Schlagwort-Archive: produkt

klau|s|ens achtet auf das wort “produktplatzierung” – www.klausens.com

klau|s|ens, gestern sprachen wir noch von dem ganzen wahn des konsumierens. und den tricks, die überall angewandt werden, damit wir konsumieren und wieder konsumieren.

die erde war rund, aber sie wird noch eckig und kantig werden, weil wir eines tages so viel von der erdoberfläche wegkonsumiert haben, dass die visuelle idee des „globus“ verlorengeht.

dann aber steigen lavaströme auf und rächen sich.

danke, das war jetzt nicht nötig. auch noch die lava!

was wäre denn nötig?

man sollte die öffentlichkeit auf die produkplatzierungen hinweisen.

du meinst diese angaben im videotext?

genau, wenn ein sternchen dabei ist, dann muss man mit produktplatzierungen rechnen.

bei VOX?

wir nehmen den videotext von VOX nur als beispiel.

schön, dann ist das ja auch dokumentiert.

ja, wir dokumentieren den untergang der welt.

aber wenn die welt untergeht, wird es auch deine „dokumentierungen“ nicht mehr geben.

oh doch, oh doch: das internet bleibt immer.

dann hätte das internet eine seele? es wäre unabhängig von realen datenströmen und kabeln?

ganz am ende: ja. – ich überlege gar, ob nicht das internet das ist, was wir immer als „heiligen geist“ bezeichnet haben, im christentum. (wenn alles untergeht, bleibt das „netz“ des internet immer noch im all bestehen.)

und die produktplatzierungen?

die wären dann der altar, auf dem wir diesen heiligen geist namens internet anbeten.

wir opfern die produkte?

nein: wir kaufen, und genau das ist am ende das opfer für den heiligen geist „internet“.

klausens-videotext-produktplatzierungen-viedotext-hinweis-hier-bei-VOX-20-11-2013- (Medium)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Werbeanzeigen

Überall den QR-Code sieht KLAUSENS

klau|s|ens, überall nun dieses kleine kästchen mit den kästchen.

ich sehe es auch da und dort.

alle haben nun so etwas eingebaut, in den anzeigen, auf den postern.

nun sah ich es bei burger king. es war auf dem papier, was auf dem tablett ist.

diese kästchensache?

das ist der QR-CODE – so nennt man das.

das wusste ich nicht.

du bist hinter der zeit zurück.

ich kann den code ja auch nicht lesen.

du sollst ihn nicht lesen.

wer denn?

dein smartphone.

ich habe kein smartphone.

dann bist du schon weit weg von der gesellschaft.

die gesellschaft eilt mir davon.

wieso denn? der QR-CODE war doch auf dem blatt auf deinem tablett bei burger king. also sehr nah.

aber ich habe es nicht kapiert.

da war nicht viel zu kapieren.

was sollte man denn tun?

man sollte mit seinem smartphone über den code gehen und diesen so einscannen.

was käme dann?

„das video ansehen und direkt auf ihr handy herunterladen“.

video?

sie haben da drei whopper-songs schreiben lassen, und via smartphone und QR-CODE bekommst du irgendwie zugang zu diesen songs.

ich denke: zu einem video.

vielleicht werden ja im video die songs erklärt. woher soll ich das alles wissen?

bist du nicht nah am zeitgeist?

offenbar nein. der zeitgeist wird mir zu viel.

ein bisschen QR-CODE wird doch wohl noch drin sein.

und morgen?

was meinst du?

was haben sie morgen wieder neu? welche geräte brauche ich dafür neu? wie soll das weitergehen?

ich dachte, diese erfindungen sind so praktisch. alles geht zack-zack. QR-CODE und dann zack-zack.

ja, aber für alles gilt: nur wenn man weiß, wie es funktioniert … und wenn man die entsprechende hard- und software hat.

wieso warst du überhaupt bei burger king?

wegen des QR-codes vielleicht? oder wegen eines neuen burgers? ich weiß gar nicht mehr, was ich warum wie tue.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com