Schlagwort-Archive: loch

LIVE kommentiert KLAUSENS die Haushaltsdebatte samt Kanzlerin

klau|s|ens, die kanzlerin redet gerade. wir sind LIVE.

alles reden ist ein gestammel. die ganze politik stammelt sich davon und davor und daher.

und du?

ich mache LIVE kunst zu einer neuverschuldung von 86 milliarden euro.

wie nennst du dein werk?

„der sturz ins bodenlose“. mehr bleibt nicht zu sagen.

also machst du nicht nur LIVE-gedichte, sondern auch LIVE-kunst?!

ich sagte doch: „der sturz ins bodenlose“.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Wegen Köln füllt KLAUSENS Beton in seinen Blog(g)

klau|s|ens, was macht du mit deinem blog(g)?

ich denke: unserer!?

ja, ja, aber was machst du mit unserem blog(g)?

was stört dich denn?

es ist alles voller beton.

sicher, ich fülle unseren blog(g) voll beton.

aber wozu?

das machen sie in köln doch auch, an den trümmern und unterhalb der trümmer des stadtarchivs.

weshalb?

damit nicht alles noch weiter absackt, in dieses 28 meter tiefe loch, von der u-bahn.

dazu füllen sie beton ein?

ja, und ich auch!

du hast angst???

ja, auch unser blog(g) könnte doch
_______________________________absacken
______________________________________in dieses
______________________________________________loch.

wieso
__________
__________________
________________________könnte?
|
|

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Vom Kölner U-Bahn-Sturz schreibt KLAUSENS

oh, klau|s|ens, 2 menschen werden noch vermisst. sie suchen nach ihnen.

ich weiß, es ist bitter. es hätten ja viele menschen mehr noch sein können, wenn man nicht noch rechtzeitig die 3 gebäude verlassen hätte.

du ärgerst dich?

alles spricht gegen köln.

wieso?

in dieser stadt läuft so vieles so mies, dass man nicht weiß, wie es immer wieder dazu kommen kann. klüngel und korruption und dann diese immer neu gespielte „ahnungslosigkeit“. alles zusammen macht einen nur wütend.

drei häuser stürzen in die u-bahn.

das muss man sich mal überlegen: sie bauen eine u-bahn, und immer wieder passieren diese dinge.

außerdem kostet die u-bahn 1 milliarde statt 600 millionen, wie geplant.

das ist doch immer so: die summen werden extra kleingeschrieben, um die projekte durchzubringen. hernach steigen dann die kosten. in köln sehr beliebt.

worüber ärgerst du dich?

über alles. ganz besonders bitter ist ja, dass vorher schon leute gewarnt haben, und dass es risse im haus gab. die menschen handeln wie die tiere, immer in ihren begrenzten berahmungen und rastern.

und die schätze!

ach ja: da wollen wir gar nich dran denken. älteste stadturkunden, handschriften von albertus magnus, diverse nachlässe, darunter der von heinrich böll. alles unter schutt und asche. das gedächtnis der stadt von anbeginn.

vielleicht können sie ja was retten, wie in weimar.

in weimar in der anna-amalia-bibliothek war es feuer, hier aber ist es gewicht, steingewicht von tonnen. außerdem: wie sieht es denn mit dem wasser aus? vielleicht wird es auch noch regnen. dann sind alle dokumente, die man eventuell noch retten könnte, auch noch nass. es ist schlicht grauenvoll!

die menschen sind arm, geistig sowieso.

zweitklausens, wem erzählst du das?

eigentlich gibt es nur eine positive sache an allem schrecken.

welche?

… dass wir unseren nachlass als grauenvolle schriftsteller und ächtungswerte hochkünstler allen zusammensturzes noch nicht an das stadtarchiv der stadt köln vermacht haben.

dein neuestes kunstwerk auch nicht? dieses werk namens „der kölner u-bahn-sturz“?

wir könnten es demnächst in diese böse schlimme sturzgrube werfen. – eine feine idee des protestes und der protestkunst.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Die berühmte Schere präsentiert KLAUSENS

klau|s|ens, was sollen wir mit dieser schere?

aber die ist doch berühmt!

woher denn? ich kenne die nicht!

nein? – aber du hast doch mit der schere geschnitten.

was denn? was denn? – ich weiß von nichts.

erinnerst du dich nicht an die kunstpostkarte?

an welche?

an die mit dem loch?

ach, die! wo stand“ DAS LOCH KONNTE DAS LEKTORAT NICHT ÜBERSEHEN“ – und wo wir dann immer mühsam das loch rausgeschnitten haben.

ja, genau diese karte: http://www.klausens.com/kunstpostkarten….

und was ist damit?

wir schneiden immer noch!

was? die aktion ist noch nicht abgeschlossen?

doch, doch, ich hoffe, dass es diese woche dann soweit sein wird!

das gibt es doch gar: seit dezember sind wir an diesem mist dran! und immer noch nicht die letzte abgeschickt?

was tut man nicht alles für die kunst?!!

eben! jetzt müssen wir auch noch der blöden nagelschere huldigen!

wieso wir? das muss die nachwelt unserer vorwelt tun!

was müssen die tun?

die müssen im museum sich staunend und huldvoll über diese schere beugen, mit der wir die welt so radikal verändert haben.

ich weiß: ein falscher schnitt … und schon gibt es blut.

unsere kunst ist eben besonders echt, besonders ehrlich, besonders radikal und ganz besonders …

… nachhaltig. wolltest du „nachhaltig“ sagen? bitte, bitte, gib es zu: du wolltest „nachhaltig“ sagen. – ja? – lass es „nachhaltig“ sein.

jetzt hast du mir meinen satz abgeschnitten und ich weiß nicht mehr, was ich sagen wollte.

und das soll dann „große kunst“ sein?!

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

KLAUSENS verschickt Kunstpostkarte

klau|s|ens, es war mal wieder soweit?

ja, unsere kunstpostkarte als künstlerpostkarte musste verschickt werden.
http://www.klausens.com/kunstpostkarten….

bist du schon fertig?

aber nein – das dauert. gestern, am 24.12., da schaffte ich 20 karten.

diese werden von dir per hand beschriftet und nummeriert und signiert und mit einem loch verschnitten und mit briefmarken beklebt?

ja, zweitklausens, von mir – und von dir. – wir beide sind doch ein mensch!

wann hast du die ersten verschickt?

das muss schon am 15.12. oder so gewesen sein. ich bin also schon einige tage dabei.

was versprichst du dir davon?

die revolution allen denkens aller welt in jedweder beziehung.

oh, wie unbescheiden!

entschuldigung, zweitklausens, aber was kann man erwarten? und was kann man wollen? ist weihnachten nicht ein beispiel für das kuriose an unserem leben und an der welt?

was hast du denn auf deine postkarte geschrieben?

auf UNSERE postkarte! – also: da steht: „DAS LOCH … KONNTE DAS LEKTORAT NICHT ÜBERSEHEN“.

und dann ist da noch ein loch?

dieses loch kommt erst dadurch zustande, dass wir die postkarte von hand belöchern, mit einer schere!

so also ist die welt: ein loch!

das loch ist vielfältig. die menschen reden derzeit viel über das finanzielle loch. – unsere erkenntnis hat immer ein loch.

aber du redest vom lektorat!

wir – zweitklausens – wir! aber ich kann nicht alles erklären. dann würde die kunst ja aufhören, die menschen zum denken zu animieren.

animieren – bescheiden und schön!

besser als „missionieren“, dieses wort hat uns schon genug welt-tote eingebracht.

animieren – animus – der geist – geistvoll.

dann hat die karte bei dir ja schon was bewirkt, zweitklausens.

und was sagen die lektoren und lektorinnen dazu?

die vom verlag? oder die von der unversität? oder die von der kirche? die „vorleser“? welche meinst du?

dann ist ja wieder mal alles doppel- und mehrdeutig. an dieser karte. an dir. an uns. am leben.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com