Schlagwort-Archive: japan

klau|s|ens feiert die verfluchung von fukushima und diesen 2. jahrestag – www.klausens.com

klau|s|ens, er ist da! 11.3.2013!

herrlich, endlich ist der zweite jahrestag da. da war jener tsunami und dann diese AKW-katastrophe noch zusätzlich.

nur um diesen zweiten jahrestag herum werden wir halbwegs mal erfahren, was alles in etwa so in japan los ist.

ein herrlicher tag: 0,000001 % information von 0,1 % möglicher information werden wir bekommen. lang leben die medien! lang!

und die menschen in japan leiden.

was für tage! jahrestage! die aufregendsten tage des jahres!

aber morgen werden wir alles wieder vergessen!

morgen werden wir uns wieder dem alltag zuwenden. (ich liebe jahrestage! wenn es keine AKWs gäbe, man würde sie heute nur für solche jahrestage erfinden müssen!)

klausens-kunstwerk-fukushima-endlich-jahrestag-zwei-am-11-3-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens verflucht fukushima und die jahrestage – www.klausens.com

klau|s|ens, nur noch zu den jahrestagen hören wir was.

dabei ist es erst jahrestag zwei.

aber die medien haben sich darauf eingestellt: sie berichten zu den jahrestagen.

dazwischen nichts!

nein, dazwischen ist alles um japan vergessen und ausgelöscht.

der unfall mit der kernkraft hat auch die medienberichterstattung ausgelöscht.

anfangs waren sie dauernd auf sendung. überall betraten journalisten und -innen die sperrgebiete. alles wurde gefilmt und befilmt.

die ersten tage des unglücks fast 24 stunden. immer korrespondenten aus dem sicheren tokyo, irgendwo, vielleicht aus der eigenen wohnung im hochhaus. journalisten aus tokyo, die aber nicht wussten, ob es da noch sicher war. (die wolke! wohin fliegt das zeug?)

ach ja: was wurden wir beschossen! informationen und halbinformationen jede sekunde. gefühlsberichte. statements. ängste.

und heute?

heute ist alles vergessen, aber an den jahrestagen wird es wieder etwas mal hochgekocht.

und dazwischen?

langweilige parteitage aus allen lagern. so ticken die medien.

wird die FDP denn ausgelassen? wegen fukushima? tagen die nicht langweilig und unwichtig genau dieses wochenende?

ich schau mal eben: nein. sie wollen auch diesmal LIVE vom FDP-parteitag berichten.

und fukushima?

kommt bestimmt auch. phoenix zeigt aber gerade: „Zukunft der Autoindustrie“.

das ist ja auch spannend.

sicher, es kommt zum millionsten mal der deutsche auto-schlechthin-professor, herr ferdinand dudenhöffer. von dem weiß ich über die jahre mehr als über den unfall von fukushima.

du musst ja auch nicht in japan wohnen.

eben: und ich fahre zudem ein auto. also: die medien sind schon schön. sie lehren uns, was wirklich ist oder in unseren köpfen wirklich vorhanden zu sein hat. die medien machen mich. sie erschaffen mich. sie prägen mich.

deshalb bloggst du selber ja auch immer nur noch zum jahrestag von fukushima.

genau deshalb, ich passe mich ganz den medien an. (und dazwischen werden in japan bestimmt nur noch partys gefeiert – total verstrahlte partys sind vielleicht lustiger als normale, weil man eh nichts mehr zu verlieren hat.)

klausens-kunstwerk-fukushima-jahrestag-zwei-9-3-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Über Japans AKW-Hochfahrungen jauch(z)t KLAUSENS

klau|s|ens, bald laufen sie wieder.

die ersten, ja, so soll es sein.

es gibt immer sachzwänge.

immer gibt es sachzwänge.

so werden die menschen dann langsam aber sicher wieder an den alten normalfall herangeführt.

es dünstet das atom, und kilometer von land sind direkt verseucht – aber sie fahren wieder hoch.

„Regierungschef Yoshihiko Noda ordnete die Wiederaufnahme des Betriebs von zwei Meilern in Oi in der Zentralprovinz Fuki an, wie japanische Medien berichteten. Japan befürchte während der heißen Sommermonate Energieengpässe, so die Begründung.“ Das lese ich bei ZEIT online.

es sind diese ewigen sachzwänge. die wirtschaft geht kaputt, und solche sachen. das wird gehämmert und eingepaukt, bis es wahr wird.

die japaner haben ja vor allem AKWs für die energie, das ist deren problem.

es sind diese sachzwänge.

das sagtest du jetzt schon ziemlich oft.

aber die menschen werden sterben.

das ist das seltsame: ein land, das von 2 atombomben aufs grässlichste getroffen und betroffen wurde, …

… geht so irrwitzig mit der atomenergie um.

liegt es am mangelnden diskurs?

nein, es sind nur jene sachzwänge. aber das geld der AKW-industrie ist natürlich ein ganz besonderer sachzwang.

kann man strahlung denn essen?

nein, aber in japan offenbar recht gut vergessen. dazu dienen ja die sachzwänge.

ein nützliches wort.

wir sollten beantragen, dass es im DUDEN qua bedeutung nun weiter vorne platziert wird.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Deutschland und Sebastian Vettel gratuliert KLAUSENS zum WM-Titel in der Formel I

vettel hat es geschafft.

ja, aber das siegen hat so seine tücken.

meinst du?

du denn nicht?

SIEGEN MEINT IMMER VERLIERER ERZEUGEN

was für ein zitat!

ist ja auch von uns, heute, 9.10.2011, sonntag.

und das foto?

ist diese schlimme deutsche zeit der kriege und des großimperialismus. hier ein altes dieser denkmäler in prüm.

zur mahnung.

MAHNUNGEN IMPLIZIEREN IMMER AUCH BESSERWISSEN

oh, noch ein klau|s|ens-zweitklausens-zitat. sebastian vettel wird nun mit viel neuer weisheit feiern können.

heute liest man diese denkmäler eben anders. und das kann vettel auch passieren.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

KLAUSENS sieht Japan WM-siegen

klau|s|ens, so ist doch gut.

ja, so ist gut: die FUKUSHIMA-geschundene seele des japanischen volkes wird etwas balsamiert.

durch die WM.

eben, durch die WM, also den titel.

die japanerinnen waren kleiner und zarter als die robusten amerikanerinnen.

und dennoch haben sie gewonnen.

es hatte etwas von david gegen goliath.

ja, etwas. der kleine david (= japan) aber rannte und rannte und rannte – und wurde nie müde. auch mental nicht.

es hat doch so vieles mit der mentalität zu tun. welche mentalität haben denn theo zwanziger und silvia neid?

sie ärgern sich, weil deutschland so früh raus ist; später (gestern) freuten sie sich, dass die mannschaft letztlich gewann, die auch die deutschen zum ausscheiden brachte. die deutschen spielerinnen, die auf der tribüne saßen, die haben ja offenbar zu japan gehalten.

sind die bilder von gestern?

nur die beiden oberen von den japanerinnen, die beiden unteren sind von dem spiel japan gegen schweden, welches ja das halbfinale war. da saßen theo und silvia nebeneiander und hatten sorgenvolle gesichter.

was lehrt uns das alles?

es gibt so viele wahrheiten. allein schon, dass das doping von einigen nordkoreanerinnen nur ein altes aisatisches heilmittel gewesen sein soll, dass wegen/gegen einen blitzschlag eingenommen wurde – allein das zeigt doch, wie brisant der frauenfußball sein kann.

und nun?

… kommen wieder andere sportliche ereignisse, damit wir immer schön beschäftigt sind. hat nicht im fußball schon wieder die zweite liga begonnen?

also kein stillstand?

niemals. ich spüre die atome schon wieder kribbeln.

MÖGLICHKEITEREI

Hier passte noch
Ein Fußballgedicht

Nur kriegten wir die Flanke _________ nicht

©  Klau|s|ensĦķΩ7Klau’s’ens=Klausens=Klau(s)ens=Klau|s|ens
Copyright Klau|s|ens am 18.7.2011, Montag, in Königswinter-Oberdollendorf

Siehe auch: http://www.klausens.com/fussballgedicht.htm

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Auf der Art Cologne macht KLAUSENS ein SERIELLO und später ein Kunstwerk von Ayako Rokkaku

klau|s|ens, eine malerin bei der arbeit?

ja, mit den händen und fingern. es hat etwas frisches und naives. sie malte LIVE.

auf der art cologne?

gewiss, und bei all den sammlern und aufkäufern (auch weibliche dabei), da wird einem doch etwas schwummrig. sie sehen oft anders aus, als die kunst, die sie kaufen. schön sind diejenigen jäckchen mit pepita-muster und diejenigen menschlein, die besonders gestriegelt sind.

aber es gibt doch kunst!

vieles wirkt sehr erstarrt. es ist ja kunst als ware.

und diese neuen dinge? der OPEN SPACE? und NEW CONTEMPORARIES? alles das? sollte da nicht frische, neue kunst aufwarten?

das meiste wusste mich nicht zu becircen. vieles ist fad. die ideen sind wenig. der künstlerische effekt ist gering. in der masse.

eine enttäuschung?

kunst ist oft eine enttäuschung. aber wenn so viel zusammen ist, dann erwartet man …

und?

dann war da diese junge malerin, stand auf der leiter und malte. einfach so.

und?

da dachte ich: sie ist die grüne wiese in einer wüste der kunst.

kennst du ihre bilder?

das resultat? ihrer kunst? nein. mir ging es um den vorgang. für mich ist der vorgang die kunst: sie malt! man stelle sich vor: sie malt. auf einer leiter, mit den bloßen händen. sie malt!

du machtest ein SERIELLLO?

gewiss, ich machte eine SERIELLO, zweitklausens: http://www.klausens.com/seriello-ayako-rokkaku.htm

du, klau|s|ens? ich denke: WIR!

gewiss, zweitklausens, es sind immer WIR, die so ein SERIELLO machen.

und dann hast du von den SERIELLO-fotos noch ein kunstwerk gemacht? wie heißt es?

WIR haben ein kunstwerk gemacht. es heißt „k-werk ayako rokkaku“.

ach so. schön.

ja, kunst kann schön sein gewiss. sie kann erfreuen, gewiss. sie kann vieles, gewiss.

aber am ende muss sie sich auszahlen.

art cologne: gewiss.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Aprilscherz und Fukushima bringt KLAUSENS zusammen

klau|s|ens, was tust du?

wie meinst du, zweitklausens?

du nimmst das wort aprilscherz schon vorweg!

darf man das nicht?

die idee ist doch, dass ich jemanden in den april jage, aber dies nicht vorher sage.

und ich?

du hast alles auf den kopf gestellt!

haben die ereignisse nicht alles auf den kopf gestellt?

vielleicht, vielleicht.

na, dann lass es doch. unser aprilscherz ist die höchste form des aprilscherzes, weil er so überdreht ist, dass er sich sogar die ankündigung als aprilscherz leisten kann.

BLÜHENDE LANDSCHAFTEN
– Fukushima-April-Scherz –

Schon sehr bald-baldig werden wieder die
Kühe überglücklich am Reaktorhain grasen
Wenn voller lustmundiger Lebensfreude die
Blöcke eins zwei drei vier fünf und sechs
Von Fukushima I wieder zart dahinsurren
Werden wie süße Kätzlein Jubilate singen
Auch die Vögel über herrlichen Meeresauen
Da 1000 verstrahlte Leichen tirilierend
Sowohl begraben als auch verbrannt werden
Können bis die ihrigen und wohlriechenden
Radioaktiven Teilchen im höchsten Gloria
Der herrlichsten Kuss-Welt feinsam niederkommen
Um den japanischen MP Kan (alias Kan-Kan) nochmals
Zu gebären der die Natur wie neu erlösend erfände
Wo wir die gesamte TEPCO im zarten Schmelz der
Holdesten Stimmen ewig und immerlich lobpreisen
Sodass auch Gott Ion uns zu dem Atomfeintrank führe

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauATOMsATOMens oder KlauJODsJODens oder KlauCÄSIUMsCÄSIUMens am 1. April 2011 geschrieben, in Königswinter-Oberdollendorf, gegen 9:07 bis gegen 9:20 Uhr, Freitag.

http://www.klausens.com/klausens-und-die-AKW-KKW-Atomkatastrophe.htm

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com