Schlagwort-Archive: licht

klau|s|ens zeigt zum karfreitag den grablichtautomaten im doppelpack und präsentiert eine neue idee – www.klausens.com

klau|s|ens, diese grabkkerzen-automaten wirken im angesicht der milliarden smartphones fast schon archaisch.

für den friedhofsbesucher wirken sie zugleich aber im gegensatz noch verdammt modern, vielleicht zu modern, zu sachlich, zu nüchtern, fast schon als demonstration einer „antipietät“.

und dann sind es noch zwei automaten! nicht einer, nein: zwei!

und beide stehen auch noch fast nebeneinander.

zudem: ganz unterschiedliche modelle.

das problem ist so: will man nun ein grablicht aufstellen, muss man sich gezielt für einen der 2 automaten entscheiden.

da geht das problem los.

eben: mit welchem automaten werde ich dem toten oder der toten oder den toten, die ich bedenken will, am ehesten gerecht?

manchmal löst sich das problem, weil der eine automat sowieso leer ist.

vielleicht gibt es auch mal tage, wo beide automaten leer sind.

dann müsste man noch einen dritten aufstellen.

vielleicht gehen immer weniger menschen zum friedhofsgärtnerfachgeschäft …

… und immer mehr menschen verlassen sich auf diese automaten.

das wäre ja schrecklich.

nimm aber noch eine weitere neue erfindung.

welche?

die von uns, falls es die noch nicht gibt.

wie sähe die aus?

man hat das grablicht als app.

wie ginge das dann?

man würde die app „grablicht“ aufrufen und dann das handy einfach auf das grab legen.

klar, und wenn du gehst, nimmst du das handy wieder mit.

die real-kerzen-grablichter leuchten aber 24 stunden, 48 stunden, oder sogar wochen, je nachdem.

da hülfe so eine app nicht, denn wer will schon sein handy eine woche mit der app „grablicht“ oder „grabkerze“ auf so ein grab legen?!

man müsste also ein billighandy für 5 euro erfinden, welches nur die eine app „grablicht“ aufgespielt hat, schon ab werk, und welches man dann einfach aufs grab legt und da so lange liegen lässt, bis der akkustrom verbraucht ist.

schön. und jeden morgen würden die friedhofsgärtner über den friedhof gehen und schauen, wo es leere grablicht-app-handys gibt.

diese kämen in eine riesige truhe am friedhofseingang … und man könnte sich sein handy dann einige wochen später raussuchen, neu aufladen und wieder aufs grab legen.

ein großer kreislauf des recycelns und wieder aufladens.

tolle sache! ökölogen würden weinen vor freude!

ja, tolle sache: die moderne hat viel mehr zu bieten, als die nörgler erahnen. die kette handy – akku – grablicht-app ist supertoll. da kann keine profane kerze im roten gewand gegen an! keine! (auch nicht die aus den automaten!)

[die handykiste am friedhofseingang klauen sich dann immer wieder mal kluge ganoven und verdienen damit ein auskommen: ganz im sinne von jesus christus und seiner unendlichen güte.]

1000-pix-96-dpi-klausen-foto-collage-koeln-melatenfriedhof-april-2017-grablicht-der-service-am-automaten

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens erfindet den digital gesteuerten globus des schreckens für das wohnzimmer – www.klausens.com

klau|s|ens, was soll das nun wieder?

ich sehe es so: jeden tag anschläge, jede große stadt ist dran, überall auf der welt: wir hatten zuletzt den schrecken von petersburg und den von stockholm, aber es ist auch zugleich ägypten da. der krieg in syrien auch. anschläge in pakistan oder afghanistan. und … und … und … dauernd ist etwas, weil überall menschen bomben für sich reklamieren, derzeit führend der IS, aber es ist ja viel, viel mehr.

es wird andauernd sinnlos gebombt und getötet. (und gekriegt.)

eben: das hört nicht auf, das nimmt ja noch zu. kein ort der welt wird verschont.

überall laufen welche herum, die töten wollen. die metropolen werden „abgearbeitet“, die kleineren städte werden auch noch drankommen. (lastwagen fahren ja überall.)

dieser vorgang scheint wie eine gigantische psychose, die den ganzen weltball derzeit extrem stark überrollt.

durch die neuen, schnellen medien weiß man auch immer sofort bescheid … und wird auch mit den jeweils aktuellen meldungen über diese schlimmen geschehnisse „bombardiert“.

so lebt der mensch doppelt und mehrfach im schrecken: im vermeintlichen schrecken, im tatsächlichen schrecken … und in dem schrecken, der bald noch kommen wird.

ja, genau das wäre meine rede. genau das.

was also bringt der globus? was meinst du?

nun, diesen hast du zuhause. der wird digital gesteuert und passt sich den ereignissen fortlaufend an.

wie genau?

es gibt für jedes ereignis ein spezielles licht und eine spezielle farbe: da hast du bomben, dann gibt es kriege, und umweltkatastrophen gibt es natürlich auch.

auch AKW-unfälle und chemie-katastrophen?

ich denke, alles sollte LIVE angezeigt werden. auch eine blöde pipeline, die mal eben explodiert.

dann wird der globus ja dauernd toben und blinken!

eben das: du sitzt zuhause und schon geht in caracas ein lämpchen an.

und dann?

dann weiß ich, dass wieder etwas schlimmes geschehen ist. vielleicht eine demo, die in gewalt ausartet. seitens der bösen regierung? seitens der bösen demonstranten? – oder nimm einen amoklauf in ohio: das lämpchen geht sofort an. so schnell, wie CNN berichtet, so schnell blinkt auch der globus.

dann ersetzt dieser globus zuhause auf lange sicht den weihnachtsbaum?

ganz bestimmt. der von uns erfundene „globus des schreckens“ darf in keinem zuhause fehlen.

er zeigt den ganzen wahnsinn dieser erde an.

nie war es schlimmer, als in diesen tagen und wochen. noch mehr bomben, noch mehr attentate, die allesamt nichts, aber auch gar nichts erbringen, außer noch mehr schrecken und noch mehr chaos.

und welche religion gewinnt?

keine, natürlich! unser „globus des schreckens“, digital und voll aktuell gesteuert, das könnte dann die ganz neue und 100 % wahre und ewig richtige weltreligion werden.

was erbrächte das?

nichts!

und was erbringt dein globus?

etwas freude in unfreudiger welt: wegen der lämpchen. (dann haben auch die kinder etwas davon.)

heute heißt der spruch dazu noch: „stockholmpetersburgsyrienundso“.

morgen schon wieder anders. ich weiß. hauptsache: „brenn, lämpchen, brenn! aber tu’s digital-aktuell!“

klausens erfindet einenen globus der alles schlimmes allen schrecken beleuchtet 11-4-2017

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

 

klau|s|ens ist für ein allgemeines rotlichtverbot – www.klausens.com

klau|s|ens, du kommst ja jeden tag mit neuem quatsch.

wieso quatsch? ich liege stets voll im zeitgeist.

aha: rotlicht verbieten!

eben: das ist doch alles sexuell konnotiert, das mit dem rotlicht. (stichwort: rotlichtviertel.) ich finde, das darf so nicht länger sein. wir müssen die gesellschaft und die jugend schützen. deshalb: VERBIETET DAS ROTLICHT!

da hast du wahrscheinlich monate drüber nachgedacht.

oja! meine forderungen sind immer ausgewogen und das ergebnis nächtelanger klausuren.

jetzt soll auch noch das rotlicht verboten werden! wo soll das alles hinführen? welche kuriose gesellschaft soll das noch werden?!?!

aber alles wird durch das rotlicht sexualisiert. das kann doch keinem recht sein. wir haben das verbrechen und wir haben die sexualisierung. beides muss weg.

und dann haben wir noch den islam? kommt das jetzt auch noch aus deinem mund? wo soll dein populismus noch hinführen?

die dinge werden nicht besser, wenn du mich und meine meinung durch wutschnauben unterdrückst.

wie werden die dinge denn besser?

wenn man leute wie mich endlich mal machen lässt: das gesunde volksempfinden.

oha. wir lieben das „gesunde volksempfinden“!

danke, danke. wenn das rotlicht erst einmal verboten ist, wird alles gut.

aber das rotlicht warnt ja auch. hast du dich schon mal mit dem warnungsgedanken des roten lichtes befasst, welches du nun verbieten willst?

nein, das habe ich noch nicht. (aber auch dazu fällt mir noch etwas ein.)

du bist unverbesserlich.

ich weiß.

beim radio bedeutet das rotlicht: „achtung, wir sind auf sendung!“

na und?

bei menschen wir dir müsste es auch ein rotlicht geben. vielleicht könnte der kopf das rotlicht sein. AUSSAGE: „achtung, hier läuft ein unverbesserlicher populist durch die welt! an dümmlichkeit kaum zu überbieten.“

klausens-kunstwerk-ausschnitt-aus-klausens-collage-rotlicht-anzeige-7-12-2016-und-13-12-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erkennt nun schon den dritten tag des neuen jahres – www.klausens.com

klau|s|ens, die reden dann immer vom neuen jahr.

ich weiß … und von den vorsätzen, die da leute haben oder zu haben meinen oder zu haben meinen müssen.

wovon reden wir?

heute (samstag) ist schon der dritte januar, ab montag erwartet man vom volk wieder den normalen alltag, spätestens aber ab mittwoch, wenn auch die schulen alle wieder geöffnet sind.

montag ist zudem auch noch vollmond.

ich weiß: es ist immer so vieles. der geburtstag des propheten ist ja auch derzeit. so vieles ist.

denkst du an das alles?

sicher: alles das wirbelt so oder anders in meinem kopf herum: eine zehntelsekunde, ein paar minuten. man denkt doch immer was, fast immer. podolski nach mailand. merkel gegen pegida. ein sack schnee will einfach nicht umfallen. und und und …

soll man aber nicht: dauernd denken!

schön gesagt, schwer getan. zum meditieren braucht man ja auch mal zeit.

du hast keine zeit?

nein, ich empfinde die zeit als ein ständiges davoneilen … und ich muss dieses und das noch tun. dauernd. kaum hat man dieses abgearbeitet, kommt etwas neues. ununterbrochen. ununterbrochen gibt es auch leute, die einen benutzen wollen.

so sind die menschen.

man muss aufpassen, dass man sich nicht zum opfer von (dich und mich und uns) ausnutzenden machen lässt.

täter denn?

täter sein finde ich auch ziemlich unattraktiv.

dann haben es menschen wie du aber schwer. weder opfer sein wollen, noch täter sein wollen. harmonisch „alles und nichts“ sein wollen!

das gilt auch für dich, zweitklausens. du hast es da auch schwer, oder?!

weißt du, ich dichte jetzt mal was:

DAS FLATTERJAHR UND DER STREIF AM HORIZONT
_______ . _______
_______Wir haben das
_______Alte Jahr an
_______Den Nagel
_______Gehängt wo
_______Es nun die
_______Leidensgeschichte
_______Der Bibel
_______Nachspielen
_______Könnte wenn
_______Es denn an
_______Etwas solches
_______Wie Kreuze
_______Glauben täte
_______Oder auch mal
_______Nur einfach
_______So vor sich
Hinbaumeln Hinbaumeln Hinbaumeln
Nun könnte Nun könnte Nun könnte Nun

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als
Klausens oder Klau-s-ens oder Klau-NEU-s-JAHR-ens, am 3.1.2015, Samstag, 10:58 Uhr bis 11:12 Uhr MEWZ, Königswinter-Oberdollendorf.

kunstfoto-collage-kunstwerk-klausens-18-12-2014-und-3-1-2015-himmel-und-streif-1000-pix-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens mit gedicht für „Aktuelle Stunde“ zur winterzeit (MEWZ = MEZ) plus kunstfoto vom tage – www.klausens.com

klau|s|ens, nun gehen die tage viel früher unter.

ja, es ist so schade: man ist kaum da, dann ist es dunkel.

die dunkelheit aller tage wird nun kommen.

die menschen leiden und sehnen sich nach dem frühling.

zwischendurch entzünden sie kerzen und versuchen, sich mit weihnachts-shopping noch abzulenken.

aber du machtest ein foto, heute.

ja, klau|s|ens, kurz vor der unbarmherzigen dunkelheit der winterzeit.

und du schriebst ein gedicht, zweitklausens.

die AKTUELLE STUNDE des WDR brachte uns dazu. (wir beide schrieben ein gedicht.)

so vergeht dann die zeit, irgendwie.

UMSTELLZUNG

Wo zwei Beine wie ein Uhr sind
Ist jedes Gehen der Wert einer
Stunde gemäß solchem braten
Wir heute allesamt aktuelle Minuten
Der Stunde zum zeitgemäßen Abendbrot

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen am Sonntag, 27.10.2013, gegen 16:56 Uhr MEWZ.

Die AKTUELLE STUNDE schrieb zuvor in ihrem FACEBOOK-Angebot:

„Diskutieren Sie mit: Ist die Zeitumstellung noch zeitgemäß? Geht auch über unsere App Aktuelle Stunde direkt:“

klausens-kunstfoto-winterzeit-und-doch-noch-letzte-sonne-27-10-2013-gegen_16-42-uhr-MEWZ-1024-pix-breit-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erschafft eine radieschen-licht-fusion – www.klausens.com

klau|s|ens, was soll uns deine kombination von radieschen und sonne erbringen?

nichts. freude vielleicht.

wieso?

es ist ein spiel.

du spielst mit radieschen und licht?

gewiss.

welchen zweck hat das?

dir freude zu bringen … aller welt freude zu bringen.

du spielst mit fotos – und das soll dann freude erbringen? kunst?

erfüllt es oder sie nicht seinen oder ihren zweck?

nein, bei mir nicht.

wie kann man dich denn aufheitern?

du könntest mir doch ärger bringen.

wie?

du könntest mit radieschen und licht ein kunstwerk machen. das wäre ein ärger für mich.

und danach?

danach würde ich mich freuen: denn ärger ist mir ein grund zur freude.

dann haben die radieschen ihr ziel doch erbracht.

welches?

dir und der welt freude zu bringen – wenn auch über einen gedanklichen umweg.

du kannst so gemein sein! (außerdem sind die radieschen viel zu groß! kunstdüngerradieschen aus sonstwo! das zählt dann sowieso nicht!)

klausens-kunst-foto-collage-radieschen-im-wasser-und-gelissende-sonne-8-5-2013-und-9-5-2013-1000-pix

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens liest etwas aus den meteroitenreportagen zur justizlage in russland – www.klausens.com

klau|s|ens, die welt kommt zu uns auf die erde. aber du interessierst dich nur für die justiz.

aber man kann hinter allem das andere noch sehen.

was war denn zu sehen?

diese filme von den meteroiten, dieses helle licht. der schweif.

sicher, man hat es ja gefilmt.

aber wer denn?

keine ahnung!

da haben die gesagt: viele russen haben kameras im auto, um eventuelle unfälle zu filmen, damit sie sich dann bei gericht besser durchsetzen können.

und?

das macht einen doch stutzig. das habe ich aus deutschland noch nicht gehört.

mit den kameras an bord?

ja, es scheint also in russland sehr wichtig zu sein, weil bei der klärung von unfällen alle so schlimm lügen und keine polizei in der lage oder willens ist, die wahren unfallverläufe aufzuklären.

das folgerst du?

man darf doch folgern dürfen! auf jeden fall werfen die gefilmten ankommungen und einschläge der meteroiten ganz neue fragen auf.

die du jetzt stellst!

eben: ich bin der meteroit der menschheit. ich stelle weitere sinnlose fragen hinter den schon sinnlosen fragen über alle seltsamen und sinnlosen erscheinungen des lebens.

dann hole dir doch eine kamera und filme die wiederauferstehung: ostern.

eine gute idee. danke. alle sollten immer eine kamera am kopf haben, oder im kopf: dann können sie jede wiederaufstehung filmen. und jeden verkehrsunfall.

und das jedes jahr erneut! ostern – meine ich!

klausens-kunstwerk-zu-den-meteroiten-15-2-2013-und-17-2-22013-1000-pix-72-dpi

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com