Schlagwort-Archive: nobelpreis

klau|s|ens trägt den literaturnobelpreis 2018 – www.klausens.com

klau|s|ens, wieso du?

ich denke, einer muss ihn doch tragen, wenn die akademie keinen ausgibt.

der literaturnobelpreis muss „getragen“ werden?

sicher, sicher: jesus trug das kreuz … und 2018 muss einer den preis tragen. das liegt doch auf der hand, also: es liegt alles am ende auf dem rücken.

dann opferst du dich im jahr 2018?

gewiss, ich trage den literaturnobelpreis (LNP) 2018, weil sich einer in diesem jahr ja offensichtlich opfern muss.

das wärest du.

das bin ich, zweitklausens … und da wir beide als eine person auftreten, sind es eigentlich „wir“.

dann wird der literaturnobelpreis 2018 also von klau|s|ens und zweitklausens getragen?!

genau das: und niemand wird sagen können, 2018 habe niemand den nobelpreis für literatur getragen.

dann retten wir letztlich den literaturnobelpreis?

gewiss, so könnte man es auch sagen.

können wir auch zusätzlich dann noch die schwedische ehrennationationalität erwarten?

das weiß ich nicht: aber fair wäre es, würde ich mal sagen.

zusatzfrage: ist denn irgendjemand in und um den literaturnobelpreis fair?

96-dpi-klausens-zeichnung-4-5-2018-der-literaturnobelpreistraeger-2018

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Advertisements

klau|s|ens fordert weiterhin freiheit für liu xiaobo – www.klausens.com

klau|s|ens, mo yan bekam doch den nobelpreis für literatur. mo yan!

ich aber setze mich weiter für liu xiaobo ein, der gefangen ist.

der aber bekam einst den friedensnobelpreis. frieden! hörst du?!

na und!

nun aber ist ein anderer chinese dran, mit dem literaturnobelpreis. literatur!

aber über den diskutiert man doch: ist er ein freier literat? oder ist er einer, der sich in die fänge der kommunistischen partei begeben hat? oder ist es doch einer der inneren emigration?

wir wissen es nicht.

wir wissen auch nicht, mit welchen absichten chinesen preise bekommen:

liu xiaobo – frieden / nobel
liao liwu – friedenspreis des deutschen buchhandels
mo yan – literatur / nobel

wo will man den staat china von innen aushöhlen, indem man demokraten befördert?

und wo will man den staat china einfach nur würdigen, weil er so groß und so wichtig ist? und weil er so eine lange tradition hat?

es scheint so, dass mo yan diesen preis mehr wegen solcher erwägungen bekommen hat.

man wollte vielleicht sagen: seht, wir fördern nicht nur oppositionelle, wir hier in oslo und stockholm. wir von nobel.

nein, wir fördern auch diejenigen, die jetzt in der debatte so gemein angeklagt werden, weil sie kaum oppositionell scheinen oder auftreten.

was ist denn nun mit mo yan?

ich weiß es doch nicht. ich habe auch nie ein buch von ihm gelesen.

und mit liu xiaobo?

der soll endlich freikommen! niemand denkt hoffentlich, man würde diesen oppositionellen nun vergessen, weil ein anderer chinese den literaturnobelpreis bekommt.

und was ist mit dem japaner? murakami? warum bekam der nicht den nobelpreis?

ich denke, man musste japan etwas strafen, wegen dem unfall mit dem kernkraftwerk. (das ging also nicht, dieses jahr.)

ach: so denken die da bei den preisen. ach: so ist die welt!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Den Literaturnobelpreis für einen Lyriker feiert KLAUSENS

klau|s|ens, vergeben!

meinst du „vergebens“?

ich habe „vergeben“ gesagt.

wer denn? was denn?

der literaturnobelpreis, an einen schweden, denn ich nicht kenne oder kannte.

… weil du ungebildet bist.

vielleicht, ja, ja, das wird es sein. aber kann man alles wissen?

man kann aber alles dichten.

auch wir?

auch wir!

werden wir so erfolgreich sein wie dieser tomas tranströmer?

wie meinst du?

ich las, er habe in seinem ganzen leben nur wenig geschrieben. 1997 erschienen „sämtliche gedichte“ auf deutsch bei hanser. da waren es nur 264 seiten.

und jetzt?

jetzt sollen alle (!!!) seine gedichte auf 360 seiten oder so passen.

ist ja wahnsinn. dafür den nobelpreis?

ich denke, da muss jedes gedicht so gut sein, dass man es mit 1000 tonnen platin nicht aufwiegen kann.

und wir schreiben uns die finger wund. unsere gedichte füllen tröge und tanks und altpapiercontainer. sie gehen in die tausende.

wahrscheinlich sind unsere gedichte nicht gut.

wer entscheidet das denn?

der leser oder die leserin oder die leser oder die leserinnen.

und bei tomas tranströmer?

das weiß ja keiner. – aber soll sehr beliebt sein, da in skandinavien.

aha: und wir?

wir sind weniger beliebt und geliebt. aber das kann noch kommen.

mit dem nun folgenden gedicht? meinst du wirklich?

was gefällt dir daran nicht?

der ganze ton. zweitklausens, der ton! und der klang!

VOM AUTOR UNBELIEBT

Meine Worte segeln
Durch die Weltmeere
Des Nichtkennens
In Ermangelung des
Hafens meiner Ödnis
Erschreibe ich nun
Mit bleinassen Augen
Schon mal ein paar
Kleine Seeigelgedichte
Für die Fischbreimäuler
Aller Text-Barsch-Konserven

Copyright Klausens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, am 7.10.2011, Königswinter-Oberdollendorf, Freitag, aus Anlass des Literaturnobelpreises an einen Lyriker (in diesem Fall Tomas Tranströmer).

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zur Nobelpreisvergabe fordert KLAUSENS Freiheit für Liu Xiaobo

klau|s|ens, er wird heute nicht dabei sein.

er bleibt in haft.

es ist ein skandal.

die welt ist ein skandal, das leben ist ein skandal … und derzeit ist china ein großer skandal.

was willst du tun?

ich werde jetzt und hier die internet-zensur von china überlisten.

wie gedenkst du das zu tun?

ich werde ganz listig sein. bei den bösen systemen muss man immer ganz listig sein.

wie sieht deine list aus?

ich werde jetzt freiheit und LIU XIAOBO so verknüpfen, dass die suchmaschinen damit nicht zurechtkommen werden.

was wäre das dann?

eine künstlerische aktion, die als protestaktion zu verstehen sei.

es lebe die freiheit!

lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo
lFiRuExIiHaEoIbTo_lFiRuExIiHaEoIbTo

das sieht seltsam aus. und interessant.

es ist aber die freiheit und es ist liu xiaobo.

wie oft?

22 mal 2. also 22 zeilen und dann jeweils 2 mal.

wieso 22?

weil doch heute der 10.12. ist — das macht 22.

aha. und warum jeweils zweimal? links und rechts?

weil die freiheit unteilbar ist.

wie meinst du das?

wenn ich die zeilen teile, habe ich immer noch zu stehen liu xiaobo und FREIHEIT – die freiheit wäre damit auch in dem kunstwerk „unteilbar“!

künstler sind komische leute, klau|s|ens.

ja, zweitklausens, ja – wir sind ja auch geteilt und doch unteilbar.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Zum Nobelpreis von Barack Obama und an den möglichen Nobelpreis für die FDP denkt KLAUSENS

klau|s|ens, was wolltest du sagen?

sie haben ihn schon 11 tage nach seiner wahl nominieren müssen. sonst hätte er den preis nicht bekommen können.

11 tage nach der wahl?

ja, das war der letzte moment, um ihn für den nobelpreis vorzuschlagen. (nominierungsfrist!)

dann bekommt er den preis für 11 tage?

nein, denn bei der bekanntgabe der baldigen verleihung am 9.10.2009 war er ja schon länger im amt.

auffällig ist es schon.

ja, man hört: es sei wie ein riskantes bankgeschäft, wie optionshandel oder so etwas.

optionshandel in der politik?

man hofft, dass obama dass wahr macht, was er schon teilweise (nicht) wahrgemacht hat.

was denn?

er hat guantánamo noch nicht geschlossen.

aha.

und afghanistan, den krieg, wollte er noch nie beenden.

ach ja?

und aus dem irak ist er noch nicht weg.

oho.

du siehst: noch ist nichts wahr geworden, außer, dass er eine zeit der humanität eingeläutet hat. aber eben nur eingeläutet. und wie gesagt: afghanistan stand noch nie zur debatte.

auch bei seiner wahl nicht?

nein, auch das nicht. er bekommt also den friedensnobelpreis, obwohl er doch den krieg zugleich will.

das ist doch seltsam!

und seltsam ist auch, dass schon 3 amerikaner in den letzten 9 jahren den nobelpreis bekamen: carter, gore, obama.

dann ist stockholm ja gar nicht „weltunabhängig“?

stockholm ist ist der standpunkt der westlichen welt. und diese meint, dass man die sehnsucht nach frieden beglückwünschen sollte.

und dann?

dann? – dann ist der obama so unter druck, dass er alles versuchen wird, nun wenigstens etwas von dem wahrzumachen, was er vorhat oder verkündet hat vorzuhaben.

dann ist es doch auch genial, ihm den preis zu vergeben.

der preis ist eine option auf PEACE. also eine option auf ein PIECE vom PEACE.

das ist doch gar nicht so falsch dann.

aber seit wann werden ankündigungen so schnell belohnt? nach 11 tagen amtszeit musste er schon vorgeschlagen werden.

sollen wir nicht auch dinge ankündigen?

meinst du?

ja, wir könnten doch einfach eine insgesamt bessere welt versprechen.

oder „weniger steuern“! auch wenn der staat wegen der schulden nicht mehr pups sagen kann. – so was kommt immer gut!

au ja: „weniger steuern“. dann bekommt die FDP den friedensnobelpreis. prima.

schöne idee fürs nächste jahr: den friedensnobelpreis für die FDP. einfach klasse. ein stück vom nicht existenten kuchen für alle. „a piece of the cake, which does not exist …“

PEACE!

nein: PIECE! du alter indianer!

hieß der nicht BRIECE? PIERRE BRIECE?

was? der bekommt den nobelpreis? für seine unbeirrbar friedensstiftende rolle in allen deutschen karl-may-filmen? als winnetou?

auch eine verdammt gut idee. und nobel könnte für sein dynamit doch posthum …

wird es denn nicht täglich glücksbringend in afghanistan eingesetzt?

klausens-barack-obama-nobel-sei-der-preis-peace-piece-10-10-2009

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Der Nobelpreis für Herta Müller und KLAUSENS

du gratulierst ihr von herzen?

oh ja: es ist doch eine stimme für die freiheit, gegen die unterdrückung.

findest du?

sicher: sie arbeitet sich an der gewalt einer bösfiesen diktatur ab und fordert so die freiheit der welt. das ist schon eine große sache. humanität. menschlichkeit.  (müller ist so übrigens ein kontrastprogramm zur figur von berlusconi, über die wir gestern sprachen und schrieben.)

aber philip roth.

das stimmt: der wäre wohl dran gewesen. aber der nobelpreis kann nicht „gerecht“ sein. deshalb soll man ihn auch nicht überbewerten.

er lässt aber die verkaufszahlen hochschnellen.

aber ja: für alle zeiten. dann kommt noch der hinweis „nobelpreisträgerin“ auf das buch – und dann verkauft sich alles leichter und besser. flutsch!!!

dann ist der nobelpreis dynamit für den verkauf.

man kann es so sagen.

bei herta müller gibt es noch ein phänomen.

welches?

das ist die „nachpreisung“.

was meinst du damit?

kaum eine autorin hat soviele preise hintereinander erhalten. das ist schon auffällig.

fast jahr für jahr!

das ist die „nachpreisung“. die anderen preiskommittees sagen sich: da können wir nichts mehr falschmachen. sie hat diesen preis und jenen. da kann keiner was sagen, wenn wir ihr auch noch einen preis geben.

dann sind alle auf der sicheren seite.

genau: niemand kann klagen. und gegen die unterdrückung zu schreiben … also für die freiheit des geschundenen menschen, das macht sich für jedes preiskommittee gut.

dann sind das (diese preise in der auffälligen abfolge) also ketten, die logisch und unlogisch zugleich sind?

bisweilen. herta müller kann sehr gut schreiben. aber die ganze tretmühle der literaturpreise und derer, die sie in teils wechselnden besetzungen mit den immer gleichen gesichtern vergeben, das ist wieder ein weiteres thema.

du gönnst ihr den preis?

aber sicher: ich habe ein realgedicht geschrieben, deshalb. ich habe also von ihr noch profitiert, im künstlerischen sinne. ihre preisliste wurde nämlich zu meinem realgedicht.

NACHPREISUNG
– Realgedicht –

1981: Adam-Müller-Guttenbrunn-Förderpreis des Temeswarer Literaturkreises
1984: Aspekte-Literaturpreis
1985: Rauriser Literaturpreis
1985: Förderpreis zum Literaturpreis der Stadt Bremen
1987: Ricarda-Huch-Preis
1989: Marieluise-Fleißer-Preis
1989: Deutscher Sprachpreis, gemeinsam mit Gerhardt Csejka, Helmuth Frauendorfer, Klaus Hensel, Johann Lippet, Werner Söllner, William Totok, Richard Wagner
1990: Roswitha-Preis
1991: Kranichsteiner Literaturpreis
1992: Deutscher Kritikerpreis
1994: Kleist-Preis
1995: Europäischen Literaturpreis Prix Aristeion
1995/96: Stadtschreiber von Bergen
1997: Literaturpreis der Stadt Graz
1998: Ida-Dehmel-Literaturpreis und den International IMPAC Dublin Literary Award
1999: Franz-Kafka-Preis der Stadt Klosterneuburg
2001: Cicero-Rednerpreis
2002: Carl-Zuckmayer-Medaille
2003: Joseph-Breitbach-Preis (zusammen mit Christoph Meckel und Harald Weinrich)
2004: Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung
2005: Berliner Literaturpreis
2006: Würth-Preis für Europäische Literatur und Walter-Hasenclever-Literaturpreis
2007/08: Stipendium Internationales Künstlerhaus Villa Concordia
2009: Heine-Ehrengabe der Heinrich-Heine-Gesellschaft Düsseldorf
2009: Nobelpreis für Literatur


Copyright für die Liste, allerdings nur in der Form als erklärtes Realgedicht, liegt bei Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau=s=ens oder Klau?s?ens oder Klau$s$ens, geschrieben am 8.10.2009, in Königswinter-Oberdollendorf, am Tag, als der Nobelpreis für Herta Müller bekanntgegegeben wurde. REALGEDICHTE von Klausens siehe: http://www.klausens.com/realgedichte.htm

und außerdem habe ich ein gedicht geschrieben, was ihr zum preis gratuliert.

DIE EHRENSHERTAWERTE NOBELMÜLLER

Wer so das Dunkle hat erlebt …
Und es dann neu in Freiheit
Gar so hoch erhebt … zur höchlich
Sprache erster Kennung kalter
Fakten aus Diktatur und Katarakten …
Und dadurch erkennt Human-Tristesse
Als sei, meint: iss’ … ja aller Ehrung stolz gewiss.
Auch fress … damit die neue Zeit hell ereilt
Des Glückes, das in uns doch bebt!

——-
KLAUSENS, für Herta Müller, 8.10.2009
– Mit den besten Wünschen zum verdienten Nobelpreis
Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klausens oder Klau(s)ens oder Klau%s%ens, geschieben am 8.10.2009, Donnerstag, als der Nobelpreis LITERATUR für Herta Müller bekanntgemacht wurde

dann kann niemand etwas sagen?

niemand! ich gratuliere ihre von herzen, und es ist ja auch schön, dass wieder mal eine frau einen preis bekommt.

und philip roth?

ich sagte, dass es keine gerechtigkeit gibt. alles ist nur ein spiel.

aber der aufdruck „nobelpreis“ sichert doch umsätze, erbringt doch geld.

philipp roth hat genug davon. insofern …

und wenn wir nun auf unsere romane endlich mal NOBELPREIS aufdrucken würden? nur mal so als idee …

herta-mueller-und-der-nobelpreis-klausens-8-10-2009

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Nobelpreis für Physik und KLAUSENS spontan gebrochene Symmetrie

klau|s|ens, du beschäftigst dich mit elementarer physik? mit quarks? und allem diesen?

leider nein.

warum schreibst du?

… sie haben doch den nobelpreis bekommen.

du meinst diese 3 japaner bzw. amerikaner.

eben.

und nun?

nun lese ich: es geht um das prinzip der „spontanen gebrochenen symmetrie“.

schön!

eben: wieviel kraft und schönheit liegt dort in der teilchenphysik verborgen!

mehr noch?

materie und antimaterie.

aha:

ja, die sollen im gleichgewicht sein, in der symmetrie – oder eben auch nicht.

es geht also darum, ob alles im kosmos symmetrisch ist, oder nicht. oder manchmal nicht?

offenbar ja: und sie rechnen und rechnen, damit es symmetrisch ist. nur so macht es sinn. und das unsymmetrische muss dann einen extra sinn machen, einen provisorischen.

weshalb?

ich las, sie haben neue quarks berechnet, die sich dann verändern. alles sehr seltsam.

und dann?

dann hat man das wiederum in experimenten nachgewiesen. es gibt „kaon“. so nennen sie es.

und die higgs?

das sind jene seltsamen dinger, die man dringend im CERN noch nachweisen muss, in diesem superbeschleuniger.

und dann?

dann wissen wir wieder mehr.

gab es früher nicht atome?

ja.

und dann protonen und neutronen?

ja.

und dann quarks?

ja, und weiter?

das ist ja meine frage: soll es immer weitergehen?

ich befürchte ja: nach innen und außen – in beide richtungen geht es immer weiter: theorie um theorie, beweisender versuch um beweisender versuch. quarks um joghurts. es ist unendlich.

und dann?

dann wird man feststellen, dass zweitklausens und klau|s|ens auch etwas mit „spontan gebrochener symmetrie“ zu tun hat/haben.

und daraus erzeugt sich dann diese große, bedeutsame kraft, die die welt erschuf?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com