Schlagwort-Archive: holland

klau|s|ens dichtet LIVE zu beatrix-abdankung (und somit zur willem-alexander-werdung) – www.klausens.com

klau|s|ens, es war dann alles ehe nüchtern.

gewiss, die unterschriften, die formalität … später dann der balkon, amsterdam, palais … aber auch das eher formell, wenn man vom blumenkinder-gar-so-rein-gelb-image der 3 töchter absieht.

beatrix war nur kurz auf dem balkon, sie sagte nur einen satz … und sie war dann ZACK auch bald wieder weg.

alles vorher überlegt, alles geplant, alles bestimmt: beatrix war die deutscheste königin, die es jemals gab, allerdings als oberhaupt der niederländer.

aber der mann von der war deutsch, sie nicht. und der papa von der, der war deutsch. sie nicht.

in diesem königshaus ist viel deutsches blut hineingeflossen. wer wüsste alles noch auseinanderzuhalten?! … bis hin zum text der nationalhymne. (strophe 1)

Wilhelmus van Nassouwe
ben ik, van Duitsen bloed,
den vaderland getrouwe
blijf ik tot in den dood.
Een Prinse van Oranje
ben ik, vrij, onverveerd,
den Koning van Hispanje
heb ik altijd geëerd.

dann sind königshäuser multikultureller, als wir es je schaffen?

ja, ja, so könnte es sein.

wie schön. wie herrlich. wie großartig: die monarchie!

man sehnt sich immer nach so bildern, die aus dem alltag herausfallen (dazu sind monarchien heute am meisten da: popstar sein, aber doch anders) …und dann ist man meist etwas enttäuscht.

weil es dann doch formell sein muss und sein soll.

es kommt ja noch der nachmittag. die amtseinführung. die kirche. die insignien. alles das. wenn diese neuen da das königspaar spielen.

zu zweit geht alles leichter. beatrix war ja zum schluss allein.

und dabei doch immer so kontrolliert. wundervoll.

so „wundervoll kontrolliert“ und damit so herrlich deutsch.

ABDANKUNG

Was ich tat
War mir ein Tuendes

Was ich unterließ
Schenkte ich den Auguren

Was ich vermisse
Sind die weiten Touren

Durch das Geäst der Macht
Wo manches Oberhaupt

Das Wort kühnweichlich ergreift als
Sei’s ein Adler der uns da packte
|
|
|
LIVE zur Abdankungszeremonie von Königin Beatrix
|
Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u.a. als KlauBEAsTRIXens und KlauWILLEMsALEXANDERens und KlauMAXsIMAens, LIVE geschrieben zur Abdankungszeremonie für Königin Beatrix, 30.4.2013, Königswinter-Oberdollendorf, 10:03 MESZ bis 10:09 Uhr MESZ und im Internet mehrfach gepostet.

klausens-kunstwerk-zeichnung-king-of-ostern-31-3-2013 [867x768]

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens liest, was aus den „freien“ niederlanden wurde: kameraüberwachung – www.klausens.com

klau|s|ens, was wurde aus den niederlanden?

aus denen wurden überwacher und kontrollierer schlimmster sorte.

sie haben nun kameras.

sie haben kameras an den grenzen und erfassen autos, fahrer, kennzeichen. dann gucken sie in computer und daten … und dann halten sie diesen und jene an.

wo ist das so?

ich las: „Unmittelbar hinter elf Grenzübergängen von deutscher und hinter vier von belgischer Seite aus wurden im Nachbarstaat Kameras installiert. Sie erfassen nach Angaben aus Den Haag alle Einreisenden.“ und: „Das neue System mit dem Namen ‚Amigoboras‘ solle bei der Kriminalitätsbekämpfung helfen, sagte der Sprecher des niederländischen Grenzschutzes, Alfred Ellwanger, auf dapd-Nachfrage.“

wie gemein!

man kann nicht mehr in die niederlande fahren.

mit dem auto nicht. denn sie haben ein bewegungsprofil: sie wissen, wann du kommst und wie oft du kommst. sie kennen das gesicht. sie wissen, wer fährt. sie erinnern das kennzeichen.

sie wissen damit schon fast alles von einem menschen.

was wurde aus den „freien niederlanden“?

was wurde aus diesem staat, den man mit dänemark in einem atemzug nannte: FREI, FREI, FREI? und so fortschrittlich!?

alles vorbei. die deutschen wundern sich.

wir deutschen sind doch sonst immer die kontrollfreaks.

alles ändert sich. die niederlande wollen eben besonders effizient sein. und: es dient ja nur dem schutz vor verbrechen.

unsere ganze welt wird „durchkamerasiert“: jeder platz, jeder bahnhof, jeder u-bahnhof, jeder eingangsbereich, jede toilette. du bist nur ein beobachteter und überwachter mensch.

und als solcher sollst du dann in die niederlande und dort an den strand fahren und als guter deutscher tourist dein geld in den niederlanden lassen.

und diese machen dann blöde witze über die so blöden deutschen, denen sie dann feixend das geld aus der tasche ziehen.

und jetzt lachen sie noch über die vielen kameraaufnahmen, die sie von allen deutschen machen, wenn sie über die grenze fahren.

wo soll das hinführen?

ich denke: … bis ans ende der gastfreundschaft. (aber das gilt für alle länder!)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht holländische wohnwagen – www.klausens.com

klau|s|ens, warum schreibst du nur von holländischen wohnwagen? (und nicht von den deutschen?)

ich war gestern auf der autobahn A 3 und hatte das gefühl, dass es da sehr viele holländische wohnwagen gibt.

das sagt das klischee.

und der mensch sucht dann die bestätigung des klischees.

und?

gestern hatte ich diese. also: die bestätigung.

wie?

ich sah in der mehrheit holländische wohnwagen auf der autobahn.

wahrscheinlich gehen da gerade ferien zuende, bei den niederländern.

den eindruck hatte ich auch.

dann sahst du also deshalb die vielen holländischen wohnwagen. die waren auf der rückreise.

mag sein.

und?

es waren dennoch niederländische wohnwagen … und sie stellten eine mehrheit dar, so schien mir.

was sagt das?

das klischee bekommt am ende doch noch recht.

und wenn du nicht samstags, sondern montags auf der A 3 gewesen wärest?

dann wäre vielleicht alles anders gewesen.

na also!

nix, na also. ich sehe doch, was ich sehe.

ach, wir kommen nicht weiter.

das würde ich auch sagen: wir kommen nicht weiter, weil ich nicht sehen darf, was ich gesehen habe.

maria wurde heute in den himmel aufgenommen.

am 15. august?

ja, ja.

das hat die kirche so festgelegt.

na und: es steht so in meinem kalender, und das wohl noch für viele jahre. und deshalb stimmt es.

dann stimmt also alles, was in deinem kalender steht, aber nichts von dem, was ich wahrnehme. – und das soll eine faire und gerechte welt sein?

wo hast denn das nun wieder her? überhaupt diese annahme: eine faire und gerechte welt?!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com