Schlagwort-Archive: heilig

klau|s|ens spricht „heilig“ – www.klausens.com

klau|s|ens, du darfst niemanden heiligsprechen!

warum denn nicht?

du bist weder papst … noch hast du sonst eine hohe funktion.

jeder darf heiligsprechen und „heilig“ sprechen, es hängt nur von dem rahmen ab.

du hast auch einen rahmen?

jeder kann sich jeden rahmen erschaffen und definieren, wen er dann heilig spricht oder heiligspricht.

so einfach ist das?

sicher! – die katholiken verletzten ja sogar ihre eigenen regeln, wenn sie den Johannes Paul II. so überaus (groß)zügig und schnellst heiligsprechen bzw. heilig sprechen bzw. „heilig“ sprechen.

und deine regeln?

ich spreche „heilig“. so sind meine regeln.

und wen?

ich spreche niemanden heilig, aktuell, derzeit habe ich einfach nur lust, das wort „heilig“ zu sprechen.

und das ist keine gotteslästerung?

nein, denn ich gehöre nicht zu diesem katholiken-christen-verein, der die idee der gotteslästerung (wie viele andere auch!) erfunden hat. außerdem: in deren logik, wenn man alles mal tief durchdenkt, dann ist jede heiligsprechung doch eigentlich eine gotteslästerung. die inflation der heiligen erst recht. dann, dass päpste päpste als heilig zu heilig sprechen, das ist doch der kern des unglaublichen. also das gotteslästerliche in permanenz!

du regst dich auf?

nein, ich genieße. jede heiligsprechung ist ein großes theater der absurditäten. das genieße ich.

aber du selber hast auch die idee von „heilig“.

im klau|s|ens-reich gibt es ein „heilig“, wann immer ich lust dazu und darauf verspüre. (du darfst auch, zweitklausens!)

und du wirst es jetzt sprechen?

ja:

AN DEN KEINEN GOTT
ZU DEM SICH
DIE MENSCHEN
IMMER WIEDER
ERHOBEN

heilig, heilig, heilig,
wahrlich ich sage euch:
heilig, heilig, heilig,
und wer mir nicht glaubt,

der vernehme ein
heilig, heilig, heilig.
denn die sprache ist mir
heilig, heilig, heilig

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau-s-ens oder KlauHEILIGsHEILIGens oder Klau+s+ens, am Samstag, 26.4.2014, in Vorbereitung der großen 27-4-2014-Heiligsprechung zu Rom, von Johannes Paul II. und Johannes XXIII.  Durch Franziskus. Wohl in Anwesenheit von Benedikt XVI., der an der Heiligsprechung zuvor in seiner Amtszeit hyperaktiv beteiligt war. Die große 4-Päpste-Sause-Sache lockt! Geschrieben gegen 11:19 Uhr bis 11:23 Uhr MESZ, Königswinter-Oberdollendorf.

klausens-k-werk-klausens-spricht-heilig-11-4-2014-und-26-4-2014-1000-pix

Werbeanzeigen

Das Wunder bei der Enthüllung des Heiligen Rockes in Trier erlebt KLAUSENS live am Fernseher

klau|s|ens, gestern. das wunder!

ich sah es LIVE am fernseher. ich war überwältigt.

da war diese rote tuchverdeckung. dann war sie weg! zack! darunter war dann das echte gewand jesus christi, oder ein teil davon, oder ein teil davon ist in dem gewand, was wir in trier nun sehen. toll!

13.4.2012 bis 13.5.2012. wir pilgern nach trier.

zum gewande jesu.

ich zitiere kirchenquellen:### Trierer Heilig-Rock-Wallfahrt eröffnet

Trier. Die erste Trierer Heilig-Rock-Wallfahrt dieses Jahrhunderts ist am Freitag (13.04.2012) mit einem festlichen Gottesdienst im Dom der Moselstadt eröffnet worden. Dazu hatten sich im Dom und in der mit ihm verbundenen Liebfrauenbasilika 1.500 Menschen versammelt. Für die bis 13. Mai dauernde Wallfahrt, an der sich auch die Evangelische Kirche im Rheinland beteiligt, rechnet das Bistum Trier mit über 500.000 Pilgern. Sie findet 500 Jahre nach der ersten Heilig-Rock-Wallfahrt überhaupt statt. Das Pilgertreffen steht unter dem Motto „und führe zusammen, was getrennt ist“.

Dem Gottesdienst stand als Sondergesandter des Papstes der kanadische Kurienkardinal Marc Ouellet vor. In einer von ihm verlesenen Botschaft Benedikt XVI. versicherte der Papst, er begebe sich in Gedanken als Pilger nach Trier. Er rief dazu auf, Jesus Christus nachzufolgen. Dazu brauche es eine ständige Bereitschaft zur Umkehr und Demut. Zugleich, so der Papst, dürfe die besondere Würde der Kirche nicht preisgegeben und dem „Geschrei auf dem Richtplatz der öffentlichen Meinung“ ausgeliefert werden.###

###Der päpstliche Sondergesandte selbst betonte in seiner Predigt, die Heilig-Rock-Wallfahrt wolle deutlich machen, dass Jesus Christus und die Gemeinschaft mit ihm ein Schatz für alle Menschen seien. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann hob in seiner Begrüßung hervor, die katholische Kirche könne heute eine Heilig-Rock-Wallfahrt nicht mehr ausrufen, ohne dazu die Schwestern und Brüder aus den anderen christlichen Konfessionen einzuladen.

In dem Gottesdienst wurde der aus Zedernholz gefertigte mandelförmige Schrein enthüllt, in dem der Heilige Rock während der Wallfahrtszeit vor der Altarinsel des Doms gezeigt wird. Die außerhalb von Heilig-Rock-Wallfahrten im Dom verschlossen aufbewahrte Reliquie gilt gemäß alter Überlieferung als das Untergewand, das Jesus auf dem Weg zur Kreuzigung getragen haben soll.

Zu den Zelebranten des Gottesdienstes gehörten neben Ouellet und Ackermann zahlreiche hohe geistliche Würdenträger aus dem In- und Ausland, darunter der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Jean-Claude Perriset, der Kölner Kardinal Joachim Meisner und der Münchener Kardinal Reinhard Marx. Marx hatte vor fünf Jahren als Bischof von Trier die jetzige Wallfahrt ausgerufen. Aus der Politik waren zu dem Gottesdienst unter anderen der rheinland-pfälzische Regierungschef Kurt Beck (SPD) und die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) gekommen. Die Evangelische Kirche im Rheinland wurde durch Oberkirchenrätin Barbara Rudolph vertreten. ### (QUELLE: kirchensite.de)

es war aufregend!

besonders dann, als etwas super-wahnsinn-besonders aufregendes geschah.

was geschah denn bei der enthüllung?

sieh doch! sieh doch unser bild! überzeuge dich selbst!

das also geschah in trier! – unser bild hat es festgehalten: ein wunder! (ich hatte es gar nicht gesehen.)

das wunder vom 13.4.2012. LIVE am fernseher. wir haben es erlebt. wir haben es festgehalten. wir! (nur wir!)

dieses bild zeugt davon. das wunder von trier. das wunder des 13.4.2012. klau|s|ens muss als klausens nun dringend heilig gesprochen werden.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zur schnellen Seligkeit des bald auch heiligen Papstes Johannes Paul der II. schreibt KLAUSENS

klau|s|ens, wie schnell das geht.

es soll die schnellste seligsprechung im vatikan sein: sechs jahre und 29 tage. schneller noch als bei mutter teresa.

wahnsinn, diese kirche.

aber sie kommt ja direkt von gott.

schon der papst kommt von gott.

alles kommt von gott.

deshalb kommt auch die schnelligkeit der seligsprechung jetzt von gott. (heilig kommt ja dann später.)

man hat sogar die fünfjahresfrist verkürzt, die eigentlich vorgeschrieben ist, bevor man das seligsprechungsverfahren überhaupt beginnen kann.

hat man?

ja, es kommt alles von gott.

wahnsinn. ich muss jetzt an die ROCK’N ROLL HALL OF FAME denken, für rock’n roll.

was ist mit der?

die nehmen dann auch musiker in die HALL OF FAME auf. ein ähnlicher vorgang wie bei der kirche. aber die berufen sich nicht auf gott.

worauf berufen die sich?

offenbar auf FAME, auf ruhm, aber nicht nur. da gibt es dann kommissionen und vorschläge und wahlen und bestimmungen. ein ähnlicher vorgang wie bei der kirche, aber doch auch wieder sehr anders.

was wolltest du eigentlich sagen?

um in die HALL OF FAME aufgenommen zu werden, muss das erste publizierte album der musiker mindestens 25 jahre zurückliegen, vorher kommst du für eine aufnahme sowieso nicht in frage.

eben: und bei den katholiken muss der tod 5 jahre zurückliegen, bevor das verfahren zur seligsprechung … und selbst da kann man noch kürzen. es kommt alles von gott.

ich habe gelesen, man will jetzt auch beginnen, blogeinträge selig und dann heilig zu sprechen.

will man?

ja, ja, aber klau|s|ens und zweitklausens sind ausdrücklich ausgeschlossen. das kam alles von gott.

aber wir haben eben mit diesen worten hier dazu beigetragen, dass millionen von menschen die schmerzen vergangen sind. mit meiner ironie.

mit unserer ironie! – aber welche schmerzen?

die schmerzen, die sie haben, wenn sie hören, wie schnell man selig werden kann, bei den katholiken.

dann sind wir auch wunderheiler?

eigentlich ja – der vatikan wird sich eines tages noch damit beschäftigen müssen.

eines tages … aber jetzt schon klingelt das telefon. es wollen sich unzählige menschen bei uns bedanken. die schmerzen über all den irrsinn des menschlichen hirnes sind nun total weg.

ich lese im heiligenlexikon.de:

„Unter dem Pontifikat von Johannes Paul II. wurden nach unserer Zählung insgesamt 1268 Menschen selig und 483 heiliggesprochen; das sind deutlich mehr Selig- und fast doppelt so viele Heiligsprechungen als bis dahin in den fast 400 Jahren seit 1588, der Einführung des Kanonisierungsverfahrens *. Allein im Jahr 1997 arbeitete die Kongregation an 1500 Verfahren, jedes kostet rund 250.000 Euro. Diese Kosten werden in der Regel von den Antragstellern – Diözesen oder Orden – aufgebracht und sind eine wichtige Einnahmequelle für den Vatikan.“

dann hat johannes paul der zweite das ausgebreitet, von dem er jetzt selber profitiert.

nehmen und geben. selig sei der herr.

(siehe auch zum heutigen 10. jahrestag von wikipedia auch die kunstaktion von KLAUSENS: „Heilig – Zehn Jahre Wikipedia“)

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Der dreifaltige Kopf und KLAUSENS

klausens, du hast die „heilige dreifaltigkeit“ gesehen?

ja, ich gehöre zu den auserwählten.

ist das gesicht drei mal da?

genau: die skulptur sagt: „ich habe drei gesichter!“ sie steht im diözesanmuseum KOLUMBA zu köln.

kann man sie sehen?

offenbar ja, denn ich sah drei gesichter.

dann hat die skulptur genauso drei gesichter wie die heilige dreifaltigkeit drei elemente umfasst?

die heilige dreifaltigkeit ist eine idee. ich zitiere KATHPEDIA: „Die heiligste Dreifaltigkeit (Dreieinigkeit, Trinität – lat. trinitas) ist das zentrale Glaubensgeheimnis des christlichen Glaubens und Lebens (KKK-K 44).

Gott ist gleichzeitig der eine Gott, der sich Israel offenbart hat und bis zum heutigen Tag im zentralen jüdischen Glaubensbekenntnis Schema Israel („Höre, Israel“) bekannt wird. Er ist ein Wesen in drei Personen, die alle drei gleich Gott sind: des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Der eingeborene Sohn (unigenitum, einzig geborenes „Wort Gottes“) ist von Ewigkeit her vom Vater „gezeugt, nicht geschaffen“ (Großes Glaubensbekenntnis). Es handelt sich hier um eine Aussage der Wesensgleichheit mit dem Vater (homo-ousios). Der Heilige Geist (der „Geist Gottes“) geht aus dem Vater und dem Sohn hervor; procedenti ab utroque (wie es im Tantum ergo heißt).

Das erste Konzil, das sich mit der theologischen Ausarbeitung des Begriffes Trinität beschäftigte, war das Erste Konzil von Nizäa.“

hier hat ein künstler diese idee im 17. jahrhundert oder so in eine statue aus lindenholz übertragen.

in drei gesichter?

genau das.

das schadet uns, klau|s|ens.

wieso zweitklausens?

… weil wir bislang immer als der künstler mit den (nur) zwei identitäten aufgetreten sind: klau|s|ens und zweitklausens.

das stimmt – aber zugleich haben wir unendlich viele schraibwaisen und schreibweisen, also identitäten, von denen ich mal ein paar hier zitiere: Klau|s|ens ist Klausens ist Klau(s)ens ist Klau’s’ens ist Klau/s/ens ist Klau*s*ens ist Klau-s-ens ist Klau#s#ens ist Klau³s³ens ist Klau²s²ens ist Klau§s§ens ist Klau:s:ens ist Klau_s_ens ist Klau=s=ens ist Klau?s?ens ist Klau+s+ens ist Klau~s~ens ist Klau@s@ens ist Klau!s!ens ist Klau°s°ens ist Klau€s€ens ist Klau§s§ens ist Klau$s$ens ist Klau!s!ens ist Klau?s?ens ist Klau“s“ens ist Klausens ist Klau&s&ens ist Klau1s1ens ist Klau.s.ens ist Klau,s,ens ist Klau1s1ens ist Ist-Klausens ist Zweitklausens ist Drittklausens ist Viertklausens ist Fünftklausens ist Sechstklausens ist Siebtklausens ist Achtklausens ist Neuntklausens ist … Klaus Ist-Klausens … Klaus K. Klausens … Klaus Klausens-Achtlinger … Klaus Klausens … Klaus-Werner Klausens … Worldklausens … KlauPFERDsPFERDens … KlauRHEINsRHEINens … Klau1s1ens ist Klau2s2ens ist Klau3s3ens ist Klau4s4ens ist Klau5s5ens ist Klau6s6ens ist Klau7s7ens ist Klau8s8ens ist Klau9s9ens … ist Klau©s©ens ist Klau®s®ens ist Klau¿s¿ens ist Klau¥s¥ens … und seit 4.2.2008 auch Weltkulturerbe.

das beruhigt mich!

wirklich?

aber ja, weil wir doch „faltiger“ sind als die dreifaltigkeit.

… und christlicher als der katholizismus. wie schön!

aber die skulptur ist nicht „schön“, sondern eher faszinierend.

jetzt stell dir vor, man würde versuchen, uns in eine skulptur zu übertragen!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Kunstwerk zu Allerheiligen von KLAUSENS = KLAU/S/ENS

mensch, klau|s|ens, nahezu wortlos. – wahnsinn!

oh! zweitklausens! wie haben wir das geschafft?

vielleicht weil wir zu den (aller) heiligen unbedingt dazugehören.

klau|s|ens und zweitklausens als weltheilige.

über allen friedhöfen seltsam dahinleuchtend.

und: glühbirnesk gescannt.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com