Schlagwort-Archive: katastrophe

klau|s|ens sieht bald in jedem kleidungsstück zu stoff geronnene untaten an menschen – www.klausens.com

klau|s|ens, man macht sich ja mitschuldig!

jeder, der sich billigkleidung kauft, macht sich schuldig. das stimmt.

es hängen menschen daran, die stunden, tage und nächte in billigsten und schlimmsten fabriken damit zubrachten.

wahrscheinlich. und bei den teuren textilien kann es ja auch so sein.

da werden menschen geschändet, auf unsere kosten.

so funktioniert alles: wir essen koteletts … aber die tiere schreien, die in fleisch-KZs dafür ermordet werden.

was ist das für eine welt?

es ist die welt der unlogik, die ja angeblich von gott so geschaffen wurde. (ach, du armer gott!)

wozu?

damit menschen leiden. und die menschen, die ein t-shirt für 2,99 € auftragen oder jeans für 6,99 €, die leiden ja eigentlich auch.

wieso?

weil sie daran nicht glücklich werden.

werden sie denn an jeans für 199,00 € glücklich?

letztendlich wohl auch nicht. aber es ist schon eine menge wert, wenn die kleidung halbwegs „anständig“ erstellt wurde, mit sauberen stoffen, die die umwelt nicht vergifteten, von arbeiterinnen und arbeitern, die anständig entlohnt werden, zu anständigen arbeitsbedingungen arbeiten und einen anständigen chef oder eine anständige chefin bekommen.

glaubst du daran?

nein!

und weshalb bist du nicht zum kirchentag nach hamburg gefahren? weshalb nicht?

weil ich daran nicht glaube! punkt. – dennoch werde ich ewig über das böse in der welt klagen, über das unrecht … und immer wieder dagegen protestieren und immer wieder solcherlei blog-einträge verfassen.

und was erhoffst du dir davon?

dass morgen nur 99 statt heute 100 menschen in einer „fabrik“ versterben, die abbrannte oder einstürzte, weil man gegen alle vorschriften verstieß bzw. viele erst gar nicht einführte. dagegen protestiere ich. (und gegen die deutschen bekleidungsunternehmen, die sich an diesem leid bereichern.)

und was machst du denn mit den textilien? welche kaufst du wie?

am liebsten würde ich gar nichts kaufen. bei jedem einkauf (es müssen keine textilien sein. bei allem!) bin ich nun voller ekel und abscheu. – ich würde am liebsten ohne alles leben, damit an nichts und niemand ein verbrechen hängt.

dann sind die null-verbrauchs-fakire und solche yogi-leute die allerbesten?

sie tun niemand etwas, wohl wahr. (aber sie schaffen das unrecht auch nicht ab. dazu müssten ja alle menschen nur noch sitzen, meditieren und von der luft leben.)

wer glaubt, dass das jemals wahr wird?

vielleicht wird es wahr für die menschen in hamburg auf dem kirchentag. vielleicht für die. in deren naiven hirnen wird es vielleicht irgendwann mal wahr.

dann ist einbildung die stärkste kraft?

einbildung – und einstürzende neubauten, die arme menschen unter sich begraben, die zuvor bitterarm textilien für uns so dümmliche europäer produzierten. das ist auch eine „kraft“. die welt ist voller irrsinniger kräfte.

klausens-kunstwerk-billigtextilien-3-5-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens beachtet die sandy-ungleich-berichterstattung USA und karibik – www.klausens.com

klau|s|ens, ich sehe überall sandy. den sturm namens „sandy“.

sandy hat böse zugeschlagen. 5 oder 6 oder 7 oder 8 millionen menschen sitzen ohne strom.

in den USA!

sicher, es dreht sich immer um die USA.

häuser sind weg, da in new jersey zum beispiel.

alles USA.

ich sehe es tag für tag.

tun dir die leute nicht leid, die alles verloren?

sicher, aber warum nur die in den USA? tag für tag USA!

was willst du mehr?

ich will von allem hören. ist das menschliche elend denn ungleich?

nein, alle leiden, wenn sie kein haus mehr haben.

warum sehe ich dann von kuba nur wenige sekunden, mit 2,3 kaputten häusern? warum?

weil kuba nicht die USA ist. CNN hat seinen hauptsitz in den USA und seine korrespondenten überall. da werden sie auch von da (USA) überall mehr berichten.

dann hat alles eine logische erklärung?

der entwickelte westen hat eben mehr medien, auch mehr kameras, auch mehr journalisten, auch mehr sendemasten, alles das.

aber in den USA haben sie doch keinen strom.

ich bitte dich: das land ist bedeutend einwohnerreicher, als jene 3, 4, 5, 6, 7, 8 millionen ohne strom.

in new york ist die teilungslinie in manhattan an der 38. straße – südlich ist nix, nördlich fahren sogar u-bahnen.

dann ist es (das geteilte) auch in den USA selbst, sogar in new york selbst so … oder so … oder wie.

gewiss, aber von der karibik höre und sehe ich praktisch nichts. (ach ja: wie geht es denn haiti? dem erdbebegeschundenen haiti? was macht man in japan am reaktor? was macht man im sahel an der hungerzone? wie leidet man in der mongolischen steppe?)

du willst jeden tag alles sehen?

ich möchte alles leid der welt jederzeit und von allen plätzen und orten sehen. ich habe ein recht darauf!

und dann?

dann öffne ich erst einmal eine flasche sekt! prost!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Mit „An die Zerstörer“ meldet sich KLAUSENS als Nachtrag zum 11.9

klau|s|ens, was fiel dir zum 11.9. noch ein?

ich dachte an alle diese katastrophenfilme aus den US-filmlabors.

es müssen tausende sein.

gewiss: und viele spielen ja in new york. die straßenfluchten bieten sich dafür an.

du denkst an spiderman oder batman oder superman?

gewiss, solche helden. (spielen alle 3 in new york?) oder dieser gorilla, der durch die stadt läuft und alles zerstört.

du meinst king kong.

ja, den meine ich. dann gibt es noch eine unzahl von bedrohungen durch kräfte aus dem all, ufos, durch böse tiere, durch katastrophen, durch erdbeben, durch veränderte bazillen, durch geklonte zellen, durch wilde ameisen oder horrorheuschrecken. schleim. ach, frage mich nicht!

es gibt viele dieser filme.

diese filme müsste man alle mal ermitteln. das wäre eine aufgabe für ein filminstitut und eine studentengruppe.

aber was würde es bringen?

es zeigt, wie man jahrelang (im innern, geäußert dann in den filmen) die katastrophe schon herbei- und heraufbeschworen hat.

meinst du?

in all diesen visionen des schreckens wird der schrecken erweckt. er tritt aus der sphäre des unterbewussten ans tageslicht und bemächtigt sich dann des denkens der menschen oder auch einiger sehr böser menschen.

diese sind dann träger des kollektiven unterbewusstseins.

ja, so ungefähr.

das gilt auch für die islamischen terroristen des nine eleven?

am ende auch das: die amerikanischen filme und damit die ängste und visionen dieses landes haben die welt überschwemmt. das fing ja mit den western-filmen an, die wir als kinder sahen. immer war da der ruf: helft uns! wir amerikaner kommen nicht klar! das unterbewusste und all unsere schuld bemächtigt sich unserer nation! (man hatte ja z.b. die indianer vernichtet und vertrieben. was für ein verbrechen!)

das sind alles prozesse, die unter der ebene des bewusstseins ablaufen?

aber ja. man kann niemanden direkt anklagen. aber es bleibt zu sagen: das unheil des nine eleven ist wie eine antwort auf diese tausenden rufe dieser ewigen katastrophenfilme, von denen viele noch direkt in new york spielen.

also eine aufgabe für psychologen!

was wir hier anskizziert haben, wäre ein erster input für fachleute, sich diesen komplexen mal wissenschaftlich zu widmen.

und was machst du?

ich, also: wir, zweitklausens, haben am 11.9. noch die kunstaktion AN DIE ZERSTÖRER begonnen: http://www.klausens.com/an-die-zerstoerer.htm

was wäre der sinn?

es sind u.a. zwei DIN-A-4-blätter, die das enthalten, was man alles so zerstören kann, beginnend mit dem zertreten der ameise … und endend mit dem untergang der welt. eine liste, die sich beliebig erweitern und verlängern ließe. also auch ein fortlaufendes projekt.

AUSZUG: „erst wenn wir … alle gräber geschändet haben, indem z.B. wir grablichter und anderes metall entwendeten — alle züge gezielt zum entgleisen gebracht haben — alle autoleitplanken nachts abmontiert haben — alle mit 220 durchs tempo-30-wohngebiet gefahren sind — beim illegalen straßenrennen mit absicht alle gegner in den straßengraben drängen konnten — alle kinder mit unserer ungeduld zu tode gefahren haben — alle motorradfahrer in den todesturz gejagt haben — alle radfahrer beim abbiegen mit unserem sattelschlepper umgenietet haben — mit unserem taxi alle jungen mütter schlimm angefahren haben — allen nicht-ja-sagern in die fresse gehauen haben — auf der autobahn alle abgedrängt haben, die uns zu langsam schienen — alle frauen und kinder und rentner in der wohnung oder im keller eingesperrt haben — alle rehe aus spaß im wald zusammengeschossen haben — alle auch amokläufe mit 10, 20, 30, 40, ja, 155 toten durchgeführt haben — alle supermärkte geplündert haben — alle auch bomben gelegt haben — alle straßenzüge in brand gesetzt haben — alle häuser zur explosion gebracht haben — alle frauen vergewaltigt haben — alle gefangene gequält haben … sind wir endlich glücklich“

wir können da immer weiter dran schreiben, die liste verlängern. (und achte darauf, dass „alle“ mal subjekt und mal objekt ist!)

und was soll mit der kurzversion, den DIN-A-4-blättern, geschehen?

die werden ganz zart und mit nur wenigen klebebandstreifen angebracht, wo etwas im öffentlichen raum zerstört wird, und sei es nur das brandloch im fahrplan einer bushaltestelle.

schöne aktion. aber wer klebt?

das habe ich mich auch schon gefragt: ich kann nicht mein ganzes leben damit verbringen, überall diese DIN-A-4-zettel anzukleben.

aber ein paar sollten schon drin sein.

sehen wir mal. vielleicht wird diese aktion ja auch vom volk ergriffen.

das volk nach nine eleven wird kaum ein anderes sein … als das vor nine eleven.

… auch wenn sprachregelungen wie „nichts wird mehr so sein, wie es war“ so etwas suggerieren sollen.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

An 9-11 denkt KLAUSENS

das kunstwerk ist zu schön geraten. bei so viel schrecken doch noch so ein erträglich anzuschauendes kunstwerk? findest du das fair? angemessen?

wie will man es fassen?

und das gedicht?

das schrieben wir doch schon gestern:

ELF NEUN NINE ELEVEN
UND ANDERES MIESE
VON DER WELT
DIE DU BIST

Wir kennen die Welt als ewig
Einstürzende verstörende alles
Wegbebende die Menschen in
Trümmer stets hauende sie durch

Katastrophen zermalmende uns
Nur in Schrecken bringenden Moloch
Dessen Kern-Kraft-Existenz irgendwo im
Nebensichtfeld irgendeines Sonnensystems

Dem Pfurzknotenbeton gleicht den man sich
Nicht einmal mehr auf die Lach-Po-Backen
Zu reiben und einzurubbeln wissen würde
Es anders (TERROR!) doch sein wären wir

Allesamt auch nicht seiden nimmer mehr froh
Rufen wir zusätzlich noch mehr Krieg und
Verbrechen und Wahn-Witz-Sinn-Lose herbei
Bis dass der Hunger nach Tod uns endlich ho-ho-holt

Copyright 10.9.2011, Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauWTCsWTCens oder Klau(s)ens oder Klau_s_ens, Königswinter-Oberdollendorf. Gegen 10:40 bis 10:50 Uhr.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Über die Sauerland-„Entschuldigung“ zur Loveparade-Katastrophe ärgert sich KLAUSENS

klau|s|ens, sauerland meldet sich wieder.

er soll zum „Zeit Magazin“ gesprochen haben, zugleich erreicht mich eine meldung des WDR. danach hat er für den WDR gesprochen:

Es hätte von mir kommen müssen“, sagt Adolf Sauerland in die Kamera. “Die Übernahme moralischer Verantwortung, sich bei den Angehörigen der Opfer zu entschuldigen. Das ist so. Im Nachgang weiß ich es. Es tut mir auch unendlich leid, dass ich es nicht sofort getan hab, sondern dass so viel Zeit vergangen ist, bis das passieren konnte.“ ZITAT nach WDR.

„Ich habe mir immer gesagt: Du musst so lange durchhalten, bist du allen zeigen kannst, dass diese Katastrophe nicht durch dein Verhalten entstanden ist“, erklärt Adolf Sauerland. Er habe am Anfang das Gefühl gehabt, wenn er sich entschuldige, werde er automatisch für das Unglück verantwortlich gemacht. „Und das hat dazu geführt, dass man sprachlos wird.“ ZITAT nach WDR.

man fasst es nicht.

eben: man fasst es nicht, dass er
a) immer noch bürgermeister ist.
b) er immer noch manchmal interviews gibt.
c) dass die CDU duisburg (nach außen hin) immer noch hinter ihm steht.

man fasst diese welt nicht.

täter und mittäter und halbtäter … findet man … aber keine moralisch integre person.

die welt ist voll von verluderten personen, aber leer von halbwegs anständigen personen.

genau: wir wollen keine 100 % reinen menschen, wir wollen nur halbwegs anständige menschen.

sauerland hätte sofort zurücktreten müssen, nachdem er von anfang nicht in erster reihe zur bewältigung des unglücks gewirkt hat. unabhängig von schuld oder unschuld – ein bürgermeister muss agieren, wenn es zu so einem unglück kommt.

genau da. so wie ministerpräsidenten im schlamm der hochwässer mit gummistiefeln marschieren, so muss ein bürgermeister nach so einer katastrophe für die opfer bzw. deren angehörigen da sein … und für eine offene aufklärung der dinge eintreten.

alles das hat sauerland nie und nimmer gemacht.

deshalb hätte er schon lang und länger zurücktreten müssen. siehe unsere (alte) homepage: http://www.klausens.com/seriello-pressekonferenz-loveparade.htm mit gedichten und blogeinträgen … sowie ORIGINALDOKUMENTEN aus dem genehmigungsvorgang in duisburg. – diese pressekonferenz war der (zweite) untergang nach dem eigentlichen untergang durch die katastrophe.

ein jahr ist fast vorbei. sauerland aber hält sich und hält sich …

… krampfhaft am amte fest. das ist eine verhöhnung für die angehörigen von 21 toten.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Nach den Landtagswahlen sieht KLAUSENS die neue Japan-Flagge

klau|s|ens, die atomkatastrophe in japan bringt den ersten GRÜNEN als ministerpräsidenten in deutschland hervor. so sieht es aus. so absurd ist die welt. so unverstehbar ist das leben samt seinem tod.

gewiss: in tokio demonstrieren tausend oder zweitausend gegen die atomkraft (gestern wars, oder vorgestern!) und in deutschland aber 200.000, am samstag wars … und dann noch heute die (falsch?)meldung von den millionfach überhöhten strahlungswerten … alles das …

… erfordert eine neue japanische flagge.

wir haben sie schon erstellt. gewiss! die kunst stirbt nie!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Ein Seriello zum BP-Öl-Desaster macht KLAUSENS

klau|s|ens, das öl hat nun doch noch aufgehört zu fließen.

es scheint so. „static kill“ war erfolgreich: schlamm und dann beton. nach monaten!!!

und nun?

nun habe ich meine aufnahmen vom 14.7.2010 aus dem internet zu einem SERIELLO gemacht und ins netz gestellt: http://www.klausens.com/seriello-oel-fliesst-ins-desaster.htm . („SERIELLO Öl fließt ins Desaster“)

aha – und dann?

dann ist es ein mahnmal im internet gegen das, was offenbauer andauernd unvermeidlich ist.

was ist das?

das unvermeidliche?

ja.

das ist der mensch als maschine der dumpfen gier, die alle menschenrechte und tierrechte und pflanzenrechte und lebensrechte mit füßen tritt.

so ist der mensch.

leider.

und dann?

dann kommt das große „oh“ und „tut uns leid“ und „das wollten wir nicht“ und „wir machen alles wieder gut“.

so ist der mensch.

leider ja.

und dein SERIELLO?

… wird uns daran mahnen, wenn wir diese katastrophe ob der nächsten katastrophe wieder vergessen haben werden.

der mensch vergisst also auch alles.

ja, leider auch das … und dann begeht er neue verbrechen an der welt und allem.

das wird mir alles zu anstrengend.

siehst du – jetzt willst du auch nichts davon hören. dabei habe ich ein öl-foto vom 14.7.2010 mit dem von heute, 7.8., gegen 12:03 uhr unserer zeit mal zusammengeschnitten. du musst nur sehen, also schauen. mehr wird nicht verlangt. heute ist alles ruhig und friedlich, unter wasser, aber am 14.7. war es das grauen des fließenden öles, was ja noch jahrzehnte diese küstenregion beschäftigen wird. (der frieden täuscht also zudem!)

ich finde das leben so verdammt anstrengend.

ich ja auch. ich überlege schon, ob ich nicht selber manager eines gewissenlosen unternehmens werden sollte.

wieso?

gewissenlosigkeit ist, wie es das wort schon besagt, viel weniger anstrengend. ganz einfach, weil man auf das gewissen verzichtet. null gewissen, null problemo … und immer im öl und im geld baden.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com