Schlagwort-Archive: kirche

KLAUSENS liebt die katholische Kirche

ach, was ist den mit den katholiken, klau|s|ens?

sie haben doch den neuen bischof für essen.

ja, das konnte man im fernsehen miterleben. am sonntag. rüttgers war auch dabei. und der herr dr. franz-josef overbeck wurde eingeführt in sein amt.

er bekam auch den hirtenstab. und die bulle, also das ernennungsdokument, vom nuntius persönlich. und viele andere bischöfe waren da.

und overbeck will sich für die armen einsetzen.

die kirche muss sich aber vor allem für sich selber einsetzen.

wieso?

weil sie selber so arm wird, in deutschland. langsam aber sicher. die gläubigen gehen weg oder werden arbeitslos. dann kommt weniger kirchensteuer. und dann müssen sie alles zusammenlegen. alle pfarreien stehen auf dem prüfstand: aus drei wird eins oder aus fünf wird eins. reform, reform, reform.

warum will keiner die kirche mehr?

ich glaube, die menschen verstehen, dass es keinen gott geben kann. zumindest kann man diesem nicht das leid der welt erklären.

aber er stirbt nie aus!

er wird sogar neu geboren. dafür ist ja jesus christus da. jahr für jahr.

na also.

ich sehe auch nicht, dass die kirche ausstirbt. bei so viel tausend jahren geschichte …. kann sie kaum jemals aussterben.

aber sie kann absterben.

das stimmt – aber dann wird sie wieder erneuert und erneuert, dann wird sie  wieder „modern“, dann kommt dieser papst oder jener, und jesus christus wird ja jedes jahr erneut geboren, zu weihnachten, also …

sie kann nicht aussterben?

ich denke nicht. außerdem macht sie immer wieder durch kostüme und inszenierungen auf sich aufmerksam. so eine bischofseinführung ist ja auch etwas optisches. karnevalskostüme und bischofskostüme haben eine gewisse nähe.

das hört sich alles eher despektierlich an.

nein, nur realistisch. wenn man keinem gott verpflichtet ist, kann man sich den dingen auch realistisch zuwenden. man ist freier.

und was wäre das? dein zuwenden?

zum beispiel ein gedicht über die reform. die katholische kirche tut sich ja so schwer – und das macht wiederum auch ihr geheimnis aus.

da sind aber doch immer wieder diese katholischen laien, die mehr mitsprache fordern.

sicher, sie wollen die öffnung der kirche von unten, aber die wird im eigentlichen nicht kommen.

warum denn?

ohne papst und autoritarismus ist die kirche noch weniger. sieh doch die altkatholiken. die haben keinen papst, sind eigentlich die modernen katholiken, aber sie haben doch kaum anhänger.

dann ist also das geheimnis der kirche, dass sie eines hat?

eben: sie krampft sich daran fest, ist deshalb aber unattraktiv und doch attraktiv zugleich. das geheimnis der queen und das geheimnis des papstes. die langeweile der queen und die langeweile des papstes. man muss die dinge dialektisch sehen.

und jesus?

das ist ein fall für sich. man könnte die kreuzigungsszene so oder so oder so oder so darstellen. aber die kreuzigungsszene bleibt! auch wenn es kirchenfenster der 60er oder 70er oder 80er oder 90er wären, die diese kreuzigung darstellen. es bleibt die kreuzigung.

und der bischof?

der bleibt auch! dieses ruhrgebietsbistum oder ruhrbistum ist ja selber ergebnis einer reform. man schuf es einst zusätzlich im jahre 1957 – nach dem krieg. overbeck ist ja erst der vierte bischof dort in essen.

und dein gedicht?

REFORM
(Mein Beitrag u.a. zum Katholizismus)

Die Reform der Reform der Reform
Als Reform der Reform der Reform
Ist die Vorbedingung der Reform der
Reform für die wieder nächste.
REFORM: Näxte!
(Das geht aber jetzt doch zu weit!)

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau+s+ens oder Klau*s*ens oder Klau#s#ens, am 23.12.2009, Mittwoch, Königswinter-Oberdollendorf

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

KLAUSENS und die Heilige Stiege auf dem Kreuzberg zu Bonn

hey, klau|s|ens, sie sind gerutscht? auf den knien?

das ist doch der sinn der heiligen stiege!

du kennst sie?

aber ja, ich bin sie doch in rom hochgerutscht.

Scala Santa

Auf der
heiligen
Treppe
spürte ich
etwas von
Jesus in
mir als mir
die Knie
höllisch
schmerzten
und Tränen
in meine
armseligen
Gedanken
liefen

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und -waisen, u.a. als Klau/s/ens oder Klau-s-ens oder Klau&s&ens,

Mittwoch, 27.3.2008, Rom, Scala Sancta, auf der Treppe, rutschend, auf den Knien, S. Salvatore della Scala Santa – die Scala Santa soll jene Stiege sein, auf der Jesus dereinst zum Verhör durch Pilatus heraufgestiegen ist. Diese Treppe wurde angeblich (Überlieferung) um 326 von Helena nach Rom gebracht. Sie ist aus Marmor, aber die Pilger und Pilgerinnen rutschen auf dem Holzschutzüberzug, der mittlerweile seltsam verformt ist. Sie führt heute zur Kapelle Sancta Sanctorum. Das Ganze befindet sich schräg gegenüber von der Lateranbasilika „San Giovanni in Laterano“.

aber nicht in bonn auf dem kreuzberg?

nein, rom war der selbsterfahrung genug!

du bist christ?

nein, eher nicht.

warum tatest du es in rom?

um der erfahrung willen. und um des dichtens willen.

was ist die erfahrung?

die knie tun verdammt weh.

deshalb bist du in bonn nicht mehr gerutscht?

nein, ich hatte von rom genug – und ich will ja auch nicht die gefühle der gläubigen beflecken.

was machen die gläubigen?

sie rutschen hoch. auf knien. es sind 28 stufen.

wieso 28.

soviele stufen sollen an die treppe im gerichtshaus bzw. im palast des pontius pilatus in jerusalem erinnern, die jesus hochsteigen musste.

und dann?

dann erinnert man sich. es gibt für jede 28 stufen einen extra vers.

mehr nicht?

die musst du ja alle kennen, um diese zu beten. und dann gibt es noch eine art refrain, also den kehrvers: „Dich liebt, o Gott, mein ganzes Herz. Barmherziger Jesus – ich vertraue auf dich – erbarme dich unser.“ den soll man auch noch zwischen jeder stufe beten.

diese stiege steht in bonn?

es soll mehrere geben, alles nachbildungen der idee von rom. und die in bonn (von 1751) hatte sonntag geöffnet.

aber sonntag war doch nicht karfreitag oder ostern?

du denkst an jesus, o.k., die stiege ist auch dann geöffnet. aber am sonntag war die prozession zum kreuzberg. da kamen sie extra hochgelaufen, von st. maria-magdalena.

eine echte wallfahrt?

wenn du so willst, aber es waren nicht viele. man rechnet mit tausenden … und sieht dann an die 26 oder 27 oder 28 menschen, oder etwas mehr oder etwas weniger – ein kleines grüpplein, zumeist älterer menschen.

dann hast du also hautnah erlebt, das der katholizismus immer weniger anhänger hat, zumindest in deutschland?

offenbar ja – wenn noch nicht mal ein faszinosum, wie die heilige stiege, die menschen anzieht … was soll es dann schaffen?

aber du selber bist nicht gerutscht?

nein, ich habe gedichtet. und beobachtet.

zum beispiel?

zum beispiel:

HEILIGE STIEGE

____________28 Stufen erbringen
___________Auch die Betstrophen
__________Und extra den Kehr
_________Vers
Dich liebt

________O Gott mein ganzes
_______Herz welches nun den
______Rest des zu Sagenden
_____Treusam verschweigt

____Den auf den Knien
___Hochrutschenden mit
__Dem Schreibutensil
_Das Leben zudenkend

Auf 28 noch kommend
_Auf 28 noch kommend
__Auf 28 noch kommend
___Auf 28 noch kommend

____Auf 28 noch kommend
_____Auf 28 noch kommend
______Auf 28 noch kommend
_______Auf 28 noch kommend

_________Auf 28 noch kommend
__________Auf 28 noch kommend
___________Auf 28 noch kommend
____________Auf 28 noch kommend

_____________Auf 28 noch kommend
______________Auf 28 noch kommend
_______________Auf 28 noch kommend
________________Auf 28 noch kommend

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, u.a. als Klausens oder Klau+s+ens oder Klau*s*ens, LIVE geschrieben, am 20.9.2009, Sonntag, gegen 15.20 Uhr bis 15.32 Uhr, auf dem Kreuzberg zu Bonn. Die Prozession bzw. Wallfahrt aus Endenich ist noch nicht angekommen. Um 16.00 Uhr soll der Festgottesdienst mit Pfarrer Peter Schneider beginnen.

klausens-collage-heilige-stiege-bonn-kreuzberg-20-9-2009

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com


Auf den „Kreativismus“ trifft KLAUSENS

ey, klau|s|ens, was hast du fotografiert?

ich habe beiträge aus der kreativ-abteilung der kirche fotografiert. schön.

ich verstehe: hier ist es offenbar ein beitrag der neuapostolischen kirche, gesehen in der ersten fährgasse in bonn.

was steht dort zu lesen? ich habe es nämlich schon vergessen.

ich sage es dir:

„Es gibt Dinge, die kann nur Gott reinwaschen“

und auf der flasche mit dem weichspüler?

ich sage es dir:

„Vergebung“

ich wusste gar nicht, dass die welt so einfach sein kann.

wir dachten immer, gott wäre die antwort auf die komplexe welt.

und solche einfachen worte sind dann wohl die umkehrspiegelung der komplexen welt in einer vereinfachenden religion.

aber dann würde „gebung“ noch eine spur besser klingen als „vergebung.“

du meinst, das längere wort hat etwas mehr von der vergeblichkeit allen seins?

gewiss. – du denn nicht?

doch: ich meine auch das, auch das!

und was haben jetzt die kreationisten noch damit zu tun?

ich spreche von „kreativisten“, welches eine andere bedeutung, aber – das gebe ich zu – doch auch einen anklang an die kreationisten bekam.

das trifft nicht auf die neuapostolische kirche zu.

wieso?

sie denken andere dinge als die anti-darwin’schen, z.b.

9. Glaubensartikel:

Ich glaube, dass der Herr Jesus so gewiss wiederkommen wird, wie er gen Himmel gefahren ist, und die Toten in Christo sowie die lebenden Brautseelen, die auf sein Kommen hofften und zubereitet wurden, verwandelt und zu sich nimmt, dass er nach der Hochzeit im Himmel mit diesen auf die Erde zurückkommt, sein Friedensreich aufrichtet und sie mit ihm als Könige und Priester regieren. Nach Abschluss des Friedensreiches wird er das Endgericht halten, wo alle Seelen, die nicht an der Ersten Auferstehung teilhatten, ihr Teil empfangen, wie sie gehandelt haben, es sei gut oder böse.

wie viel ist da von „vergebung“ denn (noch) die rede? alle widersprechen sich, alles widerspricht sich … und das ist dann „eine religion“.

… weil es so am besten dem wirren sein des menschen entspricht. es hat ja auch etwas „liebliches“, vielleicht gar etwas süßes.

das plakat? oder die vergebliche vergebung eines weichspülers vor dem jüngsten gericht?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Das Auto im Kirchendach möchte KLAUSENS lassen

klau|s|ens, da war doch dieses auto bei chemnitz … das da in kirche gerast ist.

es war in limbach-oberfrohna bei chemnitz – und das auto ist in das dach (!!!) der sogenannten „stadtkirche“ (evangelisch) gerast.

gerast?

vielleicht eher geflogen. es muss wie auf einer rampe in die luft geschossen sein.

und nun?

nun ist das auto wieder aus dem dach raus, der fahrer lebt, ist allerdings verletzt.

wieso ist das auto da raus?

das machen die immer: in deutschland. alles zack, zack, zack.

du möchtest das nicht?

in diesem fall denke ich, das auto sollte im dach bleiben bzw. wieder ins dach zurückkommen.

warum?

weil es alles hoch symbolisch ist: das auto, die kirche, der himmel, das überleben. viele fragen der zeit sind in einem reell-echt-„kunstwerk“ der realen realität erfasst. dazu müssen/mussten andere künstler, wie der kölner H.A.SCHULT dereinst, künstlich und absichtsvoll autos mit flügeln auf die dächer von köln stellen.

und hier?

hier ist das auto schon per se da – und nichts ist inszeniert, es sei denn von gott.

und nun?

nun sollen sie das auto genau da lassen (bzw. wieder hinstecken), wo es war, das ganze mit glas einfassen und zum festen bestandteil der kirche machen.

das ist dein vorschlag?

ja, und den habe ich gestern auch an die kirche in limbach-oberfrohna geschickt. auch an den bürgermeister. zudem an presse, radio, fernsehen in und um chemnitz.

und jetzt?

jetzt „steckt“ dieser klausensische vorschlag in der welt, so wie das auto im kirchendach:

„Sehr geehrte Damen und Herren XXXYYY,

der kuriose und seltsame Unfall, bei dem ein Auto nach oben (wie auf einer Rampe) durch die Luft in das Kirchendach (Stadtkirche) von Limbach-Oberfrohna fuhr, ist zumindest insofern glimpflich abgelaufen, als der Verletzte wohl außer Lebensgefahr ist.

Ich denke, Sie täten gut daran, wenn Sie das Auto im Dach ließen, für immer.

Sie könnten eine Plexiglas- oder Echtglaskonstruktion ersinnen, die über das Dach an der kaputten Stelle aufgesetzt wird, und zudem das Auto entsprechend zum Inneren abisolieren. Das wäre großartig: ein Auto im Dach, und zudem authentisch an der Stelle, an der es ins Dach gelangte.

Niemals mehr werden Sie eine bessere Gelegenheit haben, eine Attraktion für Touristen einerseits und Gläubige andererseits zu bekommen. Niemand wird sich entgehen lassen, in der Nähe von Chemnitz diese Besonderheit im Dach zu sehen.

Also: Lassen Sie das Auto unbedingt im Dach – und die Existenz Ihrer Stadt wird auf Jahrzehnte gesichert sein. Vielleicht wird es sogar eine Wallfahrtsstätte.

Jetzt ist nur noch zu hoffen, dass der betroffene Fahrer bald ganz und gar gesundet, sodass man gar vom „Wunder von Limbach-Oberfrohna“ spricht, was der Berühmtheit des Autos und der Stadt natürlich noch weiterhelfen würde.

Herzlich, Klaus Klausens, irdischer Künstler himmlischer Ereignisse“

wann hast du denn die mails geschrieben?

gestern noch, wieso?

typisch deutsch: direkt zack, zack, zack!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

GEDICHT ÜBER DEN STIFT – Klausens „Stiftskirchengedicht“

STIFTSKIRCHENGEDICHT

Gottlob,
Er schreibt!

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibweisen und -weisen, u.a. als Klau?s?ens oder Klau=s=ens oder Klau;s;ens, am 8.6.2008, Sonntag, in der Stiftskirche Kyllburg.

KLAUSENS Gedichte haben Weltruhm, weil „Weltrahm“ sich nicht so gut anhören würde.

1. Internationaler Eifel-Literatur-Preis = mehrere Gedichte

9.11.

ADEUM Otzenrath

Ankündigungsgedichte = viele kurze Gedichte

ANAGRAMMGEDICHT Klausens = 1 langes Gedicht

Aus dem Fenster meines Herzens = 1 Gedicht

Ausschreibungsgedicht = 1 Gedicht

Autobahngedenkstätte

Axiome = 1 Gedicht

Betriebssportvereinsgedicht = 1 langes Gedicht

Buchmesser

Büroklammermuseum = 1 Gedicht

Der Bonner „EHRENMORD“-Prozess = mehrere Gedichte

Des Kaisers neue Kleider – Jetzt als Gedicht = 1 Kein-Gedicht

DOKU-Gedicht Big Brother = 1 langes Gedicht

DOKU-Gedicht BMX MASTERS = 1 langes Gedicht

DOKU-Gedicht Die Linke = 1 langes Gedicht

DOKU-Gedicht DSF LIVE „Bei Anruf Geld“ = 1 langes Gedicht

DOKU-Gedicht FÜRBITTBUCH = 1 Gedicht

DOKU-Gedicht Melle Bachmannpreis Klagenfurt = 1 langes Gedicht

DOKU-Gedicht radioTATORT = 1 langes Gedicht

DOKU-Gedicht SCHMIDT und POCHER = 1 langes Gedicht

DOKU-Gedichte = mehrere längere Gedichte

Eindrückliche Notizen (Aus dem Stadtrat) = 1 langes Gedicht

Einschränkung

Erkenntnis

ESRA = 1 Gedicht

Fanclubgedicht = 1 Gedicht

Frühlingsgedicht = mehrere Gedichte

Fußballgedicht Fußball = mehrere Gedichte

Gäste- und Gestenbuch = viele Gedichte

Gesten- und Gästebuch = viele Gedichte

Gedichte als Scan = viele Gedichte

Gedichte-1 = viele Gedichte

Gedichte-2 = viele Gedichte

Gedichte-3 = viele Gedichte

Gedichte-4 = viele Gedichte

Gedichte-5 = viele Gedichte

Gedichte-6 = viele Gedichte

Gedichte-7 = viele Gedichte

Gedichte-8 = viele Gedichte

Gedichte-9 = viele Gedichte

Gedichte-10 = viele Gedichte

Gedichte-11 = viele Gedichte

Gedichte-12 = viele Gedichte

Gedichte-13 = viele Gedichte

Gedichte-14 = viele Gedichte

Gedichte-15 = viele Gedichte

Gedicht Fehler = 1 Gedicht

Gedicht über Kenzaburo Oe = 1 Gedicht

Herbst

Haltbarkeitsgedichte = mehrere Gedichte

Hartz 4 Gedicht = 1 Gedicht

Hinweis

Internetbetrugsgedicht, SMS-Betrugsgedicht = 1 Gedicht

Kanzlerin

Kaufmannsgedicht und Schriftstellergedicht = 3 Gedichte

Klarsichthüllengedichte = mehrere Gedichte

Klausens bei Siegburger Foltermordprozess, auch Weghängprozess zu nennen = mehrere Gedichte

Klausens Fall ESRA nach Biller = 1 Gedicht

Klau|s|ens-Hauptseite Zwei = mehrere Gedichte

Klau-s-ens Römische Gedichteleien = mehrere Gedichte

Klau|s|ens Texte zum Tod = mehrere Gedicht

Klau|s|ens Tablochs zu Jörg Sasse = 1 Gedicht

KLAUSENS trifft (auf) MICHAEL KUMPFMÜLLER und EVA MENASSE = mehrere Gedichte

Klau|s|ens trifft (auf) Literaten und Literatinnen und … = mehrere Gedichte

Klau+s+ens und Adolf Muschg = 9 Gedichte

Klau|s|ens und Bazon Brock = mehrere Gedichte

Klau,s,ens und Erik Emmanuel Schmitt = mehrere Gedichte

Klau*s*ens und Josef Adolf Schmoll genannt „EISENWERTH“ = 7 Gedichte

Klausens und M. Amaru Cholango = 7 Gedichte

Klau|s|ens und Markus Lüpertz = circa 15 Gedichte

Klau:s:ens und Martin Walser = 19 Gedichte

Klau(s)ens und Philipp Freiherr von Boeselager = mehrere Gedichte

Klau|s|ens und Ralph Giordano und Gottfried Wagner = mehrere Gedichte

Klau|s|ens und Robert Gernhardt = mehrere Gedichte

Klausens und Ulrich Peltzer und Hubert Winkels = mehrere Gedichte

Klau|s|ens zu Gast = sehr, sehr viele Gedichte

Kommentierte Gedichte = 4 Gedichte

Lesung

Literaturkritik (Klau:s:ens und Denis Scheck und Gisa Funck) = einige Gedichte

Michaela G. = circa 60 Gedichte

Mutiger Weltunternehmer = 1 Gedicht

Open Mike = 5 Gedichte

Radioaktives Gedicht = 1 Gedicht

Realgedicht = 1 Gedicht

REALGEDICHT Myanmar Birma Burma = 1 Gedicht

Realgedichte = Voerst 2 Gedichte

Scheiterungen = 1 Gedicht

Seriello Christoph Daum = 1 Gedicht

Seriello Immendorff 1 = 1 Gedicht

SERIELLO Kurt Masur EROICA = 5 Gedichte

SERIELLO Margarete Mitscherlich = 3 Gedichte

Slam = mehrere Gedichte

SHOUTBOXGEDICHTE = Viele Gedichte

Sprühgedichte = mehrere Gedichte

Supermarktgedicht = 1 Gedicht

Tabellengedichte = mehrere Gedichte

Unendliches Gedicht der Gedichte als zweifelndes Gedicht = 1 lang-langes Gedicht

Unmögliches Museum der Möglichkeiten = 1 Gedicht

Vergelassen = 1 Gedicht

Verhütungen = 1 Gedicht

Verschlussgedichte = mehrere optische Gedichte

WEBLOG von Klau|s|ens = viele Gedichte in den Einträgen

Weihnachtsmarktgedicht = 1 langes Gedicht

Zitatgedichte = mehrere Gedichte

Züricher Gedichteleien = viele Gedichte

Dichtblogger = Dichterblog = GEDICHTE