Schlagwort-Archive: rechte

klau|s|ens stellt die millionen-geld-verkommenheit des fußballs fest (ablöse # steuerhinterziehung # jahressalär # champions league) – www.klausens.com

klau|s|ens, allein in diesen tagen … die meldungen!

die champions league kommt ab saison 2018 nur noch im PAY-TV, ich weiß.

das ZDF kann bei diesen summen nicht mehr mitbieten (und es war vordem schon ein skandal, wie viele der gebührengelder in diesen mist-fußball flossen! herr intendant! und ihr vom rundfunkrat!)

nun hat man auch/selbst das ZDF kleingekriegt.

das volk, der kleine mann, der prolet, der hartz-IV-empfänger, sie alle werden nun vom fußball regelrecht ausgeschlossen.

sie dürfen dann noch in die SKY-gaststätte und dort gucken.

aber da müssen sie doch was verzehren und auch geld bezahlen: nein, nein, man entzieht dem volk sogar die spiele: ein außerordentlicher vorgang. DEM VOLK DIE SPIELE ENTZIEHEN: UNGLAUBLICH!

und ronaldo soll steuern entzogen haben!

da geht es dann „nur noch“ um millionen, während es ja eigentlich schon um milliarden geht.

sie verdienen so viel … und dann entziehen sie steuern … und dann loben sie spanien und real madrid, wo sie als nicht-spanier spielen.

alles ist voller lügen und doppelwahrheiten.

dazu die kosten: junge spieler für bis zu 100, 120, hundert-und-x millionen, egal wie alt sie sind!

schrieben wir nicht vor monaten schon mal: man verpflichtet bald babys und zahlt milliarden?!

der entwicklung sind keinerlei grenzen gesetzt.

der fußball bewegt sich nur noch auf der geldschiene.

das ist das faszinierende; dieses milliardenspiel hat solche ausmaße erreicht, dass jeder vernünftig denkende mensch erkennen muss: das symbolisiert doch zugleich ein ende.

jede höhe ist die vorstufe eines falls.

aber selbst herr hoeneß, der wegen des geldes schon einen knast erlebte, macht da weiter mit und weiter mit. und adlatus rummenige macht da weiter mit und weiter mit. alle großen deutschen vereine machen weiter mit und weiter mit.

… und auch das volk macht da weiter mit und weiter mit, selbst wenn sie von der champions league ausgeschlossen sind: sie werden weiter in die stadien strömen und ihre seelen betäuben.

fußball ist opium für das volk.

ein verdammt teures! [ach ja: geht der aubameyang nun für 100 nach paris oder nicht? bekommt er nun 14 millionen pro jahr oder nicht?]

und dann noch die FIFA und quatar/katar. es ist eine kette vom schlimmsten des schlimmsten … in diesem fußball.

pyro und dessen anzünder gibt’s ja auch noch!

alles am fußball ist nur noch widerlich, abscheulich, grauslich, bösartig.

1000-pix-klausens-beklagt-den-fussball-millionen-geld-reichen-sport-14-6-2017-GELDSCHIENE

klau|s|ens serviert man dauertäglich jene PEGIDA und andere ängste – www.klausens.com

klau|s|ens, es ist wieder eine seltsame suppe da.

das geht ganz plötzlich und dann hört man jeden tag 1000 mal davon.

in dresden sollen es nun schon 10.000 gewesen sein.

allein der schreckliche name mal aufgelöst: „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“, der müsste eigentlich PEGDIDA heißen, 7 Worte, 7 Anfangsbuchstaben, statt PEGIDA … damit es halbwegs sinn machen würde. und der sprachduktus!

PEGIDA kann wohl keiner mal schnell in richtige worte übertragen, ohne da oder dort nochmals nachzuschauen. sehr kompliziert. zudem scheint der kleingedanke auch noch eine umkehrung der bösen löwenherz-und-co-kreuzzüge: früher waren wir dort im osten und süden und taten böses mit dem christentum … idee: nun kommen die von da zu uns und tun hier böses. eine grausame vereinfachung von allem, was sich so komplex auf der welt ereignet.

PEGIDA ist ein komischer  verbund und es ist die seltsamsamsamste abkürzung, der wir begegneten.

vielleicht soll das der große gag sein, um sich die inhalts-bewegungs-dinge noch besser zu merken. eine art gehirnanker.

mir geht es so: eine suppe ist da, die medien überrollen uns binnen weniger tage dauernd damit … und man selber weiß nicht, was wirklich wie und wo eine echte stimmung im „volk“ ist.

es sind vielleicht nur scheinstimmungen, die aber gesellschaftlich größer und wichtiger erscheinen, als sie de facto sind. (außerdem ist es böse, gegen arme und armselige und traumatisierte kriegsflüchtlinge stimmung zu machen.)

ausländerhetze ist per se schlimm: da kann man gar nichts mehr sagen.

aber darf man keine angst vor einer „islamisierung“ haben?

doch, das darf man: in der demokratie darf man auch allerlei ängste haben. man soll auch eventuelle neo-wahrheiten äußern und diskutieren. es ist nur die frage, wie man das äußert … und ob es mit der realität übereinstimmt. würde man in berlin-neukölln demonstrieren, würde ich es eher begreifen als in dresden, im tal der ahnungslosen, nun auch bezogen auf anteile an ausländern. dresden ist fast irreal. die dresdener haben demgemäß eine irreale vorstellung von „ausländern“ und „migranten“, weil sie diese kaum kennen.

ist das nicht immer schon der trick gewesen? man hetzt … und weil man es nicht vor ort gegenprüfen kann, wirkt die hetze doppelt.

mir geht es um noch etwas anderes: diese suppe!

was meinst du denn eigentlich?

diese vielen dinge, die sich (scheinbar?) zusammen ereignen, in letzter zeit:
— die ganze schlimme NSU-geschichte und die vertuschung die daran hängt
— das anwachsen der AfD, dank rechter parolen auch, und der scheinbar mögliche gleichzeitige totaluntergang der FDP
— immer schlimmere (auch körperliche) angriffe auf juden, was man z. b. gerade aus frankreich nun versträkt hört
— diese rechtskrawalle in köln durch zusammengerottete hooligans
— die fortlaufende verrohung der fußballfans, so meint man, nach den medienberichten
— jene zunehmende gewalt im öffentlichen raum, mit einkalkulierten attacken und dann todesfällen (aktuelles tragisches opfer: tuğçe a.)

gleich kommst du noch mit der zahl der wohnungseinbrüche und banden aus osteuropa.

ich könnte auch etwas terror in nigeria und die 43 ermordeten studenten aus mexico nehmen.

du verrührst also alles zu einem?

ich meine nur, dass der mediale mensch der moderne so vieles dauernd neu (und alt) erfährt, dass da beständig neu eine suppe in unseren köpfen gebraut und dann wieder umgerührt wird.

man kann die welt so oder so wahrnehmen.

oft aber weiß man nicht, ob die eigenen wahrnehmungen stimmen. die CIA hat ja auch die eigene regierung angelogen, wie man aus dem aktuellen bericht zu den folterungen weiß.

das verunsichert dich?

aber ja! ich urteile und weiß nicht, ob ich das überhaupt kann, weil ich nicht weiß, welche „wahrheit“ sich in meinem kopf einnistet und ob ich dieser trauen kann.

der gedanke ist nicht von der hand zu weisen.

na also: sollte man nicht dazu mal rufen: „wir sind das volk!“ ??? … zu dem thema des nichtwissens und des falschwissens und einer suppe, die kaum einer noch wirklich im griff hat???!!!

reicht es nicht, wenn die NSA alles protokolliert? und unser blog (natürlich) auch?

für die geschichtsbücher nur noch? nach dem untergang? wie die tagebücher von klemperer über das NS-system? soll es so werden? A) ein untergang und B) die beschreibung aller dinge aus der hand eines gegners und opfers … für die nachwelt? zum nachlesen?

welchen untergang meinst du? den vermeintlichen, den PEGIDA meint … oder den vermeintlichen, den du selber da fürchtest, ohne zu wissen, ob du deinem hirn noch trauen kannst?

klauens-k-werk-volksstrudelei-10-12-2014-mit-logo

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

Den öffentlichen Sumpf der rechten Gewalt sieht KLAUSENS

klau|s|ens, wann geschehen diese bösen morde, diese abscheulichen taten?

die entstehen immer auch da und dort, wo die gesellschaft die ideologien (er)duldet, aus denen auch diese morde entspringen. (und sie entstehen in einer gesellschaft, die diese ideologien sogar befördert!)

also geschieht nie das eine allein?

auch nicht das andere.

dann sind also alle fälschlich überrascht, heute, über diese bösen morde an türken und griechen, die diese NSU-zelle da verübte?

ich erinnere an die schlimmen schriften des herrn sarrazin, der damit wohl auch noch millionen verdient hat. ich erinnere daran. diese art, mit den dingen umzugehen … sie ist der humus, auf dem alles andere dann umso besser gedeihen kann.

ich erinnere an eine kampagne „kinder statt inder“, die der herr ex-ministerpräsident rüttgers mal in NRW betrieb.

wir könnten hunderte, tausende solcher fälle aufführen.

es sind immer wieder menschen, die aus der suppe der ausländerfeindlichkeit sich terrinen entnehmen, um dann …

alles hat eine geschichte, aber alles bekommt auch eine zukunft.

wenn dann schlimme dinge geschehen, ..

… sind die vorläuferhandlungen jahre vorher schon geschehen. der ganze kleine rassismus des alltages verdichtet sich in gemeinen verbrechen. auf A folgt (fast schon automatisch) B.

einflüsse da und dort.

aber nichts geschieht, scheinbar, …

dennocht koch und braut sich eine sudbrühe zusammen, …

… die sich dann in den köpfen einzelner zu so grausigen taten verdichtete, die ja dann etwas später auch noch ausgeführt werden.

so gibt es immer die grundstimmung in der gesellschaft …

… und die angeblichen einzeltäter, die aber doch in dieser grundstimmung lange schon dahinschwimmen. A und B gehören zusammen.

plötzlich geschieht etwas schlimmes (man denke auch an den täter aus norwegen, 77 tote) … und dann weiß angeblich keiner, woher es kommt.

und genau die politiker und publizisten, die so oft zündeln, mit worten, mit einem schleichenden rassismus … die treten dann erschreckt vor die kameras und suchen nach den ursachen.

vieles liegt weit zurück.

vieles geschieht aber täglich.

das kleine … aber auch die lauten parolen …

alles wird verkocht … scheinbar ist ja alles „harmlos“.

es wird ja auch immer verharmlost.

„keine rechte gefahr!“

und dann ist sie angeblich ganz plötzlich und dann auch noch hyperhyperhochübersteigert da. plötzlich rufen alle lauter als die lautesten kirchturmglocken.

so funktioniert die welt.

so funktionieren die menschen.

… die nächsten verbrechen folgen bestimmt.

und es werden dieselben muster sein, immer wieder dieselben muster.

und dann wird wieder ein naivling mit einem transparent durch die straßen laufen, auf dem steht: „wehret den anfängen!“

dabei ist alles und jedes ein anfang. alles kann ursache von dem anderen sein. jeder „dezente“ rassismus angeblicher „gutmenschen“ erzeugt das haifischbecken, aus dem heraus und in dem drin dann die schlimmsten beißen und morden.

und dann tauchen wieder neue symbole auf … scheinbar ganz harmlos … kleine spielereien nur …

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com