Schlagwort-Archive: klausens klau-s-ens karl-theodor zu-guttenberg plagiat faelschung faelschen doktorarbeit doktortitel verantwortung-verpflichtet verteidigungsminister minister afghanistan abtauchen abgetaucht tote-sol

Den Betrugsfall zu Guttenberg und dessen Fürsprecher findet KLAUSENS immer unerträglicher

klau|s|ens, es wird ja immer schlimmer.

gewiss, gewiss, berlusconi grüßt.

dieser mann ist absolut untragbar! berlusconi und zu guttenberg. beide!

das schöne aber ist, wer ihn verteidigt. sie sprechen immer von „fehlern“, die er doch zugegeben habe, und das sei doch wunderbar und prima.

wer sprach so?

die tochter von strauß, am sonntag. bei „anne will“.

und weiter?

gestern sprach verharmlosend ex-minister und CSU-kumpan michael glos im ZDF. sie alle spielen die „paar fehler“ herunter, die für mich ein riesiger betrug sind. das ist eine frage nach staatsanwaltschaftlichen ermittlungen. leute, die doktortitel im ausland betrügerisch aufkaufen, landen ja auch vor gericht.

gewiss, gewiss. wie kann man so etwas verteidigen? 60 bis 70 % sind plagiat, nicht ausgewiesen. das hat weder mit wissenschaft noch mit den resten von ehrlichkeit etwas zu tun. das wort „anstand“ sollte sowieso aus dem DUDEN gestrichen werden.

und nun geht dieser mann gestern in kelkheim hin und spielt den demütigen büßer, der seinen titel ab sofort für immer abgibt und „niederlegt“.

das ist wie ein bankräuber – als vergleich.

was macht der bankräuber?

er stiehlt 500.000 euro. als idee.

ein verbrechen wäre das. ein raub.

gewiss. dann fliegt die tat auf, der bankräuber fliegt auf … und der mann sagt: na gut, ich gebe alle 500.000 euro zurück. die idee ist: so! was bin ich doch toll reumütig! und: jetzt habe ich ja nichts böses begangen. straffrei bleibe ich auch!

geniale logik.

so kommt mir der fall zu guttenberg vor. der will als fälscher höchsten ranges und als jahrelanger lügner um diese fälschungen minister bleiben. frau merkel will das sogar auch! wo sind wir denn?

alle „anständigen“ finden es nun kaum unanständig, eine doktorarbeit in so weiten teilen zu plagiieren. man kann sich an den kopf fassen!

immerhin hat die F.A.Z. den mann mehr als scharf angegriffen. immerhin.

die F.A.Z. ist ja auch leibblatt derer vom blauen blut. diese barone und gräfinnen tragen doch auch immer alte ehrbegriffe vor sich hin. da musste die F.A.Z. mal ein machtwort gegen zu guttenberg sprechen. sonst ist ihr selbstverständnis vollkommen über den haufen.

es sind immer nur masken.

gewiss, alles sind masken. politik ist voll davon. dass sich aber führende politiker samt der frau merkel sogar von den masken des anstandes verabschieden und eine zu 60 bis 70 % gefälschte oder plagiierte (deshalb auch dreist gefälschte) doktorarbeit nicht mehr als hindernis für „ehrbarkeit“ und ministersein betrachten – das schlägt allen fässern den boden aus. man tut gar nicht mehr, als sei man „ehrlich“, sondern man verharmlost offensiv das unehrliche und das betrügerische.

man sah gestern zu guttenberg in kelkheim.

ein schauspiel eigener dynamik. gründgens, der mephisto-schauspieler von einst, hätte sich gefreut.

und was war noch?

dieser zu guttenberg machte, was ich immer schon befürchtete: er bringt die toten soldaten von afghanistan ins spiel. er vergleicht sein schlechttun mit den toden von 3 menschen – und beklagt sich dann über die deutsche presse. und die medien. die hätten mehr über ihn berichtet als über diese 3 toten. wo sei denn da die verhältnismäßigkeit?

er benutzt also die toten? wie fies!

genau das hat er gestern in kelkheim getan. dieser mann ist unglaublich.

erst war es nichts, dann gab es „wenige fehler“, zudem gab es die „böse hetze“ der medien, dann gab es mehr fehler, der mann ließ seinen doktortitel pausieren, gestern gab er ihn ab.

allein dieser vorgang der „aufklärung“ ist schon ein eigener skandal, das hat gestern sigmar gabriel sehr genau beschrieben. eine lügenhafte aussage wird dann von der nächsten abgelöst: so fungiert herr zu guttenberg.

und zeitgleich?

zeitgleich zu guttenberg in kelkheim, also der nachausstrahlung im heute-journal, da sehe ich auf der ARD diese aufzeichnung des „ordens wider den tierischen ernst“. da sprach sein bruder, weil er selber (karl-theodor) nicht hatte kommen wollen.

was ergab das?

es ergab ein noch bizarreres spiel der masken und rollen. diese welt ist ein irrsinn. aachen kam mir wie ein surreales etwas vor, und kelkheim wie ein surreales nichts. aber beides konnte man zappend zugleich auf dem bildschirm bewundern. es ist alles auf dieser welt alles „wider den ernst“, tierisch und menschlich.

und nun?

nun? nun haben die „ideenwelten“ von berlusconi in deutschland großen einzug gehalten. es wird ja täglich schlimmer. verluderung und entsittung. alle werte sind futsch! zu guttenberg sollte strafrechtlich belangt werdern … und alle, die, die sein tun „verniedlichen“, z.b. frau strauß alias hohlmeier, herr glos, frau merkel. alle.

ich finde, wenn man betrug und ministeramt gedanklich trennen kann, wie es der neue „schachzug“ der kanzlerin ist, dann sollte man in zukunft auch mörder und mord trennen.

idee?

der, der da gemordet hat, den lassen wir jetzt mal beiseite. der mörder hat ja auch als hausmeister gearbeitet. und dazu wurde er auch ohne mord eingestellt. deshalb sollte der hausmeister auch nach dem mord noch weiterarbeiten dürfen.

du hättest jurist werden sollen, freiherr von zweitklausemann!

oder kanzler. — noch ein gedanke: die uni bayreuth scheint ja auch ein seltsamer verein zu sein. die steckt mit im schlammassel, zuvorderst der „doktorvater“, der „summa cum laude“ für eine solche fälschungsarbeit vergab. man weiß ja, dass bayreuth und die CSU-regierung in münchen traditionell sehr eng …

hör auf! bitte: hör auf!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements