Schlagwort-Archive: protesaktion

Neue Protestmöglichkeiten für Sportler in Peking erfunden, von KLAUSENS

klau|s|ens, du hast schon wieder ein accessoir erfunden, für die sportler und sportlerinnen, die in peking auflaufen werden und dann doch gegen die unterdrückung von tibet protestieren wollen?

ja, das habe ich – ich las übrigens heute neues.

was denn?

walther tröger, das deutsche mitglied im IOC, im internationalen olympischen komitee, der hat neues drohendes gesagt.

was denn?

laut zeitung von heute: „wer in gekennzeichneten bereichen gegen das verbot unzulässiger werbung oder propaganda verstößt, kann unverzüglich und nach prüfung des einzelfalls ausgeschlossen werden.“ (meldung der dpa).

au weia – dann ist ja nichts mit FREE TIBET auf der stirn!

eben – und ich fand aber wieder ein neues protest-accessoir.

welches?

ich dachte an einen funkautoschlüssel.

wieso das denn?

der funkautoschlüssel gilt als schöne neuerung der technik, als meilenstein für autofahrer, die schon 10 meter vor erreichen des autos das auto aufschließen können. über funk.
und nun?

nun haben doch wissenschaftler die codes geknackt! hast du nicht davon gelesen?!

nein!

also: ein forschungsprojekt der uni bochum hat eine ganze reihe der keeloq-systeme (wie sie heißen) geknackt.

und das bedeutet?

das nichts wirklich sicher ist – wieder einmal.

und nun?

nun halten die sportler alle diese funkautoschlüssel vor dem start oder im ziel oder nach dem sprung oder während der siegerehrung in die luft. (so mein vorschlag!)

und was heißt das?

das heißt: „nichts ist wirklich sicher!“

und wie soll man das verstehen?

das soll man als mahnung an china und alle anderen überwachenden systeme der welt verstehen: „was immer ihr macht, was immer ihr vorhabt, wie immer ihr kontrolliert und schikaniert … nichts ist sicher!“

und das wäre dann der protest?

ja, das wäre der protest für tibet, das wäre dann ein geschicktes bekenntnis zu FREE TIBET – und kein olympisches komitee, kein herr tröger, kein IOC, kein verband könnte irgendetwas gegen diese sportler machen.

toll, klau|s|ens – toll!

ja, aber die idee muss noch ergriffen werden, von den sportlern. (vielleicht haben sie angst, dass ihre mietwagen in peking gestohlen werden, wenn sie dort den funk-autoschlüssel in die luft und in die kameras halten!)