Schlagwort-Archive: grab

klau|s|ens über den besonderen charme der sonnenblume – www.klausens.com

klau|s|ens, jetzt im august ist sie aufgestanden.

gewiss, aber sie wird auch genau jetzt abgeschnitten.

die sonnenblume!

wie schön sie doch ist!

dann kommt sie in die vasen.

aber nicht nur.

wohin denn noch?

sie landet auf den särgen.

wirklich?

ja, denn sie sieht so lebensfroh und herrlich aus. das macht hoffnung. bei der trauerfeier.

und wo landet sie noch?

in den gräbern, denn offenen, auch auf den särgen.

wie das?

wenn die menschen, die sonnenblumen mitbrachten, diese hineinwarfen.

und wie noch?

wenn allen trauernden sonnenblumen bereitgestellt werden, um sie ins grab zu werfen, zusätzlich oder statt der tannenzweiglein.

ja, das ist also die sonnenblume.

sie verkündet freude und, weil sie morgen schon abgeschnitten und irgendwo ins grab geworfen sein kann, verkündet sie auch das gegenteil.

also beides in einer blume?

gewiss.

dann wäre es die ideale blume.

gewiss, aber sie steht nicht lange in voller sonnenblüte auf den beeten und woimmer herum. das ist die beschränkung der sonnenblume.

gäbe es sie das ganze jahr …

… dann würde man nur mit ihr um sich werfen, auch bei allerlei umzügen. aber ende juni bis in den oktober deckt ja noch nicht alles an festen ab.

für mich ist in deutschland august die hauptsonnenblumenzeit. deutschland = sonnenblume = august.

ja, aber warum schneidest sie dann ab? deine eigene sonnenblume? selber gesät!

klausens-kunstwerk-k-werk-sonnenblume-landet-noch-im-grab-18-8-2015-und-19-8-2015-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens sieht durchorganisierten tod und dazu selbige planung auf dem friedhof – www.klausens.com

klau|s|ens, manches sieht man.

ja, man muss nicht alles in worte kleiden: man sieht etwas … und man interpretiert es. das geht binnen zehntelsekunden.

links auf dem foto (siehe unten) ist der tod, den man herbeierwartet, rechts der tod, den man schon abgewickelt und wegorganisiert hat.

alles ist planung: der tod unterliegt überlegungen und berechnungen. (auch jenseits schlimmster deutscher menschheitsverbrechen bis 1945.)

dazu gibt es heutzutage dann auch noch allerlei grabvarianten: darunter auch viereckige stelen oder auch wiesen mit eingelassenen kleinen namensplatten.

sowieso immer wieder urnengräber, weil diese bestattungen billiger sind als die „guten, alten gräber mit dem guten, alten sarg“.

in mönchengladbach auf dem „Evangelischen Friedhof – Am Wasserturm“ (viersener straße), da sieht man allerlei varianten für und um die bestattung. ein friedhof der bewussten vielfalt der grabvarianten.

sie haben auch anguckgräber als vorbildgräber: da heißen die erdachten toten dann tatsächlich „ruth beispiel“ und „johann muster“.

wir sahen da zum beispiel ein muster für eine „Urnenbeisetzung unter dem Baum“.

da ist das kleine runde, schwarze namensschild dann oben auf einer halbhohen zartstele aus basalt aufgebracht. auch mal wieder eine neue variante.

die varianten des todes – aber die tragende menschheitsidee von „tod und planung“ lässt sich nicht wegdiskutieren. bei aller vielfalt der gräber.

niemand möchte es eigentlich wissen, der tod soll ja doch noch erhaben sein – aber das foto sagt es dennoch: tod und vorplanung beherrschen auch im jahr 2013 intensiv unser denken.

bisweilen optisch allzu krass und sehr überdeutlich.  (das wirkt fast schon industriell.)

tod-und-planung-klausens-foto-evangelischer-friedhof-viersener-strasse-moenchengladbach-15-6-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sah den adler für krupp als grab in essen – www.klausens.com

klau|s|ens, wie mächtig, wie stark, wie groß, wie einnehmend.

die krupps wurden umgebettet, jetzt liegen sie schon jahre da in bredeney. essen-bredeney.

da, wo auch herr ALDI liegt?

albrecht? theo? ja, ja.

da liegen die krupps?

es ist eine riesige fläche, extra eingezäunt, und die gräber sind ewig weit voneinander entfernt.

ach.

man verliert sich im drumherum vom schwarzen gestein. (manchmal auch weiß, aber eher schwarz.) dazwischen viel wiese, viel gras, viel weite, viel nichts. 

und dann?

dann trifft man auch auf diesen schönen adler. er ist wirklich schön, wenngleich auch so groß und mächtig. das grab von friedrich alfred krupp, aus poliertem schwarzem Marmor, wohl von einem otto lang erschaffen.

du findest das grab derer von krupp schön?

nein, nur den adler. der beeindruckt. der ist gelungen.

die grabanlage beeindruckt auch, aber anders anders als gewünscht. es wird einem klamm … und man fragt sich, wer sich diese weite und leere um diese gräber herum so ausdachte.

krupp war ein gefürchteter betrieb. eine gefürchtete familie, eng mit der naziherrschaft verwoben. hitler kam ja auch zur villa hügel. krupp, das war grausam, gemein, brutal. und auch schon im 1. weltkrieg! dann die zwangsarbeiter.

wir wollen hier alles nicht ausbreiten.

was dichteten wir am grab?

dieses:

DICKER GREIF

Am Grabe zu
Krupp der Adler
Wusste mich zu
Packen im Dämon
Der Todeshügel
War ich dran am
Faszinosum Kundus

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klausens oder Klau-s-ens oder KlauKRUPPsKRUPPens, am 10.1.2013, Donnerstag, gegen 15:45 Uhr MEWZ, LIVE geschrieben, auf der KRUPP-Grabanlage auf dem Friedhod Essen-Bredeney. (Info: Greif und Adler ist nicht dasselbe.)

klausens-foto-collage-essen-bredeney-grab-krupp-10-1-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Der Islam als wesentlicher Teil von Deutschland und KLAUSENS

klau|s|ens, sie streiten wieder.

die rechte in deutschland wagt sich hervor. sie denken an die baldigen wahlen, sie denken zugleich an die erfolge von geert wilders in den niederlanden … und sie wagen sich hervor. in deutschland.

dieser neue innenminister, dieser friedrich.

überall lauern gefahren auf der welt. hetzer und böse menschen tun vieles, um missgunst zu säen.

aber was ist denn die wahrheit?

die wahrheit zur bedeutung vom islam in deutschland kennt unter anderem die kasse der firma ALDI. demnach wäre der islam teil von deutschland. so einfach ist das. anbei unser gedicht.

ALDIse wahrheiten

DER ISLAM IST EIN TEIL VON DEUTSCHLAND
DER ISLAM IST KEIN TEIL VON DEUTSCHLAND
DER ISLAM IST EIN TEIL VON DEUTSCHLAND
DER ISLAM IST KEIN TEIL VON DEUTSCHLAND
DER ISLAM IST EIN TEIL VON DEUTSCHLAND
DER ISLAM IST KEIN TEIL VON DEUTSCHLAND
UND DOCH VERDIENEN DIE KATHOLIKEN AUS ESSEN GANZ GUT DARAN

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauWAHRsHEITens oder KlauKATHOLIKsKATHOLIKens oder KlauALDIsALDIens, Samstag, 5.3.2011, gegen 17:51 Uhr geschrieben, in Königswinter-Oberdollendorf.

und dafür warst du extra am grab von theo albrecht in essen?

du doch auch!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com