Schlagwort-Archive: gruen

Die Sehnsucht nach der GRÜNEN Idylle der Bürgerlichen bemerkt KLAUSENS

klau|s|ens, alles wählt GRÜN und heile welt.

sicher, dieser wunsch aber wird nun von denen ergriffen, die sich situiert haben.

sie sind GRÜN, haben ein haus, ihre zwei, drei kinderlein und wollen „schön“ leben.

das ist der kern des GRÜNEN: wir wollen schön leben. wir. wir wollen unsere heile welt. wir. und alles, was da stört, das muss weg.

die kernkraft muss weg, weil sie diese idylle stört.

gewiss. die GRÜNEN sind eine überaus spießbürgerliche bewegung nun. es werden werte geschützt und beschützt … egal, wie es anderen geht. man schützt sein „reich“.

die GRÜNWÄHLER verteidigen ihre eigene idylle?

das ist der hauptantrieb. auch viele GRÜNWÄHLER haben nun das kleine süße eigentum mit den wilden blumen im garten. alles ist anständig und ordentlich: biotonne und biobrot. es ist das konzept einer eigenen welt.

deshalb haben sie nun so viele stimmen?

die katastrophe in japan hat diese urangst vor dem verlust der idylle dynamisch bestärkt.

und nun?

… nun wird es wohl zum ersten GRÜNEN als ministerpräsidenten kommen.

der protest?

dieser mann war mal im KBW, im kommunistischen bund westdeutschland, der redliche herr kretschmann … das ist der rebellischste rest vom protest. die maoistische verirrung von einst.

was ist gut, was ist schlecht?

das lässt sich schwer sagen. wir merken aber: die GRÜNEN als partei langweilen uns so wie die anderen parteien. (u.a. in ihrer durchschaubarkeit) die FDP ist die schlimmste in ihrem hin und her, in ihrer klientelpolitik und mit ihren schnellen aufstiegschancen für junge politbüblein.

aber die GRÜNEN?

die GRÜNEN nerven fast schon genauso. diese ewig gestanzten aussagen. das geplante. das einstudierte. selbst die gefühlseruptionen einer frau roth gehören dazu. die GRÜNEN repräsentieren das spießige auf eine besondere art. und sie sind auch noch überaus herzenskalt wie z.b. herr özdemir oder herr trittin.

das steht nun fest.

das alles steht schon länger fest, hat sich aber jetzt weiter manifestiert.

dann ist die sonnenblümchengeneration nun „erwachsen“ geworden?

wie immer man es ausdrückt: es geht um einen speziellen anteil der bevölkerung, der seine heile, langweilige welt schützen will. soziale fragen geraten in den hintergrund dieses mittelstandes, der um sich selber fürchtet. insofern sind die GRÜNEN eine klientelpartei, die nun noch der FDP die menschen abspenstig macht.

wie weiter?

ich denke, es werden neue tapeten produziert, um diesem trend gerecht zu werden.

willst du deine wohnung nicht auch „lieb“ machen? oder dein haus? dein haus mit garten? dein haus mit garten und teich? dein haus mit garten und teich und blockheizkraftwerk? dein haus mit garten und …

ruhig. ich verstehe dich ja … also: gerne. am begrenzten horizont hat es uns noch nie geschadet. alles wird lieb, lieb, lieb. alles stimmt. alles ist sauber, sauber, sauber. bei uns. immer bei uns. biedermeier im 21sten jahrhundert.

demnach wären wir bei den GRÜNEN gut aufgehoben.

aber das langweilige. das langweilige der GRÜNEN. es ist ja eine kultur entstanden. eine kultur der lieben langeweile, die im wortkürzel „bio“ alles lebendige planvoll erstickt. man bekommt ja keine luft mehr.

dir kann man es nie recht machen! nie! – ich werde die sonnenkollektoren trotzdem installieren!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Christi Himmelfahrt und die Politik bringt KLAUSENS zusammen

klau|s|ens, du bringst immer so seltsame dinge zusammen.

wieso?

politik und religion?

das war immer schon eine einheit. seit jahrtausenden. unter den kurfürsten waren immer auch bischöfe. und das C von CDU heißt „christlich“.  über die päpste und deren handeln wollen wir gar nicht erst sprechen.

wirklich?

aber ja – und da sie nun wieder von „ampel“ reden … und da heute christi himmelfahrt ist, dachte ich mir: was wäre, wenn die ampel in den himmel auffährt?

das wäre großartig!

siehst du – und so schafft man es, sich in einer sinnlosen welt wieder sinn zu geben: man erfindet sich selber neue spiele.

du kannst das alles nicht mehr hören?

ich denke immer, es sitzen hüllen und schemen und geistergestalten im fernsehen, die eine sprecheinrichtung haben, und dann geht es los! was wir alles hören und erleben müssen, das kann mit einer wahrheit nichts mehr zu tun haben.

du zweifelst also an deiner empfindung von der welt?

genau das: da tauchen seltsame menschen auf, die seltsame hülsen von sich geben … sprachblasen … und das immer wieder, und das immer wieder gleich, und davon wird immer wieder im fernsehen berichtet, gerade jetzt nach der NRW-wahl … da fragt man sich, ob man noch in einer realen welt lebt.

du lebst nicht in einer realen welt?

ich habe das gefühl, ich laufe auf einer gigantischen bühne herum … und überall sind schauspieler, dazu noch miese.

so ergeht es dir nach der NRW-wahl.

so ergeht es mir immer, aber nach der NRW-wahl wird einem die lächerlichkeit des lebens und der akteure in diesem leben umso bewusster.

aber du machst das beste draus!

eben: ich lasse heute mal „die ampel“ in den himmel fahren.

und jesus winkt. rotgrün? oder gelbschwarz? oder gelbschwarzgrün? oder rotgelbgrün? wie winkt eigentlich ein jesus?

wahrscheinlich müsste die ampel erst einmal dort oben gesegnet werden. oder missbraucht! eines von beiden. dafür garantiert dann wieder die kirche.

es wird immer absurder. das leben.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Das NRW-Wahlergebnis berechnet KLAUSENS endlich wahrhaftig neu und schreibt ein Wahlschönfärbegedicht

klau|s|ens, wie rechnest du denn neu?

ich nehme nun alle wahlberechtigten. also nicht die, die wählen gingen, die 59,3 % … sondern ich nehme alle wahlberechtigten.

und dann?

dann errechne ich, wie viel prozent die parteien bekamen. also: wie viele aktive prozente der tatsächlich wahlberechtigten bevölkerung in NRW.

das willst du tun?

ja, denn die wahrheit schreit.

schreit die wahrheit?

ich kann nachts nicht mehr schlafen, weil die wahrheit schreit.

vielleicht bist du krank?

vielleicht ist auch die wahrheit krank, oder die politik, oder alle zusammen.

wie sind denn nun die zahlen?

also: es gab 13 millionen 270 tausend 933 wahlberechtigte: 13.270.933.

aha.

und die nehme ich als 100 % – die SPD hat nun 2.675.536 stimmen bekommen. von diesen möglichen wahlberechtigten 13.270.933. (du erinnerst: so viele hätten wählen gehen dürfen!)

und wieviel ist das?

du wirst es kaum glauben: 20,16 % !!!

was? die SPD hat realiter nur 20,16 % der stimmen?

der möglichen wahlberechtigten, ja, ja. und davon haben sich aktiv nur knapp über 20 % zur SPD hingezogen gefühlt.

und bei der CDU?

ähnlich!!! ich drucke jetzt mal die liste ab.

2.681.736 = 34,6 % CDU = realiter aber 20,20 %
2.675.536 = 34,5 % SPD = realiter aber 20,16 %
940.770 = 12,1 % GRÜNE = realiter aber 7,08 %
522.437 = 6,7 % FDP = realiter aber 3,94 %
434.846 = 5,6 % DIE LINKE = realiter 3,28 %

das sind die realen wahlergebnisse?

ja, das sind sie!

für die größeren parteien! (die ergebnisse der kleineren hatten wir gestern im blog – ich bin jetzt zu faul für diese das auch alles noch zu berechnen)

dann haben ja alle parteien eigentlich nichts oder nur kaum etwas zu sagen?

ich denke, dass man sich mit rund 20 % nicht mehr volkspartei nennen kann, sondern nur noch „völkchen-partei“.

das gilt für SPD und CDU?

ja, ja, außerdem hat die SPD ja real verloren, zur wahl 2005. das wird gern vergessen. in prozent hat sie verloren, aber real, an stimmen, hat sie viel mehr verloren.

wie viel denn?

2005: 3.058.988 real bekommene wählerstimmen SPD
2010: 2.675.536 real bekommene Wählerstimmen SPD
—————
differenz 383452 stimmen = 87,5 % = minus 12,5 %

was? die SPD hat 12,5 % der stimmen von 2005 verloren?

ja, aber es sagt uns keiner, weil alle über die niedrige wahlbeteiligung schweigen … und nur in diesen prozentpunkten schwelgen. wir werden belogen und betrogen. alles höchst unsauber und höchst unfair.

die SPD hat also 12,5 prozent der wähler von 2005 verloren?

so ist die welt: unehrlich, grausam und wirklich nicht ernst zu nehmen.

damit füllen sie aber jetzt toll den fernseher.

du siehst: auch die journalisten und journalistinnen sind blökende schafe. man darf auf dieser welt niemanden ernst nehmen.

die dichter denn?

auch diese nur in maßen. ich dichtete gestern ein politisches schönfärbegedicht.

oh!

hier ist es:

POLITISCHES SCHÖNFÄRBEGEDICHT

Wir haben das, was wir nicht erreicht haben,
erreicht.

Wir haben das, was wir nicht gemacht haben, gemacht.

Wir haben das, was wir nicht versucht haben, versucht.

Wir haben das, was wir verbrochen haben, nicht verbrochen.

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u.a. als Klausens oder Klau/s/ens oder KlauSPDsSPDens oder KlauCDUsCDUens oder KlauFDPsFDPens oder KlauGRÜNEsGRÜNEens, am 11.5.2010, auf der Autobahn A 59, im Fahren, Richtung von Bonn nach Köln, gegen 17:09, Höhe Köln Rath, beim Hören von WDR 5 „Westblick“ (im Radio) geschrieben.

tolles gedicht!

danke.

auch schön, wie im letzten satz sich das „nicht“ verschiebt.

danke.

auch schön, dass das alles nicht am großen betrug von uns allen durch uns alle ändert.

lang lebe die SPD!!! möge sie uns auf immer und ewig weiter betrügen. und das gleiche gilt für alle anderen parteien. es ist ja doch nur ein spiel. ureigentlich. ein gut bezahltes zudem.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Das komplette vorläufige amtliche Ergebnis (Zweitstimmen) der Wahlen in NRW … auch mit ANDERE oder SONSTIGE aufgeschlüsselt … druckt KLAUSENS

klau|s|ens, nirgendwo findet man ergebnisse zu den 6,5, % ANDERE oder SONSTIGE, wie man sie gerne bezeichnet.

das stimmt. auch in der TAGESSCHAU gestern gab es SONSTIGE oder ANDERE oder wie sie sonst noch heißen ohne aufschlüsselung.

es haben menschen gewählt, aber wir erfahren nicht, was sie gewählt haben.

wir leben in einer demokratie, die absichtlich über vieles nicht informiert.

eine peinliche demokratie.

zum glück kann man sich die ergebnisse selber holen.

wo denn?

beim landeswahlleiter, im internet – da stehen sie. HIER. dann noch etwas weiterklicken und suchen. dann hat man sie.

ach ja?

ja, und da habe ich sie mir geholt … und nun drucke ich sie hier im blog(g) ab, damit die leute wenigstens wissen, was da alles mit 59,3 % wahlbeteiligung gewählt wurde.

du willst aufrütteln?

ich will nur, dass sie wahrheit fließt … und damit die erkenntnis. wenn die großen medien das nicht wollen, müssen wir es wollen! die interviews, die wir seit dem 9.5.2010 hören, sind ja allesamt grauslich. man denkt man sei in einer malerschule … und man denkt, man sei in einer hohlphrasendaueranstalt.

aber alle machen mit! politiker, journalisten.

die welt ist so gebaut, dass alle alles mitmachen, weil es der soziologische konsens zu erfordern scheint. aber wir machen nicht mit.

wo sind denn die resultate?

moment, moment, ich druck sie gleich ab:

LANDTAGSWAHL NRW 9.5.2010
Hier nur die Zweitstimmen

13.270.933 = 100,0 % Wahlberechtigte insgesamt
7.872.862 = 59,3 % Wähler/-innen haben davon gewählt
113.537 = 1,4 % Ungültige Stimmen
7.759.325 Gültige Stimmen = 100 PROZENT NEU
davon entfielen
2.681.736 = 34,6 % CDU
2.675.536 = 34,5 % SPD
940.770 = 12,1 % GRÜNE
522.437 = 6,7 % FDP
55.831 = 0,7 % NPD
434.846 = 5,6 % DIE LINKE
23.430 = 0,3 % REP
7.522 = 0,1 % ödp
3.375 = 0 % BüSo
9.404 = 0,1 % PBC
48.047 = 0,6 % Die Tierschutzpartei
31.740 = 0,4 % FAMILIE
10.369 = 0,1 % Die PARTEI
6.031 = 0,1 % ZENTRUM
743 = 0 % BGD
5.243 = 0,1 % AUF
119.581 = 1,5 % PIRATEN
1.517 = 0 % ddp
1.543 = 0 % Freie Union
38.411 = 0,5 % RENTNER
106.932 = 1,4 % pro NRW
6.036 = 0,1 % DIE VIOLETTEN
13.849 = 0,2 % BIG
7.768 = 0,1 % Volksabstimmung
6.628 = 0,1 % FBI/ Freie Wähler
0 – – UAP
0 – – ÖkoLinX
0 – – LD
0 – – DKP
0 – – DP
0 – – Westfalen
0 – – SG – NRW
0 – – Soziale Mitte
0 – – Einzelbewerber / -innen
– – – Sonstige

Die letztgenannten der Tabelle tauchen bei den ERSTSTIMMEN auf, aber nicht bei den ZWEITSTIMMEN, weil sie offenbar nicht landesweit und schon gar nicht als Landesliste antraten.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

An die über 40 % Nichtwähler erinnert KLAUSENS

klau|s|ens, die hohlschwätzer waren und sind wieder zugange.

schrecklich: gestern im fernsehen und im radio … und heute im fernsehen und im radio.

aber ja.

es sind nur wieder diese füllsätze und parolen und wischiwaschi-aussagen samt dieser theaterdrehungen, die keiner mehr ertragen kann. schauspiel, schauspiel, schauspiel. man sehnt sich so nach authentizität.

es geht immer weiter.

die wahlbeteiligung ist auf unter 60 % gesunken!

und das bei dieser krise! in einer solchen situation! – und das wetter war ja zum wählen auch o.k.

das volk bleibt den politikern weg.

aber diese ändern sich deshalb nicht.

man hat ja auch nie im fernsehen gesehen, wie hoch die wahlbeteiligung war. das wurde auf den balken und barometern immer verschwiegen.

es ist schon erschütternd: auch die journaille. alle leben in ihrem wolkenkuckucksheim – dann führen sie die ewig gleich hohlgespräche – aber das volk bleibt weg.

dabei müssten alle aufschreien: das volk bleibt weg!

aber niemand tut es!

es ist ein skandal erster güte! aber so können sie „in ruhe“ vor sich hinregieren und vor-sich-hin-spielen.

und dann reden sie wieder. ein gedicht?

gern!

also:

SIE REDEN WIEDER
VON DEN BLÄHUNGEN
– Politikerabnervgedicht –

schwarz-gelb-grün
grün-schwarz-rot
rot-rot-grün
gelb-rot-schwarz

schwatz-rot-grün
schwatz-grün-rot
grün-schwatz-gelb
schwatz-gelb-rot

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauCDUsCDUens oder KlauSPDsSPDens oder KlauGRÜNsGRÜNens oder KlauFDPsFDPens oder KlauLINKEsLINKEens. Geschrieben am 10.5.2010, am Tag nach der Wahl in NRW.

klau|s|ens, dir ist aufgefallen, dass in dem gedicht das „schwarz“ sich plötzlich in „schwatz“ umwandelt?

aber das ist doch der kern des gedichtes: das klammheimliche umschlagen von SCHWARZ in SCHWATZ, wobei sich das auf alle bezieht. ich kann sie nicht mehr hören. ich ekele mich. frau kraft lief gestern nur sprücheaufsagend herum. sie wirkte wie eine marionette: taps, taps, taps.

man kann diesen personen weder trauen noch etwas zutrauen.

deshalb kommen doch unter 60 % zur wahl – und das bei dieser krise! aber alle machen weiter und weiter. sie würden auch bei einer wahlbeteiligung von 30 % noch so weitermachen.

wir hirnlos ist der mensch? wie seelenlos? wie dumpf?

und erst der politiker!

dann will ich mich über noch etwas beschweren.

worüber denn?

sie sagen nicht, wer und wie viel diese SONSTIGE oder die ANDERE denn sind?

du meinst gestern?

ja, ich schaue fernsehen und weiß, dass es über 6 % für ANDERE oder SONSTIGE gibt, aber niemand sagt mir, wer das ist. auf den balken taucht eine partei mit über 6 % auf, aber ich kenne sie nur als SONSTIGE.

das ist wirklich eine weitere tragödie, die das drama der entpolitisierung noch weiter voranschreiten lässt.

die leute gehen nicht mehr wählen. und die leute, die wählen gehen, die finden zu über 6 % prozent ihre stimmen in der veröffentlichten publizität nicht wieder. ich weiß nicht, wer diese über 6 % sind. ich weiß nicht, z.b., wie viele stimmen die piratenpartei bekam.

oder diese bösen hetzer von PRO NRW.

ich würde das alles wissen wollen, wenn ich schon über diese schrecklichen wahlen und wahlinszenierungen informiert werden soll.

„informiert“?!

das ist es ja – und die journalisten machen bei diesem affentheater mit.

ich glaube, du müsstest auch mal dem landeswahlleiter auf die finger klopfen, wegen dieser sache mit SONSTIGE und ANDERE, die einfach am wahlabend nicht aufgeschlüsselt werden.

ich weiß. vielleicht sollte ich als künstler, dichter und weltbeobachter mal einen OFFENEN BRIEF schreiben.

tue das, was du niemals lassen kannst.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens beendet karneval mit der erfindung neuer garden – www.klausens.com

klau|s|ens, heute ist der letzte tag karneval.

gewiss.

haben wir noch einen beitrag?

ich denke: ja.

welchen denn?

nachdem wir alle diese garden gesehen haben, werden wir heute vorschläge für weitere machen.

das ist schön.

ich denke auch. diese garden als männergesellschaften sind ein phänomen für sich. kein sparkassendirektor kann sich dem entziehen.

und kein festkomitee kölner karneval. und deine vorschläge?

prinzengarde rot-rot
ehrengarde weiß-beige
königsgarde weiß-schwarz-kariert
prinzentrupp weiß-weiß
ehrentruppgarde weiß-beige
stadtgarde grün-gelb-blau
dorfgarde grün-grün
ortsgarde yellow-submarine
truppgarde gelb-grün-weiß-blau-rot-schwarz
gardetrupppkorps gelb-gelb-kariert-beige-gestreift
korpsgarde gelb-gelb-gestreift-blau
prinzenkorpsgarde blau-weiß-grün-schwarz-violett
korpstrupp weiß-weiß-weiß
husarengardekorps gelb-gelb-gelb-hurra
gardehusarenkorps schwarz-schwarz
korpshusaren weiß-schwarz-schachfarben
stadtkorps kariert-kariert
korpsgardehusaren grün-kariert-grün-eigelb
kosarentrupp gelb-schwarz-lotto-gelb
stadtprinzentrupp weiß-schimmer-weiß-muschel-lachs
prinzengardehusaren gelb-herzfarben-gelbherzfarben
männerprinzenkorps blut-blut-blut
prinzenkorps husch-husch
husarengarde weiß-stählern-weiß
gardegarde gelb-bestimmt-anderswo
prinzenstadtkorpsgarde matt

und die möchtest du nun hinzufügen. ja, zu den circa 111 mitgliedern des kölner festkomitees.

ich nenne hier nur die 57 „ordentlichen Gesellschaften„:

1
Die Grosse von 1823 Karnevalsgesellschaft e.V.
2
Rote Funken – Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e.V.
3
Große K.G. Greesberger e.V. Köln von 1852
4
Rosen-Montags-Divertissementchen von 1861 e.V.
5
Kölner K.G. Blomekörfge 1867 e.V.
6
Kölner Funken-Artillerie Blau-Weiß von 1870 e.V. Blaue Funken
7
Kölner Narren-Zunft von 1880 e.V.
8
Große Kölner K.G. e.V. 1882
9
K.G. Alt Köllen vun 1883 e.V.
10
„Große Allgemeine“ K.G. von 1900 Köln e.V.
11
Alte Kölner K.G. „Schnüsse Tring“ 1901 e.V.
12
EhrenGarde der Stadt Köln e.V. 1902
13
Große Mülheimer K.G. e.V. gegr. 1903
14
Kölner K.G. „Nippeser Bürgerwehr“ 1903 e.V.
15
Bürgergarde „blau-gold“ von 1904 e.V. Köln
16
Prinzen-Garde Köln 1906 e.V.
17
Kölner K.G. „Fidele Zunftbrüder“ von 1919 e.V.
18
Große K.G. „Frohsinn“ Köln vun 1919 e.V.
19
Altstädter Köln 1922 e.V.
20
KG. UHU von 1924 e.V. Köln-Dellbrück
21
Treuer Husar Blau-Gelb von 1925 e.V. Köln
22
Reiter-Korps Jan von Werth e.V. 1925
23
K.G. Sr. Tollität Luftflotte e.V. 1926
24
Große Dünnwalder K.G. 1927 e.V. (Fidele Jonge)
25
K.G. Kölsche Grielächer vun 1927 e.V.
26
Große K.G. Närrische Insulaner Köln e.V. 1927
27
K.G. Fidele Burggrafen e.V. 1927
28
Große Sülz-Klettenberger K.G. e.V von 1928
29
Traditions-Gemeinschaft ehemaliger Prinzen, Bauern und Jungfrauen des Kölner Karnevals, gegr. 1928
30
„Lyskircher Junge“, Gesellschaft zur Pflege Kölner Mund- und Eigenart gegr. 1930 e.V.
31
Flittarder K.G. von 1934 e.V.
32
Kölner Karnevalsgesellschaft „Mer Blieve Zesamme“ e.V. von 1937
33
K.G. „Löstige Höhenhuuser“ 1939 e.V.
34
Kölnische Karnevalsgesellschaft 1945 e.V.
35
Kölner Karnevals-Verein „UNGER UNS“ von 1948 e.V.
36
K.G. „Mülheimer Narrenzunft“ 1948 e.V.
37
Große Höhenhauser Karnevals-Gesellschaft Naaksühle 1949 e.V.
38
Löstige Paulaner Kölner K.G. von 1949 e.V.
39
Kölner K.G. tafaba 1949 e.V.
40
Große Ehrenfelder K.G. „Rheinflotte“ e.V. 1951
41
K.G. Alt-Severin e.V. 1951 „Mit den Winzern und Winzerinnen vun d´r Bottmüll“
42
K.G. Müllemer Junge Alt Mülheim e.V. 1951
43
Deutzer K.G. „Schäl Sick“ vun 1952 e.V.
44
Kölner Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß 1956 e.V.
45
K.G. „Schwazze Kääls“ e.V. von 1956
46
K.G. Kölsche Lotterbove e.V. 1957
47
Kölle Bliev Kölle Karnevals-Gesellschaft von 1960
48
Römer-Garde Köln-Weiden e.V. 1962
49
KKG Alt-Lindenthal e.V. 1967
50
K.G. Kölsche Narren Gilde von 1967 e.V.
51
Willi-Ostermann-Gesellschaft Köln e.V., gegr. 1967
52
K.G. Blau-Rot 1969 e.V. Köln-Dellbrück
53
Kölner Husaren-Korps von 1972 e.V.
54
Grosse Junkersdorfer Karnevalsgesellschaft von 1973 e.V.
55
K.G. „Die Isenburger“ Köln-Holweide 1974 e.V.
56
Große Braunsfelder Karnevals-Gesellschaft von 1976 e.V.
57
1. Kleine K.G. „Löstige Innenstädter“ von 1980 e.V.

wie immer: grandios!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Gestrige Frühlingsfotos und KLAUSENS

klau|s|ens, es ist schön, dass du dich wieder dem leben zuwendest.

wie meinst du das?

gestern und vorgestern hattest du dich der literatur zugewendet oder zugewandt. (wie heißt es denn bloß?)

ist das kein leben?

doch, doch, aber doch anders!

zweitklausens, bei uns sind literatur und leben immer verknüpft.

ist das so?

ja, wusstest du das nicht?

nein, ich dachte immer, du bist mehr für das schreiben zuständig, klau|s|ens, und ich für das leben.

da hast du dich aber sehr getäuscht.

inwiefern?

… weil ich heute mit den frühlingsfotos daherkomme.

aber ich dachte, der blog(g) ist von uns beiden?! also: „klau|s|ens = zweitklausens = ein schriftsteller und blumenweltkünstler“.

nun gut – auf jeden fall habe ich die pflanze fotografiert, die auf meinem balkon steht, und die schon grüne blätter hat.

name?

weiß ich nicht mehr – du?

nein, das ist aber auch egal. mich stört etwas anderes.

was denn?

das foto ist nicht von heute.

von wann denn?

vom 1. märz.

na und?

ich finde es nicht gut, dass du mit „alten kamellen“ ankommst.

aber gestern und vorgestern schrieben wir doch über uwe timm.

sicher – aber das ist kein grund, heute gestriges zu bringen.

aber gestern haben wir uns doch schon mit dem problem „gestern = vorgestern“ befasst.

du mit deiner art, alles zu relativieren.

was hast du denn?

mich stört, dass du alte fotos bringst.

in einen hochaktuellen blog(g)? siehst du es so? alte fotos – brandaktueller blog(g)?

ja, so sehe ich es.

und die blume? die ist nicht aktuell?

ich sehe keine blume, ich sehe nur eine pflanze!

und? gibt es die nicht mehr?

doch, aber sie sieht heute anders aus als gestern bzw. am 1. märz.

zeit ist relativ!

das weiß ich!

es musste aber auch mal aufgeschrieben werden – außerdem ist es so mit dem frühling ja auch.

wie denn?

für die metereologen beginnt er am 1. märz, für den kalender aber am 20. märz.

dann gibt es keinerlei ordnung? in der ganzen welt nicht?

nein, alles ist nur gedacht und konstruiert, um dir etwas halt zu geben, zweitklausens.

dann erwarte ich in zukunft tagesaktuelle fotos.

aber ich erwarte eher gedankliche weite statt provinzieller enge.

ach! deshalb hast du deine hand auch schützend um die pflanze gehalten, als wärest du irgendwo in afrika. hauptsache: keine enge!

wenn man dich so hört, dürfte man nichts fotografieren und schon gar nichts veröffentlichen.

das stimmt – aber ich dachte dennoch, das hier ist unser blog(g).

dann solltest DU wenigstens den namen der pflanze kennen, wenn ich sie schon gnädig – als heilmittel gegen den heutigen regen und deine nervtötigkeit – in den blog(g) gesetzt habe.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com