Schlagwort-Archive: HERTIE

Zu „sehen lernen“ und zu HERTIE macht KLAUSENS etwas

klau|s|ens, was sollen wir heute „SEHEN LERNEN“?

schau doch hin, zweitklausens. HERTIE!

ja, ja, letzter tag, gestern, die letzten filialen haben jetzt zugemacht. HERTIE ist ganz zu. aus für HERTIE. ende. vorbei adieu!

und das muss man sehen! man muss es wahrnehmen! man muss es verarbeiten!

danke, dass du mich darauf hingewiesen hast. worum geht es überhaupt in bonn, bei diesem „SEHEN LERNEN“?

ich sage es dir!

Die Bundesstadt Bonn ist, nach dem diesjährigen Auftakt in der Parkstadt Oberhausen, den Standorten in Siegen und der Alten Hansestadt Lemgo, die vierte Etappe der SEHSTATION-Tour 2009 durch Nordrhein-Westfalens Städte.

Die von dem Augsburger Architekten Andy Brauneis entworfene 12 mal 7 mal 7 Meter große begehbare SEHSTATION ist Teil der Kampagne „Sehen lernen“, mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für ihre gebaute Umwelt zu sensibilisieren.

Die Kampagne „Sehen lernen“

Ziele

Die Kampagne will die Öffentlichkeit für ihre gebaute Umwelt sensibilisieren, einen inhaltlichen Austausch über die Lebensqualität in unseren Städten anregen und gute Gestaltung sowie die Nutzung des öffentlichen Raums thematisieren. Die Kampagne ist mehrjährig angelegt.

Bestandteile

* Die Internetplattform BAUKULTUR ABC visualisiert wie ein fotografischer Bilderbogen die gestaltete Umwelt. Sie ist ein erster Schritt zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die gebaute Umwelt – von der unterbewussten Wahrnehmung zur bewussteren – und spricht insbesondere Kinder und Jugendliche an.
* Die Tour der SEHSTATION durch die Städte des Landes Nordrhein-Westfalens
* Aktionen vor Ort für interessierte Bewohner, Kinder und Jugendliche

Nächste Station

Am 12. September 2009 ist in Düsseldorf am Mannesmannufer der diesjährig letzte Standort der SEHSTATION mit Fokus auf die Lebensqualität der Landeshauptstadt zwischen Tradition und Innovation.

danke, wenn es was nützt.

wir müssen die arbeitslosen endlich SEHEN LERNEN! – und dann dringend etwas ändern! dringend! die arbeitslosigkeit ist teil unserer „gebauten umwelt“.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen