Schlagwort-Archive: glas

klau|s|ens vergleicht holzbank und rolltreppe – www.klausens.com

klau|s|ens, was willst du da vergleichen? rolltreppe? holzbank?

eigentlich nichts.

aber es ist ja auch nicht das gleiche.

die materialien sind anders: das naturverbundene holz, aber dagegen das kalte glas und der nackte stahl der rolltreppe. man vergesse auch nicht den schwarzen gummihandlauf.

beides kann schön sein. a) holz) b) jene kalten materialien.

sicher: von ästhetischen gesichtspunkten kann das eine so, das andere dann anders überzeugen.

und welche gesichtspunkte gäbe es noch?

unendliche: welches material hält länger? welches ist abbaubar? welches lässt sich leichter oder schwerer mit graffiti-murks verunstalten?

und auch: auf der rolltreppe steht man, auf der bank sitzt man.

so wäre die ur-gebrauchsidee. aber: ich kann mich auf eine rolltreppe (kurz) hinsetzen, wenn diese in betrieb ist, und lang, wenn diese außer betrieb ist.

auf die holzbank kann ich mich ja auch mal stellen.

also: es gibt den normalen gebrauch und den entfremdeten gebrauch.

und die ästhetik!

… und x andere aspekte.

die vielfalt der welt.

die vielfalt der vom menschen „nachhaltig“ veränderten welt. die vielfalt der vom menschen eingenommenen welt. die vielfalt der vom menschen fortlaufend zerstörten welt.

am ende könnte alles in einem vulkan landen und wieder eingeschmolzen werden.

dann würden wir uns an der lava erfreuen. (aber das tut GOOGLE auch, sah ich dieser tage: die filmen auch alles ab, und wenn der vulkan auf der entlegensten insel der welt ist. nichts ist GOOGLE mehr heilig. alles wird „eingenommen“ und „erobert“.)

nur wir beide fotografieren irgendetwas vor und in bahnhöfen: das ist im vergleich zu GOOGLE schon ganz schön langweilig.

man muss die ästhetik immer auch sehen und finden: was soll man sonst tun? mit all der lebenszeit?

fußballspiele besuchen! shoppen! partys feiern! googeln!

am ende fragt dennoch jeder und jede, wozu das alles gut war: sowohl der ästhet als auch der nichtästhet.

1000-pix-96-dpi-klausens-collage-kunstfoto-holzbank-und-rolltreppe-24-3-2017-und-25-3-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens sieht bei der fernseh-krimi-polizei nur noch jalousien – www.klausens.com

klau|s|ens, was treibt dich heute um?

so vieles, zweitklausens. so vieles.

in der überschrift steht etwas von jalousien.

ach so, ja: ich sehe nur noch diese.

wo?

im fernsehen, bei den krimiserien.

guckst du diese denn?

nein, aber ich erzappe mir dies und jenes. und wenn ich die jalousien sehe, dann weiß ich …

was?

… es ist ein krimi, wo jemand verhört wird. mittlerweile auch in deutschland. nur noch das.

die jalousien?

ja, alle krimiserien, nun auch alle deutschen, haben verhörräume und teilweise auch noch diese kommissar-büros, wo es immer glas und jalousien gibt.

ist so die wahre welt?

ich weiß es nicht. ich vermute, dass es filmtechnisch so schön ist, wenn hinter der scheibe eine person beobachtet und dann so zusätzlich gefilmt werden kann.

du denkst also nun, dass auf allen polizeistationen, nun auch auf allen deutschen, jalousien und glasabtrennungen dominieren?

durch das fernsehen bin ich zu diesem eindruck gelangt: so sieht eine polizeistation aus. glas, jalousien, verhöre.

stimmt das denn?

ich weiß es ja nicht.

was wäre, wenn es wirklich mehr und mehr jalousien vor glas auf deutschen polizeistationen gäbe?

dann könnte es sein, dass architekten, bauplaner und entscheidungsträger so viele krimis mit jalousien gesehen haben, dass die denken: „die brauchen wir auch, wenn wir neu bauen.“

so könnte es sein.

gewiss, denn ich kenne ja nicht die polizeistationen und polizeipräsidien deutschlands. dazu müsste ich in alle mal rein.

würdest du denn verhört werden wollen?

oh ja, denn mit den jalousien, das sieht so interessant aus: da möchte man doch auch mal so verhört werden.

könnte es nicht sein, dass einige menschen nur deshalb verbrechen begehen, um endlich mal in einem verhörraum mit glas und jalousien verhört zu werden?

auch das könnte sein.

so funktioniert die welt. schade, dass die wohnungen immer diese rolladen (bzw. rolladen mit 3 ell) haben.

ja, schade, sonst könnte ich auch zuhause polizei spielen und verhöre nachstellen. du lass uns doch mal jalousien kaufen, nur zu diesem einen zweck.

du spinnst doch. lass dich doch nicht vom fernsehen verrückt machen!

und wenn ich schon vor dem fernsehen und den vielen krimis (gähn!) und den jalousien verrückt war?

klausens-foto-und-k-werk-jalousien-auf-der-polizei-im-fernsehen-26-9-2013-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Herrliche Kunstfotos macht KLAUSENS

klau|s|ens, du machst wieder werbung in eigener sache?

muss man das nicht? als künstler? als schreiber? geht es denn anders? immer werben, werben, werben?

es darf nicht so anstrengend werden. alle werben und werben und werben. ich empfinde das als anstrengend. als nervig. als lärmend.

darf ich dich denn wenigstens auf meine schachgedichte aufmerksam machen? http://www.klausens.com/schachgedichte.htm

die sind doch schon 2 jahre alt!

ja, ja, aber die weltmeisterschaft im schach wurde ja gerade erneut ausgetragen. und das war die nächste nach der, wo ich die gedichte einst schrieb. schachgedichte bleiben zudem schachgedichte. ewiglich.

und was soll das dann? deine gedichte sind doch uralt! mittlerweile ist ja schon, wie du selber sagst, eine weitere schach-WM über deine gedichte hinweggegangen. anand gewann dieser tage gegen topalow.

ich dachte. man könnte das zum anlass nehmen, einmal auf meine alten gedichte aufmerksam zu machen.

ach nee. hast du nichts neueres?

doch, doch. ich habe noch die handballgedichte: http://www.klausens.com/handballgedichte.htm

aha, aha – und was noch?

immer muss ich produzieren und produzieren – und dann fragst du: „was noch?“ das ist doch nicht fair!!!

das leben ist nie fair. vergiss das nicht.

ich habe noch ein aktuelles kunstfoto.

aha. welches?

siehe doch unten: es heißt „licht und sonne und schatten am glas“. gestern gemacht.

aha. es fehlt das plastik im namen. – und warum setzt du es zweimal ab? jenes kunstfoto?

das mache ich doch oft. alles ist doppelt oder zweifach oder gespalten. weil doch die welt so ist: doppeldeutig, schizophren, unerkennbar. so wie wir beide, als klau|s|ens und zweitklausens.

und du bist klau|s|ens?

ja, ja, wenn du zweitklausens bist.

ich weiß es doch auch nicht.

haben wir denn jetzt wenigstens mal wieder etwas werbung für uns und unser werk gemacht?

mir ist das mit der werbung viel zu viel. alle machen nur werbung für sich und ihre arbeit.

sollen wir also alles lassen? wäre „lassen“ die lösung aller probleme?

ich denke, man muss den bundeshaushalt sich mal wieder richtig „überziehen lassen“, ja, ja, manchmal ist das doch eine heilsame lösung von allem für alles. das „lassen“.

dann lass mich jetzt aber auch in ruhe. ich muss mich jetzt wieder der kunst zuwenden.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com