Schlagwort-Archive: jahresgabe

Gerade noch rechtzeitig kann KLAUSENS dem Bonner Kunstverein die Jahresgabe zukommen lassen

klau|s|ens, du hast es mit der jahresgabe noch rechtzeitig geschafft?

ja, fast. um 11.00 uhr ging es los … und ich kam kurz nach 13.00 uhr. aber ich war noch in der frist.

das ist schön.

gewiss. der kunstverein hat sich auch gefreut.
(denke ich mal …)

dann sind alle nun glücklich?

das wäre zu hoffen. der künstler hat es ja immer schwer.

wieso?

alle wollen dies und dann auch das.

was macht da der künstler?

er macht seine arbeit, möchte aber auch den leuten nichts böses. und dann ist da die jahresgabe, die ja dem kunstverein geld bringen soll …

du meinst, man schiebt das eine zum anderen? die lange kante zur kurzen?

so ungefähr, ja, man weiß dann nicht recht. dann fällt einem ein: huch, die jahresgabe!

was tust du dann?

zweitklausens, das tust du auch: ich mache mich an die arbeit. zack, wumm, rumms!

und was wurde es dann?

ich war gerade mit dieser neuen reifenverordnung beschäftigt. winterreifen. ab 4.12. trat die sache ein.

was hast du dann gemacht?

ich habe diese verordnung gescannt und dann 5 exzerpte geschaffen. diese habe ich jeweils signiert. und fertig war die jahresgabe.

das alles im netz?

ja, allein elektronisch. in der moderne ist man elektronisch. auch meine signatur konnte ich nicht handschriftlich … nur elektronisch …

dann hast du also die sachen gemacht, als homepage ins netz gestellt und den kunstverein umgehend per mail informiert?

ja, so war es: umgehend! die jahresgabe wurde also derart zugestellt, dass sie plötzlich da war. im prinzip ist sie für alle welt nun da.

http://www.klausens.com/klausens-jahresgabe-bonner-kunstverein-2010.htm

und jetzt?

jetzt schreibe ich das noch in den blog(g) … und dann ist es gut. — ach ja, der text der mail, zur dokumentation meiner nichtlügenhaftigkeit. ich bin und bleibe doch ein anständiger mensch … das sollen alle wissen:

——– Original-Nachricht ——–
Betreff: Jahresgabe von KLAUSENS kommt pünktlich am 4.12.2010
Datum: Sat, 04 Dec 2010 13:10:05 +0100
Von: K. Klausens
An: kontakt ÄTT bonner-kunstverein.de

Liebes Team vom Bonner Kunstverein,

auch

KLAUSENS JAHRESGABE BONNER KUNSTVEREIN 2010

ist nun endlich bei Euch eiungetroffen:

5 Exzerpte aus
„Verordnung zur Änderung der Straßenverkehrs-Ordnung und der Bußgeldkatalog-Verordnung“, im BUNDESGESETZBLATT Nr. 60 vom 3.12.2010, Bonn. Seite 1737f.

Am 4.12., am Tag der Inkrafttretung aus dem dem Bundesgesetzblatt gesaugt, mit seinem (KLAUSENS) Logo und Tages-Datum signiert und dann hier ins Internet gestellt.

Per Mail wurde der Link am 4.12.2010 gegen 13:10 Uhr an den Bonner Kunstverein übermittelt.

DER LINK IST HIER:
http://www.klausens.com/klausens-jahresgabe-bonner-kunstverein-2010.htm

Herzlich, Klau|s|ens, Weltkünstler von Bonngeltung.

und jenes „eiungetroffen“? was soll das?

das muss wohl ein kunstwort des künstlers klau|s|ens = zweitklausens sein.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen