Schlagwort-Archive: leistung

klau|s|ens denkt sich alle sportler “angefüllt” – www.klausens.com

klau|s|ens, was meinst du mit „angefüllt“?

ich denke, da sind irgendwelche flüssigkeiten drin oder drogen oder bestimmtes essen oder pillen oder so etwas.

in den sportlern?

muss man nicht angesichts der leichtathletik-WM in moskau mal wieder darüber nachdenken?

du meinst, wenn dieser usain bolt läuft?

ich meine das für alle sportler und sportlerinnen. (jamaika-sportler scheinen dann noch ein thema für sich.)

du meinst, sie sind gedopt? alle?

ich habe etwas anderes gesagt: die sind „angefüllt“.

aber was meint das?

es ist nicht nur der mensch, sondern das, was man klug und gezielt in ihn hineintut.

also doch drogen?

halt! du kannst ja auch sagen: heute esse ich eine banane und morgen früh noch ein glas milch.

und dann?

dann bist du auch angefüllt.

wirklich?

du hast deinen körper … und du tust immer etwas hinein. meist durch den mund, aber es gibt ja auch zäpfchen und injektionen.

was ergibt das?

das bild eines hohlen körpers, der beständig angefüllt wird.

und im ergebnis?

alle sportler und sportlerinnen sind angefüllt. es fragt sich nur: womit?

manches ist legal, manches illegal und manches ist noch gar nicht erkannt.

eben. wenn alle sportler so oder so angefüllt sind, dann weiß man: es läuft und spielt immer noch mehr mit als die bloße „leistung“.

cleverness?

ja, sport hat auch mit cleverness zu tun, bestimmte resultate erst recht.

aber das hauptbild und die haupterkenntnis bleiben: sportler sind angefüllt. irgendwie. irgendwomit.

und sportlerinnen auch.

das also unser aufklärender beitrag zur leichtathletik-WM.

klausens-k-werk-sportler-sind-angefuellt-mit-allerlei-ingredienzien-11-8-und-12-8-2013-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

klau|s|ens fordert weiterhin und hochempörtest radikalste maßnahmen im deutschen sport – www.klausens.com

klau|s|ens, wir haben ja schon vorgestern geklagt und gewettert! so kann es doch nicht weitergehen!

nein, es ist ein unding, erst eine deutsche medaille bei olympia, und diese kam nur nach einem umstrittenen sieg im halbfinale des fechtens (degen) zustande.

das ist doch kein zustand!

alles muss auf den prüfstand! alles!

das sagten wir bereits vorgestern.

wir müssen es immer wieder sagen: immer wieder. das ganze konzept der trainerfindung muss neu definiert werden!

ach so!

schwimmer müssen aus den hafenbecken in hamburg gefischt werden!

ach ja!

talente sind schon vor der geburt entsprechend genmanizupulieren, also: genzumanipulieren, oder beides.

ach nein!

ja, die radikalsten schritte können nicht radikal genug sein, um den deutschen sport endlich wieder auf die beine zu stellen, die ihm gehören. im beinhaus des sports!

der deutsche sport!

wir sind nur auf platz 21 der medaillenliste, mit einer popeligen silbermedaille, während china ganz oben thront.

so geht es nicht!

es ist ein blamables scheitern an allen fronten! paul biedermann wurde über 200 meter freistil nur fünfter! am sonntag! unsere medaillenhoffnung! biedermann!

ja, es ist wohl so: wir wissen als deutsche zu wenig über doping!

das ist nur eine seite. du kannst nicht die erfolge der anderen immer aufs doping schieben. alle dopen doch: das gleicht sich dann aus.

nein, kann ich nicht? – nix schieben! nix doping! nix blamage!

der deutsche sport muss ausgemistet werden … wie ein augiasstall. alles muss schlanker werden.

ach ja: schlanker!

die wissenschaft muss in alles und jedes hinein!

ach ja: die wissenschaft!

die leistungsdiagnose ist bis auf den schlaf der athleten auszudehnen.

ach ja: bis auf den schlaf!

keinerlei tabus. lasst uns von den chinesen lernen!

von den chinesen?

die machen alles bis ins kleinste gran. da hat eine chinesin gewonnen, die eine bahn schneller schwamm als ein sieger bei den männern. wie heißt sie noch?

ye shiwen. nach ihrem WM-sieg 2011 gelang ihr in london ein weltrekord über 400 meter lagen – sie war sogar schneller als die besten männer. schneller als der amerikaner lochte auf der letzten bahn. jetzt. london. 2012. china!

ja, so muss es gehen. so kann es nur sein. wir fordern den DOSB auf, endlich erfolgreiche arbeit zu leisten. mensch und maschine müssen noch mehr zusammenwachsen. das ist sport!

ja, mensch und maschine als eine einheit: nur das kann heute noch sport sein.

weg mit dem skandalösen auftreten der deutschen athleten in london 2012. mehr maschine!

weg, weg, weg! weg-weg-weg! wir brauchen endlich auch motoren im menschen drin! (gerne mit solarantrieb! wegen der ökologie!)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zu Westerwelles Populismus und Tösen und Sausen und Blenden hat KLAUSENS eine Meinung

klau|s|ens, gestern war wieder ein donner und ein getöse und ein getue und ein lärm und ein theater.

es leben die populisten. ein „hoch!“ auf die populisten!

ist es denn populär, was westerwelle tut?

populär ist das, was ankommt.

kommt es denn an? dieses plakative getue um leistung und mittelstand.

das ist die alte frage. der populist ist sich für nichts zu schade. er hackt auf allen volksgruppen herum, wenn es ihm etwas bringt oder bringen möge.

du meinst, westerwelle sucht das volk?

westerwelle sucht den teil des volkes der zwischen 6 und 15 % der stimmen liegt. dafür verzichtet er auf den teil des volkes, den er sowieso nicht bekommen kann.

ach herrjeh.

ja, so sind sie, so sind sie alle. dann liest und hört man die plakativen sprüche, die zugleich so viel an unheil anrichten.

du hast es dir angeschaut?

nur wenige minuten. nicht mehr. ich wollte es mal wieder sehen, wie der populismus funktioniert. dazu eignen sich die aschermittwochreden sehr gut.

der populismus funktioniert wie die sekten.

wie genau?

sie hämmern und hämmern, bis jeder es nachplappert. irgendwann träumst du von dem ewigen quatsch von „leistung“ und „leistungsträger“ und „mittelstand“ und „leistungsgerechtigkeit“ … und wie es alles heißt.

funktioniert es denn?

FDP-mitglieder, wenn sie dann vor der kamera befragt werden, plappern den unsinn dann brav nach. gehirnwäsche bester machart. es sind nur schlagworte, nur parolen, es steckt keine weisheit dahinter, nur eine eindeutige absicht.

dann sind parteiführer wie sektenführer?

wenn man diese auf dem politischen aschermittwoch erlebt, muss man das offenbar so sehen.

und westerwelle?

er ist derzeit einer der schlimmsten. dafür beleidigt und denunziert er arme arbeitslose, die nichts dafür können, wenn sie dann sehr bald auch in HARTZ IV absinken. diese menschen werden instrumentalisiert, um dem populismus güte zu tun. aber es gibt keine arbeit für sie. man macht gesellschaftliche opfer zu den sündenböcken. es ist so billig, und so primitiv … und es erinnert so sehr an den deutschen ungeist in der zeit 1933 bis 1945 (und davor).

was denkst du über unsere politiker?

ich bin immer wieder erschüttert, wie sie charakterlich ausgestattet sind. es gibt keine grenzen. alles ist „opportun“ – und morgen kann wieder einer auf den ausländern rumhacken, weil es dem populismus dient. sie zünden ständig feuer, bringen die gesellschaft in wallung, machen alle übereinstimmungen kaputt. sie bedrohen den gesellschaftlichen frieden. alles nur, weil sie „erfolg“ brauchen. geert wilders aus den niederlanden lässt grüßen. mir schaudert!

wie schrecklich.

ich erinnere mich an „kinder statt inder“ von rüttgers. ich vergesse das nicht, und wenn er sich 1000-fach nun als freund der kleinen leute aufspielt. und ich sehe auch immer wieder diesen herrn roland koch vor meinem auge, der – ebenso wie rüttgers – auf alles menschliche mit worten einschlägt, wenn es etwas „erbringen“ könnte.

dann können wir von einer verluderung der politischen landschaft sprechen?

gewiss, denn ich sehe eigentlich kein gesicht in der politik, das mir noch glaubwürdig erschiene. die populisten haben das zepter ergriffen und deutschland unter ihrer kontrolle.

die sektenführer also. politiker als sektenführer von und für millionen.

genau die. ich bin voller abscheu und ekel vor diesem typus mensch.

da wird einem ja angst und bange.

nicht nur „einem“, sondern uns allen.

dann hämmer du doch auch?

ich soll jetzt so werden wie die?

ich denke, dass der populismus die welt erobern wird. nein, schon erobert hat.

dann würde ich mal so sagen: „schriftsteller und schreibende sollten von der teilhabe am gesellschaftlichen diskurs ausgeschlossen werden, weil sie sowieso nichtsnützig sind.“

ja, ja, es wird schon langsam. du bekommst es noch hin. übe nur weiter. alles muss knapper daherkommen, schlagwortartig. sätze sind schon zu lang.

wirklich?

ja, ja, es muss noch kräftiger und gemeiner daherkommen. aber der ansatz ist schon ganz gut. vielleicht wird westerwelle deinen spruch von den „nichtsnutzschreibern“ noch aufgreifen. populisten können alles gebrauchen, was nutzen verspricht. und moral ist neben dem anstand für sie nur eine spielwortfigur.