Schlagwort-Archive: kinder

klau|s|ens sah den einzig „wahren“ sankt martin vom kölner dom hin zur kirche groß sankt martin – www.klausens.com

klau|s|ens, war es schön?

ach: gibt es etwas schöneres, als den sankt martin in köln zu sehen? im dom? und dann vor dem dom noch auf dem pferd?

das gibt es?

ja, ja – und dann reitet dieser noch ein stück am rhein entlag zur kirche groß st. martin.

die heißt ja so wie der sankt martin!

eben: gibt es schöneres?

und das alles unter den augen des bistums?

ich war überrascht, wie locker man sich im dom da gab. ist es der neue katholizismus unter dem neuen erzbischof und unter dem neuen papst? gar nicht verbiestert? sondern locker und fröhlich und den kindern angepasst?

und es war schön voll?

es war ja ein novembertag, der sich als frühlingstag zeigte, von den temperaturen her, der klimawandel-november, regen gab es auch keinen: da ziehen dann schon einige eltern in den dom und hernach kurz durch die straßen der kölner altstadt.

wann war das?

am 10.11.2015.

ist sankt martin nicht einen tag später? am 11.11.?

doch, aber in köln fluten ja dann die karnevalisten die stadt. und schon am 10.11. sieht man die männerhorden in köln einziehen, die sich schon am vorabend besaufen oder später noch besaufen werden … zuvor aber hotels beziehen, mit ihren minikoffern zum hinterherziehen und den gleichen t-shirts.

und dann will man die kinder am 10.11. noch relativ sicher durch die straßen bringen. ich verstehe. (die bläck fööss haben ja erstmals am 11.11.2015 nicht auf dem heumarkt gespielt, wegen all dem trubel und dem alkohol.)

das pferd und der sankt martin sollen ja auch relativ sicher durch die straßen. deshalb immer der 10.11., nicht der 11.11.2015 für den heiligen mann in köln.

und dann gibt es ein feuer?

also: es ist ein gedachtes feuer: man stellt dann einige fackeln vor groß sankt martin in ein baumartiges gerüst.

und dann sind alle glücklich?

weckmänner gibt es für die kinder ja auch, am ende. klar: echtes glück!

aber sie müssen auch noch in die zweite kirche hinein?

das ja: sie müssen a) in den dom und b) dann herumziehen und c) dann b) noch in die kirche groß sankt martin.

diese heilige hat ja was.

die mantelteilungsszene im kölner dom zu erleben! das hat erst was! toll!

und sprachen sie auch von den martinsgänsen?

ja, ja, weil sich doch sankt martin versteckte, als man ihm zum bischof von tours machen wollte. die gänse haben doch dann geschnattert.

die gänse aber müssen noch heute deshalb sterben.

ich weiß.

was hat das mit christentum zu tun? diese abschlachtung von tieren?

man feiert den heiligen, indem man die gänse tötet: ich weiß, aber die bibel ist voller tiertötungen. das tier als opfer ist ja über alle religionen hinweg ein sehr bekanntes phänomen.

und?

ich meine: die welt ist voller sünden. man kann ja nicht dauernd daran denken. man will sich ja auch mal einfach so erfreuen.

meinst du? aha! – und von der idee der „strukturellen sünde“ hast du noch nie gehört? befreiungstheologie? und so?

doch, doch; aber ich bin doch kein christ … und ich wusste auch nicht recht, wen ich da im kölner dom hätte befreien können.

die gänse vielleicht?

waren doch keine da.

und den sankt martin?

der war doch so stolz, denn es ist fast so etwas wie zum kölner dreigestirn zu gehören oder generell „prinz zu sein“.

was?

… einmal der sankt martin im und für den kölner dom und den anschließenden zug hin zu groß sankt martin zu sein.

das wusste ich nicht.

du isst ja auch kein gänsefleisch, deshalb vielleicht.

klausens-sankt-martin-vor-dem-koelner-dom-roncalliplatz-suedportal-10-11-2015

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schreibt verdammt alles anzweifelnd über 3-elternteil-gen-kinder – www.klausens.com

klau|s|ens, die welt dreht sich immer schneller.

nun sind wir schon beim erlaubten gencocktail (rühr! rühr!) angelangt.

wie soll es noch werden? soll man sich bald die kinder zusammenrühren? und dann ein zusammengerührtes kind gebären? kind = cocktail?

man oder mann? wer soll denn gebären? denn männer werden auch noch gebären. auch steine und tische werden gebären. auch an dieser front wird es immer weitergehen. alles und nichts wird alles und nichts zeugen und dann gebären.

mir reicht schon großbritannien aktuell:

>>In Großbritannien darf künftig die DNA dreier Eltern für die Zeugung eines Babys verwendet werden. Das Unterhaus stimmte dem mit großer Mehrheit zu. Hintergrund einer solchen Befruchtung ist das dadurch mögliche Eindämmen von Erbkrankheiten. Als erstes Land weltweit will Großbritannien der Wissenschaft den Weg für eine Eizelle mit der DNA dreier Menschen freimachen. Die Abgeordneten des Unterhauses stimmten am Dienstag mit 382 Ja-Stimmen bei 128 Gegenstimmen für das entsprechende Gesetz.<<

aber sie sagen direkt: nur in ganz bestimmten sonderfällen, das wären vielleicht 12 fälle pro jahr.

es ändert doch nichts, es ändert doch nichts!

eigentlich kommen dauernd solche meldungen und man zuckt nur noch.

diese fortschritte passieren nahezu täglich. man fühlt sich machtlos und überrollt von einer welt, die sich in ihren werten und nichtwerten der wissenschaft ausgeliefert hat. die sachzwänge des „erfindungsreichtums“ pushen alles beständig nach vorn.

früher noch, 2007, dieses schaf da, dolly! denke zurück! früher noch!

das sind auch erst 7, 8 jahre … (du hast schon ein zeitempfinden verändert) … und überall wird mit genen gemacht und getan. gene sind spielzeuge … und WUMMS gibt es eine neue meldung.

man nimmt es achselzuckend hin, klaglos, weitergrübelnd, müde, ausgelaugt.

sie können aus 3 kühen 4 menschen und aus 8 menschen 10 schweine machen: wen stört’s? wer will ernsthaft rebellieren?

sie schaffen es, dass wälder zu ameisen mutieren und autos zu dinosauriern werden.

kino und realität verschmelzen, das „genpunshen“ ist der große sport dieser zeit.

hat man 3 eltern oder 4 oder doch 5? hat man da die biologischen eltern, dort die lebenseltern, da die eingepflanzte gebärmutter, dort das ausgepflanzte embryo … hier ein plastikkästchen mit lämpchen … wen kratzt es noch?

wir sind ermüded und ermattet, besiegt. mit uns kann man alles machen.

auch uns darf man mutieren und verändern, wir würden nicht aufbegehren.

vielleicht ist genau das der parallele prozess: man hat auch unsere hirne und herzen bearbeitet. deshalb sind wir derzeit so „entfernt“ von uns und der sich dauerändernden design-welt.

schöpfung ist ein abenteuerlabor.

bei solchen themen … da möchte man von der welt nichts mehr wissen.

lass sie doch morgen planeten mit menschenköpfen züchten. oder umgekehrt. – mir soll es egal sein. scheißegal.

3 samen, 1 gummi, 1 mensch: es lebe der ideenreichtum derer, die auch tiere quälen, in den laboren, damit sich da und dort wieder ein neues ungetümkonstrukt durchsetzen möge.

man redet uns jedes verbrechen als „sinnvoll“ und „wichtig“ und „unbedingt nötig“ und „sehr aufregend“ ein.

klausens-k-werk-3-samen-1-gummi-1-mensch-4-2-2015-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens flucht über die RTL-doppelmoral bei „wir helfen kindern“ – www.klausens.com

klau|s|ens, da ist es wieder!

ja, das gesicht des bösen, das sich als gut tarnt.

heute helfen alle bei RTL den kindern. diese aktion „wir helfen kindern“. RTL! oh, tolles RTL! oh, gutes RTL! oh, warmherziges RTL!

gewiss, da tropft das gute den ganzen tag aus dem fernseher. und auch die prominenten machen mit.

dabei kennt der sender kaum hemmungen, wenn es um die verrohung aller sitten geht.

ich erinnere noch an die mini-playback-show von einst. da wurden kinder zu objekten. das war ganz schlimm.

aber RTL brüstet sich heute so kinderlieb.

doppelmoral ist das problem in allem. eigentlich sollte man gar nichts gutes mehr schreiben oder tun oder ankündigen, denn dieselben leute machen ja zeitgleich so oft das gegenteil. hier so, dahinter so. vorne gut, hinten schlecht. nichts stimmt. alles ist gelogen.

RTL hat tausende von sendungen wie EXPLOSIV und EXTRA und EXKLUSIV und wie sie alle heißen. voller paparazzifotos, wo es keine würde des menschen gibt. davon lebt RTL, von solchen enthüllungen. dann aber spielen sie auf „kinderfreund“ und „menschenfreund“.

dann diese ganzen sendungen, wo immer geschrien wird.

du meinst diese pseudofilme wie „mitten im leben“.

alles das. oder das dschungelcamp, wo alle guten sitten beseitigt werden. eine sendung, die millionen von kindern zu bösen streichen animiert, zum gezwungenen schabenessen. widerlich, dieses RTL.

aber sie laufen herum, heute, und machen den großen popanz der menschenliebe. die von RTL. alle grinsen heute. dabei geht es nur um gewinn. da setzt dann alle moral aus.

und prominente lieben heute publikumswirksam „die kinder“ mit und spenden sporttaschen oder andere von ihnen beschmutzte teile.

alle baden dann in der familie der guten moral. (dabei hat RTL in der sendung „supernanny“ so viele gedemütigte kinder im fernsehen entblößt. ach, du hinterhältiges RTL!)

dabei ist RTL tag und tag voll vom gegenteil. vom unguten!

allein wie sie einen dieter bohlen junge leute zusammenstauchen lassen, die in den ewigen castingshows ihm nicht gefallen. (und die fiese sprache, die dann die jugendkultur so fies prägt! alles kommt von RTL!)

diese entsittung der sitten!

das ist alles RTL.

aber heute brüsten sie sich als humanisten, wegen dem spendenmarathon für kinder.

ich könnte RTL verfluchen. aber ich wüsste leider nicht wohin.

pass auf! RTL wird auch deine kinder ausnutzen, um sich an einschaltquoten und beleidigungen hochzuzuziehen. alles ist doppelmoral. alles ist falsch.

aber sie wollen dafür heute auch noch gelobt werden! wie gemein ist das denn?

ich warne vor den bestrebungen von RTL. sie missbrauchen die kinderliebe für ihre ziele.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht die zölibatskirche und katholische „sexualmoral“ angesichts der zehntausenden missbrauchsfälle am ende

klau|s|ens, in den niederlanden sind zehntausende missbrauchsfälle recherchiert worden.

in allen ländern ein ähnliches bild, auch wenn die zahlen variieren: deutschland, irland, niederlande … es wird mehr oder weniger ähnlich sein.

zehntausende!

wir kennen den kommissionsbericht ja selber nicht, nur die meldungen über den kern des berichtes von wim deetman (ex-minister) und jener arbeitsgruppe. aber die tendenz ist klar.

die katholische kirche war (und ist?) keine ort von sitte und anstand.

im gegenteil. ganz im gegenteil: 805 täter hat man in den niederlanden ermittelt. alle katholisch. amtskatholisch.

die ganze idee von „sitte und anstand“ ist so, wie sie die katholische kirche propagiert, vollkommen falsch.

a) der zölibat (umgangssprachlich: das zölibat)
b) die verdammung sexueller lust
c) das männerbündische
… das wären 3 merkmale des katholischen, wobei die frauen in den orden ja auch frauenbündisch sein dürfen. (extra thema.)

diese a-b-c-grundhaltungen (sie werden zudem ja gar nicht eingehalten!) befördern mehrfach und multipel den wunsch, den drang, sich im missverbrauch zu ergehen.

durch diese anti-menschlichen-grundhaltungen (sie entsprechen nicht der machart des wesens mensch) wurde die katholische kirche auch zu einem zufluchtsort, wenn nicht gar magnet, für pädophile.

auch das ist wahr. es bedingt das eine das andere.

und wirkt der papst nicht sowieso wie eine frau? sein lachen, seine gestik, seine haltung. alles das.

der papst soll so das fehlende weibliche im fleischlichen als idee des möglichen ersetzen.

maria ist ja weit weg, nur in bildern gegossen. die tote mutter – aber der papst lebt.

und die nonnen sind schon von der kleidung her entsexualisiert. alles begehrliche ist irgendwie fern. nur die bibel und das gesangbuch sind nah. und schutzbefohlene.

das konstrukt dieser katholischen kirche passt nicht.

es ist heuchlerisch, es ist unfrei … und es ist voller scheinmoral. widerlich! zugleich wettert man gegen kondome und befördert die ausbreitung von AIDS. welcher gott soll das alles wollen? (nichts passt, nichts stimmt. die widersprüche tanzen tango.)

es ist immer der aus dem menschen heraus konstruierte gott. und das entsexualisierte als angst vor dem sexuellen ist genau ein teil des konstruktes bei den katholiken, aber auch bei vielen anderen christengemeinschaften.

aber der bericht der niederlande …

… macht uns wieder mal fassungslos.

nein, nein, ich meinte: … wird an diesem verbrechensfördernden versagen der kirche auch nicht viel ändern.

vielleicht wird ein ganz mutiger pfarrer mit der idee der „bordellgebete“ alles nun aufmischen.

diese idee ist doch von dir.

na und? sind künstler und schriftsteller nicht auch pfarrer, denen es versagt blieb, pfarrer zu werden?

verhinderte pfarrer?

wer weiß es?

nur der herrgott. er heißt ja auch „HERRGOTT“ fällt mir gerade auf. schon diese bezeichnung lädt zu männlichem sexualgebaren unter gleichen ein … vielleicht auch zum missbrauch minderjähriger.

HERRGOTTNOCHEINMAL!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens und der aua-bischof walter mixa – www.klausens.com

klau|s|ens, nun hat es mal wieder einen erwischt.

den mixa? aus augsburg? nun ja: bischof wird er ewig bleiben. er wird nur seine macht in und um augsburg verlieren. vielleicht wird er sie gar von hinten noch behalten, dieser bischof. als stille eminenz. vielleicht darf er im vatikan leitsätze erarbeiten. bei dieser kirche ist alles möglich und unmöglich.

er hat geschlagen.

viele haben geschlagen. das besondere ist, wie der katholizismus mit der härte-ideologie der nachkriegsjahre verwoben ist.

so sind die menschen.

die menschen tun alles, was ihnen eine kultur vorschreibt. wenn die kultur sagt: „beschneidet die mädchen!“, dann tun das die menschen. wenn die kultur sagt: „verbrennt die hexen!“, dann tun das die menschen.

dann ist nicht der mensch schuld, sondern die kultur?

der mensch schwimmt in der kultur, die er selber hervorbringt.

aha.

nun muss man schauen, welche mehrheitsgruppen den stärksten zugriff auf diese kultur haben und haben wollen.

und die katholiken?

die wollten immer alles bestimmen, und wurden über die jahrhunderte immer weiter zurückgedrängt. aber man sieht ja, wie stark sie heute noch sind.

dann bist du gegen den katholizismus?

aber ja doch: alle religionen, die systeme aufbauen, die missionieren gehen … und die den menschen sagen, wie man zu leben habe. alle solche religionen sind mir suspekt. (also eigentlich alle.)

und wenn die menschen beten?

kein problem! – das schlimme ist dieses ewige missionieren, die behauptung man kenne den besseren lebenstil … und die eigene dauernde erkenntnis, dass alles nur gelogen und erstunken ist. nichts ist wahr. alles ist lug und proganada. aber die menschen rennen jedem mist gerne hinterher, in ihrer ewigen verzweiflung.

diese doppelmoral!

die welt ist voller doppelmoral, bei den katholiken ist es aber sehr unterträglich, wenn sie zugleich diese systeme des hau-mich-blau-schreckens erfunden und betrieben haben. (aber geschlagen wurde in den 50ern und 60ern und auch 70ern – in ettal sogar bis in die 80er jahre – überall in deutschland.)

du scherst alles über einen kamm.

ich habe in wenigen zeilen weniger raum zum differenzieren als in hunderten von seiten.

und der mixa?

ich nennen ihn den aua-bischof.

weil die kinder so schrien, die er prügelte?

nein, weil man selber immer „aua“ ruft, wenn man solche menschen sieht und erlebt, und mitbekommt, wie diese sich dann öffentlich immer noch als radikalkatholiken anbieten. – die gewalt ruft: „sehet, ich bin fromm.“

und dann?

dann kann man nur noch „aua“ rufen und hoffen, dass sie für immer in ihrer pensionierung verschwinden. diese aua-bischöfe.

aber bischof bleibt der doch! der mixa!

ja, weil die katholische kirche es dann plötzlich mit der „ehrlichkeit“ hält. in diesem falle hält man sich die leute warm, die im auftrag der kirche brav bösartig waren. mixa bleibt für immer bischof. ihm wird es immer nocht relativ gut ergehen.

schade, dass er uns nicht geweiht hat.

ich dachte, du bist atheist?

ach, ich nehme es nicht so genau. – mit der aufrichtigkeit ist es, wie mit der moral. man darf sie nicht allzu ernst nehmen.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

KLAUSENS macht Collage als Nachtrag zu den Verbrechen von Solln und Ansbach

du, klau|s|ens, ist die anklage eines spießers? deine collage?

nein, so ist sie nicht zu sehen. ich nannte die collage „schöne welt“. die fotos sind vom 18.9. und der zusammenschnitt vom 20.9.2009.

und? weiter?

es ist die welt von oberdollendorf. direkt in meinem umfeld.

na also: nicht solln, nicht ansbach! das hilft auch dem dominik b. nicht weiter! und auch nicht den schülern von ansbach, die opfer des amoklaufes wurden. … oberdollendorf!!!

ich weiß. die oberdollendorf-container-collage hilft denen nicht. und ich weiß auch, dass das leben keine garantie enthält.

na also!

dennoch!

wie? dennoch?

wenn man seine eigene umwelt so verludern lässt bzw. selber dazu beiträgt, aktiv dazu beiträgt, dann lässt man auch die werte verludern.

welche werte?

grundwerte: respekt, toleranz, fürsorge … solche werte.

nur weil leute ihre flaschen einfach achtlos vor den flaschencontainer stellen? nur deshalb?

man muss beobachten, wie sich die dinge häufen. man muss achtsam in seiner umwelt leben.

schnippst du nie zigaretten aus dem fenster, damit sie auf die windschutzscheibe des vordermannes fliegen?

ich muss zugeben: eher nein.

dann bist du also doch ein langweiler.

mir geht es nicht um totalen regelkonformismus. mir geht es darum, was die umwelt ausstrahlt. schwingungen!

was strahlt die umwelt denn aus?

wenn alles und jedes mit sinnlosen „tags“ und zeichen besprenkelt wird, also graffity, oder wenn glasscherben in massen entstehen, dann muss ich folgern: man liebt seine umwelt nicht, sondern man empfindet sie als so hässlich und widerlich, dass man sie noch hässlicher machen möchte.

und das?

das sind alles warnsignale, die täglich ausgestrahlt werden.

überall?

die welt ist voller warnsignale, in alle richtungen. überall gerät das leben aus dem gleis, und keiner sieht es.

warum?

weil viele menschen achtlos und selbstbezogen sind.

egoistisch?

auch das – es geht schon da los, wo person A immer redet und person B niemals zu wort kommt.

da beginnt die achtsamkeit?

aber ja.

und?

wenn man sich die welt genau bekuckt (bzw. beguckt), dann wird man erkennen, dass es eigentlich kein mensch schafft, mit genügender achtsamkeit und sensibilität durch die welt zu gehen.

schade! – auch du nicht, klau|s|ens?

auch ich nicht, zweitklausens. auch ich bin ein armes, schwaches, versagendes menschenkind.

was soll es dann?

das habe ich mich auch schon gefragt: „was soll es dann?“ … und dann fiel mir die seltsame nähe zwischen „soll“ und „solln“ auf, ich dachte wieder an das verbrechen … und ich machte die collage.

und die macht jetzt die welt besser?

auch das nicht. das haben schon millionen von pfarrern und priestern und predigern aller religionen versucht … und auch die haben es nicht geschafft … mit ihren teils so überaus zweifelhaften thesen und konstrukten.

wenn es selbst die religionen nicht schaffen …

… dann ist der mensch ein auslaufmodell, wie wahr. aber wir wollen ja dennoch auf der welt sein. – das ist doch der murcks oder murks oder wie man den scheiß schreibt!

klaus-foto-collage-schoene-welt-18-9-2009-und-20-9-2009 [1024x768]

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Solln und Ansbach und KLAUSENS und das Auge des Volkes

klau|s|ens, mit ansbach gibt es ein weiteres gewaltverbrechen.

ansbach ist historisch vorbelastet, wegen dieser kaspar-hauser-geschichte.

muss man die kennen?

aber ja – aber sie hilft jetzt auch nicht weiter.

die gewalt nimmt immer weiter zu.

ja, ich weiß – aber es hat mit einer verlotterung unserer werte und ideale zu tun.

wie kommt das?

die kirchen sind in deutschland auf dem rückmarsch … und niemand füllt die lücke.

niemand?

doch, es sind die sender wie RTL und PRO 7 und wie sie alle heißen, die durch ihre neuen „formate“ eine seltsame weltsicht installieren.

und der rest?

der rest geht verloren.

das ist ja schlimm.

sicher: eine welt ohne halt ist „haltlos“. und wir beobachten das haltlose jeden tag mehr. es ist ein gesellschaftlicher vorgang.

woran machst du das fest?

allein schon, dass in deutschland call-in-tv-sendungen mit diesen widerwärtigen geldspielchen erlaubt sind (jürgen milski und co!), allein schon das sind markenzeichen einer kultur, die sich selber auflöst.

willst du alles verbieten?

nein, aber betrügereien aller art, die als solche klar erkannt wurden: die seien zu verbieten. dazu gehören menschen, die auf ebay nur verpackungen verkaufen, aber keinen inhalt. oder bauprojekte, die nur schulden aufhäufen, zugleich aber riesige gehälter für wenige produzieren. (man denke an das kongresszentrum WCCB bonn). autoverkäufer, die unfallwagen als „unfallfrei“ verkaufen. alles das gehört verboten … und zudem bestraft. diebstahl wird ja auch bestraft, schon seit jahrtausenden. man muss solche dinge konsequent unterbinden. gewalt gegen menschen sowieso.

aber was ist mit den haien in der wirtschaft?

das ist ein weitres problem: diebe mit weißen hemden, die dann „rechtlich einwandfrei“ ihre boni und abfindungen und entlohnungen bekommen, während gleichzeit die arbeiter entlassen werden. man könnte die liste endlos verlängern. banken, die eigentlich nur noch schuldenberge sind, aber dennoch gehälter an die schuldigen manager auszahlen. alles das! es gibt verbrecher quer durch alle schichten, aber sie werden meistens noch jeden tag gegrüßt.

und das hat mit münchen-solln und ansbach zu tun? und mit allen anderen abscheulichen taten?

ja, sehr direkt, wenngleich die resultate sich indirekt dann zeigen.

und was machen wir mit diesen erkenntnissen?

wir diskutieren darüber, wählen dann irgendwelche politiker … und die machen dann in ihren zirkeln auch so komische und unanständige dinge.

du traust also niemandem?

der mensch ist schwach – und wir sprachen gestern über das thema „vorsicht“.

fällt dir noch etwas ein?

ultimate fighting – auch das ist doch grauenvoll. diese widerwärtigkeit wird in deutschland auf DSF gezeigt, und so wird die radikalste aller gewalten in uns menschentieren noch mehr angezündet.

wir haben uns alles selber zuzuschreiben?

aber sicher: wir haben keine fundamente, wonach wir handeln. es fehlen moralische richtlinien, an denen wir uns orientieren können!

nicht die kirche?

leider nein, denn die hat sich selber abgewirtschaftet, hier in europa, und sie erreicht die menschen immer weniger. man findet sie weltfremd, altbacken, und teils sogar hoffnungslos reaktionär. das müsste man differenzieren, aber mir fehlt hier die zeit dazu.

wer stößt in die lücke?

es scheint: die verwahrlosung, die gewalt und die haltlosigkeit. (und – notdürftig – die blogger wie wir.)

das hört sich alles sehr pessimistisch an.

das muss an einem freitag ja auch mal erlaubt sein.

und das kunstwerk? hier unten?

das sind die augen des volkes, die jetzt überall angestellt werden sollen, meist in noch mehr videokameras, auch das ein zeitgeist, der mich nicht unbedingt glücklich macht.

dennoch fährst du lieber in einer bahn mit kamera?

ja, das gebe ich zu … aber wenn ich dann ein kaugummi auf dem bahnsteig ausspucke, dann möchte ich keine kamera haben.

da ist er wieder, dieser widersprüchliche mensch …

… den wir alle so lieben, trotz solln und ansbach und anderswo.

klausens-k-werk-das-auge-des-volkes-18-9-2009

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com