Schlagwort-Archive: mubarak

Vom „Es ist vollbracht!“ des Abgangs von Mubarak hört KLAUSENS

jetzt ist es doch passiert!

gewiss: ein teil der schlacht wurde erfolgreich geschlagen, aber es soll auch über 300 tote geben. vergiss die toten nicht.

wären die zu verhindern gewesen?

ja, wenn mubarak am tag 1 der proteste und nicht am tag 18 abgetreten wäre.

das ist aber verklärend und naiv gedacht.

gewiss: die macht will macht bleiben und lässt sich erst von einer großen und gewaltigen gegenmacht „überzeugen“, die eigene macht zu lassen.

was kommt jetzt?

jetzt kommen weitere wirrungen und irrungen, die revolutionen und aufstände an sich haben. es gibt keinen geraden weg zum glück. ein paradies wird niemals kommen. aber jetzt gilt es, den rückzug von mubarak zu feiern.

dann war seine letzte rede doch die, in der er eigentlich erneut seine nichtabdankung ankündigte?

so kann man es sagen: ja. es war seine letzte große rede (voraussichtlich), und in dieser sprach er noch davon, dass er an der macht bleiben wird/will.

am 10.2.2011

genau. dazu gab es die falschmeldungen von seinem rücktritt, wovon wir gestern ja schrieben.

und wir …

… machten ein LIVE-seriello dieser seiner letzten rede.

und schon gestern (am 11.2.) war dann wieder alles anders.

so kann es gehen. aber bestimmte situation warten auf eine (er)lösung.

http://www.klausens.com/seriello-mubarak-und-die-letzte-rede.htm

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Die Mubarak-Rücktritts-Falschmeldung von Reuters nach El Arabiya et al. erlebt KLAUSENS

klau|s|ens, es hat gar nicht gestimmt!

eben: man erwartet dies und jenes, aber dann stimmt es nicht.

man hat uns falsch unterrichtet.

genau: es gab gestern eine glasklare falschmeldung. ich sah es auf N24.

was?

reuters berichtete demnach, dass mubarak zurücktritt.

woher hatten diese das?

diese hatten es offenbar von el arabiya.

und dann?

dann trat er gar nicht zurück. er hat auch nicht die amtsgeschäfte an den vize suleiman übergeben.

sondern?

er harrt aus.

und das wurde uns falsch berichtet?

offenbar gab es verlautbarungen, die falsch verstanden wurden. wenn man sich die simultanübersetzungen aus dem arabischen ins deutsche anhört, merkt man, wie viele stellen es gibt, die man so oder so interpretieren kann.

aber reuters!

stimmt: alle wollen mal wieder schnell sein und berichten dies und das. und so wartete jeder nur noch auf die rede mubaraks, in der dieser den rücktritt verkünden würde.

tat er das?

nein! er will offenbar dran bleiben und hat einen teil der befugnisse an suleiman weitergegeben.

alle befugnisse?

das wissen wir nicht. wir wissen nicht, ob mubarak noch mitregiert oder nur noch sein sein vize suleiman, der ja geheimdienstchef war (und wohl auch noch ist). wir wissen nicht, wer realiter das sagen hat. aber wir wissen auch, dass mubarak ein relativ alter mann ist.

vielleicht ist er nur noch eine puppe in der hand bestimmter fraktionen in ägypten.

vielleicht. sie wollen zeit gewinnen, immer zeit gewinnen: nur so kann man die reichtümer sichern, die flucht sichern, die konten sichern, die familie sichern … sie haben ja auch alle angst, eines tages vor gericht gestellt zu werden und dann zu hohen haftstrafen wegen folter und verbrechen gegen die menschlichkeit zu kommen.

haben sie?

sicher, die herrschaftsclique will a) nicht abtreten und hat b) angst, später abzustürzen.

aber die falschmeldung bleibt.

ja, die falschmeldung von el arabiya, weitergetragen von reuters, übernommen von N24 … diese falschmeldung vom 10.2.2011 bleibt. sie wird wieder einige publizistenseminare an der universität bereichern.

uns denn auch?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com