Schlagwort-Archive: Maidan

klau|s|ens erlebt die schnelländerungen zu ukraine und zu kiew und zu maidan – www.klausens.com

klau|s|ens, manchmal geht es dann doch ganz schnell.

da ist denn der umschlag von A nach B: zack. schon ist der präsident abgesetzt. (und die julija timoschenko frei. und dann redet sie auch schon am 22.2.2014 auf dem maidan. auch das haben wir LIVE erlebt, diesmal im fernsehen auf CNN.)

und zwei tage zuvor haben wir noch allgemein-zynische betrachtungen zum thema medien, zeitvertreib und LIVE-stream angestellt.

wir hätten nie gedacht, dass die machtfrage dann an eben diesem tag schon geklärt scheint. am 22.2.2014.

die betonung liegt auf „scheint“.

formal hat die revolution aber jetzt die macht, auch wenn man nicht weiß, wie es im osten des landes dann wirklich ist.

eben: in anderen revolutionen laufen tonnenweise soldaten und polizisten zu dem anderen (siegreichen) lager über.

davon hat man im fall ukraine wenig gehört.

und man weiß nicht, wie „herr russland“ nun agiert.

„herr putin“ hat ja jetzt mehr zeit, nach dem ende der olympiade.

wird sich die ost-ukraine abspalten? wird die krim zu einer eigenen republik ausgerufen werden?

welche flotten sollen wo und wohin fahren, für russland, falls die ukraine gar sehr westlich werden sollte?

es türmen sich fragen.

DIE UKRAINE NACH DER X-TEN REVOLUTION

Die Ukraine steht wieder mal auf
Die Ukraine steht vor dem Aufbruch
Die Ukraine steht vor einem schwierigen Wandel
Die Ukraine steht vor dem finanziellen Zusammenbruch
Die Ukraine steht vor den Toren Europas
Die Ukraine steht wieder mal sperrangelweit auf

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klausens oder Klau/s/ens oder KlauUKRAINEsUKRAINEens, am Montag, 24.2.2014, gegen 9:46 Uhr MEWZ. Königswinter.

ausschnitt-seriello-fotos-klausens-julija-timoschenke-maidan-22-2-2014

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schaut mal im LIVE-stream zu kiew und maidan rein – www.klausens.com

klau|s|ens, du schaust mal so rein?

ach ja: mal gucke ich sport, mal gucke ich maidan.

mal so, mal so?

ich bin ein moderner mensch. der guckt mal da rein und mal da, hauptsache, er ist LIVE dabei.

aber auf dem maidan hat es doch schrecklich viele tote gegeben!

das ändert sich. gestern so, heute so. – tote gucke ich nicht gern. aber jetzt soll ja alles wieder fast „gut“ sein.

ach so: jetzt guckst du mal wieder rein.

ja, ich sagte ja schon. ich schaue mal da und mal dort, und hätte ich ein smartphone, würde ich überall, wo ich wäre, mal dies und mal jenes begucken. immer live. immer livestream.

mal olympia, mal kiew?

ja, so ist der moderne mensch. zum glück habe ich kein smartphone.

aber zuhause guckst du dann den live-stream.

ja, jetzt habe ich mal „RT“ geguckt, eine russische quelle, wo man nicht weiß, ob man deren bildern trauen kann.

CNN würdest du trauen?

nein, ich traue niemandem. aber das schöne bei LIVE-bildern im stream ist ja die idee, die müssten 100 % objektiv sein.

sind sie aber nicht.

nein, denn man muss wissen und klären, von wo die aufgenommen werden. die perspektive des bildes zeigt dinge, aber zugleich verschweigt sie auch andere dinge, also: vorfälle und tatsachen.

deshalb kann es nie ein einziges LIVE-bild vom maidan geben?

nein, kann es nicht. man bräuchte 1000 bilder/kameras und zwischen denen müsste man selber frei hin- und herschalten können, um eine idee von der wahrheit zu bekommen.

willst du denn die wahrheit wissen?

eigentlich ja, aber wenn menschen sterben: eigentlich nein.

dann schaltest du wieder auf olympia.

ja.

hast du denn nie das gefühl, dass du ein kaltes und herzloses menschenwesen bist?

eigentlich nein. ich eben ein moderner mensch. LIVE-stream ist eine art nahrung für mich. für alle. wir können nichts mehr dagegen machen.

klausens-macht-live-stream-foto-11-48-uhr-mewz-deutsche-zeit

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com