „um die menschen“. niemandem um sich selbst.

klausens-kunstwerk-aufruhr-chaos-bomben.kaputtes-land-drei-20-8-2013-1000-pix-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com