Schlagwort-Archive: niederlande

klau|s|ens beobachtet das widerwärtige und durchschaubare populistische hochpeitschen allerorts – www.klausens.com

klau|s|ens, so trümmert man alles kaputt.

gewiss, und vor wahlen und abstimmungen wird gern eins draufgesetzt. absichtlich, alles absichtlich. alles mit kalkül.

kurios ist die kombi niederlande / türkei.

beide seiten machen dampf … für die urnen in ihrem lande. und da hat der niederländer-ministerpräsident mal so richtig gegen die türkei durchgegriffen, weil es ihm gegen wilders nützt.

zugleich nützt es der AKP-türkei, die sich auch glücklich die hände reibt. denn so kann man den nationalstolz anfeuern und sich selbst als pfleger des nationalstolzes in die april-abstimmung zur autokratie bringen.

nun wird beleidigt und ausgeteilt, um so die menschen allerorts hochzupeitschen.

es wird hass und abscheu gesät, die straßen werden zu dampf.

und schon laufen die horden da und dort, es gibt auseinandersetzungen um konsulate: man kann das fast schon am computer steuern.

es geht nicht um dialog, es geht nicht um wahrheit: es geht um provokation.

man erinnert sich an willy-brandt-heiner-geißler-streitereien: „der schlimmste hetzer seit goebbels“, oder wie hieß es noch?

und heute ist geißler für die ärmsten in afrika … ein mann der nachsicht.

du meinst, man müsse alles nicht so ernstnehmen?

oh doch: denn jedes wilde rumhetzen spaltet das volk. und wenn ich hetze und dann wieder hetze und dann noch mal hetze, dann habe ich das volk gespalten und gespalten und gespalten. diese spalten bekomme ich gar nicht mehr zu.

ich kann auch „die völker“ spalten.

genau das: türken versus niederländer, türken versus deutsche … und schon ist es ja auch: muslime versus christen. da werden fronten wie bulldozer aufgefahren, alles gewollt.

alles wird von bösartigsten menschen mit bösartigstem kalkül benutzt und ausgenutzt.

jemand wie herr wilders betreibt diese dinge schon jahre.

und unser mann in der türkei scheint vom schaf zum ewigen wolf mutiert: es gruselt und graust.

ganz europa wird sinnlos zerrissen, sinnlos wird „das übel“ ausgebreitet … und die völker sollen sich in den ländern … und von land zu land … wieder neu bekriegen. wie hirnlos! und doch so absichtsvoll!

man möchte fast irgendwelchen astrologen glauben, weil es ja wie eine welle scheint, die über uns alle schwappt: in diesen monaten.

wie kann man dieses europa nur wieder auseinanderteilen wollen? wie sollen die niederlande ernsthaft ohne europa weitermachen wollen? (und das nach dem II. weltkrieg: da müsste doch jeder seine lektion gelernt haben!)

vernünftige worte werden kaum gehört.

nein, im gegenteil: mahnende menschen werden gerne bedroht. es ist unglaublich, wie schnell sich dinge verändern können. verrohung überall.

die hetzer sind die schlimmsten von allen.

und man nehme besonders die hetzer, die zugleich macht haben und noch mehr macht bekommen (wollen).

wie weiß man eigentlich, dass ein endergebnis aus der türkei stimmt? wird man den zahlen der abstimmung im april trauen können? würden sie von 51,9 % sprechen: pro autokratie, könnte man die zahlen überhaupt glauben?

wer soll das beantworten: man traut doch niemandem mehr!

sollen wir mal wieder von chaplin „der große diktator“ schauen? nur zur ablenkung?

1000-pix-96-dpi-klausens-foto-der-tuerkische-aussenminister-spricht-7-3-2017-

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht das CDU-orange nun auch bei der SPD auf dem plakat – www.klausens.com

klau|s|ens, jetzt macht die SPD es der CDU nach.

die CDU hatte immer weiß und dann rot darauf ihre buchstaben von der CDU (lange jahre zusammen mit der CSU, von der gestaltung: die roten buchstaben mit dem besonderen C in dieser besonderen krümmung.)

dann hat man bei der CDU gesagt: wir müssen moderner, heller, frischer, wärmer, freundlicher und dynamischer rüberkommen.

dann hat man sich das orange als unterfarbe geholt, welches die holländer ja lieben, da es ihre königsfarbe ist: 0ranien-nassau (niederländisch oranje-nassau) als name des regierenden königshauses. anhänger eben dieses königshauses waren dereinst „die orangisten“.  der name oranien stammt wiederum von der grafschaft oranien (französisch heißt das: orange). du verstehst?!

dieses heutige NL-party-orange hat man bei der CDU aber einen schuss mehr mit pastell versehen und es so wärmer und feinfühliger gemacht.

ja, das war eine geniale idee der CDU. (also von deren werbestrategen und agenturen.)

denn nun wirbt sie (die CDU) gerne mit der grundfarbe orange: und die kommt so gut.

die SPD kam ja dann mit der farbe violettlilamagentasonstwas. frau nahles stellte die einst stolz vor, noch als SPD-generalsekretärin.

da haben die roten vierecke auf diese frauenfarbe immer dann draufgesetzt.

das aber führte weder zu einem sieg von steinbrück, noch zu tollen stimmengewinnen.

nee, diese farbe hat im resultat nichts erbracht.

die SPD will aber irgendwann mal wieder etwas steigen, in der prozentgunst. (ach ja: warum habt ihr euch mit DIE LINKE in 2 teile gespalten, ihr dummen, rechten sozialdemokraten?!)

und nun gehen wir die straße längs und sehen (pardauz!) das orange der CDU auf einem wahlplakat der SPD.

für die europawahl am 25.5.2014.

ja, ist denn so etwas überhaupt erlaubt? hat sich die TELEKOM nicht ihr magenta schützen lassen? (ein skandal per se: eine farbe schützen lassen! – und sei es auch nur für das thema telekommunikation.)

ich weiß es doch nicht. ich kann nicht alles wissen!

ich denke, wer heutztage leben will, muss alles wissen.

aber das macht das leben doch so anstrengend: überall muss man „on top“ sein, selbst bei der seltsamen klau|s|ens-zweitklausens-frage, ob man sich die farbe für wahlplakate irgendwie schützen lassen kann.

das sind aber ursächliche fragen.

aus ursächlichen fragen werden uhrsächliche fragen … und dann doch wieder taschenuhrsächliche fragen. (da fällt mir ein: habe ich überhaupt mein handy dabei? in der hosentasche?)

„taschenuhrsächliche fragen“! – klau|s|ens, ich mag deine ideen.

klausens-verzierung-und-foto-SPD-plakat-zur-europawahl-25-5-am-1-5-2014-naehe-waldfriedhof-oberdollendorf-3-5-2014-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens dichtet LIVE zu beatrix-abdankung (und somit zur willem-alexander-werdung) – www.klausens.com

klau|s|ens, es war dann alles ehe nüchtern.

gewiss, die unterschriften, die formalität … später dann der balkon, amsterdam, palais … aber auch das eher formell, wenn man vom blumenkinder-gar-so-rein-gelb-image der 3 töchter absieht.

beatrix war nur kurz auf dem balkon, sie sagte nur einen satz … und sie war dann ZACK auch bald wieder weg.

alles vorher überlegt, alles geplant, alles bestimmt: beatrix war die deutscheste königin, die es jemals gab, allerdings als oberhaupt der niederländer.

aber der mann von der war deutsch, sie nicht. und der papa von der, der war deutsch. sie nicht.

in diesem königshaus ist viel deutsches blut hineingeflossen. wer wüsste alles noch auseinanderzuhalten?! … bis hin zum text der nationalhymne. (strophe 1)

Wilhelmus van Nassouwe
ben ik, van Duitsen bloed,
den vaderland getrouwe
blijf ik tot in den dood.
Een Prinse van Oranje
ben ik, vrij, onverveerd,
den Koning van Hispanje
heb ik altijd geëerd.

dann sind königshäuser multikultureller, als wir es je schaffen?

ja, ja, so könnte es sein.

wie schön. wie herrlich. wie großartig: die monarchie!

man sehnt sich immer nach so bildern, die aus dem alltag herausfallen (dazu sind monarchien heute am meisten da: popstar sein, aber doch anders) …und dann ist man meist etwas enttäuscht.

weil es dann doch formell sein muss und sein soll.

es kommt ja noch der nachmittag. die amtseinführung. die kirche. die insignien. alles das. wenn diese neuen da das königspaar spielen.

zu zweit geht alles leichter. beatrix war ja zum schluss allein.

und dabei doch immer so kontrolliert. wundervoll.

so „wundervoll kontrolliert“ und damit so herrlich deutsch.

ABDANKUNG

Was ich tat
War mir ein Tuendes

Was ich unterließ
Schenkte ich den Auguren

Was ich vermisse
Sind die weiten Touren

Durch das Geäst der Macht
Wo manches Oberhaupt

Das Wort kühnweichlich ergreift als
Sei’s ein Adler der uns da packte
|
|
|
LIVE zur Abdankungszeremonie von Königin Beatrix
|
Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u.a. als KlauBEAsTRIXens und KlauWILLEMsALEXANDERens und KlauMAXsIMAens, LIVE geschrieben zur Abdankungszeremonie für Königin Beatrix, 30.4.2013, Königswinter-Oberdollendorf, 10:03 MESZ bis 10:09 Uhr MESZ und im Internet mehrfach gepostet.

klausens-kunstwerk-zeichnung-king-of-ostern-31-3-2013 [867x768]

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens erlebt fernseh-LIVE die königin-beatrix-erklärung zur abdankung – www.klausens.com

klau|s|ens, jetzt ist es endlich raus: sie dankt ab!

gestern um 19:00 uhr MEWZ, man konnte es lediglich LIVE auf n-tv im deutschen fernsehen sehen.

aber auch da war nach 2, 3 minuten schluss mit der übertragung.

seltsam, es ist doch unser nachbar.

die niederlande?

ja, die niederlande.

und königin beatrix war in ihrer amtsführung fast schon deutsch.

sie hatte das pflichtbewusste, das regelorientierte, das zuverlässige, das straffe, ja … fast schon preußische attitüden.

ach ja: hatte sie das? oder die?

hat sie wohl immer noch, aber sie geht ja. am 30.4.2013 geht sie in die rente. (oder wird sie ihren sohn von hinten steuern und lenken wollen?)

sie hatte keinerlei hut auf, gestern, aber immer wieder diese volle haarpracht. durchgesprayt bis an die grenzen des machbaren. so kennen wir sie, so kannten wir: haare als haarmantelgestelle, hüte als schachteln.

OHNHELMIA

Ich danke ab
Ich alte Schachtel

In mooie Zeit die
Königin zum

Abzuckrücken ist
Nun gewandesbereit

Coypright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klausens oder KlauNIEDERsLANDEens oder Klau(s)ens, LIVE geschrieben, am 28.1.2013, Montag, LIVE zur Erklärung der Königin, auf n-tv anfangs LIVE übertragen, 19:02 Uhr MEWZ und 19:04 Uhr MEWZ, in Königswinter-Niederdollendorf. – „Ohnhelmia“ und „abzuckrücken“ sind Kunstworte von Klausens. – „mooi“ ist niederländisch und bedeutet etwas wie
– schön
– angenehm
– erfreulich
– gut
– attraktiv
– hübsch
– prächtig
– elegant
– gut aussehend
… je nachdem, ob es sich auf Wetter, Lage, Person, Situation, etc. bezieht.

klausens-k-werk-foto-koenigin-beatrix-gibt-abdankung-zum-30-4-bekannt-28-1-2013

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens liest, was aus den „freien“ niederlanden wurde: kameraüberwachung – www.klausens.com

klau|s|ens, was wurde aus den niederlanden?

aus denen wurden überwacher und kontrollierer schlimmster sorte.

sie haben nun kameras.

sie haben kameras an den grenzen und erfassen autos, fahrer, kennzeichen. dann gucken sie in computer und daten … und dann halten sie diesen und jene an.

wo ist das so?

ich las: „Unmittelbar hinter elf Grenzübergängen von deutscher und hinter vier von belgischer Seite aus wurden im Nachbarstaat Kameras installiert. Sie erfassen nach Angaben aus Den Haag alle Einreisenden.“ und: „Das neue System mit dem Namen ‚Amigoboras‘ solle bei der Kriminalitätsbekämpfung helfen, sagte der Sprecher des niederländischen Grenzschutzes, Alfred Ellwanger, auf dapd-Nachfrage.“

wie gemein!

man kann nicht mehr in die niederlande fahren.

mit dem auto nicht. denn sie haben ein bewegungsprofil: sie wissen, wann du kommst und wie oft du kommst. sie kennen das gesicht. sie wissen, wer fährt. sie erinnern das kennzeichen.

sie wissen damit schon fast alles von einem menschen.

was wurde aus den „freien niederlanden“?

was wurde aus diesem staat, den man mit dänemark in einem atemzug nannte: FREI, FREI, FREI? und so fortschrittlich!?

alles vorbei. die deutschen wundern sich.

wir deutschen sind doch sonst immer die kontrollfreaks.

alles ändert sich. die niederlande wollen eben besonders effizient sein. und: es dient ja nur dem schutz vor verbrechen.

unsere ganze welt wird „durchkamerasiert“: jeder platz, jeder bahnhof, jeder u-bahnhof, jeder eingangsbereich, jede toilette. du bist nur ein beobachteter und überwachter mensch.

und als solcher sollst du dann in die niederlande und dort an den strand fahren und als guter deutscher tourist dein geld in den niederlanden lassen.

und diese machen dann blöde witze über die so blöden deutschen, denen sie dann feixend das geld aus der tasche ziehen.

und jetzt lachen sie noch über die vielen kameraaufnahmen, die sie von allen deutschen machen, wenn sie über die grenze fahren.

wo soll das hinführen?

ich denke: … bis ans ende der gastfreundschaft. (aber das gilt für alle länder!)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Das Unrecht der Welt und KLAUSENS

klau|s|ens, das unrecht der welt, das unrecht des lebens, das unrecht der existenz winkt wieder an allen orten.

wir nehmen den seit donnerstag toten NS-mordtäter klaas carel (carl) faber … und wir nehmen diese beiden mönche, die sich gerade in tibet (lhasa) voller verzweiflung angezündet haben, einer starb.

es sind zwei dinge, die wir schon vor einigen wochen in einem gedicht abgebildet haben.

… weil sie immer wieder auftauchen: böse überleben ohne strafe und gute unterziehen sich einem marytrium … oder werden diesem unterzogen. der eine kommt durch, der andere nicht.

das kommt, weil die begriffe „gut“ und „böse“ vom menschen gemacht sind.

gewiss, alles wird vom menschen gemacht. das schicksal kennt nur das schicksal in seiner willkür, der mensch aber baut sich kleingeistig gedanken- und religionsgebäude, um dem einen sinn zu geben. – wie lächerlich er doch ist, der mensch.

zum glück gibt dieses gedicht:

UNGLÄUBIGER AN GLÄUBIGE

Es gibt Ungläubige, die ermordet werden.
Es gibt Gläubige, die ermordet werden.

Es gibt Schlechte, die verhungern.
Es gibt Gute, die verhungern.

Es gibt Fiese, die leben wie die Könige.
Es gibt Feine, die leben wie die Könige.

Es gibt Humanisten, die bis zum bitteren Ende leben.
Es gibt Egoisten, die bis zum süßen Ende leben.

Es gibt arme Reiche und reiche Reiche.
Es gibt kranke Gute und verdammt gesunde Schlechte.

Es gibt unschuldige Juden, die grausam ausgelöscht wurden.
Es gibt grausamste Nazi-Täter, die niemals ihre Strafe fanden.

Es gibt gute Böse und schlechte Feine. Beide dickleibig.
Es gibt gläubige Verbrecher und ungläubige Altruisten.

Es gibt von allem alles.
Es gibt auch abscheuliche Gebildete. Oder saudumme Wohltäter.

Es gibt schlechte Schlächter, die zugleich hochangesehen sind.
Es gibt bestialische Herrscher, vor denen man sich zu oft verbeugt.

Es gibt viele, die leben munter ihre Tage der gemeinen Taten.
Es gibt zu viele, die Opfer derer von der oberen Zeile werden.

Es gibt Verzweifelte, die anderen das Leben nehmen.
Es gibt Mönche, die sich als Widerstandsakt selbst verbrennen.

Es gibt kurze sinnvolle
Und sinnlose, zugleich aber überdeutlich und wesentlich zu lange Sätze.

Niemand weiß, warum was wieso passiert.
Es gibt keine Regel – außer der Willkür.

Wer daran glaubt, ist selber schuld.

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau+s+ens oder Klau(s)ens oder Klau$s$ens, am 17.3.2012, Samstag, Königswinter-Oberdollendorf, gegen 9:25 bis 9:40 Uhr MEWZ. http://dichterblog.blogg.de/eintrag.php?id=409

ein schönes gedicht.

ich bitte dich, das passt doch bei dieser thematik ganz und gar nicht.

vielleicht gibt es (nur) eine schönheit des menschlichen scheiterns. siehe es doch einmal so.

mir reicht schon, dass ich zu teilen fatalist bin. aber da noch von einer „schönheit“ zu sprechen?!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht die zölibatskirche und katholische „sexualmoral“ angesichts der zehntausenden missbrauchsfälle am ende

klau|s|ens, in den niederlanden sind zehntausende missbrauchsfälle recherchiert worden.

in allen ländern ein ähnliches bild, auch wenn die zahlen variieren: deutschland, irland, niederlande … es wird mehr oder weniger ähnlich sein.

zehntausende!

wir kennen den kommissionsbericht ja selber nicht, nur die meldungen über den kern des berichtes von wim deetman (ex-minister) und jener arbeitsgruppe. aber die tendenz ist klar.

die katholische kirche war (und ist?) keine ort von sitte und anstand.

im gegenteil. ganz im gegenteil: 805 täter hat man in den niederlanden ermittelt. alle katholisch. amtskatholisch.

die ganze idee von „sitte und anstand“ ist so, wie sie die katholische kirche propagiert, vollkommen falsch.

a) der zölibat (umgangssprachlich: das zölibat)
b) die verdammung sexueller lust
c) das männerbündische
… das wären 3 merkmale des katholischen, wobei die frauen in den orden ja auch frauenbündisch sein dürfen. (extra thema.)

diese a-b-c-grundhaltungen (sie werden zudem ja gar nicht eingehalten!) befördern mehrfach und multipel den wunsch, den drang, sich im missverbrauch zu ergehen.

durch diese anti-menschlichen-grundhaltungen (sie entsprechen nicht der machart des wesens mensch) wurde die katholische kirche auch zu einem zufluchtsort, wenn nicht gar magnet, für pädophile.

auch das ist wahr. es bedingt das eine das andere.

und wirkt der papst nicht sowieso wie eine frau? sein lachen, seine gestik, seine haltung. alles das.

der papst soll so das fehlende weibliche im fleischlichen als idee des möglichen ersetzen.

maria ist ja weit weg, nur in bildern gegossen. die tote mutter – aber der papst lebt.

und die nonnen sind schon von der kleidung her entsexualisiert. alles begehrliche ist irgendwie fern. nur die bibel und das gesangbuch sind nah. und schutzbefohlene.

das konstrukt dieser katholischen kirche passt nicht.

es ist heuchlerisch, es ist unfrei … und es ist voller scheinmoral. widerlich! zugleich wettert man gegen kondome und befördert die ausbreitung von AIDS. welcher gott soll das alles wollen? (nichts passt, nichts stimmt. die widersprüche tanzen tango.)

es ist immer der aus dem menschen heraus konstruierte gott. und das entsexualisierte als angst vor dem sexuellen ist genau ein teil des konstruktes bei den katholiken, aber auch bei vielen anderen christengemeinschaften.

aber der bericht der niederlande …

… macht uns wieder mal fassungslos.

nein, nein, ich meinte: … wird an diesem verbrechensfördernden versagen der kirche auch nicht viel ändern.

vielleicht wird ein ganz mutiger pfarrer mit der idee der „bordellgebete“ alles nun aufmischen.

diese idee ist doch von dir.

na und? sind künstler und schriftsteller nicht auch pfarrer, denen es versagt blieb, pfarrer zu werden?

verhinderte pfarrer?

wer weiß es?

nur der herrgott. er heißt ja auch „HERRGOTT“ fällt mir gerade auf. schon diese bezeichnung lädt zu männlichem sexualgebaren unter gleichen ein … vielleicht auch zum missbrauch minderjähriger.

HERRGOTTNOCHEINMAL!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com