Schlagwort-Archive: kunstaktion

klau|s|ens gründet die kunstaktion „sturmgewehre verteilen“ – www.klausens.com

klau|s|ens, wie soll es gehen?

was?

mit deiner kunstaktion?

ich dachte das so: man fährt wohin und hat genügend sturmgewehre dabei. also: tausende.

wohin?

zum beispiel zu einem fußballspiel, dritte liga.

und dann?

dann gehen die helfer der kunstaktion „sturmgewehre verteilen“ herum und geben allen zuschauern, allen betreuern, allen sanitätern, auch den schiedsrichtern, auch der feuerwehr, allen also … jeweils 1 sturmgewehr.

geladen?

aber ja doch! mit dieser hoppelpoppel-zusatz-einrichtung. bu-bumm-bu-bu-bu-bumm. wie ein maschinengewehr.

und nun?

nun muss man nur noch abwarten, was passiert.

und wenn etwas passiert?

dann hat die kunstaktion gezeigt, dass etwas passiert.

und dafür würdest du tote in kauf nehmen?

das macht man in den USA doch auch. (ich sehe die USA als vorläufer meiner kunstaktion, in gewissem sinne. texas! wow! florida! yeah! art is art!)

wo willst du die waffen noch verteilen? kostenlos? geladen?

es sind unendlich viele fälle denkbar: eine autofabrik, eine wie FORD in köln.

da bekommen dann auch alle sturmgewehre, geladen?

aber ja: man fährt mitten in der schicht hin, und alle bekommen die dinger, auch der vorstand, auch das mittlere management, auch die büroangestellten, nicht nur die arbeiter und arbeiterinnen in den hallen.

das sind ja ideen!

man muss dann nur abwarten, was passiert.

gewiss, man könnte auch mal in ein shoppingcenter gehen, samstag, wenn alle dort shoppen. oder in eine stadtverwaltung. auch ein arbeitsamt wäre schön, wenn alle diese dinger da mal in die hand bekämmen. for free!

oh ja, oh ja. ich finde, es passt überall. selbst in einem schwimmbad, auch wenn da ein paar der waffen samt munition nass werden könnten.

und der künstler schaut einfach zu, was passiert?!

sicher. es könnte ja auch sein, dass alle die waffen freiwillig abgeben.

aber es könnte auch sein, dass wie wild geschossen wird.

auch das, auch das: aber die kunst kann sich da nicht einschränken lassen. es gibt die „freiheit“ des menschen in den USA, waffen zu tragen, und es gibt die „freiheit“ der kunst. das sind universale werte. freiheit. (alle wollen doch freiheit! auch das kapital will freiheit! auch die waffenindustrie will freiheit, gerade die! die FDP will ja auch immerzu … freiheit.)

dafür muss man auch mal tote in kauf nehmen? bei deinen kunstaktionen? und deiner „freiheit“?

ja, ja, eben das! und gibt es nicht X bürgerkriegsgebiete, wo es auch so läuft. mit kindern gar! da werden waffen an alle verteilt, und alle sind im bürgerkrieg aktiv. da gibt es dann „satt“ tote.

so also stellst du dir die welt vor!

es ist eine kunstaktion. sie heißt „sturmgewehre verteilen“. und diese besteht darin, geladene sturmgewehre zu verteilen. was ist denn schon da dran?! und es ist ja immer auch ein experiment. (freiheit der wissenschaft! nicht nur tierversuche sind schön!)

ja, ja, du hast recht: und wenn alle erschossen sind, dann geben wir den überlebenden endlich das ersehnte schießtraining und noch weitere waffen.

genau so! (und hat herr trump nicht vorgeschlagen, den lehrern nun waffen zu geben, dass die sich besser wehren können, wenn schüler mit waffen auftauchen?!)

und in der BIBEL steht bestimmt auch was dazu drin. die sind doch alle so religiös da.

aber sind die auch kunstaffin? (das müssten wir noch endgültig klären.)

klausens-22-2-2018-collage-sturmgewehr

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens erfindet als neues werkzeug den asylanten-abschieber, illegalen-abschieber und menschen-abschieber (bittere ironie) – www.klausens.com

klau|s|ens, irgendwie drehen jetzt alle durch.

den eindruck muss man ahben: alles wird neu gedacht, bisweilen über nacht.

und deutschland schiebt ab.

deutschland schiebt in krisengebiete und kriegsgebiete ab. auch nach afghanistan.

die dinge ändern sich, es regiert der nackte pragmatismus.

zugleich die idee der abschreckung, alles kehrt sich um: von der willkommenskultur zur abschreckungskultur.

in den USA gilt ja nun auch die hatz auf die illegalen.

auch eine markante wendung der geschichte.

man lebt mit und von den illegalen, beutet diese schön als billigarbeiter da und dort aus: jetzt aber sollen sie weg.

das sind die ewigen widersprüche: herr trump findet die ausbeutung des menschen durch den menschen an sich gut, findet niedrigstlöhne an sich gut … aber da war noch die idee dieses „reinen amerika“. (was immer das sei.)

und die populisten aller länder verdoppeln ihren miesen rassismus.

der mensch aber wird zur masse, die man abschieben und wegschieben muss. der mensch als stückgut in mengenpauschale.

dafür haben wir nun endlich den asylanten-schieber erfunden: siehe unten. (oder auch illegalen-abschieber: er eignet sich für viele menschentypen.)

der sieht so aus, als hättest du das dings vom roulette vergrößert.

das dings vom roulette ist bei angemessener größe der beste abschieber, den es je gab.

und wie hat man sich das vorzustellen?

du stellst die menschen an die grenze, machst das tor auf … und dann kommt der abschieber und nach 10 sekunden hat der bestimmt 1000 menschen abgeschoben.

schön erdacht.

oder du nimmst die leute auf dem köln-bonner flughafen, machst hinten die ladefläche von dem transportflugzeug auf … und dann schiebst du binnen sekunden einige hundert da hinten rein.

das flugzeug fliegt los … und die abgeschobenen sind weg. ja, ja. fein.

das ist die neue realität: da über den zaun klettern – und dort abgeschoben werden.

wenn trump seine mauer nach mexiko baut: wie will er die leute dann mit deinem genialen abschieber noch abschieben?

das weiß ich auch nicht. vielleicht schiebt man die menschen demnächst alle seitlich zu mexiko ins meer. (über die mauer ginge ja nicht.)

und dann?

dann werden sie wohl ertrinken. aber solche sachen machen wir mit insekten ja auch mal gerne. oder denke an das wässern der maulwurfsbauten. der mensch ist menschlich ja eigentlich nur dann, wenn es eben so geht.

und nun?

nun schiebt der mensch den menschen in den untergang (ab).

und christus?

ach so: den soll es ja auch noch geben. was macht der eigentlich?

vielleicht hat christus dir die gedanken für die erfindung des schiebers eingegeben. (christus ist ja angeblich immer auch humanist: besser abschieben als erschießen … hat er sich wohl gedacht.)

klausens-der-asylanten-abschieber-bittere-ironie-23-2-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens organisiert auch mal schnell ein siegreiches referendum – www.klausens.com

klau|s|ens, auch du?

wir alle sind doch im herzen demokraten. wir zaubern abstimmungen und referenden aus der tasche, bis die büchse knallt.

es ist ein herrliches treiben.

am liebsten stimmen wir über nacht ab, binnen 12 stunden. manchmal gibt es aber verzögerungen.

und dann?

dann reichen wir zügig die zettel rum und sagen: kreuzt schön an!  viele nehmen auch zwei zettel auf einmal. (gern zeigen wir auch noch, wo angekreuzt werden soll.)

das ist insgesamt sehr löblich.

demokratie ist das, was man daraus macht.

was machst du daraus?

das siehst du doch: ich organisiere gerne schnelle referenden, wo am ende klar ist, dass minimum 89 % pro sind. meist schaffe ich aber 99 % pro.

und wie schaffst du das? hast du präparierte stimmzettel?

nein, ich stelle einfach die richtigen fragen und gebe dafür dann die richtigen antworten. so ein referendum ist doch kein problem!

wo muss ich denn ankreuzen?

ach so: verdammt! ein paar lesebrillen und sonstige sehhilfen allgemein muss ich zuvor natürlich auch noch ausgeben. – danke für den hinweis!

klausens-kunstwerk-referendum-14-5-2014

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens bringt den ziegelstein ohne gentechnik heraus (kunstaktion) – www.klausens.com

klau|s|ens, wieder eine erfindung von dir!

von uns, zweitklausens, immer von uns! es ist eine erfindung und zugleich auch eine kunstaktion.

ein ziegelstein mit einer etikettierung: „ohne gentechnik“!

das wird heutzutage immer wichtiger. es wird in bestimmten, wachsamen kreisen zu einem verkaufsargument: „ohne gentechnik“. (wo doch so vieles voller gentechnik ist!)

und du als alter hase und geschäftsmann bringt dieses label nun auf einen ziegelstein auf.

ich will die welt beruhigen.

inwiefern?

mag es auch da und dort millionen produkte mit gentechnik geben (wir schrieben vorgestern über fast food und mcdonald’s), so gibt es aber zugleich immer noch millionen produkte ohne gentechnik.

und darauf möchtest du unsere aufmerksamkeit lenken!

ja, die welt ist schö-schö-schön: aber man muss das schöne auch sehen. (oh, herr, wir danken dir für die schöpfung!)

wie recht du hast! (schade nur, dass bei den vielen schrecklichen baumaterialien der gute, alte ziegelstein immer wieder zu kurz kommt! schade! zumal er – in der klausens-produktionslinie – ganz und gar genfrei ist.)

leider – das will ich an dieser stelle eingestehen – sind wir uns gar nicht sicher, ob der ziegelstein so ganz und gar genfrei ist. denn jede tongrube kann ja heutzutage durch futterproduktion und tiermast irgendwie verseucht worden sein: wer weiß es genau?

aber wir verkaufen ihn dennoch als „ohne gentechnik“ und werden reich!

klausens-kunstwerk-k-werk-ziegelstein-ohne-genetchnik-1-5-2014-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens beginnt mit kunst-künstler-postkarten-verschickung 2013 – www.klausens.com

klau|s|ens, beschriften, frankieren, einwerfen.

es ist das los der postkarte.

jahr für jahr.

aus unserer hand.

es werden wieder säcke mit geld umfallen, in frankfurt.

gewiss, und säcke mit resthirn in berlin, in der regierungszentrale.

es ist ein ewiges rad: postkarte erstellen, postkarte adressieren … postkarte signieren … und dann rein in den gelben briefkasten.

diese wiederholung des sinnlosen macht unser leben aus.

„ausmachen“ hat zwei bedeutungen.

oh, du siehst: selbst im sinnlosen tun sich immer neue momente der erkenntnis auf.

hauptseite-klausens-kunstaktion-diese-karte-hat-einen-echten-haken-06-12-2013-1024-pix-mal-730-pix-bei-96-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens verschickt auch 2012 die kunst-künstler-postkarten – www.klausens.com

klau|s|ens, du verschickst wieder?

du doch auch, zweitklausens.

ich auch?

gewiss. jede aktion ist von uns beiden zu verantworten. auch vor dem gesetz.

wieder die postkarten?

ja, wieso?

ich höre nichts. – sei mal leise! pssst! – nein: ich höre nichts! also: ich höre keine hähne krähen! auch nicht danach!

du meinst, wir müssten endlich mal echte elefanten im falschen verschicken?

hauptseite-klausens-kunstaktion-das-ist-ein-fake-04-12-2012-1024-pix-mal-730-pix-bei-72-dpi
briefmarkenseite-klausens-kunstaktion-das-ist-ein-fake-04-12-2012-1024-pix-mal-730-pix-bei-72-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Seine Umbenennung von 1.1.2012 in 2.2.2024 verarbeitet KLAUSENS

klau|s|ens, wie fühlst du dich?

es ist alles noch etwas ungewohnt, zweitklausens.

inwiefern?

gestern war doch der (von uns ausgerufene) 2.2.2024 … und heute ist (wieder normal) der 2.1.2012. das kann einen schon durcheinanderbringen.

aber das bist du selber schuld.

wieso?

du mit deinen kunstaktionen! wer macht das denn auch? der benennt einfach einen tag um und bringt so den kalender der welt durcheinander!

das war unsere aktion, zweitklausens. stiehl dich da nicht raus.

und was hat sie nun gebracht?

ich bin etwas durcheinander. das problem ist, dass ich den 2.2.2024 gestern ja schon durchlebt habe und dass mir nun gleichzeitig der 1.1.2012 leider (auf ewig?) fehlt.

das musste dir doch vorher klar sein.

uns, zweitklausens, uns.

was sollte das alles?

das war kunst!

immer diese kunst.

was samoa kann, das können wir auch. das galt es nachzuweisen.

wurde der nachweis erbracht?

wir haben gestern den 1.1.2012 zum 2.2.2024 erklärt. that’s it! welchen nachweis willst du noch?

aber was hat es der erde gebracht?

was hat es der erde gebracht, dass in samoa der 30.12.2011 fehlt? was?

eine allgemeine verunsicherung.

siehst du, und darum ging es bei unserer kunstaktion gestern auch.

mir fehlt aber jetzt der 1.1.2012, weil doch gestern gemäß unserer aktion auf einmal der 2.2.2024 war.

das tut mir leid. aber dafür hast du heute wieder den normalen 2.1.2012.

das hilft mir auch nicht weiter. diese ganzen konstruktionen der menschheit bringen mich aus dem lot.

und die aktionen der künstler?

die dann erst recht.

aber ist es nicht so: wer doppelt entgleist, der rollt dann wieder?

wo hast du denn diesen unsinn her? außerdem: welcher zug ist jemals doppelt entgleist?

es gibt aber züge, die entgleisen … und schaffen es dann beim weiterfahren, wie von wunderhand, wieder „einzugleisen“.

„eingleisen“ – wieder ein kunstwort! – die einzige entgleisung, die ich kenne, das sind deine hirnlosen kunstaktionen, klau|s|ens.

es sind immer unsere, zweitklausens. wir sind gemeinsam verantwortlich!

das bringt mir den verlorenen 1.1.2012 auch nicht wieder zurück.

aber dafür hast du doch gestern den 2.2.2024 gewonnen. das kann doch nicht so schwer sein.

neujahr ist sowieso blöd.

das leben ist sowieso seicht.

dann mach doch was draus!

die aktion „1.1.2012 ist 2.2.2024“ hat dir doch offenbar nicht gefallen. was soll ich jetzt noch draus machen?

lass dir endlich was einfallen, was dann am 2.2.2024 mit uns werden soll, wenn wir den 2.2.2024 bereits gestern schon durchlebt haben. – so ein chaos aber auch! wie soll es denn bei der steuererklärung werden?

ich werde dir die steuern nicht erklären. das schon mal vorab!

dann erklär mir wenigstens den krieg!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com