Schlagwort-Archive: oel

klau|s|ens fragt nach dem ölteppich und SHELL und den fehlenden informationen – www.klausens.com

klau|s|ens, nun ist es SHELL.

gewiss, zweitklausens, aber wir hören so wenig.

sie machen das, was alle machen: schweigen, schweigen, schweigen … und dann die bröcklein nach und nach erst herauslassen. (in der nordsee kann man wunderbar 180 kilometer vor der küste dinge machen und nicht machen, von denen keiner weiß.)

wieso darf das?

ich weiß es doch nicht.

du weißt sehr wenig.

die welt ist so kompliziert. wie soll ich das alles wissen? gibt es da gesetze oder auflagen? ich weiß es doch nicht.

du weißt aber, dass es öl gibt, das ausläuft.

ich weiß, dass es vielleicht einer der größten nordseeskandale sein wird, die wir in den letzten jahren oder jahrzehnten hatten. aber wie groß waren die anderen skandale?

wie viel öl läuft denn aus?

ich weiß es doch nicht. ein paar hundert liter am tag?

ist das viel oder wenig?

ich weiß es doch nicht. ich müsste mich jetzt mit all dem genau und intensiv beschäftigen, auch nochmals mit den vorfällen am golf von mexiko.

wie wenig du weißt!

gewiss, aber wir wollen nicht ablenken: die firma SHELL sagt so wenig. man versucht alles kleinzuhalten. die medien spielen mit und setzen den skandal nicht auf die seite 1 oder in den aufmacher der fernsehnachrichten.

… weil SHELL geschickt schweigt oder wenig sagt oder kaum etwas sagt.

ich halte das für einen skandal, aber mittlerweile halte ich 10.000 ereignisse am tag für einen „skandal“.

gewiss, gewiss, wir ersticken in skandalen. das kommt, weil wir mittlerweile so reif und so alt sind …

… dass wir zuviel wissen. unser kunstwerk heißt übrigens „ölfleckenwasser“ … eine generelle anklage gegen und um die aktuellen ölvorfälle in der nordsee und das wissen/unwissen des menschen.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Nur an die Katastrophen denkt KLAUSENS

klau|s|ens, es ist der sommer der katastrophen.

so kommt es einem zumindest vor.

gewiss, du hast völlig recht. man sieht dieses und hört jenes … und dann kommt einem solches so vor.

uns kommt der sommer katastrophal vor.

jetzt ja auch wegen dem wetter. aber eigentlich sind es die katastrophen.

es sind die katastrophen, von denen man uns berichtet.

vieles wird nicht berichtet.

genau das. aber das ganz schlimme, das außergewöhnliche … das wird dann berichtet.

wie haiti.

… und verschwindet dann wieder. haiti kommt (in den medien) praktisch nicht mehr vor.

aber das leid ist immer noch da, die lage ist immer noch katastrophal.

aber wir wenden uns den neuen katastropen zu, geführt … von den glorreichen medien und den großartigen bloggern.

wir sehen das grauen der loveparade vom 24.7.2010, die überflutung in china, die hochwassermassen in pakistan, die feuer um moskau, das öl im golf von mexiko … und aktuell das schnelle hochwasser an der neiße.

alles fließt und brennt und wird überschwemmt und eingeraucht … und man sitzt nur da und denkt: dieser sommer ist ein katastrophensommer.

das sagt uns doch alles, wie der mensch funktioniert.

würde nur doch ein staatsmann diese schlimmen berichte von uns fernhalten!

… dann würde sich für die betroffenen kaum was ändern. es ist so oder so … gehupft wie gesprungen: die katastrophe bleibt.

aber kann es nicht sein, dass die katastrophen zunehmen …

… weil die polarkappen schmelzen? das ist der klassisch gewollte zusammenhang, den jeder herstellen möchte. allein: wir sind gar nicht in der lage zu sagen, ob es in diesem sommer mehr katastrophen gibt. dazu fehlt uns jede informationsgrundlage.

aber die bilder im fernsehen?

genau die sagen doch alles und nichts. genauso wie mein kunstwerk von heute. das hat mit information nichts zu tun.

„katastrophen sommer“. ja: es sagt alles und nichts.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Ein Seriello zum BP-Öl-Desaster macht KLAUSENS

klau|s|ens, das öl hat nun doch noch aufgehört zu fließen.

es scheint so. „static kill“ war erfolgreich: schlamm und dann beton. nach monaten!!!

und nun?

nun habe ich meine aufnahmen vom 14.7.2010 aus dem internet zu einem SERIELLO gemacht und ins netz gestellt: http://www.klausens.com/seriello-oel-fliesst-ins-desaster.htm . („SERIELLO Öl fließt ins Desaster“)

aha – und dann?

dann ist es ein mahnmal im internet gegen das, was offenbauer andauernd unvermeidlich ist.

was ist das?

das unvermeidliche?

ja.

das ist der mensch als maschine der dumpfen gier, die alle menschenrechte und tierrechte und pflanzenrechte und lebensrechte mit füßen tritt.

so ist der mensch.

leider.

und dann?

dann kommt das große „oh“ und „tut uns leid“ und „das wollten wir nicht“ und „wir machen alles wieder gut“.

so ist der mensch.

leider ja.

und dein SERIELLO?

… wird uns daran mahnen, wenn wir diese katastrophe ob der nächsten katastrophe wieder vergessen haben werden.

der mensch vergisst also auch alles.

ja, leider auch das … und dann begeht er neue verbrechen an der welt und allem.

das wird mir alles zu anstrengend.

siehst du – jetzt willst du auch nichts davon hören. dabei habe ich ein öl-foto vom 14.7.2010 mit dem von heute, 7.8., gegen 12:03 uhr unserer zeit mal zusammengeschnitten. du musst nur sehen, also schauen. mehr wird nicht verlangt. heute ist alles ruhig und friedlich, unter wasser, aber am 14.7. war es das grauen des fließenden öles, was ja noch jahrzehnte diese küstenregion beschäftigen wird. (der frieden täuscht also zudem!)

ich finde das leben so verdammt anstrengend.

ich ja auch. ich überlege schon, ob ich nicht selber manager eines gewissenlosen unternehmens werden sollte.

wieso?

gewissenlosigkeit ist, wie es das wort schon besagt, viel weniger anstrengend. ganz einfach, weil man auf das gewissen verzichtet. null gewissen, null problemo … und immer im öl und im geld baden.

ORIGINALVERSION mit Fettdruck und allen Bildern
und allen Links bei KLAUSENS BLOGG (mit 2 G !!!)
KLAU|S|ENS – LOG – W E L T L I N G
http://klausens.blogg.de

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com