Schlagwort-Archive: nrw

Dirk Luckow, den hört KLAUSENS beim Beuys-Symposium in Düsseldorf

klau|s|ens, du sahst beuys?

nein, der ist doch tot. ich sah dirk luckow.

wer ist dirk luckow?

er ist der intendant der deichtorhallen in hamburg. eine wichtige adresse für und um kunst in deutschland.

luckow war bei beuys?

luckow war beim symposium zu beuys. zu joseph beuys. also zu dieser ausstellung namens …

Joseph Beuys. Parallelprozesse
11.09.2010 – 16.01.2011
K20 GRABBEPLATZ und SCHMELA HAUS

und weiter?

also: es gab zu dieser ausstellung auch ein mehrtägiges symposium. da sprach neben vielen anderen dirk luckow.

und weiter?

ich begleitete seinen vortrag, indem ich LIVE dichtete.

ich dachte, wir machen alles zusammen.

also gut, zweitklausens, wir beide waren in düsseldorf und wir beide dichteten LIVE zu luckow.

was ergab das?

lies doch selbst:
http://www.klausens.com/klausens-und-dirk-luckow.htm

und warum ist das foto unten so unscharf?

das „foto“ ist ein kunstwerk, von uns beiden, wobei wir die unschärfe absichtlich hergestellt haben. es ist ja eine unschärfe der besonderen dimension.

was sehen wir?

wir blicken in das HAUS SCHMELA bzw. SCHMELA HAUS hinein, mutter-ey-straße 3, wo das symposium meistenteils stattfand … und sehen, wie sich die gäste erheben oder schon erhoben haben, um am 8.1.2011 die mittagspause anzutreten.

das sieht beunruhigend aus.

dann werf lieber nochmals einen blick auf das programm des symposium:

PROGRAMM

Donnerstag, 6. Januar 2011
K20 GRABBEPLATZ (Trinkaus Auditorium)

18.00 Uhr Eröffnung, Begrüßung, Einführung
19.00 Uhr Prof. Dr. Horst Bredekamp, Beuys als Mitstreiter der Form

Freitag, 7. Januar 2011
SCHMELA HAUS

10.00 Uhr Prof. Dr. Hans Dickel, Joseph und seine Söhne. Beuys-Rezeptionen in der zeitgenössischen Kunst
11.00 Uhr Prof. Dr. Antje von Graevenitz, Im Namen der Freiheit – und des Mitleids. Schelling als Inspirationsquelle für Beuys
12.00 Uhr Dr. Barbara Gronau, „man muss eine Art ständiges Theater spielen“. Performativität und Aufführung bei Joseph Beuys
15.00 Uhr Prof. Dr. Wolfram Hogrebe, Beuysianismus. Monopolprozesse und Parallelprozesse
16.00 Uhr Dr. Magdalena Holzhey, „Ich durchsuche Feldcharakter“. Zur Analogie zwischen chemischen und gesellschaftlichen Transformationsprozessen
17.00 Uhr Dr. Melitta Kliege, Vom Prinzip Plastik zur Sozialen Plastik. Immaterielle Formfindungsprozesse als Sinnbild der Kunst

Samstag, 8. Januar 2011
SCHMELA HAUS

10.00 Uhr Dr. Dirk Luckow, Unerwartete Parallelen: Joseph Beuys und die amerikanische Anti-Form-Kunst
11.00 Uhr Dr. Isabelle Malz, Das unbestimmte Etwas zwischen den Dingen. Die Staubbilder von Joseph Beuys
12.00 Uhr PD Dr. Ulrich Müller, Ungleichzeitige Parallelprozesse. Joseph Beuys und Frank Lloyd Wright
15.00 Uhr PD Dr. Antje Quast, Am Nullpunkt der Katastrophe: Terremoto
16.00 Uhr Johannes Stüttgen, Die soziale Plastik und der ökologische Geldkreislauf
17.00 Uhr Dr. Kirsten Claudia Voigt, Gib mir Honig. Beuys liest Nietzsche

Sonntag, 9. Januar 2011
SCHMELA HAUS
Matinee Junger Beuys-Forscher

10.00 Uhr Dr. des Christine Demele, Das Bild und das Blatt. Zum Bildbegriff von Joseph Beuys und den Formprinzipien“ in Kunst und Natur
11.00 Uhr Benjamin Dodenhoff M.A., Schichtung als evolutionäres Entwicklungsmodell im Werk von Joseph Beuys
12.00 Uhr Ulf Jensen M.A., Aktion als Parallelprozess. Die bewegte Gestalt in der Kunst von Joseph Beuys

und die ausstellung?

zu beuys, in düsseldorf. in der kunstsammlung NRW? am grabbeplatz? im K 20? die läuft noch bis zum 16.1.2011. die letzten tage sind bezogen auf den eintritt nun sogar kostenlos.

hatten wir nicht auch ein SERIELLO erstellt?

gewiss, ja: http://www.klausens.com/seriello-beuys-und-das-foyer-der-kunstsammlung-nrw.htm

und nun?

geht das leben weiter … und die kunst auch. nächste retrospektiven sind uns gewiss.

DÜDÜSSELDORFDORF

Da wo sie sich
Trafen begegneten
Auch wir der Idee
Einer Zusammenkunft

Copyright © Klau|s|ensĦķΩ7 Klau’s’ens=Klau(s)ens=Klausens=Klau|s|ens
8.1.2011. LIVE GESCHRIEBEN. Beuys-Symposium. Düsseldorf. Schmela Haus. Mutter-Ey-Straße 3. Es spricht Dr. Dirk Luckow über „Unerwartete Parallelen. Joseph Beuys und die amerikanische Anti Form-Kunst“. Es ist circa 10:15 Uhr. – Luckow über das Zusammentreffen von Joseph Beuys und Robert Morris.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbung für die Jäger macht KLAUSENS

klau|s|ens nun auch die jäger?

wieso nicht? die welt ist voller übeltaten. wir quälen die tiere von morgens bis abends. kinder schießen nacktschnecken mit pfeil und bogen: nur zum spaß. die erwachsenen jubeln dazu. wespen werden erschlagen: nur zum spaß. mücken und fliegen gepatscht: nur zum spaß. frösche verlieren die beine: nur zum spaß.

du bist ja erregt und erbost!

darf ich nicht?! wir machen den tieren den garaus. aber wir merken so oft davon nichts, weil alles am ende so brav und rein verpackt in den supermärkten liegt.

da ist der jäger anders.

der jäger schießt wenigstens noch so, dass sich keiner daran vorbeilügen kann. der jäger ist auf eine gewisse weise „echt“.

aber auch er tötet meistens „zum spaß“, was dann allerdings als „sport“ oder „leistung“ oder „wettstreit“ ausgegeben wird. es dient bisweilen auch der substanzpflege oder dem erhalt bestimmter tierrassen. es geht um macht oder ansehen. der motive sind viele. der lügen aber auch! jäger? – ich weiß nicht!

ich aber denke an all die tierfabriken und folteranstalten. an die hühnergefängnisse und kuhschlachtbanken. an alle schweinereien dieser welt. im verborgenen. die verbrechen geschehen, nicht erst seit büchern wie „animal farm“. andauerndes töten und quälen in großem maßstab, von gar so „anständigen“ leuten.

du bist wütend.

ich denke an die tiefkühlkost. an die wurst. an die schnitzel, die so sauber in unseren bäuchen landen. aber die tiere werden dennoch gequält, immer nur gequält. massentierhaltung, massenmord, todesangst. alle indianer weinen, wenn sie uns so sehen. was hat die menschheit aus sich selbst gemacht?! und wie wurde sie überhaupt auf diese welt gebracht?! es wird wild gemordet, ohne sinn, ohne verstand, ohne moral. wir sind die nation der schlächter, aber wir sehen kein blut. bei den jägern sieht man wenigstens noch, was passiert.

totalabrechnung?

ja, es muss schluss sein! ein jagdgedicht:

JÄGERSCHLACHTBRATLINGSLATEINVOKABEL

Komm wir gehen
Auf die wilde Jagd
Und schießen was
Uns an dem Instinkt
Behagt der stets jedoch
Das Qui-Qua-Quälen evoziert
Dorten dero dezidiert in den
Supermärkten-Tiefkühltruhen
Wo vom immer bösen Menschen
Gar zu viele Dumpf-Verbrechen
(Ich meine jetzt das ganze Leben!)
Mahnend kalt kaum klagend kühl nur ruhen

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau(s)ens oder Klau-s-ens oder Klau/s/ens, geschrieben am 26.8.2010, Donnerstag, in Königswinter-Oberdollendorf.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Die Wahl von Hannelore Kraft zur Ministerpräsidentin NRW ergießt KLAUSENS in ein Seriello

klau|s|ens, nun auch eine frau in NRW.

ja, die zeiten ändern sich. man müsste diese normalität feiern.

es heißt, also: die beiden heißen … „hanni und nanni“.

weil die löhrmann von den GRÜNEN auch …?

es sind zwei frauen, die nun zusammen etwas „neues“ machen wollen. ministerpräsidentin aus der SPD und stellvertreterin von den GRÜNEN.

das ist doch wieder: es wird gelogen, dass die balken biegen. ob frauen oder nicht-frauen.

wie meinst du?

frau kraft hat für die SPD in NRW seit jahrzehnten das schlechteste ergebnis eingefahren …

und?

… davon redet keiner mehr. eigentlich ist diese minderheitsregierung eine niederlagenregierung.

pah. das ist doch müll von gestern. die menschen vergessen schnell und gern. im moment „strahlt“ der stern einer ministerpräsidentin. kommt dann die neuwahl in einem jahr, dann geht sie mit amtsbonus als strahlende frau ins rennen … theater, theater … inszenierung, inszenierung …

ich weiß, wie politik funktioniert, zweitklausens.

entschuldigung!

man muss der clever-dame kraft aus mülheim zugute halten, dass sie viel besser taktiert hat, als damals ypsilanti.

ypsilanti hatte gar nicht taktiert, sondern die wollte superschnell und lechzend an die macht.

und die kraft?

die hat es nun anders gemacht, im engen schulterschluss mit gabriel.

wie?

aussitzen, verhandeln, ausloten, abwarten. sich zu allen offen zeigen, öffentlich das amt aber nie anstreben …

aber im innern wollte sie genauso an das amt.

ja, ja, das war alles als marschroute klar: man musste eben nur den richtigen zeitpunkt abwarten … und nun ist alles das geschichte: die SPD-hoch-wahlverliererin wird nun ministerpräsidentin.

du vergisst, dass rüttgers noch mehr wahlverlierer als die kraft war.

das kam, weil die SPD ihre polster bei den wahlen zuvor schon abgegeben hatte; die CDU hat ihr polster dann bei der letzten wahl verspielt.

und was denkst du nun?

ich denke, dass alle lügen. frau kraft lügt jetzt, dass diese minderheitsregierung eine „einladung an alle“ sei. ein scherz!

das macht (und sagt) sie nur, weil es nicht anders geht.

eben. kaum hat die SPD (demnächst? neuwahl?) wieder eine mehrheit mit den GRÜNEN, dann hört diese „einladung“ auf. kein wort dieser menschentypen aus der politik bedeutet, was es bedeutet. alles sind nur taktische verlautbarungen und blasen.

das hat die SPD bei dieser bundespräsidentenwahl auch schon gemacht.

eben: da hat sie getan, als würde sie niemals politisch ihre kandidaten bestimmen, kam dann mit dem gauck … als einem „hyperdemokraten“, aber nicht partei-mensch. ho ho, ha ha. aber sobald sie wieder mehrheiten hat, wird die SPD wieder einen reinpolitiker durchbringen. lächerlich! billig! verabscheuungswürdig.

die denken immer, wir würden diese betrügereien vergessen.

das ist das fatale: sie leben in ihrem kokon, ob SPD, ob CDU, ob GRÜN, ob GELB, ob BLAU … sie leben im politischen kokon, machen ihre lächerlichen spielchen und denken a) keiner merkt es … und b) falls sie es merken, werden sie es binnen vier jahren wieder vergessen.

aber der künstler klausens behauptet das gegenteil. er vergisst auch nicht, dass SPD und GRÜNE hartz IV eingeführt haben.

der künstler und schriftsteller klau|s|ens = zweitklausens behauptet das gegenteil, zumindest für einen (kleinen? großen?) teil von menschen, zu welchem unter anderem der künstler klausens gehört.

du hasst die politik?

ich verachte den größten teil davon. ich suche menschen mit anstand, charakter und verlässlichen ansichten.

die gibt es nicht mehr.

nein, außer einem ströbele, der bald auch in rente geht, fallen mir kaum noch „anständige“ und „redliche“ und „leidlich ehrliche“ politiker und politikerinnen (heilige werden sie nie sein!) auf. geisler hat sich so positiv gewandelt, ist aber nun nur noch publizist und über 80. alle neuen sind blassgesichter, sprechcomputer und als menschen vollkommen belanglos. das ist der „nahles-effekt“. überall sind nur noch diese gezüchteten parteimikroben a la christian wulff. mir graust’s.

auch die kraft nicht? die vermag dich nicht zu überzeugen?

nein, nein, sie lächelt lieb und trägt immer neue hosenanzüge auf. aber ihre worte kommen aus einer gespaltenen zunge. sie hat nur den einen vorteil, weicher und wärmer und sozialer als herr rüttgers rüberzukommen. wohlgemerkt: rüberzukommen.

aber?

sie ist eigentlich mit denselben wassern gewaschen oder nicht gewaschen. frau ist wie mann. wenn sie einmal in diesen kreisen agieren, ticken sie im kern gleich, auch wenn sie jeweils eine inviduelle ausstrahlung haben.

kraft ist also eine wie rüttgers, nur: sie sieht anders aus, sie kommt anders daher, sie hat ein anderes geschlecht, und dennoch …

… will sie die macht in aller schäbigkeit. diese sprüche: „NRW dienen“, das darf man niemandem aus diesen riegen abkaufen. die neue minderheitsregierung hat die staatsverschuldung noch weiter hochgetrieben! man muss sich das überlegen: machen alles neu, aber die neuverschuldung wird noch weiter steigen. die NEU-VER-SCHUL-DUNG !!!!

so, zweitklausens, dann haben wir ja wieder etwas gelernt.

ich habe noch ein SERIELLO gemacht.

oh, wann denn?

gestern, LIVE zur wahl und zum amtseid, da habe ich über 200 fotos am fernseher verschossen.

wo?

hier zu finden: http://www.klausens.com/seriello-hannelore-kraft.htm

und hattest du nicht ein twitter–gedicht geschrieben?!

unmittelbar nach der ernennung, ZACK, ZACK, und dann ins netz:

ERNENNUNG – Sie hat es geschafft / Kraft meines Amtes / Dessen sie also verwaltet / Wo Urkunden zu den Lügen fliegen / Die Tauben als Falken

Copyright KLAUSENS in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, LIVE, 14.7.2010, Donnerstag, unmittelbar nach Amtseid und Ernennung von Hannelore Kraft geschrieben, sofort abgesetzt via TWITTER im Internet. KLAUSENS bei TWITTER http://twitter.com/klausens

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Über den rot-grünen „Ruck“ in NRW schreibt KLAUSENS

klau|s|ens, sie wollten auf „keinen fall“ eine minderheitsregierung.

sie erzählen gestern das – und heute das. und immer sagen sie „auf keinen fall!“

vorgestern sollte es noch keinesfalls eine minderheitsregierung geben, in NRW – nun kommt sie doch.

es geht alles hin und her. „jedes wort hat keine kraft“ (man achte auf die doppeldeutigkeit!), keine glaubwürdigkeit, noch nicht einmal den anspruch dazu.

die SPD ist wahlverliererin.

aber sicher: sie hat das schlechteste ergebnis in NRW seit jahrzehnten eingefahren.

der rüttgers ist wahl-nicht-sieger

der rüttgers ist der größte wahl-nicht-sieger, weil er so gigantisch verloren hat.

wie waren die wahlergebnisse denn noch?

lies hier:

LANDTAGSWAHL NRW 9.5.2010
Hier nur die Zweitstimmen

13.270.933 = 100,0 % Wahlberechtigte insgesamt
7.872.862 = 59,3 % Wähler/-innen haben davon gewählt
113.537 = 1,4 % Ungültige Stimmen
7.759.325 Gültige Stimmen = 100 PROZENT NEU
davon entfielen
2.681.736 = 34,6 % CDU
2.675.536 = 34,5 % SPD
940.770 = 12,1 % GRÜNE
522.437 = 6,7 % FDP
55.831 = 0,7 % NPD
434.846 = 5,6 % DIE LINKE
23.430 = 0,3 % REP
7.522 = 0,1 % ödp
3.375 = 0 % BüSo
9.404 = 0,1 % PBC
48.047 = 0,6 % Die Tierschutzpartei
31.740 = 0,4 % FAMILIE
10.369 = 0,1 % Die PARTEI
6.031 = 0,1 % ZENTRUM
743 = 0 % BGD
5.243 = 0,1 % AUF
119.581 = 1,5 % PIRATEN
1.517 = 0 % ddp
1.543 = 0 % Freie Union
38.411 = 0,5 % RENTNER
106.932 = 1,4 % pro NRW
6.036 = 0,1 % DIE VIOLETTEN
13.849 = 0,2 % BIG
7.768 = 0,1 % Volksabstimmung
6.628 = 0,1 % FBI/ Freie Wähler
0 – – UAP
0 – – ÖkoLinX
0 – – LD
0 – – DKP
0 – – DP
0 – – Westfalen
0 – – SG – NRW
0 – – Soziale Mitte
0 – – Einzelbewerber / -innen
– – – Sonstige

die CDU hat gigantisch verloren, aber die SPD ist auf einen tiefststand gefallen.

aber frau kraft hat so getan, als wäre dies ein sieg.

wie hat sie das gemacht?

sie hat doch immer von dem „neuanfang“ geredet  und von dem „politikwechsel“ … und wie die worte alle so heißen.

was geschah dann?

wir dachten nicht mehr an die wahlniederlage der SPD, sondern wir dachten nur noch daran, dass die „bürger“ der SPD ihre stimme gegeben hatten, für einen politischen neuanfang.

und was war passiert?

man hatte die wahlniederlage der SPD vergessen, und dachte, dass ist eine tolle partei, die will den wechsel, aber keiner will richtig mit ihr verhandeln. dabei hat die SPD das schlechteste NRW-ergebnis seit jahrzehnten.

das war alles taktik.

die taktik war allerdings klug, weil man ja aus dem ypsilanti-desaster in hessen gelernt hat, bei der SPD. nun hat man in berlin und düsseldorf kooperativ an einer neuen strategie für NRW gebastelt.

was war der hintergedanke?

die liebe SPD verhandelt und verhandelt und verhandelt. sie tut alles, sie ist auch kompromissbereit.

und die CDU?

die konnte nur zusehen und abwarten. die wurde so nach und nach weiter aufgerieben. rüttgers sprach immer von „unserem land“, so wie es westerwelle auch immer tut: „unser land“, was die höchste ausdrucksform ist, dass politiker sich kümmern, sich sorgen, nachts nicht schlafen können, weil es in „unserem land“ nicht zum besten bestellt ist. alles sprachschaum, aber mit kalkül!

und nun will frau kraft ministerpräsidentin werden.

das wollte sie immer schon, aber sie hat „zugewartet“.

nun der wechsel.

eben: über nacht. sie hat sich auf ein aktuelles zeitungsinterview von prof. pinkwart bezogen, dem FDP-chef und noch-minister, wonach schwarz-gelb am ende sei. aber der artikel war nur ein vorwand, und die überschrift der zeitung war wohl auch noch irreführend.

dann wird heute so und morgen so geredet?

das ist der kern der politiker: was immer sie sagen. glaube ihnen nichts … und glaube ihnen doch alles. sie sind zu allem fähig.

dann wollen jetzt rot und grün „ampelieren“.

es sieht ganz so aus, wenn es nicht morgen schon wieder ganz anders aussieht. die SPD hat in NRW die wahl verloren, zwar nicht so, wie die CDU, aber doch verloren. sie hat so viele stimmen in NRW, bzw. so wenige stimmen in NRW, wie seit jahrzehnten nicht. dennoch: frau kraft will auch einmal ganz, ganz oben sein. macht ist eine droge.

und doch, trotz der SPD-zahlen niedrigster größe, will sie regieren?! ohne scham, ohne alles?! — an ihrem wesen hat sie wirklich nichts geändert. die SPD bleibt mies.

man soll niemandem trauen. aber schon ja nicht der SPD!

… was aber für GRÜNE, CDU, FDP und LINKE genauso gilt.

und für uns erst!  wir sind ja auch eine ampelkoalition: klau|s|ens und zweitklausens.

und wer ist der ministerpräsident? bei unserer koalition? unserer minderheitsregierung?

ich denke, dieser autor und künstler da … dieser … den werde ich aber nie wählen … niemals … diesen KLAUSENS.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Christi Himmelfahrt und die Politik bringt KLAUSENS zusammen

klau|s|ens, du bringst immer so seltsame dinge zusammen.

wieso?

politik und religion?

das war immer schon eine einheit. seit jahrtausenden. unter den kurfürsten waren immer auch bischöfe. und das C von CDU heißt „christlich“.  über die päpste und deren handeln wollen wir gar nicht erst sprechen.

wirklich?

aber ja – und da sie nun wieder von „ampel“ reden … und da heute christi himmelfahrt ist, dachte ich mir: was wäre, wenn die ampel in den himmel auffährt?

das wäre großartig!

siehst du – und so schafft man es, sich in einer sinnlosen welt wieder sinn zu geben: man erfindet sich selber neue spiele.

du kannst das alles nicht mehr hören?

ich denke immer, es sitzen hüllen und schemen und geistergestalten im fernsehen, die eine sprecheinrichtung haben, und dann geht es los! was wir alles hören und erleben müssen, das kann mit einer wahrheit nichts mehr zu tun haben.

du zweifelst also an deiner empfindung von der welt?

genau das: da tauchen seltsame menschen auf, die seltsame hülsen von sich geben … sprachblasen … und das immer wieder, und das immer wieder gleich, und davon wird immer wieder im fernsehen berichtet, gerade jetzt nach der NRW-wahl … da fragt man sich, ob man noch in einer realen welt lebt.

du lebst nicht in einer realen welt?

ich habe das gefühl, ich laufe auf einer gigantischen bühne herum … und überall sind schauspieler, dazu noch miese.

so ergeht es dir nach der NRW-wahl.

so ergeht es mir immer, aber nach der NRW-wahl wird einem die lächerlichkeit des lebens und der akteure in diesem leben umso bewusster.

aber du machst das beste draus!

eben: ich lasse heute mal „die ampel“ in den himmel fahren.

und jesus winkt. rotgrün? oder gelbschwarz? oder gelbschwarzgrün? oder rotgelbgrün? wie winkt eigentlich ein jesus?

wahrscheinlich müsste die ampel erst einmal dort oben gesegnet werden. oder missbraucht! eines von beiden. dafür garantiert dann wieder die kirche.

es wird immer absurder. das leben.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Das NRW-Wahlergebnis berechnet KLAUSENS endlich wahrhaftig neu und schreibt ein Wahlschönfärbegedicht

klau|s|ens, wie rechnest du denn neu?

ich nehme nun alle wahlberechtigten. also nicht die, die wählen gingen, die 59,3 % … sondern ich nehme alle wahlberechtigten.

und dann?

dann errechne ich, wie viel prozent die parteien bekamen. also: wie viele aktive prozente der tatsächlich wahlberechtigten bevölkerung in NRW.

das willst du tun?

ja, denn die wahrheit schreit.

schreit die wahrheit?

ich kann nachts nicht mehr schlafen, weil die wahrheit schreit.

vielleicht bist du krank?

vielleicht ist auch die wahrheit krank, oder die politik, oder alle zusammen.

wie sind denn nun die zahlen?

also: es gab 13 millionen 270 tausend 933 wahlberechtigte: 13.270.933.

aha.

und die nehme ich als 100 % – die SPD hat nun 2.675.536 stimmen bekommen. von diesen möglichen wahlberechtigten 13.270.933. (du erinnerst: so viele hätten wählen gehen dürfen!)

und wieviel ist das?

du wirst es kaum glauben: 20,16 % !!!

was? die SPD hat realiter nur 20,16 % der stimmen?

der möglichen wahlberechtigten, ja, ja. und davon haben sich aktiv nur knapp über 20 % zur SPD hingezogen gefühlt.

und bei der CDU?

ähnlich!!! ich drucke jetzt mal die liste ab.

2.681.736 = 34,6 % CDU = realiter aber 20,20 %
2.675.536 = 34,5 % SPD = realiter aber 20,16 %
940.770 = 12,1 % GRÜNE = realiter aber 7,08 %
522.437 = 6,7 % FDP = realiter aber 3,94 %
434.846 = 5,6 % DIE LINKE = realiter 3,28 %

das sind die realen wahlergebnisse?

ja, das sind sie!

für die größeren parteien! (die ergebnisse der kleineren hatten wir gestern im blog – ich bin jetzt zu faul für diese das auch alles noch zu berechnen)

dann haben ja alle parteien eigentlich nichts oder nur kaum etwas zu sagen?

ich denke, dass man sich mit rund 20 % nicht mehr volkspartei nennen kann, sondern nur noch „völkchen-partei“.

das gilt für SPD und CDU?

ja, ja, außerdem hat die SPD ja real verloren, zur wahl 2005. das wird gern vergessen. in prozent hat sie verloren, aber real, an stimmen, hat sie viel mehr verloren.

wie viel denn?

2005: 3.058.988 real bekommene wählerstimmen SPD
2010: 2.675.536 real bekommene Wählerstimmen SPD
—————
differenz 383452 stimmen = 87,5 % = minus 12,5 %

was? die SPD hat 12,5 % der stimmen von 2005 verloren?

ja, aber es sagt uns keiner, weil alle über die niedrige wahlbeteiligung schweigen … und nur in diesen prozentpunkten schwelgen. wir werden belogen und betrogen. alles höchst unsauber und höchst unfair.

die SPD hat also 12,5 prozent der wähler von 2005 verloren?

so ist die welt: unehrlich, grausam und wirklich nicht ernst zu nehmen.

damit füllen sie aber jetzt toll den fernseher.

du siehst: auch die journalisten und journalistinnen sind blökende schafe. man darf auf dieser welt niemanden ernst nehmen.

die dichter denn?

auch diese nur in maßen. ich dichtete gestern ein politisches schönfärbegedicht.

oh!

hier ist es:

POLITISCHES SCHÖNFÄRBEGEDICHT

Wir haben das, was wir nicht erreicht haben,
erreicht.

Wir haben das, was wir nicht gemacht haben, gemacht.

Wir haben das, was wir nicht versucht haben, versucht.

Wir haben das, was wir verbrochen haben, nicht verbrochen.

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibweisen und Schraibwaisen, u.a. als Klausens oder Klau/s/ens oder KlauSPDsSPDens oder KlauCDUsCDUens oder KlauFDPsFDPens oder KlauGRÜNEsGRÜNEens, am 11.5.2010, auf der Autobahn A 59, im Fahren, Richtung von Bonn nach Köln, gegen 17:09, Höhe Köln Rath, beim Hören von WDR 5 „Westblick“ (im Radio) geschrieben.

tolles gedicht!

danke.

auch schön, wie im letzten satz sich das „nicht“ verschiebt.

danke.

auch schön, dass das alles nicht am großen betrug von uns allen durch uns alle ändert.

lang lebe die SPD!!! möge sie uns auf immer und ewig weiter betrügen. und das gleiche gilt für alle anderen parteien. es ist ja doch nur ein spiel. ureigentlich. ein gut bezahltes zudem.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Das komplette vorläufige amtliche Ergebnis (Zweitstimmen) der Wahlen in NRW … auch mit ANDERE oder SONSTIGE aufgeschlüsselt … druckt KLAUSENS

klau|s|ens, nirgendwo findet man ergebnisse zu den 6,5, % ANDERE oder SONSTIGE, wie man sie gerne bezeichnet.

das stimmt. auch in der TAGESSCHAU gestern gab es SONSTIGE oder ANDERE oder wie sie sonst noch heißen ohne aufschlüsselung.

es haben menschen gewählt, aber wir erfahren nicht, was sie gewählt haben.

wir leben in einer demokratie, die absichtlich über vieles nicht informiert.

eine peinliche demokratie.

zum glück kann man sich die ergebnisse selber holen.

wo denn?

beim landeswahlleiter, im internet – da stehen sie. HIER. dann noch etwas weiterklicken und suchen. dann hat man sie.

ach ja?

ja, und da habe ich sie mir geholt … und nun drucke ich sie hier im blog(g) ab, damit die leute wenigstens wissen, was da alles mit 59,3 % wahlbeteiligung gewählt wurde.

du willst aufrütteln?

ich will nur, dass sie wahrheit fließt … und damit die erkenntnis. wenn die großen medien das nicht wollen, müssen wir es wollen! die interviews, die wir seit dem 9.5.2010 hören, sind ja allesamt grauslich. man denkt man sei in einer malerschule … und man denkt, man sei in einer hohlphrasendaueranstalt.

aber alle machen mit! politiker, journalisten.

die welt ist so gebaut, dass alle alles mitmachen, weil es der soziologische konsens zu erfordern scheint. aber wir machen nicht mit.

wo sind denn die resultate?

moment, moment, ich druck sie gleich ab:

LANDTAGSWAHL NRW 9.5.2010
Hier nur die Zweitstimmen

13.270.933 = 100,0 % Wahlberechtigte insgesamt
7.872.862 = 59,3 % Wähler/-innen haben davon gewählt
113.537 = 1,4 % Ungültige Stimmen
7.759.325 Gültige Stimmen = 100 PROZENT NEU
davon entfielen
2.681.736 = 34,6 % CDU
2.675.536 = 34,5 % SPD
940.770 = 12,1 % GRÜNE
522.437 = 6,7 % FDP
55.831 = 0,7 % NPD
434.846 = 5,6 % DIE LINKE
23.430 = 0,3 % REP
7.522 = 0,1 % ödp
3.375 = 0 % BüSo
9.404 = 0,1 % PBC
48.047 = 0,6 % Die Tierschutzpartei
31.740 = 0,4 % FAMILIE
10.369 = 0,1 % Die PARTEI
6.031 = 0,1 % ZENTRUM
743 = 0 % BGD
5.243 = 0,1 % AUF
119.581 = 1,5 % PIRATEN
1.517 = 0 % ddp
1.543 = 0 % Freie Union
38.411 = 0,5 % RENTNER
106.932 = 1,4 % pro NRW
6.036 = 0,1 % DIE VIOLETTEN
13.849 = 0,2 % BIG
7.768 = 0,1 % Volksabstimmung
6.628 = 0,1 % FBI/ Freie Wähler
0 – – UAP
0 – – ÖkoLinX
0 – – LD
0 – – DKP
0 – – DP
0 – – Westfalen
0 – – SG – NRW
0 – – Soziale Mitte
0 – – Einzelbewerber / -innen
– – – Sonstige

Die letztgenannten der Tabelle tauchen bei den ERSTSTIMMEN auf, aber nicht bei den ZWEITSTIMMEN, weil sie offenbar nicht landesweit und schon gar nicht als Landesliste antraten.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

An die über 40 % Nichtwähler erinnert KLAUSENS

klau|s|ens, die hohlschwätzer waren und sind wieder zugange.

schrecklich: gestern im fernsehen und im radio … und heute im fernsehen und im radio.

aber ja.

es sind nur wieder diese füllsätze und parolen und wischiwaschi-aussagen samt dieser theaterdrehungen, die keiner mehr ertragen kann. schauspiel, schauspiel, schauspiel. man sehnt sich so nach authentizität.

es geht immer weiter.

die wahlbeteiligung ist auf unter 60 % gesunken!

und das bei dieser krise! in einer solchen situation! – und das wetter war ja zum wählen auch o.k.

das volk bleibt den politikern weg.

aber diese ändern sich deshalb nicht.

man hat ja auch nie im fernsehen gesehen, wie hoch die wahlbeteiligung war. das wurde auf den balken und barometern immer verschwiegen.

es ist schon erschütternd: auch die journaille. alle leben in ihrem wolkenkuckucksheim – dann führen sie die ewig gleich hohlgespräche – aber das volk bleibt weg.

dabei müssten alle aufschreien: das volk bleibt weg!

aber niemand tut es!

es ist ein skandal erster güte! aber so können sie „in ruhe“ vor sich hinregieren und vor-sich-hin-spielen.

und dann reden sie wieder. ein gedicht?

gern!

also:

SIE REDEN WIEDER
VON DEN BLÄHUNGEN
– Politikerabnervgedicht –

schwarz-gelb-grün
grün-schwarz-rot
rot-rot-grün
gelb-rot-schwarz

schwatz-rot-grün
schwatz-grün-rot
grün-schwatz-gelb
schwatz-gelb-rot

Copyright Klau|s|ens in allen Schreibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauCDUsCDUens oder KlauSPDsSPDens oder KlauGRÜNsGRÜNens oder KlauFDPsFDPens oder KlauLINKEsLINKEens. Geschrieben am 10.5.2010, am Tag nach der Wahl in NRW.

klau|s|ens, dir ist aufgefallen, dass in dem gedicht das „schwarz“ sich plötzlich in „schwatz“ umwandelt?

aber das ist doch der kern des gedichtes: das klammheimliche umschlagen von SCHWARZ in SCHWATZ, wobei sich das auf alle bezieht. ich kann sie nicht mehr hören. ich ekele mich. frau kraft lief gestern nur sprücheaufsagend herum. sie wirkte wie eine marionette: taps, taps, taps.

man kann diesen personen weder trauen noch etwas zutrauen.

deshalb kommen doch unter 60 % zur wahl – und das bei dieser krise! aber alle machen weiter und weiter. sie würden auch bei einer wahlbeteiligung von 30 % noch so weitermachen.

wir hirnlos ist der mensch? wie seelenlos? wie dumpf?

und erst der politiker!

dann will ich mich über noch etwas beschweren.

worüber denn?

sie sagen nicht, wer und wie viel diese SONSTIGE oder die ANDERE denn sind?

du meinst gestern?

ja, ich schaue fernsehen und weiß, dass es über 6 % für ANDERE oder SONSTIGE gibt, aber niemand sagt mir, wer das ist. auf den balken taucht eine partei mit über 6 % auf, aber ich kenne sie nur als SONSTIGE.

das ist wirklich eine weitere tragödie, die das drama der entpolitisierung noch weiter voranschreiten lässt.

die leute gehen nicht mehr wählen. und die leute, die wählen gehen, die finden zu über 6 % prozent ihre stimmen in der veröffentlichten publizität nicht wieder. ich weiß nicht, wer diese über 6 % sind. ich weiß nicht, z.b., wie viele stimmen die piratenpartei bekam.

oder diese bösen hetzer von PRO NRW.

ich würde das alles wissen wollen, wenn ich schon über diese schrecklichen wahlen und wahlinszenierungen informiert werden soll.

„informiert“?!

das ist es ja – und die journalisten machen bei diesem affentheater mit.

ich glaube, du müsstest auch mal dem landeswahlleiter auf die finger klopfen, wegen dieser sache mit SONSTIGE und ANDERE, die einfach am wahlabend nicht aufgeschlüsselt werden.

ich weiß. vielleicht sollte ich als künstler, dichter und weltbeobachter mal einen OFFENEN BRIEF schreiben.

tue das, was du niemals lassen kannst.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Mit wichtigem Beitrag zur Landtagswahl meldet sich KLAUSENS

klau|s|ens, was ist dein wichtiger beitrag zur wahl in NRW? heute am wahltag?

eine frage: darf man einen germknödel auch als dampfnudel bezeichnen?

du meinst … in anlehnung an die parteien und politiker?

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Oskar Lafontaine und Gregor Gysi in Köln auf dem Heumarkt sieht KLAUSENS

klau|s|ens, du hast die großen, alten schlachtrösser der politik gesehen?

ich sah gregor gysi und oskar lafontaine … und erfreute mich daran.

wieso?

weil sie so gut sprechen können. nur deshalb. sie können vereinfachen, erklären, polarisieren, aufputschen und stimmungen erzeugen.

das schaffen sie?

ja, du hörst ihnen zu – und alles, worüber du dich ärgerst, das pushen sie hoch: afghanistankrieg, bankenkrise, die reichen, die armut, die ungerechtigkeit, die anderen parteien, die lage … alles wird benannt und angeprangert.

und das ist schön?

aber ja: es ist wie balsam für die geschundene seele. das, was man denkt, wird da vorne ausgesprochen. es hat einen effekt der einstimmung. und die innere ruhe folgt dann auch irgendwann: man ist nicht so allein.

du bist mitglied von DIE LINKE?

iwo! – aber das, was  DIE LINKE anprangert, das prangere ich – zufällig – auch an.

dann prangert ihr beide zufällig dasselbe an?

offenbar in großen teilen: ja! aber ich bin ja als dichter, autor und künstler kein „echter“ teil von dieser welt. schon gar nicht einer partei. außerdem weiß ich, dass lafontaine und gysi mit allen wassern gewaschen sind. auch sie sind politiker, auch sie haben (uns) genug belogen und betrogen, auch sie sind keine madonnen. sie sitzen eben nur im moment auf dem richtigen politischen zug. und sie kämpfen für die kleinen leute.

das findest du gut?

es muss sich jemand für die kleinen leute einsetzen, nachdem die SPD die kleinen leute über jahre verraten und betrogen hat. die SPD hat u.a. krieg gebracht und HARTZ IV eingeführt. die GRÜNEN haben mitgemacht.

DIE LINKEN übernehmen also die felder, die die SPD verlassen hat.

jetzt kommt ja die SPD auf diese felder zurück, kleinlaut, still, die vergangenheit beschweigend. diese SPD hat sich nicht geläutert, sondern nur taktisch etwas geändert. zurück zur arbeiterpartei. zurück zur partei der rentner. zurück zur mieterpartei. aber: ohne die eigenen fehler jemals schonungslos zu benennen.

und DIE LINKE?

die braucht sich auf diesen feldern nicht zu läutern – sie muss „nur“ radikal die fragen von DDR, STASI, überwachung, kontrolle, diktatur, etc. „in frage stellen“ – das ist ein problem DER LINKEN. dieser real- und staatssozialismus samt diktatur und kleinlicher kontrolle muss raus und weg aus der partei. es lebe die freiheit! es lebe die demokratie!

und deines? dein tun? dein schaffen? dein wollen? dein verhalten?

ich bin freier beobachter der welt, gehöre zu keiner partei und erfreue mich rein ästhetisch an der dynamik der reden von lafontaine und gysi.

ich verstehe.

es freut mich, dass du das verstehst, zweitklausens. und wenn du bei so einer großen abschlusskundgebung dabei bist, dann siehst du ja auch die „follower“ der partei.

du kannst dir ein soziologisches bild machen?

in etwa schon. außerdem kann ich beurteilen, welcher teil vom volk hinter DER LINKEN steht.

und?

es sind viele ganz bestimmte archetypen des „ewig politischen“, aber wenige andere. zumindest gestern im regen war das nicht so zu erkennen: das andere. man sah auch keine prominenten kölner, die ihre gesichter für DIE LINKE hergeben.

und dann?

wenn eine partei keine breite basis findet, sondern nur unter bestimmten politische tummelkreisen von handzettelverteilern und zeitungsverkäufern, die einfach nicht anders können, also menschen, die „DAS LINKE“ zu ihrem leben machen, weil ihr leben sonst arm wäre (ohne eine religion, und sei es die religion des LINKSSEINS), dann ist das ziemlich schlecht für diese partei.

dann ist DIE LINKE nicht breit aufgestellt?

soziologisch-optisch betrachtet, gestern in köln, auf dem heumarkt? – dann nein!  (günter wallraff beispielsweise wirbt in zeitungsanzeigen als mitunterzeichner mit anderen für den bonner SPD-landtagskandidaten bernhard „felix“ von grünberg.) die LINKE braucht noch viel normale leute, aber zugleich auch einige intellektuelle, die sich zeigen.

und du?

ich werbe für das ehrliche und gute, für den anstand, für die freiheit, für die rechte der armen und schwachen. ich werbe für das prinzipiell gute …

.. was es so nicht gibt.

künstler müssen auch phantasten sein. außerdem bin ich glücklich, wenn ich meine LIVE-gedichte schreiben kann. die sind auch poltisch und verändern die welt mehr als jede phrase. künstler brauchen keine parteimitgliedschaft, sie brauchen die parteien und die gesamte welt nur als objekt der beobachtung.

zum beispiel?

WELTBÜGELN

Afghanistan
Verlassen in
Pakistan ist
Die Logik nun
Ein loses Hemd
Ohne die Falten
Des Hindukusch

LIVE geschrieben, 7.5.2010, Freitag, Köln, Heumarkt, gegen 17:52 Uhr, Es redet Gregor Gysi auf der Abschlusskundgebung von DIE LINKE.  Copyright Klausens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau/s/ens oder Klau-s-ens oder Klau(s)ens.

STUNDE GEBOTEN

Es wird zuviel
Verdient am
Krieg ich noch
Zustände

LIVE geschrieben am 7.5.2010, Freitag, gegen 17:56 Uhr, auf dem Heumarkt in Köln, Abschlusskundgebung von DIE LINKE. Es redet Gregor Gysi. Achtung: Dieses Gedicht ist ein Zitatgedicht. Siehe: http://www.klausens.com/zitatgedichte.htm Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau(s)ens oder Klau&s&ens oder Klau§s§ens.

DER ACKERMANN

Er bestimmt die
Richtlinien der
Politik wie die
Furchen der
Käuflichkeit
Auf deren Feldern
Die Arbeitspferde
Im Kanzlerkostüm
Daherhinhertraben

LIVE geschrieben von Klau|s|ens am 7.5.2010, Freitag, gegen 18:23 Uhr, Köln, Heumarkt, Abschlusskundgebung von DIE LINKE zur Wahl in NRW. + kl. Änderung am 8.5.2010 in Königswinter-Oberdollendorf. Es spricht Oskar Lafontaine. Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen.

SIEHE AUCH: http://www.klausens.com/klausens-und-gregor-gysi-und-oskar-lafontaine-und-die-linke.htm

UND AUCH: http://www.klausens.com/seriello-oskar-lafontaine-und-gregor-gysi.htm

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com