Schlagwort-Archive: neonazis

Für die Thilo-Sarrazin-Einladung nach Prüm kritisiert KLAUSENS das Eifel Literatur Festival heftigst

klau|s|ens, beim eifel-literatur-festival geht es nur noch um aufmerksamkeit und bekannte namen.

man holt bekannte leute in die eifel, mit denen sich dann allerlei bürgermeister knipsen lassen können. es geht mehr um die honoratiorensache als um die literatur. (aufstrebende oder junge literaten und literatinnen interessieren nicht. nur die, die schon tausendfach in talkshows und in den medien waren.)

jetzt aber sind sie zu weit gegangen. beim literatur festival.

das finde ich aber auch. was soll das für ein fest sein? ich lese:

Thilo Sarrazin
Donnerstag, 10. Mai 2012, 20:00 Uhr
Prüm, Aula der Ex-Hauptschule
VVK €18,- AK €21,- (inkl. MwSt. und VVK-Gebühr)

das finde ich absolut unmöglich.

türkische und griechische mitbürger wurden neonazis brutal ermordet … aber herr sarrazin soll dennoch reden.

herr sarrazin ist einer derer, die mit dem stil des diskurses zur vergiftung der stimmung beitragen. nachhaltig!

herr sarrazin kann denken, was er will. er soll es auch sagen. aber man muss ihn in dieser lage in diesem land nicht einladen.

herr sarrazin hat schon genug unheil angerichtet. es geht nicht darum, dass man bestimmte themen nicht auch kritisch diskutieren kann …

… nein, es geht um den besonderen stil und den fiesen ton, der bei allem vorherrscht.

bei sarrazin ist überall der klang der verachtung, der abwertung und des hochmuts gegenüber ausländern und migranten zu lesen.

sarrazin spricht von z.b. „eroberung durch fertilität“, allein eine solche begriffsbildung zeigt den geist dieses herrn an. die sprache macht so vieles deutlich. (ich erinnere an die beobachtung zur sprache des dritten reiches durch den NS-verfolgten victor klemperer. sein buch L.T.I., Lingua Tertii Imperii, hat vieles erfasst, was man an der sprache über die denke der menschen ablesen kann.)

das ganze buch von sarrazin ist voller rigider vorschläge, die einen schaudern und frösteln lassen.

wenn es dann um „genetische“ fragen geht, verlieren wir völlig die geduld mit herrn sarrazin.

wir müssen das, was herr sarrazin schreibt, nicht alles wiederholen.

nein, das müssen wir nicht. vieles ist unerträglich.

wir denken, dass seine art der „provokanten thesen“ den schleim und sud und dunst bilden, in dem sich ausländerhass und rechtsradikalismus tummeln.

so ist es. sarrazin will keine solidarische diskussion von problemen der migration, sondern er will vor allem ein gegenüber den ausländern sehr strenges regime. regeln, paragrafen, gesetze. schikanen. zudem ist er voller vorurteile, wenn es um die bildung der migranten geht. da wirft er dann alles in einen topf.

ich denke, dass herr sarrazin denken soll, was er will … aber man muss ihn nicht einladen. zumal: nicht jetzt!

man muss ihn erst recht nicht zu einem literaturfestival einladen. (herr dr. josef zierden, warum tun Sie das? was soll das? welche verantwortung haben Sie für diese welt? wie sehen Sie ausländerfeindlichkeit und rechtsradikalismus? wo wird dieses gebräu denn angerührt? herr zierden? Sie sind doch der hauptplaner des festivals! herr zierden, warum sarrazin? warum jetzt? und wo sind in Ihrem programm denn die „ausländer“, die in deutschland als literaten aktiv sind? wo? wo diejenigen, die auf deutsch ihre bücher schreiben, obwohl das deutsch nicht ihre muttersprache ist. leute wie rafik schami? wo sind die?)

man muss ihn auch nicht in die eifel einladen. den herrn sarrazin. nicht in dieser zeit. – und dann nicht auch noch nach prüm. (was sagt herr sarrazin den zum thema amerikanische soldaten, die in deutschland stationiert waren und noch sind? helmbuben? wie würde er sie wohl nennen in seiner abschätzigen art? oder sind die plötzlich die tollen und guten ausländer?)

ich denke, dass das eifel literatur festival allen unmut der mündigen und besorgten bürger zu spüren bekommen sollte.

also besonders seine macher. und sponsoren.

ich denke, dass man diesem eifel literatur festival die dann wohl nun überall vorgeschobene idee der „toleranz für andersdenkende“ nie und nimmer abnehmen sollte. nicht bei einer einladung für sarrazin in dieser zeit. das geht nicht.

die eifel sollte diesen herrn sarrazin nicht empfangen. und sie sollte ihm keine plattform geben.

er hat genug gezündelt … und mit diesem zündeln auch noch hunderttausende, wenn nicht gar millionen verdient.

und jetzt soll er weitermachen dürfen, der herr sarrazin. mit diesem dumpfen rassismus, der durch alle zeilen lesbar und spürbar wird?!?!

untragbar.

unerträglich.

und das unter dem deckmantel der „literatur“.

deutschland schämt sich weg!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Den öffentlichen Sumpf der rechten Gewalt sieht KLAUSENS

klau|s|ens, wann geschehen diese bösen morde, diese abscheulichen taten?

die entstehen immer auch da und dort, wo die gesellschaft die ideologien (er)duldet, aus denen auch diese morde entspringen. (und sie entstehen in einer gesellschaft, die diese ideologien sogar befördert!)

also geschieht nie das eine allein?

auch nicht das andere.

dann sind also alle fälschlich überrascht, heute, über diese bösen morde an türken und griechen, die diese NSU-zelle da verübte?

ich erinnere an die schlimmen schriften des herrn sarrazin, der damit wohl auch noch millionen verdient hat. ich erinnere daran. diese art, mit den dingen umzugehen … sie ist der humus, auf dem alles andere dann umso besser gedeihen kann.

ich erinnere an eine kampagne „kinder statt inder“, die der herr ex-ministerpräsident rüttgers mal in NRW betrieb.

wir könnten hunderte, tausende solcher fälle aufführen.

es sind immer wieder menschen, die aus der suppe der ausländerfeindlichkeit sich terrinen entnehmen, um dann …

alles hat eine geschichte, aber alles bekommt auch eine zukunft.

wenn dann schlimme dinge geschehen, ..

… sind die vorläuferhandlungen jahre vorher schon geschehen. der ganze kleine rassismus des alltages verdichtet sich in gemeinen verbrechen. auf A folgt (fast schon automatisch) B.

einflüsse da und dort.

aber nichts geschieht, scheinbar, …

dennocht koch und braut sich eine sudbrühe zusammen, …

… die sich dann in den köpfen einzelner zu so grausigen taten verdichtete, die ja dann etwas später auch noch ausgeführt werden.

so gibt es immer die grundstimmung in der gesellschaft …

… und die angeblichen einzeltäter, die aber doch in dieser grundstimmung lange schon dahinschwimmen. A und B gehören zusammen.

plötzlich geschieht etwas schlimmes (man denke auch an den täter aus norwegen, 77 tote) … und dann weiß angeblich keiner, woher es kommt.

und genau die politiker und publizisten, die so oft zündeln, mit worten, mit einem schleichenden rassismus … die treten dann erschreckt vor die kameras und suchen nach den ursachen.

vieles liegt weit zurück.

vieles geschieht aber täglich.

das kleine … aber auch die lauten parolen …

alles wird verkocht … scheinbar ist ja alles „harmlos“.

es wird ja auch immer verharmlost.

„keine rechte gefahr!“

und dann ist sie angeblich ganz plötzlich und dann auch noch hyperhyperhochübersteigert da. plötzlich rufen alle lauter als die lautesten kirchturmglocken.

so funktioniert die welt.

so funktionieren die menschen.

… die nächsten verbrechen folgen bestimmt.

und es werden dieselben muster sein, immer wieder dieselben muster.

und dann wird wieder ein naivling mit einem transparent durch die straßen laufen, auf dem steht: „wehret den anfängen!“

dabei ist alles und jedes ein anfang. alles kann ursache von dem anderen sein. jeder „dezente“ rassismus angeblicher „gutmenschen“ erzeugt das haifischbecken, aus dem heraus und in dem drin dann die schlimmsten beißen und morden.

und dann tauchen wieder neue symbole auf … scheinbar ganz harmlos … kleine spielereien nur …

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Für die Gründung einer V-Leute-Partei (VLP) plädiert KLAUSENS

klau|s|ens, du hast eine neue idee?

aber ja, zweitklausens, ich denke: man sollte eine v-leute-partei gründen.

was wäre der zweck?

diese partei wäre wie ein pool. es ist ja heute schon so, dass man nicht weiß, ob vielleicht die mehrheit der mitglieder der NPD nur (oder auch) V-leute sind, V-männer, V-frauen.

ist das so?

gewiss, gewiss. und da dachte ich: man könnte alles umkehren.

wie denn?

wir gründen eine V-leute-partei. eine VLP.

ja, und nun?

nun sind alle V-leute darinnen – also alle elemente, die sich irgendwie kaufen lassen, für irgendetwas, was ihm weitesten sinne mit politik zu tun hat.

die bräuchte man gar nicht mehr anwerben? diese seltsamen menschen?

genau so: man sagt diesen: „alle, die ihr so käuflich und seltsam seid, kommt bitte direkt zu uns. in die V-leute-partei. das macht alles leichter!“

dann wären die also in der V-leute-partei. und nun?

nun willst du eine neue NPD gründen oder eine „nationale verbindung ost“ oder einen „heimattrupp südschwaben“ oder eine „kampfgruppe mannheim“ oder einen „stoßkern hamburg-altona“ …

so etwas will ich gründen?

nicht du, aber diese bösen menschen, die so rechts denken, so gemein. die gründen doch immer etwas mit so komischen namen …

was sollen die tun?

die treten nun vor der gründung einer neuen truppe oder gruppe oder partei oder kameradschaft an die V-leute-partei ran.

aha.

diese gibt denen dann das menschenmaterial, was die brauchen. „2000 mann? könnt ihr haben!“

danach?

danach haben die diese 2000 mann. und können demonstrationen abhalten oder unschuldige auf der straße zusammenschlagen.

und wenn die polizei so eine neugegründete gruppe bald wieder verbietet?

dann sind die ja alle als einzelne immer noch (als basis) ewiges mitglied der V-leute-partei, der VLP.
wenn jemand eine neue gruppierung benötigt, tritt er an die VLP ran und hat sofort das menschenmaterial, was er braucht. (so werden alle ex-mitglieder bestimmter rechter und verfassungsfeindlicher gruppierungen immer wieder neu eingesetzt.)

und der verfassungsschutz … in deiner genialen idee?

… der könnte doch automatisch (kraft seines amtes) immerwährendes vorstandsmitglied in dieser V-leute-partei sein.

damit wäre allen gedient.

eben: man hätte nicht den ärger, nicht die vielen medienberichte, wenn etwas schiefgeht … und es sind immer ausreichend V-leute vorhanden, die überall eingesetzt werden können. – und alle wissen bescheid.

und wenn jemand einen „kameradschaftsbund klau|s|ens versus zweitklausens“ gründen wollte?

dann könnte er (oder sie) dafür ebenfalls menschenmaterial in oder aus der V-leute-partei bekommen.

kraft unserer freude!

nein: kraft unserer genialen idee.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Die mal wieder plötzliche Flut der Berichte über Neonazis und NPD-Gefolgschaften und KLAUSENS

klau|s|ens, nie sah ich so viele neonazis.

es ist die beste propaganda aller zeiten. aber leider für die!

von wem kommt sie?

von der demokratie. sie macht werbung für die neonazis und zaubert alle bilder hervor, die sie hat.

nie sah ich so viele skinheads. oder schwarze oder dunkelgraue jacken. es müssen millionen sein … (denkt man.)

nie sah ich so viele fahnen der NPD und anderer „kameradschaften“ und „heimatschutzbünde“.

es ist eine flut.

ich mache das fernsehen an und sehe immer dieselben drei gesichter.

zwei sind tot, eine sitzt in köln-ossendorf. uwe m. und uwe b. und beate z. (holger g. tauchte erst später auf, ist nicht auf diesem dreier-foto.)

dieses 3-er-bild ist so schnell eine neue ikone der bildmedien geworden. unvergesslich.

es ist derzeit DAS BILD schlechthin.

keine sendung kann ohne dieses bild noch existieren.

niemand kann diesem bild entfliehen.

dazu fahnen und fahnen, rot und weiß und scharz.

dazu die farben: rot und weiß und schwarz.

das ganze spektrum des nazitums wird aufgefahren.

und das andauernd, jede sekunde.

was machen diese medien?

diese medien irren von einem thema zum nächsten.

wir wurden mit fukushima bombadiert: tagelang, 24 stunden – aber was ist mit diesem thema heute? (und den menschen?)

manchmal dürfen korrepondenten in nischensendungen etwas aus und um fukushima berichten. ansonsten: vergessen.

was ist mit der krise in griechenland und italien und anderswo?

diese ist (fast) schon wieder weg.

alles ist immer weg … und wird dann vergessen.

zugleich kommen die neuen themen, mit denen man uns dann behämmert …

… bis wir nicht mehr wissen, was wir wissen.

und dann wird auch das vergessen sein.

das problem des neonazitums ist ein schlimmes. aber es wird immer wieder vergessen.

jetzt aber wird es von den medien exzessiv hochgekocht.

und dann wird es wieder exzessiv vergessen.

dann wundert man sich, dass die demokratie leidet.

die demokratie muss leiden, wo menschen nur mit themen zugeballert werden, bis sie alles und jedes vergessen.

wir sind opfer des vergessens und hochkochens. rauf und runter. fülle und leere. gehirnwaschung mit bildern und themen.

die medien machen aus uns willenlose glotzer, die sich erschrecken …

… und dann wieder alles vergessen.

V-MANN-BLUES

Die Fratze des
Todes ist so
Lächerlich
Dass einem
Selbst das
Grinsen auf
Den faden
Lippen noch
Dahinwegstirbt
(Oder war es das
Leben?)

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau+s+ens oder Klau-V-MANN-s-V-MANN-ens oder Klau-MEDIENHYPE-s-MEDIENHYPE-ens am 18.11.2011, Freitag, gegen 9:52 Uhr MEZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zu den Eisenacher-Zwickauer-Sonstwie-Neo-Nazi-Terroristen fragt sich KLAUSENS am Volkstrauertag

klau|s|ens, ziemlich viele taten, die die 3 (2 fmänner, 1 frau) da plus helfer getan haben sollen. also verbrechen, die sie verübten.

alles sehr mysteriös. sehr mysteriös.

RAF-terroristen hatten immer bekennerschreiben.

diese aber nicht. sehr seltsam.

man möchte es nicht glauben.

man denkt immer: wer steckt noch dahinter?

welche geheimdienste? welche instanzen? das ist doch so komisch.

die leuten tauchen jahre unter … morden und morden … die polizei checkt es nicht, checkt offenbar nichts …

… und jetzt sollen viele verbrechen auf diese 3 plus helfer zurückzuführen sein.

sehr komisch.

sehr seltsam.

wem glauben wir?

terroristen, die sich nie und nirgendwo bekennen. sehr ungewöhnlich. warum machen sie die taten, wenn sie nicht aller welt sagen: das haben wir deshalb getan? – das gibt es doch nicht! die wollen doch aufmerksamkeit – auch für ihre ideologie.

wir wissen nicht, was wir von alledem halten sollen.

auch die aufklärungsarbeit der polizei: diese verwicklungen: falsche DNA-stäbchen in heilbronn und anderswo … dann die vielen „dönermorde“ (wie verharmlosend!) … und nichts wurde aufgeklärt.

was haben die polizisten in nürnberg denn getan? was haben sie ermittelt? denn dort lag doch die leitung der kommission für diese hinterhältigen verbrechen an ausländischen menschen.

wieso waren es türken und griechen? weclhe reduktion? warum die beschränkung der täter auf diese beiden nationen?

wir können vieles nicht verstehen.

unsere stirn ist sehr gerunzelt.

werden die neonazis unterschätzt?

oder sind die neonazis nur scheinbar neonazis?

wir haben so viele fragen.

wer möchte sie beantworten?

selten hat die polizei so wenig und so schlecht ermittelt, wie in allen diesen fällen, die nun um die 3 täter samt helfer gerankt werden.

alles das können wir nicht verstehen.

es ist totensonntag.

nein, volkstrauertag. er erinnert an die kriegstoten. er erinnert an die opfer von gewaltherrschaft.

aber was ist mit diesen tätern aus zwickau (da wohnten sie wohl), die in eisenach tot im wohnwagen oder wohnmobil gefunden wurden? auch das ist so seltsam.

ja, zu vieles zu seltsam, zu mysteriös.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com